Standgas T18

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Burn-In, 28.07.2005.

  1. #1 Burn-In, 28.07.2005
    Burn-In

    Burn-In Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    so da bin ich wieder...

    mache den thread eher ungerne auf aber in dem alten von mir bezüglich dem fehleroce 21 kam nichts neues...

    vorgeschichte:
    celi nahm kein gas an... lief am ende 160 ... fehlerdiagnose 21... lambdasonde angeblich dran schuld...

    Habe die Zündkerzen gewechselt... von NGK, läuft eigentlich so weit wie es bis jetzt gewohnt war.

    Neues Problem ist das Standgas, sobald sie warm ist... das Standgas normal bei 800 u/min bleiben sollte... springt es im gleichmässigen Takt auf 600 runter... so ne Art Seufzer... der alle 3 Sek. sich wiederholt.

    Kann es an den Kerzen liegen... bzw. wenn man dieses vlt zu fest anzieht?
    Habe sie nämlich direkt nach dem Kauf vor dem Laden noch gewechselt, mit der Hand so weit es ging reingedreht und dann nochmal ne ganze Umdrehung mit dem Schlüssel hinterher sprich relativ fest! Liegt es evtl daran... Kumpel meinte, man darf diese nicht so fest reindrehen... andere sagen, die müssen fest drinsitzen und es würde nix ausmachen.

    Zweitens; vorhin wieder Fehler ausgelesen... er spuckt wieder den verdammten Fehler 21 aus! Ist die Lambdasonde doch defekt oder wie?

    Vorgeschichte bzw. was alles bis jetzt gemacht / gecheckt worden ist...
    http://www.toyotas.de/cgi/wbb2/thread.php?threadid=67141&sid=

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 martin@st165, 29.07.2005
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
  4. #3 Burn-In, 30.07.2005
    Burn-In

    Burn-In Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    naja... ob es an der einspritzdüse liegt, glaube ich weniger.... er läuft nur im standgas so. alles oberhalb ist ok.
     
  5. #4 T(oyota) 18, 30.07.2005
    T(oyota) 18

    T(oyota) 18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Klemm mal die Batterie ab damit der Fehlerspeicher gelöscht wird.
    Es ist durchaus moglich das wenn die Verbrehnung aufgrund der schlechten Zündkerzen beinträchtigt war das steuergerät andere werte als normalerweise von der Lambdasonde erchalten hatt . Diese hat das Steurgerät als fehler der Lambdasonde interpritirt ( da das Steuergerät keine einsicht in die Funktion der Zündkerzen hatt ) .

    Stell das Standgas versuchsweiseb mal höher ein.
     
  6. #5 Roderic McBrown, 02.08.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Moin !

    Ich hatte ähnliche Probs mit meiner T18 GTi nach dem Kauf.
    Der Grund war damals eine total verstellte Nockenwelle.
    Manchmal ging mir die Kleine an der Ampel sogar aus - Drehzahl im Kelller.
    Da könnte auch der Riemen übergesprungen sein.

    Sonst kontrollier mal alle Vakuumschläuche, an den Kerzen wirds nicht
    liegen. - Aber sitzen die Kerzenstecker alle richtig ?
    Würd ich nochmal abziehen und neu draufstecken.

    Gruß

    Rod
     
  7. #6 Burn-In, 04.08.2005
    Burn-In

    Burn-In Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    also die stecker sitzen richtig...

    vorher hatte sie das problem nicht.

    wie gesagt von der einen auf die nächste sekunde war das autochen wie krank auf der autobahn und spuckte fehlercode 21 aus... habe die kerzen gewechselt... schien ganz normal wieder zu laufen.

    warmer zustand -> standgas -> ruckelt hin und her 200u/min hoch oder runter... sprich geht imemr von 800 runter auf 600 oder von 800 auf 1000

    habe heute noch mal fehler ausgelesen wieder fehlercode 21... (trotz fehlerlöschung nach dem die Kerzen rein sind) ...

    danach kam noch ein signal... 3 mal hintereinander kurz geblinkt...

    müsste demnach fehlercode 3 sein oder? Luftmengensensor habe ich irgendwo gelesen...


    hab so langsam kein bock mehr... :(
     
  8. #7 T(oyota) 18, 04.08.2005
    T(oyota) 18

    T(oyota) 18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Dan wird es wirklich die Lambdasonde sein.Die kostet meines wisens nach beim T182 so um 110€ . Nichts im vergleich zur Magermixsonde beim T17 T19 dise kostet nämlich 350€ . :rolleyes:
    Ich habe die Vermutung dass das teil bei meinem Auto auch nicht mehr das beste ist , sauft zur zeit 9,8 l auf 100 km .
     
