Spoilerlippe selber bauen

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Roger18, 28.09.2002.

  1. #1 Roger18, 28.09.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Da ich gehöhrt hab das ne spoilerlippe von B&M scheiss teuer is hab ich mir gedacht ich bau mir mal selber eine :) , zeit hab ich bald genug (ferien :) ), und 2linke hände hab ich eh nid...<br />trotzdem hab ich bis jetzt keinerlei erfahrung mit so nem spoiler.

    Ziel ist es:<br />Unter der schürze der supra hats original ne lippe (hat wer ein bild von?), diese lippe is etwa 3cm hoch, und kommt vorne nich ganz an den rand der schürze, auf den seiten ziemlich bündig.

    Lippe soll höher werden, etwa 5cm hab ich mir vorgestellt, soll auch bündig sein mit schürze, dazu sollen noch 2 lüfteinlässchen rein.<br />Jetzt, hat jemand schon sowas gemacht ? gibts irgendwo erfahrungsberichte ? spoiler-bau links ? (muss ja nicht toyota sein).<br />Was für kosten-Material kommt auf mich zu ?

    Gruss Roger
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Ich glaub für sowas brauchst Du ne ABE. Also könnte Probleme mit der Rennleitung geben.
     
  4. #3 Roger18, 28.09.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    abschraubbar, störrt die nich gross wenn ich einfach vor mfk/tüv abschraub
     
  5. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
  6. #5 EeK ThE CaT, 28.09.2002
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    abe is quatsch. frag mal morscherie der hat seine selbstgebaute front auch eingetragen....einzelabnahme halt...bei so teilen is das nich teuer, einzelabnahme von nem kompletten kfz ohne abe (import) hingegen schon.
     
  7. #6 Roger18, 29.09.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mir mal paar gedanken gemacht<br />so würde es wohl gehen:

    -Ich nimm meine original plastik lippe und bearbeite/vergrössere sie mit "bauschaum" (hab ich so gelesen), oder was is da zu empfehlen ?

    -Danach das ganze teil zurechtfeilen/schneiden/schleifen

    -danach einfetten (was für fett?), und mit glasfasermatten und harz (hab beides noch nie gebraucht) den schaum bekleben, schlussendlich wenn trocken wegnehmen.

    -evt luftschlitze reinfräsen (oder soll ich schon im schaum ?), übergänge glätten, spachteln, lacken .

    jetzt, stimmt das so wie ich das denke ?<br />folgende schwierigkeiten hab ich noch:

    Bauschaum- was ist das ?<br />Glasfasermatten-Harz - Richtiges material ? wie benutzen ?<br />-Luftschlitze bereits in bauschaum form schneiden oder erst in fertigen spoiler ?<br />-wenn ich in den bauschaum form kleine hügel kanten etc mache, sieht man die schlussendlich auch auf dem fertigen spoiler ?<br />- muss ich am schluss den gesamten spoiler verspachteln zum lacken ?

    danke im voraus, gruss roger
     
  8. #7 Roger18, 29.09.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    push
     
  9. #8 Speedsta, 29.09.2002
    Speedsta

    Speedsta Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    6.070
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Highlander Hybrid + 4-Runner
    das kann ich dir leider nich sagen, aber zu den anderen. wenns nich zu weit runterkommt muss auch nix eingetragen werden in der CH ;)
     
  10. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    Also:

    Bauschaum: wie das in der fachsprache heißt weiß ich nicht. das heißt aber bauschaum weil man damit heut zu Tage Türen einklebt und son zeug. das ist halt schuam der aus ner dose kommt (druck) nd dan schämt das zeug auf. bildet dann innen Blasen die man leider siht wenn man da ein schneidet. Musst das dan also auch spachteln.

