Sportfahrwerk -> Autobahn ?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von StudeBaker, 13.03.2003.

  1. #1 StudeBaker, 13.03.2003
    StudeBaker

    StudeBaker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2001
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    0
    Habt ihr das auch: Mit dem Serien-Fahrwerk auf der Autobahn und es geht Seitenwind, dass es euch dann total versetzt und der Wagen schauckelt?

    Wird das ganze stabiler, wenn ein Sportfahrwerk drinne is?

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toyoraner, 13.03.2003
    Toyoraner

    Toyoraner Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2000
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Na bei krassem Seitensturm drückts dich auch mit
    Sportfahrwerk rüber, aber aufschaukeln tut er dann
    nicht!


    MFG

    Dirk
     
  4. #3 StudeBaker, 13.03.2003
    StudeBaker

    StudeBaker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2001
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    0
    naja, ich sprech ja nicht von sturm, sondern "nur" von wind!
    Oder wenn ich einen LKW überhol! Dann schaukelts auch kurz!
     
  5. ^raZ^

    ^raZ^ Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    liegt es nicht auch zum teil an der reifenbreite, wie sich der wagen bei seitenwind verhält ?
     
  6. t-mr2

    t-mr2 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2001
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Also meiner liegt mit dem Gewinde-Sport-Fahrwerk wie ein Brett! Da schauckelt sich nix mehr auf, bei Bodenwellen machts mal kurz klack und das wars, einfach nur genial! :] Entweder ich bin mit meinem nie bei starkem Wind unterwegs oder ich merk den gar net! :D

    Ich glaub ich weiss schon was Du meinst, das spür ich immer wenn ich mit dem Starlet unterwegs bin, das ist echt ärgelich, wie die anderen schon geschrieben haben, tief, hart, und breit, deshalb macht man dass ja, wegen besserer Strassenlage 8)
     
  7. #6 AE92/101, 13.03.2003
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Mit Fahrwerk wird alles besser, ausser Comfort.

    Sogar nur Federn bringen 'ne Menge Stabilität, aber man soll auch die Reifen nicht vernachlässigen. :]

    "Ichderauseigener(bösen)erfahrungspricht" :D
     
  8. #7 StudeBaker, 13.03.2003
    StudeBaker

    StudeBaker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2001
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    0
    Ja logo, die Reifen!!! die hab ich jetzt auch ganz vergessen! is natürlich mit den serien 165er auch scheiße!

    Also ich seh schon, ich brauch ein Sportfahrwerk und 195er auf 16" 8)

    @t-mr2: vielleicht bist du ja gefühlstaub, dass du da nix mehr merkst! ;) (nicht böse sein X( )

    ich dank euch schon mal, wenn noch jemandem was einfällt, bitte posten!
     
  9. Maik9

    Maik9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 2.2 DCat, E46 330i Cabrio
    Mein Liftback ist mit originaler Reifengröße auch extrem seitenwindanfällig. Mit 195er Reifen ist es kaum noch zu spüren.
    Vor einem Fahrwerk würde ich mir erstmal breitere Reifen dranschrauben.
     
  10. ESurfi

    ESurfi Guest

    ich würde sagen erst mal nen fahrwerk. sobald du gute dämpfer drin hast, und den wagen einigermaßen tief hast, ist nix mehr mit aufschaukeln. das ist ja das gute an sportdämpfern, die sind nach dem ersten ausfedern direkt wieder im lot. nicht wie beim ausgelutschten serienfahrwerk - das pimmelt nach dem ausfedern immer noch wie blöd hin und her.
    klar wirst du bei starkem seitenwind zur seite gedrückt, aber aufschaukeln ist dann nicht mehr. ich finde serienfahrwerke i.d.r. zu gefährlich. gibt zum glück auch ausnahmen. aber wenn ich an den cinquecento von meinen eltern denke...
    aber davon reden wir hier ja zum glück nicht.
    gruß

    daniel
     
  11. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    das liegt zum größten teil am fahrzeug und nicht am fahrwerk!

    mein e10 war auch sehr empfindlich bei seitenwind. ein mr2 oder ne celi sind viel flacher und deshalb auch weniger anfällig. kann man so gar nicht vergleichen.

    das mit dem "weniger aufschaukeln" stimmt natürlich, aber die seitenwindanfälligkeit wird sich durch ein sportfahrwerk sicher nicht großartig ändern. wegdrücken tut's dich dann trotzdem noch...
     
