Starlet P8, BJ 92, Tür links wechseln

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von gragro, 29.04.2012.

  1. gragro

    gragro Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8, BJ 92
    Hallo Zusammen,

    so nun also mein erster Beitrag hier.

    Letzte Woche hat mir ein Held mit seinem Firmenkombi die Vorfahrt genommen (rechts vor links).
    Jetzt habe ich in der Fahrertür meines Toyota Starlet 1.3 XLI, BJ 92 eine ordentlich tiefe Beule.

    De Unfallgegner sieht das natrülich anders und meint, ich hätte ihn geschnitten.
    Keine Zeugen, wird also wahrscheinlich leider auf 50/ 50 rauslaufen.

    Ich habe mal das Forum durchsucht, aber keine Anleitung zum Türenwechsel für den P8 gefunden (Türverkleidung mehrere Beiträge, Türenwechsel keinen).

    Ich könnte eine Tür mit Anbauteilen bekommen.

    Wie baue ich jetzt die alte Tür raus und die neue Tür ein ?
    Wie bekomme ich das Schloss/ Schliesszylinder gewechselt ?

    Mit Schraubenzieher/ Schraubenschlüssel kann ich umgehen, lackieren oder schweissen ist aber nicht mein Ding.
    Habe bisher nur Kleinigkeiten an meinem Starlet gemacht (Block mit Rücklicht/ Blinker gewechselt).

    Hat einer so etwas schon einmal gemacht und kann mir das beschreiben bzw. einen Link einstellen, wo das beschrieben ist.

    Schon einmal vielen herzlichen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Starlet 1990, 01.05.2012
    Starlet 1990

    Starlet 1990 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet EP81
    Die Frage wäre was ist an der Tür dran die du bekommst? Ich würd aber mal denken das du ja deine alte erst mal ausbauen musst und sich dann vieles von alleine zeigt. Fangen wir mal mit der Türverkleidung an da wären drei Kreuzschrauben zwei davon findest du in der Armlehene da sind zwei Löcher und da sind sie relativ weit hinten versteckt also nur rausschrauben dann geht der das teil ab und die dritte sitzt am Türöffner in der Mitte die auch herausschrauben und dann das Teil nach vorn schieben und leicht ziehen da ist dann ein Gestänge dran mit ner Klammer diese zur Seite drehen und das Gestänge rausziehen dann ist auch das Teil ab. Dann kommt der schwierige Teil nämlich die Fensterkurbel die ist mit ner Klammer aus Metall gesichert. Am besten geht das wenn du mit einem Schraubendreher entweder auf der Seite in welche die Kurbel zeigt oder auf der gegenüberliegenden Seite vorsichtig dazwischengehst da solltest du sie sehen können und versuchen etwas zu halten dann an der Kurbel drehen und wenn du Glück hast geht sie ab. Pass aber auf das sie nicht verloren geht die Dinger findet man ganz schlecht wieder. Ach und du musst zwischen die Kurbel und der Plastescheibe gehen. Wenn du die Kurbel abhast kannst du die Verkleidung ausklipsen. Am besten fängst du unten an mit nem großen flachen Schraubendreher zwischen Tür und Verkleidung zu gehen und leicht zu hebeln die Clips gehen eigentlich sehr leicht raus den Rest kannst du dann von Hand ausklipsen. Nun die Türfolie entfernen und aufpassen das sie nicht kaputt geht am besten geht das mit ner Metallspachtel. Dann die Kurbel wieder dranstecken ohne die Klammer und die Scheibe runterkurbeln bis du die zwei Schrauben siehst wenn du die abhast kannst du die Scheibe dann schräg herausnehmen mit der hinteren Seite zuerst. Jetzt kannst du denn Fensterheber ausbauen was denk ich mal sichtbar ist. Zur Klinke geht auch wieder ein Gestänge mit so nem Verschluss wie wir ihn Anfangs hatten den aufklappen und mit einem großen flachen Schraubendreher zwischen das Gestänge und der Klinke gehen und das Teil heraushebeln was manchmal sehr schwer geht. Die Klinke selber hat zwei Mutter drauf dann kannst du sie nach draußen rausnehmen. Der Schließzylinder hat auch so ein Gestänge dran und wenn das ab ist ist er mit ner Metallspange gesichert die einfach runterschieben und das Teil rausnehmen. Das Türschloss hat drei Kreuzschrauben für die du einen großen Kreuzer brauchst sonst drehst du sie rund denn sie sind doch recht fest um das Schloss rauszunehmen musst du noch die Führungschiene vom Fenster ausbauen und dabei kannst du gleich die Fensterführung komplett herausnehmen. Dann musst du nur noch mit einem Hammer den Bolzen von dem Türfangband nach oben schlagen und zuletz mit einer Zange herausziehen. Dann hast du an den Scharnieren Vier Schrauben welche du noch abschrauben musst am besten erst die untersten dann am oberen Scharnier die untere und zuletzt die oberste wobei du dabei mit einem Arm die Tür halten musst oder du hast noch einen Helfer das ist natürlich besser. Beim Einbau der neuen darauf achten das du nicht am Kotflügel schleifst. Das Fangband ist übrigens auch nur mit zwei Mutter festgeschraubt. Die zwei Leisten an der Tür bei der Scheibe kannst du nur versuchen vorsichtig herauszuhebeln da sind Haltespangen dran da musst du mal sehen wie die aussehen und vorsichtig probieren aber vielleicht sind die ja an der anderen Türe dran. Ich wünsch dir viel Erfolg und lass dich nicht abschrecken von der Menge an Infos denn wie gesagt das Meiste erklärt sich von selbst und sollte nicht so die Hürde sein. Falls du noch Fragen hast kannst du mich ja direkt anschreiben. :D
     
  4. gragro

    gragro Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8, BJ 92
    Danke für die Anleitung

    Guten Morgen,

    vielen Dank für die ausführliche Anleitung.
    Diese hat mir sehr geholfen und mir Zeit, Nerven und Geld gespart.

    Gestern habe ich per "Fuß" die Beule nach Aussen drücken können.
     
Thema: Starlet P8, BJ 92, Tür links wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota starlet p9 türgriff ausbauen

Die Seite wird geladen...

Starlet P8, BJ 92, Tür links wechseln - Ähnliche Themen

  1. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
  4. Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen

    Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen: HALLO Gemeinde WEISS JEMAND OB MAN DIE ANTRIEBSWELLE GETRIEBESEITIG EINFACH RAUSZIEHEN KANN ? Ich will die Getriebe Simmerringe wechseln Gruss und...
  5. Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen

    Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen: sorry , falsche rubrik .... kann ich den beitrag nicht löschen ??? Gruss dirk