    Glasfasermatten und Harz ist das richtige material. du schedest die matten einige cm größer als du grauchst, lest ie auf ie form und tust dann das Harz (2 komponenten) drüber mit nem Pinsel oder ner kleinen farbrolle... dann wirds etas wärm und trocknet. allerding msste da sicher 3-4 lagen machen wegen der dicke.

    die Luftschlitze würde ich später reinmachen, weil das sich besser macht. denn wenn du on vornherein schlitze haben wilst, musste dann mit dne matten drumkleben und das ist höhrer aufwand.außerdem macht das keine Spass mit Harz zu arbeiten, das klebt auch finger zusammen ;) ;)

    das mit den hügeln ist kmliziert. denke schn das man die sieht, wenn die größer sind. wenn da aber mal nen klainen hügelchen (stecknadelgroß) stört nicht.aber wenn sich son hügel über ne große stecke zieht sieht man den sicher. also lass dir lieber mehr zeit bei der Bauschaumform.das ist einfacher zu schleifean als GFK.

    Verspachteln?? bestim, komm darauf an wie gut du das mit den matten hin bekommst. wenn man das das erst mal macht wirds nicht ohne spachteln. musst bei den matten auch höllishc aufpassendas kein luft drunter ist, halt wie beim tapezieren nach außen streiche um die luft rauszubekommen.

    <br />mal was andres:<br />wieso wllst du die matten auf die Form kleben?? ich war mla so weit, das ich auch aus bauschaum ne Form gemacht habe, dann davon einen abdruck (auch bauschaum). dann haste ne negaiv form. da kannste dann die matten rein legen, das haste eher ne glatte oberfläche später. allerdings wird hier der schweller etwas kleiner da du ja immer wieder ein lage drauf klebst, musst also die Erstform etwas größer machen. das musste aber nicht wenn dus machst wie du gedacht hast(positiv). verstehste???

    ich würde eher eien negativ Form machen, dabei der erstschweller etwas größer, dann in die negtivform etwas harz rundrum und dann die matten drauf, aber nicht fest andrücken. das harz soll dann sone art erste schicht sein, die ist dann auf jeden fall gerade was ei matten aleien nicht machbar ist.hast dann halt nur das problem wenn du vorher die Erstform nicht groß genug gemacht hast und aberncoh 2 lagen reinkleben musst, dann wird der schwelller nach innen kleiner und passt bei viel ech nicht mehr dran....

    Das ist nicht einfach, habs auch noch nciht gemacht, wegen dem aufwand.

    [ 29. September 2002: Beitrag editiert von: Jan ]
     
  11. #10 Roger18, 29.09.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    danke, mal ne gute anleitung, sonst jemand erfahrungsberichte ?

    und was für material muss ich nun genau alles kaufen gehen ?

    Bauschaum-wie heisst genau ?

    Polyester(??)Harz - richtig so ?

    Glasfasermatten - wie gross sind die ? wie muss ich mir die vorstellen ?

    sonst noch was ? gibt es das im baumarkt ?

    gruss roger
     
  12. #11 EeK ThE CaT, 29.09.2002
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    geh mal in de baupark und frag nach "assil-schaum"...glaub dann bekommst du schon das richtige.

    angaben ohne gewährt :D
     
  13. Falke

    Falke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    0
    @Roger

    Uii dann viel Spass. Man sollte den Aufwand für den Formenbau nicht unterschätzen, so wie auch die anderen schon drauf hingewiesen haben. <br />Die Oberfläche ist da das A und O. Dann die Sache mit dem Trennlack und dann das laminieren selbst. Habe das auch schon gemacht und glaube mir, das Tränken der einzelnen Matten im angerührten Epoxi ist echt eine Sauerei :D Nebenbei ist das Zeug noch ätzend, also Handschuhe nicht vergessen. <br />Ach ja und wenn du das nicht im Freien machst, VORSICHT vor den Dämpfen, die können einen schnell umhauen, was dann ganz und garnicht mehr gesund ist.

