Stabilisator/Kopplerstange Yaris XP9f

Diskutiere Stabilisator/Kopplerstange Yaris XP9f im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Wo bekomm ich möglichst günstig UND vorallem schnell 2 Stabis für den XP9f Yaris (BJ. 2009) her?

  1. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Wo bekomm ich möglichst günstig UND vorallem schnell 2 Stabis für den XP9f Yaris (BJ. 2009) her?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 YarisFreund, 24.07.2011
    YarisFreund

    YarisFreund Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota
    Wenn ich kommendes WE mein Fahrwerk einbaue, kannst du meine haben ( vom TS XP9 Baujahr 2008 )
     
  4. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Wenn du sie rausbekommst :P
    Das Problem hatte ich nämlich heut. Die Schrauben sind dermaßen verrostet, das die einfach nich aufgehen wollten.
    Neu kostet eine (!!) 96 euro ;(
     
  5. #4 YarisFreund, 24.07.2011
    YarisFreund

    YarisFreund Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota
    Hab dir eine PN geschickt
     
  6. #5 Speedfreak, 24.07.2011
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    was hast du denn mit deinen stabis veranstaltet?!?(
     
  7. #6 BRO, 24.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2011
    BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Wollt heut Federn einbauen. Dabei musst den Stabi vom Stoßdämpfer entfernen, um diesen ausbauen zu können. Nach zwei Winter ist das Gewinde, das den Stabi mit dem Stoßdämpfer bzw. mit dem Träger verbindet, so verranzt, das man die schraube nur 3 umdrehungen drehen kann udn dann is cshluss. Rein geht dann auch nix mehr. ?( D.h. wegflexen und neuen Stabi kaufen + ranschrauben.
    Dann is das auch noch so doof, 6er Imbus innen + außen 17er 6-Kant´ -> mit dem Imbus festhalten, damit das Gewinde sich nicht dreht und mit dem 17er Schlüssel losschrauben, was sich in der realität als nicht möglich erwiesen hat...
     
  8. #7 Speedfreak, 24.07.2011
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Also suchste die Koppelstangen bzw die Stabiverbinder? und nich den stabi selber?
     
  9. #8 BRO, 24.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2011
    BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    DAS such ich ;)

    edit: Vllt. hat die ja jemand zufällig da liegen und benötigt sie nichtmehr.
     
  10. #9 marko, 24.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2011
    marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    1. Rostspray mit Kälteschock das hilft meist
    ansonsten
    2. die geschichte richtig warm machen, mit Heißluftföhn, oder wenn es dies zulässt mit Gasbrenner.
    3. eventuell starken Schlagschrauber verwenden

    Außerdem ist es immer eine Frage des Hebels, umso länger der Schraubenschlüssel, umso mehr kannst du Kraft aufwenden.
    Du solltest die verbleibenden Gewindegänge, die noch herausstehen mit einer Stahlbürste reinigen....

    P.S. Hast du das Innensechskant oder Außensechskant schon ausgenudelt?
    Dann gäbe es immer noch einen Mutternsprenger
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 BRO, 25.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2011
    BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    ?(

    edit: Kennt sich wer mit Nipparts aus? Is das Qualitativ gute Ware?
     
  13. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Hab nun die Nipparts bestellt. 45 euro das Stück.
     
Thema:

Stabilisator/Kopplerstange Yaris XP9f

Die Seite wird geladen...

Stabilisator/Kopplerstange Yaris XP9f - Ähnliche Themen

  1. Orignalradio Yaris XP9

    Orignalradio Yaris XP9: [ATTACH] Originalradio aus Toyota Yaris XP9 (2007-2011) inkl. seitliche Abdeckungen 6-fach Wechsler MP3 / WMA NAVI Preis: 95 VB [IMG]
  2. Yaris P1 1.5 TS Getriebe Problem

    Yaris P1 1.5 TS Getriebe Problem: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Getriebe für einen Yaris p1 Bj 2004, 1.5 liter und 77KW/105PS. Das Getriebe macht extreme Geräusche im 4...
  3. 2003 Yaris D4D dunkler Rauch bei Last

    2003 Yaris D4D dunkler Rauch bei Last: Moin moin liebe Forengemeinde, ich benötige euren Rat. Ich fahre unten abgebildeten Yaris, habe aktuell 298tkm auf der Uhr und...
  4. Motor reagiert schwerfällig (Yaris TS XP9 1.8 2ZR-FE)

    Motor reagiert schwerfällig (Yaris TS XP9 1.8 2ZR-FE): Es geht um einen Yaris TS XP9 BJ 2007 mit dem 1.8 2ZR-FE (98kW / 133PS) Kann es sein, dass der Motor softwaremäßig an spontanen Lastwechseln...
  5. Toyota Yaris XP9 TS Executive

    Toyota Yaris XP9 TS Executive: Hey Leute, ich bin auf der Suche nach einem Yaris TS, nicht älter als 2007 EZ, in der Executive Ausstattung. Sollte nicht alzu weit vom Saarland...