Starlet Ep71 Rost an der Heckschürze und vor Radkasten

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von euphras, 20.04.2005.

  1. #1 euphras, 20.04.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Leute,

    nachdem man mir im Februar hier schon so gut weitergeholfen hat (selbiger P7, Kaltstartprobleme) , melde ich mich mal wieder, diesmal mit einem massiven Rostproblem. Mein Anliegen: Gebt mir bitte Tips, wie ich erst mal nur Schadensbegrenzung machen kann, so daß der Rott sich nicht weiterfrißt. Ein paar pic´s:

    [​IMG]
    [​IMG]
    16 Jahre alt, böser, naja strenger Blick ab Werk, keine aerodynamische Plastikknutschkugel ;-)

    [​IMG]

    Von innen fressender Rost an der Heckschürze...

    [​IMG]

    Dieselbe Sch**** unterhalb der Tür vor dem hinteren Radkasten...

    Was kann ich da (noch) machen. Hab ich selbst noch möglichkeiten es zumindest zu stoppen oder sollte das von einer Karrosseriewerkstatt gemacht werden. Habe im TV mal eine Doku über Rostbekämpfung mittels "knopflochchirurgie" gesehen (winziges Loch geschnitten, mit einem langen biegbaren Arm rein in den Trägerkasten und Rostumwandler eingespritzt). Wäre das eine Alternative und wie teuer wäre das?

    Bin für jeden Tip dankbar!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flatti

    Flatti Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ouh, das sieht schon recht böse aus.

    Was die in der Doku gezeigt haben, war wohl eine Art Hohlraumversiegelung.
    Das hilft aber auch nur, wenn der Rost nur leicht ist.

    Bei dir ist aber wohl kaum noch was vom Blech übrig.
    Mit der chemischen Keule wirst du da wohl nicht mehr viel ausrichten können, das sieht eher nach einem Fall für Flex(oder Plasmaschneider) und Schweißgerät aus.

    Die Spezies hier werden da sicher noch ihren Senf dazugeben, auch ob es für den P7 Einschweißbleche gibt.
     
  4. #3 Roderic McBrown, 20.04.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Wichtig ist erst mal das Salz runterwaschen, dann frißt es etwas langsamer.
    Dann alle Gummistopfen um die Roststellen raus, damit die Hohlräume austrocknen
    können.
    Dann schauen ob das wirklich durch ist. Sieht leider fast so aus. :( :(
    Wenn du eine Trockene Garage hast kannst du auch Probieren mi einer
    Drahtbürste für die Bohrmaschine den groben Rost runterzubekommen.
    Dann vorübergehend Rostumwandler drauf bis du die Stellen richtig bearbeiten kannst.

    Die Hohlräume würde ich an deiner Stelle erst versiegeln wenn die evt. anstehenden Schweißarbeiten erledigt sind.

    Viel Glück


    Gruß

    Rod
     
  5. #4 euphras, 21.04.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    UPDATE......p7ner crash.......

    UPDATE: In obengenannte Heckschürze ist mir eben gerade jemand an der Ampel mit voller Anfahrschmackes reingefahren (im Ernst, ohne Scheiß). Die Lage ist ernst aber nicht hoffnungslos, da der Rahmen wohl nicht verzogen ist (Spalträume achtern zwischen Karrosserieteilen haben alle noch das richtige Maß). Ist das jetzt ein "Glücks(un)fall für mich, da zumindest die Heckpartie auf Gegners Kosten saniert werden muß?!? Bin mal gespannt, wie Ihr das so seht....
     
  6. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    RE: UPDATE......p7ner crash.......

    Ne, das ist kein Glücksfall, denn es hört sich nicht an als ob Du`s selber reparieren könntest.
    Schätze den Wiederbeschaffungswert auf etwa 500 Euro; der Schaden wird Deiner beschreibung nach drüber sein, also Totalschaden.
    Du bekommst also 500 Flocken und kannst noch dazu den verunfallten Wagen verkaufen. Hast also vielleicht 600 Euro; für 200 mehr gibts schon einigermaßen erträgliche P8, da ist Rost auch kein Thema mehr.
    So gesehen schon ein Glücksfall; denn Du bekommst vermutlich mehr als er wert war.

    Toy
     
  7. #6 euphras, 22.04.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    RE: UPDATE......p7ner crash.......

