Stabilisatoren (was auch immer das ist ??)

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von droetker77, 31.03.2006.

  1. #1 droetker77, 31.03.2006
    droetker77

    droetker77 Guest

    Hallo zusammen !

    War gestern mit meinem Toyota Corolla E10 beim TÜV und da wurde als Mängel angegeben das der Stabilisator hinten links und rechts Lagerung leicht erhöhtes Spiel hätten! Wöfür ist dieser Stabilisator eigentlich? Ich denke mal um irgendwas zu stabilisieren, aber was ? :) Und kann man sowas selber machen, bzw was würde das so in etwa kosten? Würde mich über Ratschläge und gute Tips von euch eingefleischten Schraubern und Experten freuen!

    Danke schonmal im vorraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Der Stabilisator ist dazu da, um Wankbewegungen des Fahrzeuges bei Kurvenfahrten zu verringern.

    Die Lagerung sind einfach 2 Gummilager.
    Kostet neu glaub ich keine 10 Euro pro Stück.

    Dann einfach die Halterung herunterschrauben (links und rechts jeweils 2 Schrauben) alten Gummi heraus, neuen hinein, anschrauben und fertig.
     
  4. Hardy

    Hardy Guest

    Vielleicht meint er auch die Stabistreben und nicht die Lager des Stabis selbst.
     
  5. #4 droetker77, 31.03.2006
    droetker77

    droetker77 Guest

    Hallo, wie gesagt bin ich nicht so ganz der Experte ! Kann nuir das schreiben was der TüV Prüfer gesagt bzw. in den Prüfbericht gechrieben hat! Er sprach allerdings auch von irgendwelchen Gummipuffern und das diese mal erneuert werden müssten!
     
  6. #5 MichBeck, 31.03.2006
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich nach den zwei Gummihaltern für die Stabistange an...

    ...er könnte auch die Koppelstangen gemeint haben. Glaub aber nicht.
     
  7. #6 Holsatica, 31.03.2006
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Es können die Stabigelenke (Koppelstangen) oder die Gummidämpfer der Halterung gemeint sein. Geht beides gern mal kaputt.

    Die Gummidinger kann man leicht selbst tauschen. Die Stabigelenke kann man auch selbst tauschen,aber dazu braucht man etwas mehr Schraubererfahrung!
     
  8. #7 toyotamän, 01.04.2006
    toyotamän

    toyotamän Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Der Stabilisator ist eine Stange die im das linke Rad mit dem Rechten verbindet.
    defestigt ist sie über Koppelstangen (kleine Stangen mit Kugelgelenken)
    entweder am Dreieckslenker oder direkt am Stossdämpfer.

    Sinn und Zweck ist folgender:

    Wenn das Fzg. in eine Kurve fährt neigt das Kurveninnere Rad dazu von der Fahrbahn abzuheben. Der Stabi wird bei einer Kurvenfahrt verdreht und überträgt die Kraft vom Kurvenäusseren Rad auf das Kurveninnere. Das Rad wird somit auf die Fahrbahn gedrückt.
    Je stärker der "Druck" am Am äusseren Rad desto stärker wird das innere Rad auf die Strasse gedrückt.


    Gruß Recke
     
  9. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Also das must du mir aber mal erklären.

    Mein Stabei bewegt sich, wenn ich ihn rechts nach oben drücke, links auch nach oben.
    Wie soll er denn da plötzlich nach unten drücken ?( ?( ?(
     
  10. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Das innere Rad wird sicher nicht stärker auf die Straße gedrückt, das würde die Schieflage des Wagens nur weiter verstärken.

    "Der Stabilisator drückt auf der Außenseite nach unten und belastet das kurvenäußere Rad stärker und entlastet damit die Feder dieses Rades. Gleichzeitig entlastet er das kurveninnere Rad und belastet dessen Feder. Er verringert die Kippgefahr, indem er Federkraft von außen nach innen verteilt, allerdings zum Nachteil des kurvenäußeren Rades, das eher an die Grenzen seiner Seitenführungskraft kommt."

