Starlet Kaufberatung

Diskutiere Starlet Kaufberatung im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Hallo Ich bin mal zu euch gestoßen weil ich ein paar Fragen bezüglich meines Autokaufs habe. Habe bereits 2 Nissans gefahren. Einen Sunny N14...

  1. #1 gast123, 22.07.2006
    gast123

    gast123 Guest

    Hallo

    Ich bin mal zu euch gestoßen weil ich ein paar Fragen bezüglich meines Autokaufs habe.

    Habe bereits 2 Nissans gefahren. Einen Sunny N14 mit 75PS, der dann wegen schweren Karosserieproblemen(nur noch am gammeln) verkauft wurde.

    Dann kam ein Primera SRi, der mich echt überzeugt hat. Leider auch schon Am Schweller langsam am rosten aber ich finde die Motorengeneration war absolut super.Leider stand meinem schwarzen Traum eine Laterne im Weg(Wie ich mich dafür hasse!!). Meine Eltern haben auch viel Nissan gefahren, und noch nie Probleme mim Motor gehabt. Leider nur immer wieder Rostprobleme!


    Aus dem Grund bin ich auf der Suche nach was anderem. Toyota kam mir in den Sinn. Laut Statistik sehr zuverlässig und irgendwie bin ich dann beim recherchieren auf den Starlet gestoßen. Das Preis/Leistungs verhältins scheint mir unverschämt-im positiven Sinne. Viel Auzto für wenig Geld.
    Um einen Fehlkauf zu vermeiden, würde ich kerne ein paar Infos beim Kauf haben.

    Leider habe ich kein Geld mehr. ich kann mir leider höchstens ein auto für vll 700€ leisten. Günstiger so um 500€ wär echt ein Traum. Für das Geld erwarte ich keine Top-Ausstattungen, geringe Laufleistung oder 3-Jahre alten Gerbrauchtwagenzustand.

    Bis zu welcher Laufleistung kann man gehen bei den Motoren.
    Wie liegen sie versicherungstechnisch? Der Sunny war TK in HP 18 und der Primera 19!

    Wo stehen die Kleinwagen da?

    Und wie siehts mit Rost aus? Habe keine Lust auf rumbraterei nach 3 Monaten am Auto weil wieder teile durchgammeln!

    Ne ausführliche Beratung wäre echt schön!


    THX im vorraus!
    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HeRo11k3, 22.07.2006
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Der Starlet liegt bei HP 13 oder 14... und zumindest der P9 ist zwar sehr günstig im Unterhalt, aber in der Anschaffung liegt er auf dem Niveau des Corolla... naja, und die älteren Starlet sind einfach schon richtig alt...

    MfG, HeRo
     
  4. #3 euphras, 22.07.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    9
    ....und Wasser ist, habe ich mir sagen lassen, naß....

    Für 500 Euro bekommst Du einen noch ganz gut dastehenden P8 aus Anfang Neunziger, der schon über der 100 000er Marke liegt oder einen richtig gut dastehenden P7 mit unter 100 000 km. Mein persönlicher Favorit wäre der P7, der läuft und läuft und........sieht gut aus :]

    Ein Problem haben die Starlets: Rost in den Schwellern/Radläufen/Endspitzen. Das wird aber erst nahe der 200 000 Grenze akut. Mein Wagen stand 17 Jahre nur auf der Straße und Gammel ging erst bei 210 000 km los. Wenn Du einen 100 000 km Starlet bekommst, die benannten Hohlräume auswäscht und hohlraumkonservierst, wirst Du einen Wagen haben, mit dem 300 000 oder mehr drin sind!
     
  5. Alex

    Alex Guest

    Für 500EUR kannst Du ein Auto erwarten, was Du mit ein weing Glück nochal über den Tür bekommst und so ohne viel aufzuwenden ca 2 bis 4 Jahre fahren kannst- allerdings musst Du ganz genau hinsehen, eben weil es Autos gibt, die (alters- und pflegebedingt) viele Mängel haben, die sich nicht wirklich lohnen zu beseitigen...

    Auch wenn ich jetzt euphras auf die Füsse trete, würde ich Dir einen P8 empfehlen- die sind technisch einfach etwas unbdenklicher.