    Habs evtl. etwas zu drastisch geschildert, es ist "nur" ne ca. 1 cm tiefe Delle in der Heckschürze und eine etwas nach innen deformierte Stoßstange. Der Typ, der mir reingefahren ist, will für den Schaden selber Latzen, damit er nicht umgestuft wird. Ich denke, daß es zumindest so billiger wird, weil halt alles in einem Aufwasch erledigt werden kann... na, mal sehen...
     
  8. #7 Viamariana, 22.04.2005
    Viamariana

    Viamariana Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    RE: UPDATE......p7ner crash.......

    Wenn bei einem Unfall "mit voller Anfahrschmackes" nur eine 1cm-Delle herauskommt kann das Fahrzeug hinter dir eigentlich höchstens ein Rollstuhl gewesen sein... :D
     
  9. #8 euphras, 22.04.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Du wirst lachen, es was ein Omega. Ihm hat es sogar einen Scheinwerfer zerdeppert. Ist halt solide gebaut, der P7 :D
     
  10. #9 Schuttgriwler, 24.04.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nenenene...... kommt nur drauf an, WO der Gegner "einschlägt".

    Eine unserer Bürodamen ist einem P8 so unglücklich mit Ihrem Ford Focus Kombi hinten in der Mitte rein, daß der Totalschaden war, mit eingedrückter Heckklappe, eingedrücktem Heckblech etc. Volles Programm. Am Focus war außer der gerissenen Schürze nichts.
     
  11. #10 euphras, 24.04.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Er ist genau mittig eingeschlagen. Die Heckklappe ist in ordnung, es ist wirklich nur die Stoßstange deformiert und die Heckschürze ca. 1-1,5 cm eingedellt. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, daß das ein Totalschaden sein soll. Aber egal, Montag gehts in die Werkstatt, entweder Fa. Enners, wenn ich den Chef endlich mal auf´m Handy erreiche, oder in die Toyo-Werkstatt hier in Giessen. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten...
     
  12. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde die Gelegenheit nutzen und mir ein besseres Fahrzeug zulegen, kann ja ruhig wieder ein Starlet sein.

    Mir ist auch mal an meinem ersten P7 einer an der Ampel nur leicht aufgefahren, die Stoßstange war ein wenig eingedrückt. Waren aber über 3000 DM Schaden ...

    Den Kostenvoranschlag sollte auch ein Gutachter machen und keine freie Werkstatt. Die Kosten hierfür muß der Unfallgegner tragen, ob er das nun selbst zahlt oder seine Versicherung ist ja nicht Dein Problem.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Alex

    Alex Guest

    Wie immer bei einer solchen Fragestellung bin ich hier "Kontra"...

    Heisst also:

    Langfristig auf Dauer müsstest Du ziemlich viel (teure) Arbeit reinstecken- was sich kaum noch lohnen würde, es sei denn es ist ein Hobby-Auto.

    Geht es nur um die nächste HU solltest Du zeitwertgerecht an die Sache rangehen... Ist der Rost schon durch? Wenn nicht, schleifen lackieren, überlackierbaren U-Bodenschutz drüber, überlackieren- Fertig!

    Ist es schon durch- von einer freies Werkstatt ein Blech einschweißen lassen. Natürlich vorher aushandeln, was das kosten soll. Wenn Du selbst lackierst (s.o. U-bodenschutz usw...) solltes da für 100-150EUR erledigt sein. Wenn der Rest vom Wagen o.k. ist, ist das sicher besser als "wegwerfen und neu kaufen", zumal DU weisst , was Du an dem Wagen hast...
     
  15. #13 euphras, 24.04.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Vielen Dank für die Antworten!
    @P7er: Das mit dem Gutachter ist eine gute Idee!

    Ja, an dem Wagen klebt mittlerweile Herzblut, so albern das auch klingen mag. Hatte eigentlich vor, wenn ich mal Zeit und Garage habe, ihn wieder vernünftig aufzubauen, wie es KIKAO gemacht hat.... Mal sehen, morgen bin ich hoffentlich schlauer.
     
Thema:

Starlet Ep71 Rost an der Heckschürze und vor Radkasten

Die Seite wird geladen...

Starlet Ep71 Rost an der Heckschürze und vor Radkasten - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  3. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  4. Ansaugschlauch Starlet

    Ansaugschlauch Starlet: hallo zusammen! ich suche dringend einen Ansaugschlauch für einen Starlet P8. Der Schlauch geht von Ansaugbrücke zum Luftfilterkasten. Außerdem...