Starlet EP71 G-Kat "Diagnosis"-Kästchen die Zweite

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von euphras, 07.08.2005.

  1. #1 euphras, 07.08.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Ich hatte die Frage ja schon vor ein paar Wochen gestellt, aber leider keine vernünftigen Antworten bekommen; deshalb ein zweiter Versuch mit einem etwas besseren Foto. In meinem Motorraum sitzt direkt über der Getriebeglocke ein kleiner schwarzer Kasten mit der Aufschrift "Diagnosis":

    [​IMG]

    Ich war auch schon beim Toyota-Händler Schubert hier in Gießen*. Zuerst hatte ein jüngerer Mitarbeiter versucht, zwei Kontakt zu überbrücken, um den Fehlerspeicher auszulesen, dann aber erstaunt festgestellt, das mein Wagen keine Motorkontrolleuchte hat. Ein paar Tage später hat der Meister (nehme mal an, daß es einer war) nur kurz in den Motorraum geschaut und dann gemeint, das Kästchen wäre zu nichts nutze.

    Nun kann ich mir aber nicht vorstellen, daß Toyo einen Kasten mit der Aufschrift "Diagnosis" incl. angeschlossenem Kabelbaum verbaut, wenn der zu nichts nütze sein soll.
    Weiß jemand, wozu dieses Kästchen gut ist?

    Hier noch ein pic der Instrumententafel:

    [​IMG]

    *kann ich mittlerweile nicht empfehlen, ein Werkstattmensch grummelte, als ich wegen eines Ersatzteils mal da war, etwas a la "Das Teil ist wahrscheinlich teurer als die alte Karre" -------- Na Danke! :(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flatti

    Flatti Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab irgendwas im Kopf, dass man bei den älteren Baujahren ohne Motorkontrolleuchte zwei Kontakte mit einer Birne brücken muss.
    Bin mir aber mehr wie unsicher.
     
  4. Formi

    Formi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3
    schubert in marburg sind auch solche spezies.... ;( :rolleyes:
     
  5. #4 CelicaAA63, 07.08.2005
    CelicaAA63

    CelicaAA63 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    hast du vielleicht ein re-import?..guck mal im fahrzeugschein bei der schlüsselnr: 3.. steht da 000?
     
  6. #5 euphras, 07.08.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Danke für die Antwort!

    Ja, da steht ooo ooo (dritte Schlüsselnummer) im Schein

    Zwar sagten mir hier einige, daß das normal für alle in den 90ern zugelassene ist, aber der Händler, von dem ich den Starlet 1990 erstanden habe, hatte auch was von Re- Import geredet
     
  7. #6 CelicaAA63, 08.08.2005
    CelicaAA63

    CelicaAA63 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    dann ist deine frage ja damit beantwortet.es wurden viele damals aus belgien oder holldand hier rüber gebracht weil die nachfrage groß war und deutschland nur einen gewissen bestand hatte. sieht man wie gesagt an der 000 im fzg.schein und an der ausstattung.deiner dürfte zb auch keine uhr haben wenn ich das noch richtig in erinnerung habe
     
  8. #7 euphras, 08.08.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Hat er aber (siehe Photo). Und meine eigentliche Frage ist ja auch noch nicht beantwortet, was alles läßt sich mittels dieses Kästchens auslesen ?(

    edit: habe heute das Werkstatthandbuch für Abgaskontrollsystem von Toyota für den 2E-C bekommen. Da drin wird in Schemazeichnungen auch ein Computer/eine ECU erwähnt. Hat das Kästchen damit etwas zu tun? Außerdem führt ein Kabel vom Kästchen hin zur Lambdasonde, kann die evtl damit geprüft werden?
     
  9. Flatti

    Flatti Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Jo, das ist die Diag-Box für die EFI.
    Auf Ox kriegst du das Signal der Lambdasonde, auf Fp kann man die Spritpumpe dauerlaufen lassen, und wenn man E1+TE1 brückt, müsste die Motorleuchte den Fehlercode ausblinken... wenn eine da wäre.
     
  10. #9 euphras, 08.08.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Ja,....wenn eine da wäre, genauso bei der Spritpumpe, denn bei mir siehts so unter der Haube aus:

    [​IMG]

    Alles in allem schon sehr undurchsichtig.. ?(
     
  11. #10 CelicaAA63, 08.08.2005
    CelicaAA63

    CelicaAA63 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    ja das sieht ja schon besser aus. du hast ja den 2e motor mit elektronischen vergaser. da gibt es meines wissen nach nichts auszulesen.mir ist auch nicht bekannt das es den ep71 mit 2e-e und efi wie im ep81 gibt.vielleicht ist das ne vorbereitung für ein anderes land da ja wie schon erwähnt ein re-import.

    bist du dir auch sicher das es ein g-kat ist?

    ist der im schein eingetragen.. ziffer 5: otto/g-kat 51 oder steht da schadstoffarm??

