Standheizung und Batterie

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Sunscreen, 09.01.2003.

  1. #1 Sunscreen, 09.01.2003
    Sunscreen

    Sunscreen Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Sau kalten morgen zusammen,

    ich habe in meinem E11 seit Jahren eine Eberspächer Standheizung, die mir regelmäßig die Batterie leer saugt. Obwohl ich jeden Tag mehr als 50km fahre und die Heizung nur max. 20 Minutenlaufen lasse.<br />Hat jemand ne Idee, woran das liegen kann?<br />Die Batterie ist relativ neu. Die Lüftung läuft sobald die SH anspringt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    braucht denn ne standheizung so viel strom?? bei miener Ex im auto war auch eine, die brauchte glaub ich dochnur strom um erstmal brennstoff zu fördern und dann um die flamme anzusünden, damit igendso nen wärmekreislauf loageht.

    Komisch. aber bei sowas kenn ichmich nciht weiter aus. aber nrmal kann das nicht sien würd ich mal sagen. evtl hat die battarie zu wenig Ampere??? bei mminus gradne bringt eine neue battarie eh nur ca 65% hab ich mal gelesen.
     
  4. #3 Sunscreen, 09.01.2003
    Sunscreen

    Sunscreen Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Eberspächer war halt mit Einbau und FB billiger als bei Webasto nur die SH.<br />Ich hatte nen ganzen Sack voll Probleme...

    z.B. läuft das Teil im Sommer nich, weil da die Außentemperatur zu hoch ist, sie schaltet sich ab, Auto lüften is also nich, ein paar mal war auch der Brennstab abgebrannt, was laut Eberspächer nach 1 Jahr Dauerbetrieb (!) vorkommt. Und so weiter und so weiter. Im Moment scheint auch das Funkmodul am Ende zu sein, weil ich die FB nicht mehr anlernen kann...

    Alle Probs. wurden anstandslos "behoben" (außer jetzt das mitm Funk) aber das bringst echt nich... Batterie alle und dann immer der Aufwand die Karre zum Boschdienst zu bringen...

    Aber das mit dem hohen Stromverbrauch hat mich schon immer gewundert. Ich hba sogar in der Anleitung nach dem Stromverbrauch geschaut und da ist er mit nur n paar Ampes angegeben, also eigentlich kein Problem. Mein Toyohändler erster Klasse wird sich aber dem Problem annehmen und ich denke, sie werden den Fehler finden.
     
  5. #4 SilverVensis, 09.01.2003
    SilverVensis

    SilverVensis Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab mir jetzt in meinem Avensis die Standheizung nachrüsten lassen.

    Die Heizeinheit direkt ist ja da von Eberspächer und die Steuerung und Pumpe usw. ist von Webasto.

    Die Batterie die ich drinnen hab ist jetzt 3 Jahre alt und ich lasse im Moment die SH jeden morgen so 45 min laufen, fahre danach ca. 30 km. Hab aber bezüglich Batterie leersaugen keine Probleme
     
  6. tr117

    tr117 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2002
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Also,hab in meiner T23 auch ne Webasto SH drin,<br />die läuft jetzt ca 45min und zur Arbeit fahre ich 15 min.<br />Das geht jetzt schon ca 4Wochen ohne Batterieprobleme zu haben :) <br />Ich habe mal einen Blick in das Technische Datenblatt "geworfen":

    Thermo Top E<br /> <br /> Vollast Teillast

    Wärmestrom 4,0KW 2,5KW

    Brennstoffverbrauch 0,54l/h 0,34l/h

    Leistungsaufnahme 22W 18W<br />ohne Umwälzpumpe und<br />ohne Fahrzeuggebläse

    Das Datenblatt von einer Ebersb. SH hab ich nicht <br />aber das könnt Ihr ja mal vergleichen.
     
