Starlet EP71 massiver Leistungsverlust in der Kaltstartphase

Diskutiere Starlet EP71 massiver Leistungsverlust in der Kaltstartphase im Motor Forum im Bereich Technik; Ja, jetzt wo es kälter wird, fangen die Probleme wieder an. Ich hatte heute in der Kaltstartphase einen massiven Leistungsverlust als der Motor...

  1. #1 euphras, 26.11.2007
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    9
    Ja, jetzt wo es kälter wird, fangen die Probleme wieder an. Ich hatte heute in der Kaltstartphase einen massiven Leistungsverlust als der Motor etwa 2/3 der normalen Betriebstemperatur erreicht hatte. Der Leistungsverlust war so stark, daß der Motor abgewürgt wurde, wenn die Kupplung im ersten Gang nur ein bischen schliff. Eigentlich suchte ich nur noch nach einem geeigneten Platz zum Abstellen, da ich fest damit rechnete, liegenzubleiben. Das Komische: Im Leerlauf konnte man den Motor hochjagen ohne jegliche Probleme. Nachdem der Motor im Stand auf die volle Temperatur gekommen war, lief der Wagen wieder. Wenn mir das aber auf einer Hauptverkehrsstraße passiert wäre, wäre ich wohl tausend Tode gestorben.

    Der Motor: 2E Vergaser mit G-Kat, knappe 250 000 km Laufleistung, LuFi ist erst vor ein paar Wochen neu, ebenso Benzinfilter, Vergaser wurde vor zwei Jahren gegen einen "frischen" mit 66k km Laufleistung getauscht, Kaltstartkompensator ist ebenfalls vor zwei Jahren gegen ein Neuteil getauscht worden. Die Benzinpumpe fördert (habe einen klaren Benzinfilter, so daß ich die Strömung sehen kann). Die Abgaswerte des Motors sind i. O., der Wagen kam über die letzte AU ohne jegliche Beanstandungen.

    Ich bin mit meinem Latein allmählich am Ende ?(8o
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    alle jahre wieder bau doch endlich auf einspritzer um :]
     
  4. #3 euphras, 27.11.2007
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    9
    Sorry, aber ich will, daß er im absoluten Originalzustand verbleibt. Ich hatte die 2E-E Option schon ein paar mal in Erwägung gezogen, aber letztlich immer verneint.
     
  5. #4 MichBeck, 27.11.2007
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte im E8 den gleichen Motor und genau die gleichen Probleme. Die Werkstatt hat ein par mal für teuer Geld dran rumgedoktort aber ich irgendwann die Nase voll. Jegliche Mühe war vergebens. Dann hab ich den Wagen abgestossen.

    Genau das gleiche hatte ich. Kalt lief er gut, warm lief er gut. Während der kalten Tage in der Warmlaufphase aber konnte man ihn nur stehenlassen. Sobald man unter Last Gas gegeben hat ging nix mehr.

    Frage: Was ist bezüglich des Vergasers bei Last und in der Warmlaufphase anders als im Stand?
     
  6. #5 morscherie, 02.12.2007
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    Also ich würde vermuten das er zu wenig sprit bekommt. aber ist halt nur eine vermutung. wie sieht es mit den kerzen aus ??
     
  7. #6 mizi.amg, 05.12.2007
    mizi.amg

    mizi.amg Guest

  8. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, T19 Kombi, AW11, Golf V6 4Motion
    Der P7 meiner Schwester hat das eine Zeit lang auch gemacht. Immer bei wechselhaftem Wetter und vorzugsweise im Winter. Da war dann letztendlich die Dichtung vom Verteilerdeckel hart - noch nicht mal richtig kaputt, aber einfach nur festgebacken. Das hat zu Kondenswasser im Verteiler geführt. Ich wollte das auch erst nicht glauben, hab dann mit Caramba in den Verteiler mal reingesprüht. DAraufhin lief der Wagen zwei Tage tadellos, dann fing's wieder an.
    Also Verteilerkappe und Dichtung erneuert, seitdem ist Ruhe.
     
  9. #8 euphras, 09.12.2007
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    9
    Danke, René!
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 euphras, 09.03.2008
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    9
    So, um Euch mal auf dem Laufenden zu halten: Der Wagen springt wieder einwandfrei an, ohne zusätzliche Luftzufuhr über abgezogene Leitungen oder andere Tricksereien. Er dreht einwandfrei hoch in den erhöhten Leerlauf, zieht auch unter Last, und dreht anschließend bei wärmer werdendem Kühlwasser wieder mit normaler LLDZ von ca. 600-700 rpm. Alles koinzidiert merkwürdigerweise recht genau mit dem Zeitpunkt, an dem ich begonnen hatte, E45 zu tanken.

    Ich könnte mir vorstellen, daß das Ethanol evtl. irgendwelche Ablagerungen im Vergaser gelöst und das System so gereinigt hat.

    Also, wenn Eure alten Gäule mal bocken, gebt ihnen einen Schluck aus der Schnappspulle, einen Versuch ist es wert. :D :D :D

    @ RST: Kappe war trocken
     
  12. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, T19 Kombi, AW11, Golf V6 4Motion
    Na dann. Biosprit rulez :D:D
     
Thema:

Starlet EP71 massiver Leistungsverlust in der Kaltstartphase

Die Seite wird geladen...

Starlet EP71 massiver Leistungsverlust in der Kaltstartphase - Ähnliche Themen

  1. Starlet p8 1993 noch kaufen

    Starlet p8 1993 noch kaufen: Hi was sagt ihr macht es noch sinn sich einen Starlet p8 zu kaufen oder sind die selbst gepflegt einfach schon zu alt...? Wäre als...
  2. Starlet P8 Quad Light Umbau - Leuchtweitenregulierung Pflicht?

    Starlet P8 Quad Light Umbau - Leuchtweitenregulierung Pflicht?: Moin Leute, da dieses Thema hier noch nicht wirklich behandelt wurde, mache ich mal ein Thema dazu auf. Wie man sich bereits denken kann, plane...
  3. Suche dringend Bremskraftregler Toyota Starlet P8

    Suche dringend Bremskraftregler Toyota Starlet P8: Wie der oben in der Beschreibung suche ich schnellstmöglichst einen Bremskraftregler (Verteiler).Ich habe bereits alle Autoververter in meiner...
  4. Ansaugbrücke e11 für Starlet P9 gesucht !

    Ansaugbrücke e11 für Starlet P9 gesucht !: Hallo, ich suche eine Ansaugbrücke von einem E11 für meinen Toyota Starlet P9. Ich habe mich schon etwas eingelesen hier ,blicke aber nicht...
  5. Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !

    Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !: Hallo, ich fahre seit über 12 Jahren einen Starlet P9.. mit inzwischen 280tkm auf der Uhr . Es ist ein Moonlight,den ich aber jetzt verkauft habe...