Starlet gast an...

Diskutiere Starlet gast an... im Motor Forum im Bereich Technik; Servus, Zuallererst die Frohe Botschaft: Mein Starlet BJ 95 hat nun das Pickerl seine 20stes Jahres geschafft ! :birthday Allerdings hat er ein...

  1. #1 drivetheglobe, 18.02.2015
    drivetheglobe

    drivetheglobe Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Yaris 1,0 VVT-i BJ13, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Servus,

    Zuallererst die Frohe Botschaft:
    Mein Starlet BJ 95 hat nun das Pickerl seine 20stes Jahres geschafft ! :birthday

    Allerdings hat er ein kleines Problem das ein bischen Augen-zu dabei erforderte: Er dreht ständig zu hoch - also er geht eigentlich gar nicht mehr
    in den "ruhigen" Betriebszustand sondern rennt wimmer wie mit Joker.
    Mir kommt eigentlich schon seit Jahren vor, er säuft zuviel - aber bisher hat er sich wenn er warm war jedenfalls immer "beruhigt".

    Was kann das sein - wo zuerst nachsehen ohne gleich alles zu verstellen?

    Es ist ein 1,3i - hab leider keine Beschreibung für das Ding, aber eine Bucheli f. einen Toyota Carina ab BJ 88 mit 1,6i drin - ist der Motor diesbezüglich hinreichend ähnlich ?

    Gibts bei meinem Starlet eigentlich auch Fehlercodes (so wie beim Carina) - ihr merkt an der Frage wie verläßlich der kleine ist !

    Danke !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ädam`s, 20.02.2015
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    Könnte der zusatzluftschieber an der Unterseite der drosselklappe sein. Die gehen hin und wieder mal kaputt.
     
  4. #3 drivetheglobe, 21.02.2015
    drivetheglobe

    drivetheglobe Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Yaris 1,0 VVT-i BJ13, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Danke !

    Wie testet man das Ding? Hab mir das angesehen: ist wohl das Ding unter der Drosselklappe zu dem 4 Schläuche von unten hingehen - richtig?
    Das sieht man auch an diesem Bild aus dem Internet:http://i.ebayimg.com/t/Drosselklapp...00/s/NzY4WDEwMjQ=/z/IucAAOxyni9TGJe1/$_57.JPG
    Mind. 2 davon sind Unterdruckschläuhe, die gehen zu einem Ding das wohl an Ölleitungen an der Spritzwand unten links (Fahrtrichtung) anmontiert ist - vielleicht ein Öldruckschalter ? Jedenfalls gast er noch mehr an wenn man einen Schlauch abzieht. Was sind die anderen 2 Schläuche ?
    Kann man das ausbauen ohne alles abzubauen?

    Hab noch ein paar Versuche mit Sensoren gemacht:
    Der sehr dünne Unterdruckschlauch der zu einem Sensor etwa. unter dem Zündverteiler geht hat keinen Effekt - von diesem Sensor geht ein genauso dünnes Unterdruckschläucherl zum Benzinfilter ( das Ding rechts Mittig in dem Bild: http://i1099.photobucket.com/albums/g388/ep811/20130801_183918_zpscf3cc3c7.jpg
    Was macht der Unterdruckschlauch eigentlich dort?


    Dann gibts noch einen Schlauch zu dem Sensor oben rechts an der Spritzwand - wahrscheinlich MAP Sensor. Wenn man diese Leitung abzieht, geht der Motor fast oder wirklich aus.

    Jetzt hab ich einfach mal den Leerlauf mit der Schraube runtergedreht. Der Leerlauf gefällt mir aber nicht ganz - mal sehen ob er dann noch anspringt wenn er wieder ganz kalt ist....

    lg
     
  5. #4 drivetheglobe, 23.02.2015
    drivetheglobe

    drivetheglobe Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Yaris 1,0 VVT-i BJ13, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Ein paar updates:

    1) eigentlich funkt das ganz gut mit dem Leerlauf runterdrehen, er springt weiter gut an.
    Kann nur im Moment die Drehzahl nicht messen, mein Messgerät will grad nicht...