  7. #6 Sunscreen, 09.01.2003
    Sunscreen

    Sunscreen Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine Hydronic B

    Vollast Teillast "Kleinlast"<br />Wärmestrom 4KW 3,3KW 1,5KW

    Brennstoff-<br />verbrauch 0,58l/h 0,47l/h 0,21l/h

    Leistungs-<br />aufnahme 54W 35W 18W <br />mit Umwälzpumpe<br />ohne Gebläse

    Beim Start 110W
     
  8. #7 Schuttgriwler, 09.01.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Du solltest das Gebläse nicht zu groß wählen und die Umluftfunktion nutzen um schneller aufzuheizen.

    Leider schreibst Du nicht, wieviel Ah Deine BAtterie hat.

    Ich hatte in meinem EP91 5 Jahre lang eine Webasto Thermo Top drin und KEINE Probleme wegen abgebrannter Zündstifte u.ä. lief auch noch als ich ihn verkaufte.

    Wer billig kauft kauft teuer.

    gruß

    dennis
     
  9. #8 Sunscreen, 09.01.2003
    Sunscreen

    Sunscreen Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Nnnnnnaaaaaaaahhhhh nich immer... ich dachte Eberspächer wär nicht schlecht...

    Die nächste ist auf jeden Fall eine Webasto mit Rückmeldung oder sie wird an ne Alarmanlage angeschlossen.

    Ich hab die Standard Batterie vom E11 drin und die Lüftung auf kleinste Stufe.
     
  10. Andre

    Andre Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    2.422
    Zustimmungen:
    0
    Das scheint ja dann eine Elektroheizung zu sein. Die mit Brennstoff ziehen nur minimal Strom zur Steuerung. Oder die Batterie ist nicht mehr der Hit.
     
  11. kosmo

    kosmo Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Also Strom braucht natürlich Grundsätzlich der Lüfter.<br />Fakt ist natürlich das Ebersbächer nicht der Brüller unter den Standheizungen ist und eigentlich original von Toyo auch nicht verbaut wird.<br />Ich habe eine Webasto so wie sich das gehört und die läuft auch mal 45 Minuten obwohl ich nur 15 danach fahre und habe keine Probleme.Meine Frau hat ebenfalls eine in ihrem Toyo und macht das ähnlich und hat auch keine Probleme.<br />Ein Freund von mir fährt Octavia (würg) und hat Ebersbächer drin und berichtet von ähnlichen Problemen wie du nur kommen bei ihm noch einige andere Probleme mit der Standheizung dazu!!!!
     
  12. #11 Velocity, 10.01.2003
    Velocity

    Velocity Guest

    @ All<br />Hier kommt ja die gebalte Standheizungskompetenz zusammen. Ich bin begeistert. Geschichten aus der Fabelwelt......

    Punkt 1: Eberspächer ist ein hervorragendes Produkt. Genauso wie Webasto. Bei richtiger Installation und passenden Grundvorraussetzungen laufen beide Systeme einwandfrei.

    Punkt 2: Es ist empfehlenswert, beim nachträglichen Einbau einer Stdhzg. eine neue Batterie zu kaufen und evtl. die Kapazität um 10 Ah zu erhöhen. Desweiteren sollte auch die Ladespannung und -Strom der Lima geprüft werden.

    Punkt 3: Beide Hersteller stellen keine Heizungen her, die mit elektr. Heizelementen arbeiten. Diese Systeme arbeiten auch nicht mit der Bordspannung, sondern mit einer externen 220V Quelle.

    Punkt 4: Beide Hersteller verfolgen sehr ähnliche Preispolitik, ich glaube kaum, das die Preisdifferenzen sich über 80€ bewegen bei gleicher Ausstattung ( mit FB, ohne FB etc. etc.). Es sei denn, der Händler hatte einen alten Schinken auf dem Lager liegen und wollte diesen unbedingt los werden.

    Punkt 5: Das die Standheizung im Sommer nicht läuft, ist totaler Humbug. Die Heizung richtet sich nach der Wassertemperatur, nicht nach der Außentemp. Keiner kann mir erzählen, das bei kaltem Motor durch Äußere Einwirkung der Sonne eine Wassertemp. von über 60 Grad erreicht wird. Erst dann springt die Heizung nicht mehr an. Aber die Umwälzpumpe wird aktiviert und auch das Gebläserrelais wird angesteuert. Auto lüften im Sommer ist mit einem Sommer/Winter-Schalter bei beiden Herstellern möglich. Bei Eberspächer ist die Gerätegeneration ab 2001 auch per Fernbedienung TP5 so zu programmieren, bei Webasto ab dem T70 Handsender und das Heizgerät ab Jahrgang 1999, soweit ich weiß.

