Springt bei Kälte nicht an :(

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von toxic, 16.11.2002.

  1. toxic

    toxic Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    ...naja oder schlecht - soll heißen, der anlasser klackt zwar, aber dreht nicht. <br />Je Kälter es ist, desto schlimmer wird das! Batterie ist gerade erst neu (3 Tage alt) - war mit der alten genauso. <br />Ich vermute es ist was am Anlasser (Kontakte oder so), find den aber nicht. Wo ist der beim E9 angesiedelt? Oder hat jemand eine andere Idee?

    PS: Reicht eine 45 Ah Batterie für den E9 aus?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. toxic

    toxic Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    ach kommt schon leute - hat denn keiner eine idee?<br />bitte! es wird kalt :(
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Wo dein anlasser ist weiß ich auch nicht genau ,<br />aber hier gab es irgendwo das "Jetzt mache ichs mir selbst" Buch online.<br />Beim 4 A ist er wenn du von vorne guckst, auf halber Höhe auf dem Block.
     
  5. toxic

    toxic Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    das buch habe ich mir schon angesehen - aber gefunden hab ich ihn trotzdem nicht :(
     
  6. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Also mal abgesehen davon, dass es bei so Sachen immer ganz nett ist, wenn man dabei schreibt, was für einen Motor man hat, tippe ich mal auf 2E-E.<br />Machst Du Haube auf, klemmst Du Batterie ab. Guckst Du von Fahrerseite Kotflügel hinter Motor, etwa halbe Höhe. Siehst Du grosse Kabel an metallisches Bauteil. Schraubst Du grosse Kabel ab und kleine Kabel abziehen. Schraubst Du 2 lange Schrauben raus und voila- hast Du Anlasser in Hand :D

    Toy
     
  7. toxic

    toxic Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Danke hab ihn gefunden (2E-E war schon richtig)! Bekomm ich den einfach raus oder muss ich was beachten? Wenn ja, wo genau sind die Schrauben? (sorry, dass ich soviel frag :D )
     
  8. toxic

    toxic Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    BTW: Wenns wirklich nicht der Anlasser sein sollte, sonder die LiMa - wie bekomm ich raus dass die defekt ist?
     
  9. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Also blind irgendwas ausbauen is immer doof. Die Symptome die Du gesagt hast sprechen für defekte Schleifer im Anlasser. <br />LiMa prüfen:<br />Zündung aus, Batterie messen.. ca 12 Volt, wahrscheinlich etwas mehr (12,3-12,7)..<br />Dann Motor an, wieder messen- solltewn >13 min sein...(Ladespannung nennt sich der Käse ;) )

    Toy
     
  10. toxic

    toxic Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Kann man das am Anlasser reparieren oder muss da ein neuer her? Kann das nicht auch an nem Wackelkontakt bei den Kabeln liegen, die zum Anlasser hingehen (oder zB Korrosion)?

    [ 17. November 2002: Beitrag editiert von: toxic ]
     
  11. #10 karsten w, 18.11.2002
    karsten w

    karsten w Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Nichts ist unmöglich.
     
  12. #11 HASEHASESUPRASE, 18.11.2002
    HASEHASESUPRASE

    HASEHASESUPRASE Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Bau den Anlasser einfach aus.

    Dann nimmst Du ein Überbrückungskabel und verbindest Das mit dem Plus des Anlassers und deiner Autobatterie.

    Dann hälst Du das GEhäuse vom ANlasser an die Masse der BAtterie.

    Wenn er rennt dann ist gut, wenn nicht isser im Anlasserhimmel.

    Check vorher die Kabel die da drangehen. <br />Sprüh die mal mit MOS2 (Rostlöser) ein und dann schau mal obs was gebracht hat.
     
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Oh lieber Gott, geht's hier wieder ab :P
     
  14. toxic

    toxic Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Hab ich so befolgt - großes Kabel ab, kleines Kabel ab, Schrauben gelöst. Nur ein Problem - der hängt da noch an sonem dritten Kabel - bzw iss das ein dicker Strang mit einer Gummiummantelung und einem dicken Draht drin, der zum Motorblock geht - wie bekomm ich den ab / was ist das???
     
  15. toxic

    toxic Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Also ich hab gestern nochmal versucht den auszubauen, aber kein erfolg!<br />Darum hab ich den Anlassermotor dann im Motorraum(!) zerlegt. Also die Kohlebürsten sind noch voll okay - kann mir höchstens vorstellen, dass da irgendwelche spulen durchgeschmiert sind oder so. Hat jemand ne Idee?
     