    2) Der "Sensor" unten links scheint auf die Servo Leitungen zu gehen (nicht Öl wie ich zuerst dachte)
    Was macht der da ? Sehen ob der Motor läuft ?

    3) Ich denke nun die 2 Leitungen anderen Leitungen von dem zustzluftschieber verfolgt zu haben - denke die gehen zum Kühlkreislauf - das Ding "misst" also wahrscheinlich wie warm der Motor ist -richtig ?

    Danke u. lg
     
  6. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    auf Deinem ersten Bild fällt mir eine Beschädigung (direkt neben der weißen Reduzierschraube) am Unterdruckschlauch des KLR auf, auf dem Bild rot markiert.

    Wird durch ein Loch in den Unterdruckschläuchen Luft eingesaugt dreht der Motor schneller, so als ob die Drosselklappe etwas geöffnet ist.

    Bau doch einfach mal den KLR ganz raus - der lässt den Motor nur schneller drehen, und vielleicht ist er oder eine seiner Unterdruckleitungen kaputt, oder wurde nicht richtig eingebaut (der Temperaturschalter des KLR ist nicht zu sehen, er müsste möglichst direkt am Motorblock angeschraubt sein): entferne die grün markierten Schläuche und verschließe die Öffnungen an Krümmer und Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch.

    Genau, zwei der Schläuche am Zusatzluftschieber unterhalb der Drosselklappe werden von Kühlwasser durchflossen und betätigen damit den Schieber, sodass bei kaltem Motor die Leerlaufdrehzahl angehoben wird. Mit wärmerem Kühlwasser schließt der Schieber wieder und senkt die Drehzahl auf ca. 650 U/min ab (durch die Einstellschraube dann vorgegeben). Bei den anderen zwei erinnere ich mich nicht mehr wohin die gehen.

    Es handelt sich um den Aktivkohlebehälter, der die Benzindämpfe filtert. Über den dünnen Unterdruckschlauch werden die Benzindämpfe in den Motor geleitet, vermutlich auch über einen Thermoschalter.

    Stimmt :)
     

    Anhänge:

    • KLR.jpg
      KLR.jpg
      Dateigröße:
      38,4 KB
      Aufrufe:
      28
  7. stella

    stella Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    drossel p8

    hallo hätte noch ein fast neues teil erst 17 000 km gelaufen
    also drosselklappe mir zusatzluftschieber
    bei inter. pn

    mfg
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Starlet gast an...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. standort öldrucksensor toyota previa

    ,
  2. öldruckschalter toyota starlet im motorraum

Die Seite wird geladen...

Starlet gast an... - Ähnliche Themen

  1. Stahlfelgen f. Starlet P8

    Stahlfelgen f. Starlet P8: 4 Stück, guter Zustand. Sind noch alte Reifen drauf (145/80R13). Standort Kiel, können aber auch bis Hamburg gebracht werden. Preis VHB. Zusammen...
  2. Toyota Starlet P9 1,3l 75PS auf turbo

    Toyota Starlet P9 1,3l 75PS auf turbo: Moin Leute, ich brauch mal n erfahurngsbericht undzwar, es gab zu diesem auto 2 modelle 1,3l mit 75PS und einen mit 130PS und extra Turbo...
  3. Suche Lenkstock für meinen Toyota Starlet P8

    Suche Lenkstock für meinen Toyota Starlet P8: Hallole, wollt mal fragen ob jemand einen lenkstock für meinen Toyota Starlet 1990 _P8_ 1.3 XL. hat?! grüßle Giuliana
  4. starlet p9 body kit

    starlet p9 body kit: suche für Starlet Tuning teile wie seitenschwellen spoileransatz Heckspoiler. oder links wo man was bestellen kann. mfg SAM
  5. Innenraum-/Pollenfilter Starlet P9

    Innenraum-/Pollenfilter Starlet P9: Nachdem an anderer Stelle vor einigen Jahren schon mal darüber geschrieben wurde, hier ein Update. Nach meinen "Recherchen" habe alle Facelift-P9,...