    Punkt 6: Das nach einem Jahr der Glühstift versagt, ist defintiv nicht normal. Ein Garantiefall, der bei Eberspächer im eingebauten Zustand zu beheben ist. Denn für die Hydronic Heizgeräte bekommt man noch einzelne Ersatztteile, während bei einer Webasto Thermo Top nur drei Grundmodule erhältlich sind. Und diese Instandsetzung ist nur im ausgebauten Zustand möglich. Klarer Vorteil für Eberspächer!

    Punkt 7: Das Heizelement von Eberspächer und die Steuerung und Pumpe von Webasto. So ein Quatsch. Wasserheizgeräte haben immer ein integriertes Steuergerät, welches für den jeweiligen Heizungstyp abgestimmt ist. Auch die Pumpen (egal welche, Wasser oder Kraftstoff) sind nicht untereinander zu tauschen. Die Förderleistungen sind genau auf das verwendete Aggregat abgestimmt. Und so gut können sich Weebasto und Eberspächer nicht, daß die gemeinsam<br />Heizgeräte entwickeln. Dafür ist das Konkurrenzdenken beider hersteller zu ausgeprägt. Das einzige, was möglich wäre, ist die FB untereinander zu tauschen. Heißt, Webasto Heizung mit Eberspächer FB und umgekehrt.

    Jetzt bin ich mal gespannt.......

    [ 10. Januar 2003: Beitrag editiert von: Velocity ]
     
  13. #12 Velocity, 10.01.2003
    Velocity

    Velocity Guest

    Will keiner???? ?( ?( ?(
     
  14. #13 Schuttgriwler, 10.01.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Dein Beitrag ist so sachlich und treffsicher begründet, daß sich eben keiner traut zu widersprechen. Ich habe ihn schon als FAQ auf meine Festplatte kopiert :D

    Ist wirklich gut.

    gruß

    dennis
     
  15. lehmi

    lehmi Guest

    Du hast sie alle mit Deinem Fachwissen erschlagen. Jetzt getraut sich keiner mehr!

    Gruss Lehmi ;-)
     
  16. #15 SilverVensis, 10.01.2003
    SilverVensis

    SilverVensis Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Widersprech :D

    Nein jetz nich falsch verstehen aber ich denke mit Punkt sieben spielst du auf mein Posting bezüglich der Standheizung im Avensis an oder?<br />Es kann auch sein, daß ich jetzt in deiner Erklärung was falsch verstanden habe aber es ist definitiv so, der Avensis hat ja Serienmäßig eine Zusatzheizung die nur läuft wenn auch der Motor läuft. Diese Zusatzheizung ist definitiv von Eberspächer.<br />So jetzt gebt es einen Aufrüstsatz von Toyota der diese Zusatzheizung in eine voll funktionstüchtige Standheizung verwandelt. Dieser Aufrüstsatz ist allerdings von Webasto (Steuerelement und Pumpe). Wenn ich dazukomme kann ich mal Pics machen.

    Und jetzt: Erschlagt mich :D
     
  17. #16 Velocity, 11.01.2003
    Velocity

    Velocity Guest

    Glaub ich nicht. Der Aufrüstsatz für den Zuheizer vom Avensis hat die EBERSPÄCHER Artikelnr. 24 0183 00 00 00. Was jetzt??? Falls ich falsch liege hätte ich gern mal die Nr. vom Webasto-Satz für Dein Auto gehört.....

    So, und jetzt schlag mich.... :D :D
     
  18. kosmo

    kosmo Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    @velocity <br />Deine Lobesmelodien auf Ebersbächer solltest du mal meinem bekannten erzählen wenn du ihm gegenüber stehst.Da solltest du auf jeden fall deine laufschuhe anhaben.Denn der hat nur Streß mit dem Teil. :D
     
  19. #18 SilverVensis, 12.01.2003
    SilverVensis

    SilverVensis Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hm Teilenummer kann ich dir leider nicht geben, da ich sie nicht weiß. <br />Vielleicht gibts da ja noch einen Unterschied zwischen Österreich und Deutschland?