  16. #15 user666, 20.11.2002
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    ja lies den tread von RST noch mal bin auch der meinung das es daran liegt
     
  17. toxic

    toxic Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Hmmm - wie komm ich denn da ran - ich hab bis jetzt nur den anlassermotor "ausgebaut" gehabt. <br />Iss vielelicht besser wenn ich das doch inner werkstatt machen lasse - die wissen vielelicht wie das geht - oder sagen die dann gleich - "neuer anlasser, führt kein weg dran vorbei!"?<br />was kostet sowas?
     
  18. toxic

    toxic Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    kommt schon...
     
  19. #18 ViperMinD, 21.11.2002
    ViperMinD

    ViperMinD Guest

    Wenn die Batterie noch Saft hat und ich nicht Starten in Verbindung mit KALT höre, fällt mir als erstes (bevors an Technik geht) Öl ein.<br />Wenn ich dann höre Anlasser dreht nicht, errinnert das mich an meinen alten Daihatsu, der mit altem billigen Öl im Winter net gestartet ist...<br />:-)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ach nö, Kinners. Sowas hab ich ja noch nie gehört, daß das Öl zu dick sein soll.<br />@ toxic - wenn Du es schaffst, den Anlasser im Motorraum zu zerlegen und die Kohlen anzuschauen 8o (mir sind dabei mal sämtliche Federn um die Ohren geflogen!!!) dann wirst Du doch auch das eine Kabel noch abmachen können? Das hört sich an wie ein Massekabel, wenn es zum Motorblock geht? Macht zwar irgendwie keinen Sinn, aber... Wo ist denn das Kabel am Motorblock festgemacht? Da ist doch bestimmt eine Schraube drin, oder? Also, dich machst Du raus. Dann Anlasser samt dem Kabel rausnehmen. Öffne den Magnetschalter, nicht den Spulenkörper! Da siehst Du gleich die beiden Kontakte. Rausdrehen, neue rein, fertig.

    Ihr müßt bei solchen Dingen mit dem einfachsten anfangen, nicht irgendwelche Sachen vermuten und mal neues Öl reinmachen!!! Das ist vielleicht ein Fall unter tausenden, die Anlasserkontakte sind aber ein bekannter Defekt!
     
  22. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    also beim Citroen meiner Freudnin war das auch bei unter -5°C. aber das lag weder an der battarie noch am anlasser, nein, der Motor war zu alt. die werkstatt meinte das er durch die 300000km wohl bei kälte nciht mehr genug kompression bringt zum starten.

    wenn's wieder war war lief er ohne Probleme. war allerdings nen Diesel, weiß ja nciht ob es sowas auch bei benzinern gibt.
     
Thema:

Springt bei Kälte nicht an :(

Die Seite wird geladen...

Springt bei Kälte nicht an :( - Ähnliche Themen

  1. 1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris)

    1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris): Guten Morgen, ich habe einen Toyota Yaris, Bj. Feb 2008 mit ich eigentlich recht zufrieden bin. Ausgestattet ist er mit einem 1,4ltr Dieselmotor...
  2. Verso springt nicht mehr an

    Verso springt nicht mehr an: Mein Vater fährt einen Verso 1.8 Benziner (EZ 2013). Nach einer Einkaufsfahrt mit einigen Stoppś, wollte er einparken. Plötzlich ging der Motor...
  3. Notlauf bei kaltem Motor

    Notlauf bei kaltem Motor: Hallo zusammen! Bei meinem Corolla E12 Bj 2003 D4D 90PS 2l Diesel kommt es in letzter Zeit ständig zu folgendem Problem: Wenn der Motor kalt ist,...
  4. Yaris Verso Ruckelt kurz beim Anfahren, wenn er kalt ist.

    Yaris Verso Ruckelt kurz beim Anfahren, wenn er kalt ist.: Liebe Leute, ich habe einen Yaris Verso mit Dieselmotor. Wenn er kalt ist ( im Winter ) ruckelt er beim Anfahren kurz. Geradeso, als würde die...
  5. 5e-fe Motor springt schlecht an

    5e-fe Motor springt schlecht an: hiho meine toyoten :) hab nen kleines problem mit meinem seo immer wenn ich den wagen starte fällt er sofort nach dem ersten hochdrehen mit dem...