Starlet P8 Standgas zu hoch

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von L<>loh, 06.02.2010.

  1. L<>loh

    L<>loh Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe meinen Starlet endlich wieder zusammen gebaut und am laufen.

    Es war der Wärmetausche des Heizungssystems defekt und diverse Dichtungen durch Überhitzung. Nun da alles getauscht worden ist habe ich ein Problem mit dem Standgas.

    Ich bekomme es nicht heruntergeregelt.

    Ich kann die Einstellschraube ganz zu drehen und er läuft immer noch auf normeler Drehzahl.

    Ich bin Ratlos was nun wieder kaputt ist an meinem Auto.

    Ich zähle mal auf was alles erneuert wurde.

    Zylinderkopfdichtung, Ventilschaftdichtung, Ventildeckeldichtung, Wärmetauscher vom Heizungssystem, Hosenrohr.

    Es wurde alles Ordnungsgerecht montiert.

    Es sieht starkt danach aus als ob er von irgendwoher falsch Luft zieht. Aber ich finde beim besten willen nicht herraus von wo.

    Kann mit jemand weiterhelfen?



    Gruß thekiller18
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 christo, 06.02.2010
    christo

    christo Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Zum überprüfen ob eine Undichtigkeit vorliegt und der Motor "Falschluft" zieht kannst Du auch folgendermassen vorgehen:

    Kontrolliere Unterdruckschläuche (sowohl am Motor als auch zum Bremskraftversärker) und den Ansaugtrakt (Schläuche, Ansaugkrümmer(dichtung). Dazu kannst Du Bremsenreiniger nehmen und die Schläuche / Krümmer bei laufendem Motor besprühen. Bitte bei kaltem Motor machen, da Bremsenreiniger sehr gut brennt. :O
    Dabei immer nur kurze Sprühstöße machen. Wenn der Motor beim sprühen plötzlich die Drehzahl ändert hast Du eine Undichtigkeit gefunden.

    Weiterhin alle Schläuche und Kabel bzw. Kabelverbindungen optisch prüfen (evtl. auch an Schläuchen bzw. Kabeln bei laufendem Motor wackeln).

    Wenn definitiv keine Undichtigkeit(en) vorhanden ist/sind, kannst Du die Grundeinstellung des Leerlaufs folgendermassen prüfen (und einstellen):

    Ab Seite MM-24: Überprüfen und Einstellen der Leerlaufdrehzahl (Auch wenn Du MIT SICHERHEIT KEINEN 5S-FE, 3S-GE oder 3S-GTE hast, evtl. ist das auf Deinen Motor übertragbar (je nachdem welchen Motor Du hast). Falls Du den 2E-E hast: Leerlauf 800/min mit Schaltgetriebe.

    Hilft das auch nicht, dann:

    Weitere Möglichkeit: Fehlerspeicher auslesen.

    Weitere Mögliche Ursachen: Leerlaufregelventil, Drosselklappenpoti.

    Viel Glück! :D
     
  4. #3 zero2k3, 06.02.2010
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Ventildeckeldichtung richtig drauf und nicht aus seiner sicke gerutscht?

    Gruß Alex
     
  5. #4 zero2k3, 14.02.2010
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Fehler schon gefunden?

    Gruß Alex
     
  6. L<>loh

    L<>loh Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    sorry das ich mich solange nicht gemeldet hab. aber ich musste in urlaub ;D

    also.
    ich habe den fehler.
    An einer Einspritzdüse hängt ein Ring schief.
    Ich schätze das ich bei der Montage nicht richtig darauf geachtet habe, oder der Vorbesitzer unfug getrieben hat.
    Aufjedenfall bin ich jetzt in der Hoffnung das dieser Ring noch heile ist, da ich sonst eine neue Einspritzdüse kaufen muss und die bekomme ich nur Original für 200 euro...
    ABZOCKE...
    Ich hab den Verkäufer nicht schlecht angeguckt.
    Aber zum Glück haben genug Leute ihren alten Starlet abgewrackt und ich hab schon angebote von 30 euro gefunden für eine Gebrauchte.
    Zusätzlich wechsel ich noch das Kühlerthermostat. Dann habe ich hoffentlich im Motorraum alles neu was kaputt gehen kann und ich hab vllt mal ruhe mit dem Auto >.<

    aber danke für eure hilfe

    Gruß
     
Thema: Starlet P8 Standgas zu hoch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota starlet 1.3 leerlaufdrehzahl einstellen

    ,
  2. toyota starlet p8 hohe drehzahl

    ,
  3. Standgas einstellung Toyota Starlet >EP91

    ,
  4. toyota starlet p7 leerlaufdrehzahl einstellen
Die Seite wird geladen...

Starlet P8 Standgas zu hoch - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  3. Ansaugschlauch Starlet

    Ansaugschlauch Starlet: hallo zusammen! ich suche dringend einen Ansaugschlauch für einen Starlet P8. Der Schlauch geht von Ansaugbrücke zum Luftfilterkasten. Außerdem...
  4. Hutablage Starlet P8 (1995)

    Hutablage Starlet P8 (1995): Habe zwei Hutablagen abzugeben: - 1x Original in dunkelgrau - 1x MDF mit blauem Filz überzogen mit Lautsprechern und geschweissten roteloxierten...