    öhhmm..und wieso sind bei dir div. schläuche ab.. haste den motor gerade erst eingebaut?
     
  12. #11 euphras, 08.08.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8

    Ja, habe gerade im Schein nachgesehen: zu Ziffer 5 steht OTTO/GKAT 51

    Elektronischer Vergaser, wie funktioniert denn sowas?? ?(

    Das Foto hab ich aufgenommen, als ich in Arnos Werkstatt den Kaltstartkompensator ausgetauscht habe. Da dachte ich "Fotografier gleich mal alles" :D

    Hat übrigens ´nen geilen Sound wenn man das Gas mal ohne Luftfiltergehäuse aufreißt :rolleyes::hat2 :hat2
     
  13. #12 CelicaAA63, 08.08.2005
    CelicaAA63

    CelicaAA63 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    also jetzt zu erklären wie ein elektronischer vergaser funktioniert möchte ich jetzt nicht da ich morgen wieder arbeiten muß :D

    ist halt so ein mittelding zwischen normalen vergaser ohne kat und einspritzmotor mit kat. wird viel mit luftüberschuss und unterdruck gearbeitet um die abgaswerte einzuhalten wobei dein motor noch relativ gut zu durchschauen ist.
     
  14. #13 euphras, 08.08.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Naja, relativ gut zu durchschauen........ich habe heute das Werkstatthandbuch für Abgaskontrollsystem für den 2E-C (TOYOTA) bekommen, die Schemazeichnungen sind schon der Hammer, was den "Unterdruckschlauchwald" und die in die dutzend gehenden Ventilschalter etc. angeht. Scheint ja ein eher seltener Motor/Starlet zu sein, oder täusche ich mich da? War Toyota eigentlich der einzige Hersteller, der so einen Hybridvergaser entwickelt hat?

    Aber vielen Dank für Deine Erklärungen !! :]

    edit: nur mal so als Impression ein Bild aus dem Handbuch: schweizer Variante

    [​IMG]
     
  15. #14 CelicaAA63, 08.08.2005
    CelicaAA63

    CelicaAA63 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    ich mach mal bei zeiten ein foto von meinem prelude mit elektr. vergaser und deren unterdruckschläuche..da kannste sagen unübersichtlich :D

    p.s ich hab von 1986 bis 1989 bei toyota die ausbildung zum mechaniker gemacht...ich hab noch etwas im hinterkopf... also der 2e motor ist pflegeleicht..gib im regelmäßig die üblichen dinge wie öl,zündkerzen,luftilter..laß ihn im kalten zustand vor sich her tuckern..stell alle 20.000 das ventilspiel ein..alle 80.000km den zahnriemen und er "läuft und läuft und läuft"..ohh..das war ja die käfer werbung :-)
     
  16. #15 Schuttgriwler, 14.08.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Zu nichts ist es nützlich, da die Kästchen universell verbaut wurden, also seinerzeit auch in die G-Kat Modelle mit Einspritzung die für den US-Markt bestimmt waren.

    an +B kannst die Batteriespannung messen, ist aber eher dazugedacht für ein Meßgerät als Spannungsversorgung.

    Der 2E-LC ist ein rein mechanisch/pneumatische gesteuerter G-Kat Motor, deswegen läuft der auch in der Kaltlaufphase so bockig. Meine Mutter hat ihn nach 1 Jahr wieder verkauft, weil sie damit nicht zurecht kam.

    Sonst aber lief das Teil echt rattig mit seinen 72PS und 800kg :D Richtiger GTI-Killer :rofl
     
  17. #16 euphras, 14.08.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Hi Dennis!

    Willst Du damit sagen, daß es vom P7 auch Einspritzermodelle gibt?

    Naja, so ganz rein mechanisch kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, vgl. die postings von CelicaAA63 und das Schema, das ich gepostet habe, in dem eine ECU verzeichnet ist (wenn auch eine vergleichsweise primitive, aber irgendwas muß ja das Signal der Lambdasonde auslesen und (ich nehme an) über Magnetventile die Menge des zu verheizenden Sprits regulieren.
    Was die Kaltphase angeht, da läuft meiner eigentlich seit 16 Jahren wie eine Nähmaschine -seidenweich-

    :hat2 :hat2 , (bis auf die Probleme im letzten Winter, und auch die sind seit der Kaltstartkompensator ausgetauscht ist, wieder behoben.) Was das Leergewicht angeht, bei mir im Brief steht 750. Wenn ich ihn ausräumen würde, käm ich auf 700 oder darunter :D :D :D

    Das stimmt, wenn er gut eingestellt ist, kann man so einiges aus dem aktuellen Fuhrpark >1,5 Tonnen locker abledern :hat3
     
