Standgas einstellen

Diskutiere Standgas einstellen im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo alle zusammen, ich würde gern bei meinem AV T25 2.4 executive das Standgas um ca. 100U/min erhöhen, da er mir schon 2x im Stand ausgegangen...

  1. #1 king1888_087, 24.05.2011
    king1888_087

    king1888_087 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    ich würde gern bei meinem AV T25 2.4 executive das Standgas um ca. 100U/min erhöhen, da er mir schon 2x im Stand ausgegangen ist, und die Standgasdrehzahl beim Kauf vor 2 Jahren um genannten Wert höher war (jetzt liegt sie um 450-600U/min). Des Weiteren stottert er im Stand ganz schön, die Drahzahl geht erst wieder in einen "Normalbereich" zurück, wenn ich auf P schalte (ca.700U/min).

    Ich hoffe es geht ohne Weiteres im Angesichte einer el. Drosselklappe :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    226
    luftfilter und kerzen wechseln, AU machen lassen, haste das bereits gemacht?
     
  4. #3 king1888_087, 24.05.2011
    king1888_087

    king1888_087 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    JA! Alles neu bzw. gemacht!
     
  5. #4 diosaner, 24.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Du kannst hier nichts einstellen. Auch ne Werkstatt nicht. Es wird alles elektronisch geregelt.
    Deine Probleme zeigen, das du ein Problem mit einer verschmutzen Drosselklappe hast. Das ist ein allgemeines Problem bei den Direkteinspritzern.
    Ich würde dir einen Besuch in einer Werkstatt empfehlen oder aber mit einem Drosselklappenreiniger selbst das Problem ganz bzw. teilweise zu beheben.
    Die Anwendung ist mit ein wenig Geschick recht einfach.
     
  6. #5 king1888_087, 25.05.2011
    king1888_087

    king1888_087 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Warum spezieller DK-Reiniger zu verwenden ist, ist mir bewusst. Wie soll ich die Reinigung durchführen?! DK öffnen ("Zuluftschlauch") abziehen, Zündung an, aufs Gas treten (Motor natürlich aus), damit die DK offen ist?! Ist die Wurzel allen Übels die AGR?!
     
  7. #6 diosaner, 25.05.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Nee, das Übel ist, das im Ansaugkrümmer eben nur Luft und Öldampf durchgezogen wird.
    Der Sprit wird wie beim Diesel erst im Brennraum zugeführt.

    Weil der Sprit aber nicht wie normal vor den Einlassventilen dazu gegeben wird, hast du ausser einer verdreckten Drosselklappe auch verdreckte und verkokte Einlassventile.

    Wir mussten schon öfters Köpfe beim Avensis demontieren, weil die Einlassventile und Kanäle so verkokt waren, das der Motor nur noch mit Gasgeben gelaufen ist und im Leerlauf abgestorben ist. Alles mechanisch gereinigt.

    Der Reiniger wird bei laufendem Motor solange eingespritzt, bis er ausgeht. Dann ein paar Minuten einwirken lassen und dann ab mit ihm auf die Bahn. Vorteil des Reinigers: Er säubert die Dk und auch die Ventile.

    Zusätzlich noch einen Einspritzreiniger in den Tank füllen, damit die Düsen auch mal sauber werden.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 king1888_087, 25.05.2011
    king1888_087

    king1888_087 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Im Standgas laufen lassen?! Ja, oder?! Die Anwendung mehrmals wiederholen?! Wie lang und rassant solls denn auf die Bahn gehen, die BAB ist ca. 15 km entfernt :)

    Vielen Dank schon einmal im Voraus!
     
  10. #8 king1888_087, 27.05.2011
    king1888_087

    king1888_087 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    DANKE!!! Es hat prima geklappt, ich hoffe es bleibt auch ein paar km so... :D
    Er läuft jetzt wieder bei 800 U/min in "P" und ~ 700 U/min in "D" :muscle
    Schade, dass sich die DK nur bei laufendem Motor öffnet, somit konnte ich nicht soweit in die Kanäle vordringen, aber der gute Liqui Moly DK Reiniger hat beste Arbeit gelistet:german

    Nochmals ganz großes Dankeschön!!! :hail
     
Thema: Standgas einstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota standgas einstellen

    ,
  2. rav4 standgas einstellen

    ,
  3. standgas avensis 1.8 einstellen

    ,
  4. rav 4 a2 standgas einstellen,
  5. toyota auris standgas einstellen
Die Seite wird geladen...

Standgas einstellen - Ähnliche Themen

  1. 3S FE Motor Einstellung nach Zahnriemenriss

    3S FE Motor Einstellung nach Zahnriemenriss: Hallo wer kann mir helfen. Nach einem Zahnriemenriss sind ja Kurbelwelle und Nockenwelle verstellt. Wie muss ich beide einstellen um den neuen...
  2. Bilder einstellen?

    Bilder einstellen?: Wie bekomme ich denn Bilder vom Handy eingestellt?Habe Bilder und kann die nicht einstellen per Handy.
  3. Scheinwerfer einstellen.

    Scheinwerfer einstellen.: Kann mir mal bitte jemand ein aussagekräftiges Bild schicken, auf dem man erkennt wo ich die Scheinis höher stelle.
  4. Muss man an dem Motor Ventilspiel einstellen?

    Muss man an dem Motor Ventilspiel einstellen?: Hallo Toyotagemeinde, ich hab da ein Problem. Ich fahre eine Lotus Elise mit einem Toyota 1,6l 1ZR-FAE Motor Baujahr 2012. Mein Lotushändler ,...
  5. Drehzahlschwankungen im Standgas ohne Leistungsverlust Rav4 XA3 2.2 D4D 136PS

    Drehzahlschwankungen im Standgas ohne Leistungsverlust Rav4 XA3 2.2 D4D 136PS: Hallo ihr Lieben, Vorgeschichte: Mein Rav 4 hatte Kaltstartprobleme. Daraufhin wurde der Kraftstofffilter gewechselt und die Probleme waren weg....