    Quelle: www.kfz-tech.de
     
  11. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ziehmlich umständliche Erklärung dafür, daß der Stabilisator sich gegen ungleiches Ein- oder Ausfedern der Räder einer Achse wehrt. :D

    bye, ylf
     
  12. #11 Mahlzeit, 10.05.2007
    Mahlzeit

    Mahlzeit Guest

    hallo leute ,
    ich bin neu hier und dieses thema gefällt mir sehr . ich hab eine Frage : hat Stabilisator aber auch Nachteile ? wenn ja , weisst jemand ?
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. muc

    muc Guest

    Jo, Nachteile gibt es. Der kleinere ist, dass der Komfort leidet, wenn man z.B. mit einem Rad durch ein Schlagloch fährt, das ist bei den meisten Serienstabis aber ziemlich vernachlässigbar.

    Der wesentliche Nachteil ist, dass der (Kurven-)Grip an der Achse abnimmt, wo man den Stabi einbaut. Da das Auto aber gleichzeitig weniger wankt bekommt man insgesamt aber doch ein besseres Handling, was normalerweise den Nachteil wieder überwiegt.
     
  15. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Da muss ich widersprechen. Ich habe mal Testweise die Stabis beim Avensis entfernt.

    Wenn man nur den hinteren raus nimmt ändert sich nicht viel. Als ich aber auch den vorderen auskoppelte war der Wagen deutlich agiler. Er lenkte deutlich williger ein und die Kurvengeschwindigkeit war trotz stärkeren Wankens gleich!

    Einziger Nachteil, der Grenzbereich ist schon etwas indifferent geworden. Also sicherer ist man auf alle Fälle mit Stabis unterwegs, aber nicht unbedingt schneller.
     
Thema:

Stabilisatoren (was auch immer das ist ??)

Die Seite wird geladen...

Stabilisatoren (was auch immer das ist ??) - Ähnliche Themen

  1. Stabilisator

    Stabilisator: Bilder von dem Stabilisator der Hinterachse von der Firma Whiteline hier ist der Link http://www.whiteline.com.au/ der Stabilisator macht sich...
  2. Toyota Paseo - Stabilisator VA / Achslagerung HA

    Toyota Paseo - Stabilisator VA / Achslagerung HA: Hey ho leute, bin seit "kurzem" besitzer eines 98'er toyota paseo's (beginn des jahres) 8) Leider, wie sich im nachhinein rausstellte, in einem...
  3. Yaris 1.4 D-4D geht während der Fahrt immer wieder aus und hat dann Startschwierigkeiten

    Yaris 1.4 D-4D geht während der Fahrt immer wieder aus und hat dann Startschwierigkeiten: So ich habe schon länger ein Problem mit meinem Yaris 1.4 D-4D Baujahr 2003 und hoffe, jemand kann mir hier helfen: Der Wagen geht ohne...
  4. Motorwarnlämpchen leuchtet immer wieder auf? Toyota Hiace 2,4 L Jg. 1993

    Motorwarnlämpchen leuchtet immer wieder auf? Toyota Hiace 2,4 L Jg. 1993: Hallo Freunde. Ich habe ein schwieriges Problem bei meinem älteren Toyota Hiace 2, 4 L Bus Jahrgang 1993. Es kommt immer häufiger vor, dass...
  5. Innenraum,Türbeleuchtung, Summer ohne Funktion, Uhr geht immer auf 12 Uhr zurück

    Innenraum,Türbeleuchtung, Summer ohne Funktion, Uhr geht immer auf 12 Uhr zurück: Hallo Zusammen. Ich hab mal folgendes Problem. Beim T25 Facelift funktioniert die Innenraumleuchte, Türbeleuchtung und der Summer nicht. Alles...