Starlet EP91 - Selbstlernendes ECU. NUR WANN LERNT ES DENN???

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Devy, 05.08.2008.

  1. Devy

    Devy Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also hie rmal die Kurzfassung. Ich hatte einen einstellbaren Benzindruckregler montiert und den Benzindruck gesenkt. Warum ist erst mal egal.

    Der Ecu hat das anscheinend gemerkt und sich langsam reprogrammiert und auf fetter, fetter und nochmal fetter gestellt, bis der ursprüngliche Zustand wieder erreicht war.

    So, nun hab ich meinen Originaldruckregler wieder rangeschraubt und war heute beim TÜV. Es ist das passiert was ich befürchtet habe:

    Fett bei der Abgsmessung durchgeflogen. Lambdawert war 0,94, CO-Wert war mal schnell >4mal so hoch wie erlaubt auf über 2.

    Der ECU muß sich jetzt wieder zurückprogrammieren und mager weden. Nur wie lange dauert sowas???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    bat abmachen udn dann einige km fahren dann müsste es passen!
     
  4. #3 Corollastar, 05.08.2008
    Corollastar

    Corollastar Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    0
    ohne batt fahren? :)

    ja, mal min 15min abhängen und dann erst im leerlauf laufen lassen und dann fahren
     
  5. Devy

    Devy Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Super! Danke für die Tipps!

    Habs heute früh ausprobriert. Batterie halbe Stunde abgeklemmt, dann gestartet und warmlaufen lassen. Zuerst hatte der Motor eine anormal hohe leerlaufdrehzahl, sobald der motor warm war fiel sie schlagartig ab.

    Hat jemand technische Hintergründe, was da im Detail passiert?

    Dank&Gruß
     
  6. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Naja ganz einfach im Steuergerät gibt es Speicherplätze für die Einspritzkorrektur.
    Also das Steuergerät spritzt erstmal nach Kennfeld ein aus errechneten Werten , Motortemp , Drehzahl Gaspedalstellung usw...
    Das ergibt dann die Öffungszeit der Einspritzventile und somit die Menge die eingespritzt wird. So nun kommt die Lambdasonde ins Spiel da das errechnete nie so genau sein kann durch Abweichungen in den Bauteilen und andere Einflüsse. Werden die Lambdawerte herangezogen und die Einspritzzeit so korregiert das die Lamdawerte passen. Die korrektur passiert in 2 Blöcken. Short Trimm Fuel da ist die Momentan Korrektur zu sehen in Prozent ist ist längere Zeit ein Korrektur zu machen z.B. es pendelt zwischen 6,0 % und 6,6 % dann wird er die sechs Prozent in die Long Term Fuels schreiben die auch nach dem Neustart des Motors abgerufen werden. Diese werden nach dem abklemmen der Batt. geloescht und müssen erst wieder angelernt angefahren werden.
     
  7. #6 MichBeck, 06.08.2008
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Und nachdem einmal korrigiert bzw. neu gelernt wurde ändert sich an den Werten nie wieder etwas es sei denn man macht wieder einen Reset?
     
  8. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Nein die Werte werden ständig aktualisiert der Prozess ist immer am laufen.
     
  9. #8 Ädam`s, 07.08.2008
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ja nur halt sehr träge.
    wenn man was ändert- reset !
    dann kann es von 0 an wieder anlerrnen, dann geht das schneller und besser
     
  10. MAHLE

    MAHLE Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    E30 318is, 2x E36 325i, AE86,Starlet P9, Cuore L7
    noch ein paar Noob Fragen..

    1.Angenommen man fährt ohne Luffi , erkennt das ECU (Dürch Lambda wert?!) das der Motor mehr Luft bekommt und lässt das Gemisch fetter werden indem die einspritzdüsen länger geöffnet bleiben? 2.und der druck mit dem eingespritzt wird hängt vom benzindruckregler bzw. benzinpumpe ab und ist unveränderbar?

    edit:3. an der Drosselklappe befindet sich ein Sensor der den Offnungsgrad misst?

    MfG und danke im Vorraus
     
  11. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    1. Mal abgesehen das wenn du ohne Luffi fährst nicht gut ist das wirst du aber selber wissen. Ich denke es kommt nicht mehr Luft rein sondern sie kommt leichter rein. Aber auch wenn mehr rein kommt so erkennt die ECU das und ändert die Zeiten. Das ganze geht aber nur bis 20 % Dauerhaft dann kommt die gelbe Lampe.

    2. Richtig der Benzindruckregler regelt den Druck. Entweder austauschen gegen einen Einstellbaren oder aber den alten modifizieren.

    3. Ja ist ein Poti er misst wie weit die Drosselklappe aufsteht.
     
  12. #11 Starletfan_EF, 05.12.2008
    Starletfan_EF

    Starletfan_EF Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Lancer CY0
    Sind auch ältere Steuergeräte lernfähig oder haben die feste werte? Funktioniert das beim P8 auch?

    Mfg
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    jap jedes steuergerät ist lernfähig sonst könnte es ja nie gemisch abstimmen!
     
  15. #13 Starletfan_EF, 05.12.2008
    Starletfan_EF

    Starletfan_EF Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Lancer CY0
    Ah, alles klar. Ist ja auch irgendwie logisch :]

    Wie genau funktioniert das beim P8? Einfach Batterie abklemmen, ein paar Minuten warten und wieder anklemmen? Oder muss ich auch nach dem Anklemmen erst eine weile warten und den Motor im leerlauf laufen lassen?

    Mfg
     
Thema: Starlet EP91 - Selbstlernendes ECU. NUR WANN LERNT ES DENN???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. selbstlernendes steuergerät

    ,
  2. E61 selbst lernendes steuergerät

Die Seite wird geladen...

Starlet EP91 - Selbstlernendes ECU. NUR WANN LERNT ES DENN??? - Ähnliche Themen

  1. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  2. Ansaugschlauch Starlet

    Ansaugschlauch Starlet: hallo zusammen! ich suche dringend einen Ansaugschlauch für einen Starlet P8. Der Schlauch geht von Ansaugbrücke zum Luftfilterkasten. Außerdem...
  3. Hutablage Starlet P8 (1995)

    Hutablage Starlet P8 (1995): Habe zwei Hutablagen abzugeben: - 1x Original in dunkelgrau - 1x MDF mit blauem Filz überzogen mit Lautsprechern und geschweissten roteloxierten...
  4. Starlet P9 Bremskraftregler

    Starlet P9 Bremskraftregler: Hey Leute, Sry das ich mich noch nicht vorgestellt habe und direkt zur Frage komme da ich etwas im Stress, ich hole es aber noch nach. Ich besitze...