    Typische Mängel:

    hintere Domlager schlagen meines wissens gerne aus.

    Darauf achten:

    Wurde der Zahnriemen zum korrekten Zeitpunkt gewechselt oder ist der bereits (über-) fällig.
     
  6. #5 ChrisCross, 23.07.2006
    ChrisCross

    ChrisCross Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Icch würde versuchen an diesen zu kommen:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160011172317
    Der Wagen ist von einem Benutzer des Starlet-Forums.de.
    Geh davon aus,dass der Top gepflegt ist und das alle Inspektionen und Reparaturen gemacht worden sind!
    Euro 2 hat er auch und ne neue Kupplung ist auch noch mit dabei.
     
  7. Alex

    Alex Guest

    Schau mal unter "Biete"...bei 800EUR direktgebot will er den Wagen "so" verkaufen. Ich halte das nicht für verkehrt.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 gast 123, 25.07.2006
    gast 123

    gast 123 Guest

    ah das is mal richtig geil...

    schade das das angebot beendet ist. naja mal email hinschicken. ist ja nicht weggegangen. Lassen sich solche motoren mit 200tkm problemlos noch 50.000 km bewegen?
     
  10. #8 echt_weg, 26.07.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    schwer zu sagen. fakt ist die 2e-e motoren (1.3liter 12v einspritzer) fangen oftmals mit dem ölsaufen an und das teilweise nicht zu knapp - oftmals sind es nur die ventilschaftdichtungen und oftmals passiert auch nichts wenn man regelmäßig öl auffüllt.

    Mein tip:
    Achte beim kauf mehr darauf, dass du ne gute karrosserie erwischst (domlager und dämpfer hinten, flexrohr vom auspuff) als das du nen guten motor erwischst. Wichtig ist beim motor eigentlcih nur, dass der zahnriemen (und die rollen!) gewechselt werden wenn du dich daran hältst halten die motoren meist sehr lange - und selbst wenn er öl säuft würd ich mir keine gedanken machen. Billigöl aus dem baumarkt kaufen und immer ordentlich nachschütten (trotzdem ölwechsel machen!). Wenn dir der Motor dann doch mal hopps geht (was ich nicht glaube wenn nicht gerade der zahnrimen reißt) dann ist das auch noch kein weltuntergang - mittlerweile bekommt man die 2ee motoren wirklich hinterhergeschmissen
     
Thema: Starlet Kaufberatung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota starlet p8 kaufberatung

    ,
  2. toyota starlet p9 schwachstellen

    ,
  3. toyota starlet kaufberatung

    ,
  4. toyota starlet forum kaufberatung
Die Seite wird geladen...

Starlet Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. 15 Zoll Alu´s 195/45R15 für Starlet P9

    15 Zoll Alu´s 195/45R15 für Starlet P9: [IMG] http://www.ebay.de/itm/292195166241?ssPageName=STRK:MESELX:IT&_trksid=p3984.m1555.l2649 Preis: Fix [IMG]
  2. Starlet p8 1993 noch kaufen

    Starlet p8 1993 noch kaufen: Hi was sagt ihr macht es noch sinn sich einen Starlet p8 zu kaufen oder sind die selbst gepflegt einfach schon zu alt...? Wäre als...
  3. Starlet P8 Quad Light Umbau - Leuchtweitenregulierung Pflicht?

    Starlet P8 Quad Light Umbau - Leuchtweitenregulierung Pflicht?: Moin Leute, da dieses Thema hier noch nicht wirklich behandelt wurde, mache ich mal ein Thema dazu auf. Wie man sich bereits denken kann, plane...
  4. Suche dringend Bremskraftregler Toyota Starlet P8

    Suche dringend Bremskraftregler Toyota Starlet P8: Wie der oben in der Beschreibung suche ich schnellstmöglichst einen Bremskraftregler (Verteiler).Ich habe bereits alle Autoververter in meiner...
  5. Ansaugbrücke e11 für Starlet P9 gesucht !

    Ansaugbrücke e11 für Starlet P9 gesucht !: Hallo, ich suche eine Ansaugbrücke von einem E11 für meinen Toyota Starlet P9. Ich habe mich schon etwas eingelesen hier ,blicke aber nicht...