Standheizung und Kurzstrecke=Ladeprobleme?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von E9_Carsten, 21.03.2005.

  1. #1 E9_Carsten, 21.03.2005
    E9_Carsten

    E9_Carsten Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z; Mercedes SLK R170
    Hallo!

    Bei uns steht der Kauf eines Avensis Travel an.
    Um die vollen drei Jahre Garantie zu erhalten wollen wir den Wagen von vorn herein mit einer Standheizung ausrüsten lassen.

    Meine Frage:

    Der Wagen wird hauptsächlich innerorts bewegt (4 mal am Tag drei Kilometer)

    Würde das im Winter überhaupt reichen, um die Batterie ausreichend nachzuladen?

    Wieviel km währen ungefähr nötig, was habt ihr bisher für Erfahrungen gemacht?

    (Der Wagen ist ein 1,8er Benziner)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schuttgriwler, 21.03.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Wird sehr knapp. Empfehle eine 70Ah Batterie und jeden zweiten Tag einen Umweg von 10-15km zu fahren.
     
  4. #3 E9_Carsten, 21.03.2005
    E9_Carsten

    E9_Carsten Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z; Mercedes SLK R170
    @Dennis:

    Danke für den Tipp!

    Mein Vater friert sich aber lieber den Hintern an und kratzt, bevor er so einen Umweg machen will :D.

    Das Argument: "20-30 Minuten vorheizen ist sparsamer als den Wagen
    im Winter warm zu fahren." hätte sich dann eh erledigt.

    Ciao, Carsten
     
  5. #4 Schuttgriwler, 21.03.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    für 4x am Tag und je 3km ist definitiv zu viel. Spreche aus eigener (Leid)-Erfahrung mit meinem EP91.

    Sitzheizung bestellen !!!!!
     
  6. Hardy

    Hardy Guest

    Wäre clever, wenn Standheizungen nebenbei den Strom erzeugen würden, den sie brauchen.
     
  7. muc

    muc Guest

    Als grobe Regel kann man sagen, daß man so lange fahren soll, wie die SH lief, mit 3km wird das nix werden. Außerdem irrt dein Vater, wenn er meint, er spart Sprit durch die Standheizung. Meißt verbraucht die SH etwa genauso viel, wie durch den vermiedenen Kaltstart eingespart wird; der Vorteil ist eigentlich nur der geringere Verschleiß und daß man ohne Kratzen und mit warmen Hinterteil los fahren kann.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 E9_Carsten, 22.03.2005
    E9_Carsten

    E9_Carsten Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z; Mercedes SLK R170
    Das mit der Einsparung hat uns der Toyo-Händler so erklärt:
    "Die SH braucht für 25 min Vorheizen ungefähr ´n Bierglas voll.
    Der kalte 1,8 würde sich auf der Strecke schon ungef. 1 1/2 Bierglas mehr reintun, als ein Warmer Motor..."

    Wie es sich wirklich verhält, kommt letztendlich auf den Verkehr an.
    Aber bei nur drei Km zur Arbeit..... :(

    (Mir kanns ja egal sein. Ich gönn meinem Lifti ´ne Garage :D )


    Trotzdem vielen Dank für alle Hinweise!
     
  10. Ruunis

    Ruunis Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Also ich konnte bei meiner Standheizung schon feststellen, daß der Spritverbrauch runtergeht. In den Jahren ohne SH war mein Verbrauch im Winter trotz allem 0,5 bis 1 l/100 km höher... Kommt aber natürlich sehr stark auf die gefahrene Strecke an. Ich mußte diesen Winter oft Kurzstrecke fahren (9 km morgens, 9 km abends), und das Ergebnis war dann, daß bei konsequentem Vorheizen (meist 20 min. morgens) meine fünf Jahre alte Batterie irgendwann einfach nicht mehr wollte. ;)

    Also für viermal am Tag drei Kilometer lohnt sich das nicht. Das arme Auto tut mir sowieso jetzt schon leid... :(
     
Thema: Standheizung und Kurzstrecke=Ladeprobleme?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. standhei bei kurzstrecke

    ,
  2. standheizung und kurzstrecke

Die Seite wird geladen...

Standheizung und Kurzstrecke=Ladeprobleme? - Ähnliche Themen

  1. [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?

    [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?: Hallo zusammen, jetzt wo die eisigen Temperaturen so langsam die Regel werden überlege ich ernsthaft, ob ich mir noch kurzfristig eine...
  2. Standheizung corolla e12

    Standheizung corolla e12: Hallo Liebe Gemeinde. ich will mir demnächst mal meine standheizung in den corolla bauen und Habe Dazu Aber noch ein paar fragen bezüglich der...
  3. Avensis T27 D-4D Kombi, Standheizung, AHK, sehr gepflegt, etc.

    Avensis T27 D-4D Kombi, Standheizung, AHK, sehr gepflegt, etc.: Mahlzeit miteiander, ein Kumpel von mir verkauft seinen sehr gepflegten Avensis. Ist sicher ganz interessant für einige hier. näheres bei...
  4. Toyota Avensis 2.0 VVT-i Executive Automatik Standheizung

    Toyota Avensis 2.0 VVT-i Executive Automatik Standheizung: Innenausstattung Bordcomputer CD-Spieler Einparkhilfe (Hinten) Elektr. Fensterheber Klimatisierung (Klimaautomatik) Multifunktionslenkrad...
  5. Yaris EZ 12/10 1.0Ltr, 65Tsd, Standheizung VB 7250

    Yaris EZ 12/10 1.0Ltr, 65Tsd, Standheizung VB 7250: Wir verkaufen unseren scheckheftgepflegten Toyota Yaris EZ 30.12.2010. Frische Inspektion wird am 18.11.2014 beim "freundlichen" Toyota Händler...