  18. #17 Schuttgriwler, 14.08.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nein, gab es nicht. Der 2E wurde erst für den P8 auf 2EE umgebaut. Aber Du kannst ja nen 2EE reinpflanzen aus dem P8
     
  19. #18 echt_weg, 15.08.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    in japan war der 2ee im p7 seriemäßig drin.
    der 2ee wurde ja bei uns auch nur aus kostengründen im p8 verbaut.

    wenn man vom japanischen markt ausgeht siehts ja so aus (abgesehen von den diesel starlets):
    p7=1e,2e,2e-c,2e-e, 2e-te, 2etelu (wobei keiner richtig weiß wo der unterschied zwischen nem 2e und 2e-c ist)
    p8=4e-fe, 4e-fte (der 4e-fe wurde schon mit der einführung vom p8 in japan verkauft bei uns kam er erst im p9 bzw im e10 zum einsatz)
    p9=4e-fe,4e-fte

    darum gibts ja auch eben dieses durcheinander. In japan ist es eben so das der p8 und der p9 den gleichen motor besitzen, in deutschland besitzen der p7 und der p8 die gleichen bzw ähnliche motoren (1e gab es bei uns im p7 und eben teilweise auch im p8 wobei die 1e p8 wohl auch importe sind) und der p9 erst den der eigentlcih für den p8 vorgesehen war.


    Aber um zum thema zurück zu kommen:
    Ich weiß nur das es mind 3 verschiedene 2E-Vergaser-Motoren in deutschland gibt
    zum einen der NonKat Vergaser der mit sicherheit der einfachste und unpoblematischste ist (keine lambdaregelung, wenig unterdruckgedöns)

    dann gibt es eine kat variante mit ner "ecu" die wie die echten ecus auch direkt hinter der spritzuwand im innenraum sitzen. Ich gehe davon aus das du euphras diesen motor hast. Die ecu ist soweit ich weiß nicht in der lage nen fehlercode auszulesen ist ja eben auch keine echte einspritz ecu sondern nur ne ecu zur steuerung vom vergaser (evtl. ähnliches prinzip wie z.b. beim corsa a ?()


    und dann gibts ncoh die variante vom kat-2E ohne ecu. die variante hat noch erheblich mehr unterdruckschläuche und sieht extrem wirr aus. Der 2e den ich in meinen p7 gebaut hatte war ursprünglich so einer. da ich aber absolut keine ahnung hatte habe ich mir nen nonkat vergaser ersteigert und den eingebaut damit waren die unterdruckscläuche auf ein minimum beschränkt und sogar ich hab halbwegs durchgeblickt
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 euphras, 16.08.2005
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Das hatte Dennis mir mal ganz gut verklart: 2E-C ist ´ne Variante, die den damaligem Vorgaben für Emissionen in Californien entspricht. 2E-TE wird dann wohl die ca 135 PS starke Turboversion sein *lechz*, aber was ist dann der 2ETELU ??

    Hast Du da mal links (Corsa), ich habe gegooglet, aber noch nix brauchbares gefunden.


    Ich tippe dann, daß meiner auch der letzten von Dir beschriebenen Variante angehört. Auf der Steuerriemenseite ist nochmal ´ne ganze Armada von pneumatischen Schaltern, Ventilen, etc. Die "Unterdruck-bridge" aus Metallröhren zwischen der rechten und linken Seite besteht aus insgesamt 8 Kanälen, deutlich mehr, wie für die deutsche und schweizer Variante des 2E-C beschrieben. Kann man evtl. bei Toyota über die Fahrgestellnummer rausbekommen, was genau für einen Typ man hat (von wegen Werkstattbücher und so)?
     
  22. #20 echt_weg, 16.08.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    frag mal dennis lischer der kann dir sicher im epc raussuchen was genau du für nen motor drin hast (er bruahct dafür den feincode der auf dem typenschild steht)

    zum 2e-te und 2e-telu das sind beides turbomotoren aber nicht die mit 135PS (das ist der 4e-fte) sondern mit ich meine ca. 115 ps

    achso: der kabelbaum von meinem 2e hatte keine diagnosebox dran
     
Thema:

Starlet EP71 G-Kat "Diagnosis"-Kästchen die Zweite

Die Seite wird geladen...

Starlet EP71 G-Kat "Diagnosis"-Kästchen die Zweite - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  3. Ansaugschlauch Starlet

    Ansaugschlauch Starlet: hallo zusammen! ich suche dringend einen Ansaugschlauch für einen Starlet P8. Der Schlauch geht von Ansaugbrücke zum Luftfilterkasten. Außerdem...
  4. Hutablage Starlet P8 (1995)

    Hutablage Starlet P8 (1995): Habe zwei Hutablagen abzugeben: - 1x Original in dunkelgrau - 1x MDF mit blauem Filz überzogen mit Lautsprechern und geschweissten roteloxierten...