  12. ESurfi

    ESurfi Guest

    klar ist die fläche die man dem wind bietet entscheidend was den druck angeht. aber daran kann man nicht viel verändern...
     
  13. #12 TTE-chr1s, 14.03.2003
    TTE-chr1s

    TTE-chr1s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.008
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T18F-CS, T18C & BMW E39 530d
    zu frage 1: nein
    zu frage 2: mit sicherheit

    :)
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 DasFloT19, 17.03.2003
    DasFloT19

    DasFloT19 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2002
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    So, ich häng mich jetzt mal hier rein.

    Meine Stoßdämpfer geben wohl auch bald ihren Geist auf. D.h. momentan "knarzen" die wie verrückt, wenn man über Straßeneinbauten fährt. Auch die Dichtungen von den Dämpfern verabschieden sich langsam aber sicher.
    Über den TÜV im September komme ich damit nicht mehr.

    Nun meine Fragen:
    1. Ist es sinnvoll statt den Original-Dämpfern etwas härtere einzubauen
    2. Sollte ich die Federn gleich mit austauschen?
    3. Oder vieleicht ein Komplett-Fahrwerk?
    4. Wo liegen die Preise?
    5. Sollte ich hierfür eine Umfrage starten? :rolleyes:
     
  16. ESurfi

    ESurfi Guest

    zu 1: wenn deine dämpfer jetzt schon knarzen, wirst du selbst von neuen originalen begeistert sein. aber von schönen konis z.b. hast du mehr. viel bessere straßenlage verbunden mit mehr sicherheit und lebelslanger garantie. und die werden auch nicht viel teurer sein als neue originale, wenn überhaupt.
    zu 2: wenn du den wagen tiefer legen willst - ja, vorteile siehe oben
    zu 3: s. 1+2, preis ist entscheidend
    zu 4: schau einfach mal im netz was rum, gibt genügend anbieter
    zu 5: :hat2
     
Thema:

Sportfahrwerk -> Autobahn ?

Die Seite wird geladen...

Sportfahrwerk -> Autobahn ? - Ähnliche Themen

  1. AE86 Sportfahrwerk oder Federn mit Papieren?

    AE86 Sportfahrwerk oder Federn mit Papieren?: Moin zusammen, Ich suche für meinen AE86 ein Sportfahrwerk oder einen Satz Federn bei dem ein Gutachten/ABE oder irgendwas dabei ist, für eine...
  2. Toyota Avensis T22 StationWagon Sportfahrwerk

    Toyota Avensis T22 StationWagon Sportfahrwerk: Bin am überlegen ob ich in meinen T22 ein Gewindefahrwerk verbaue. Habe ihm aber erst letztes Jahr ein neues KAW Sportfahrwerk 60/55 eingebaut....
  3. Sportfahrwerk, Felgen, Reifen, Spurplatten Yaris TS XP9

    Sportfahrwerk, Felgen, Reifen, Spurplatten Yaris TS XP9: Hallo, ich baue gerade um, deswegen gibt es ein paar Teile die weg müssen. Passen für den XP9 1.0, 1.3, 1.33, 1.8 Vogtland Sportfahrwerk...
  4. Sportfahrwerk und -Auspuff T16 2,0

    Sportfahrwerk und -Auspuff T16 2,0: Hallo Leute, ich werde demnächst eine Celica T16 2,0 erwerben und wollte mich jetzt schon mal umhören,ob jemand einen Sportfahrwerk oder...
  5. Es gibt kein vernünftiges Sportfahrwerk mehr für die ST205 GT-FOUR? Gibts doch!

    Es gibt kein vernünftiges Sportfahrwerk mehr für die ST205 GT-FOUR? Gibts doch!: Hallo zusammen, hier nun ein schön längst überfälliger kleiner Beitrag zu meiner Four und was sich diesen Sommer getan hat. Kurze Vorgeschichte:...