  9. #8 Burn-In, 05.08.2005
    Burn-In

    Burn-In Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    deine preisprognose war fast richtig... 111,- € und paar gequetschte...
    da gibt es noch so ne universele .... für 50,- € oder so...

    werde aufjedenfall noch die sonde mal wechseln... wenn sie dann weiter zickt gibts paar aufs maul, auch wenn frauen ungerne schlage :D

    9,8l ? hört sich für mich normal an...

    gut, kenne deine fahrweise nicht...

    aber meine braucht auch zwischen 9 - 10l im mix...auch wenn bleifuss mal dabei ist.


    gruß und danke für alle antworten, sonst wäre ich uffgeschmissse ;(
     
  10. Celoso

    Celoso Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST182 , HXU3A
    Tach,

    also wenn es wirklich die Lambda wäre, hättest Du einen Verbrauch von ca. 13-14 Litern, so wie ich ihn noch bis diese Woche hatte!

    Jetzt ist ne neue Lambda drin und die macht sich in Verbindung mit dem neuen Standard :( ESD schon jetzt bemerkbar,
    indem sie jetzt wieder ihre normalen 8-10 Liter nimmt. :))
     
  11. #10 T(oyota) 18, 05.08.2005
    T(oyota) 18

    T(oyota) 18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Bin mir nicht sicher ob die universelle Lambdasonde past.Stres mit anbindung an originale Verkabelung hast dan auf jedem fall , da warscheinlich andere Farbbelegung und kein Stecker dran.

    Zur meinen Lambdasonde:Es hatt schon leichte bedenken beim letzten TÜV gegeben ;) Fahrweise ist nicht schlim ales nach StVO :D
     
  12. #11 Pvt .Joker, 06.08.2005
    Pvt .Joker

    Pvt .Joker Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    die fehlercodes sind meistens richtig aber bevor du die kohle aus gibtst batterie abklemmen für n paar min oder die efi sicherung ziehen für n paar sek glaube 5, wenn dann nach probefahrt der code wieder da is solltest du sie wechseln

    edit: lieber original :]
     
  13. #12 T(oyota) 18, 06.08.2005
    T(oyota) 18

    T(oyota) 18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Fehlerkode wurde schon mindestens 5 mal gelöscht leider immer mit gleichem Ergebnis :(

    Ob das eine besserung bringt ?(
     
  14. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    da gibts nicht viel Stress mit bei mir waren die Farben identisch mit dem Orginal und entweder man crimpt oder lötet (Verbinder und Schrumpfschlauch sind dabei).
     
  15. #14 JeY.JeY, 14.08.2005
    JeY.JeY

    JeY.JeY Guest

    hast du es schon mal mit ein anderes steuergerä probiert !!!!r
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 celicabrio, 14.08.2005
    celicabrio

    celicabrio Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub nicht dass es am Steuergerät liegt... Er kann ja normal Fehler auslesen und löschen... Wenn es immer wieder den gleichen Fehler anzeigt, dann wird das schon stimmen... Würde die lampdasonde einfach mal von ner Werkstatt kontrollieren lassen.. Dann bist de wenigstens auf der sicheren Seite....
     
  18. #16 Burn-In, 14.08.2005
    Burn-In

    Burn-In Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    jo... alles machbar sicherlich. Nur leider habe ich meine celica verkauft...

    mal schauen ob mir noch was anlege aber vermute weniger, da ab Okt studiere...

    gruß
     
Thema:

Standgas T18

Die Seite wird geladen...

Standgas T18 - Ähnliche Themen

  1. Celica T18 Farbe Motorraum

    Celica T18 Farbe Motorraum: Hallo, Meine T18 hat die Farbnr. 182 Der Motorraum hat jedoch eine andere Farbe. Gibt es hier auch einen extra Farbcode? Ich müsste ein paar...
  2. Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz

    Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz: Hallo, ich suche für meine Celica t18 2.0 (Facelift, Bj 93) einen Kotflügel vorne links und eine Türe links, am Besten in schwarz. Für Hinweise...
  3. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  4. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...
  5. Celica T18 original Heckspoiler in weiß

    Celica T18 original Heckspoiler in weiß: Hallo, wie in der Überschrift, suche ich den originalen Heckspoiler der T18 in weiß :) Gruß, Alex