    Aber ich kann dir mal hier ein paar Bilder zeigen.<br />Hier von der Heizeinheit auf der ja eindeutig Eberspächer zu lesen ist:<br />[​IMG]

    So und hier ein Bild vom Steuerdingsbums was neu eingebaut wurde. Hier kann man doch eindeutig Webasto lesen:<br />[​IMG]

    Was mach ma jetz?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mr2 peter, 13.01.2003
    mr2 peter

    mr2 peter Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mr2 W2
    Jetzt habe ich aber auch mal ne frage,und zwar habe meinen MR2 jetzt schon 1,5 Jahren,also der zweite Winter,und habe eine Webasto standheizung drinnen,ich weiß einen MR2 mit Standheitzung...War aber noch vom vorbesitzter eingebaut gewesen,mit der Batterie auch noch nie probleme gehabt obwohl die im Winter ne halbe stunde läuft und das Gebläse auf volle Leistung steht,und dann nur 14 km zur Arbeit fahre.

    Jetzt zu meiner frage:Muß die Standheizung eigentlich mal gewartet werden??
     
  22. #20 Velocity, 13.01.2003
    Velocity

    Velocity Guest

    @ silvervensis<br />erstaunlich, die Ausführungsnr. Deines Zuheizers ist in D nicht bekannt. Es ist aber so, das der Aufrüstsatz von Toyota Orginal über Webasto bezogen wird. Da Webasto einen sehr engen kontakt zu Toyota pflegt, und durch einen...sagen wir mal dummen Zufall Eberspächer ans englische Band geliefert worden ist, kauft Webasto den Aufrüstsatz bei Eberspächer ein und setzt sein eigenes Label auf die Teile. Also auf den ersten Blick hast Du vollkommen recht!

    @ mr2 peter<br />nein, eine Standheizung brauch normal nicht gewartet werden. Es ist nur hilfreich, die Heizung auch im Sommer zwischendurch laufen zu lassen. Um den Kraftstoff für eine optimale Verbrennung zu zerstäuben sitzt in der Heizung ein Flies. Wenn dieser Flies austrocknet und verkokt, schaltet sich die Heizung nach kurzer Zeit wieder ab. Und dann ist eine Reparatur von nöten.

    @kosmo<br />siehe Punkt 1. Außerdem halte ich keine Lobeshymnen für eins der beiden Produkte. Beide haben eine Berechtigung auf dem Markt.

    ;)

    [ 13. Januar 2003: Beitrag editiert von: Velocity ]
     
Thema: Standheizung und Batterie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. webasto standheizung yaris Batterie leer

Die Seite wird geladen...

Standheizung und Batterie - Ähnliche Themen

  1. [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?

    [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?: Hallo zusammen, jetzt wo die eisigen Temperaturen so langsam die Regel werden überlege ich ernsthaft, ob ich mir noch kurzfristig eine...
  2. Standheizung corolla e12

    Standheizung corolla e12: Hallo Liebe Gemeinde. ich will mir demnächst mal meine standheizung in den corolla bauen und Habe Dazu Aber noch ein paar fragen bezüglich der...
  3. Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12

    Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12: Corolla e12 Kein Handbuchg vorhanden die originalbetterie ist noch vorhanden Bj 2002 ist am ende zu laden ist bestimmt nicht mehr auf dauer eine...
  4. Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad

    Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad: Hallo, wir haben in unserem Hiace eine zweite Batterie im Motorraum. Weiss jemand, ob die zweite Batterie direkt für den Starter gebraucht wird,...
  5. Avensis T27 D-4D Kombi, Standheizung, AHK, sehr gepflegt, etc.

    Avensis T27 D-4D Kombi, Standheizung, AHK, sehr gepflegt, etc.: Mahlzeit miteiander, ein Kumpel von mir verkauft seinen sehr gepflegten Avensis. Ist sicher ganz interessant für einige hier. näheres bei...