    Ich finde die Idee gut, aber mach es doch mit jemandem zusammen, der schonmal sowas in der Art gebaut hat. Das spart eine Menge Geld und Nerven :D
     
  14. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    @Falke

    ja die handschuheaber nciht die einfachenkrankenahusgimmihandschuhe. da brauchste schon 2 paar übereinander, deenn der kleber löst diese handschuhe auf :D :D
     
  15. Yoogi

    Yoogi Guest

    Also was das GFK angeht hab ich gute Erfahrungen mit Glasfaserflies in Kombination mit Kevlar gemacht. Keflar bricht nicht auseinander bei einer "Kaltverformung" (darauf besteht der TÜV wenn du es eintragen möchtest) Der Nachteil von Kevlar ist, dass man es nicht schleifen kann. (da stehen dann so kleine Häärchen raus). Deshalb würde ich ein bis zwei lagen Glasfaserflies nehmen, dann ein bis zwei Lagen Kevlar und dann nochmal ein bis zwei lagen Glasfaserflies. Das Glasfaserflies lässt sich dann gut schleifen. Glasfasermatten würde ich nicht nehmen, die sind nur schwer zu verarbeiten. Bekommen tut man das Material im Bootshandel. (Ich bekomme meins immer aus einem Kanushop) Wer es ganz edel haben möchte kann auch als äusserste Lage Carbon nehmen, sieht dann richtig edel aus, macht aber viel Arbeit das schön hinzubekommen und ist recht teuer.<br />Als Harz verwende ich immer Epoxid Harz. Weiss allerdings nicht wie sich das mit dem Bauschaum verträgt da es doch recht warm wird wenn es trocknet. Das Zeug das man auf die Negativ-Form macht damit man es wieder auseinander bekommt heisst Trennlack.

    [ 30. September 2002: Beitrag editiert von: Yoogi ]
     
  16. #15 Mäx@MR2, 30.09.2002
    Mäx@MR2

    Mäx@MR2 Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    @Roger18<br />Hey ! Ich habe meine Front und mein Heck auch selber gebaut. Habe erst Polyester, und Glasfaser genommen, aber das wird zu hart - bricht und reißt bei kleine Schlägen ! Jetzt habe ich meinen mir Torroson repariert, und das bleibt ähnlich wie GFK flexibel und läßt sich trotzdem schleifen und lackieren ! <br />Wenn du mal soweit bist, poste doch mal das Ergebnis...

    Gruß und viel Erfolg...<br />Markus
     
  17. 3H

    3H Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2001
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    0
    Ach, ich würde sowas auch gerne machen. Aber kommt man mit Eigenbau und Eintragung billiger weg als mit einer gekauften?<br />Auf jeden Fall ist es individieller.

    @Jan<br />Könnte man nicht so die Nummernschildmulde zu machen? So richtig mit Profil und nicht nur glatt?
     
  18. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    @3H<br />ja eine nummernschildmulde könnte man so auch mahen, das wäre mal nen schöne Probierobjekt, ist ncht so komplex und gross. Mir war aber der aufwand zu hoch damal. aber wenn man seler eine Baut, passt die auch 100%ig rein. bei meiner war tw bis zu 1cm luft, das musste ich mit kleber auffüllen. mal sehen was diesen wintermt den Nähten (lackiert) passiert. Letzten winter ist die spachtelmasse abgebrochen weil dr keler zu sehr gearbeitet hat...

    sowas werde ich evtl mal machen im Frühjahr dann....
     
  19. 3H

    3H Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2001
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    0
    Ich werd mich mal ranmachen, wenn ich Zeit hab!

    Also, Bauschaum hinten rauf, Profil rein sägen, schleifen, fräsen, feilen, whatever... und dann da Matten reinlegen und so... muss doch gehen so.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    Jup....
     
  22. 3H

    3H Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2001
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    0
    Sehr ausführliche Antwort!
     
Thema: Spoilerlippe selber bauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spoilerlippe selber bauen

    ,
  2. spoiler selber bauen

    ,
  3. frontlippe selber bauen

    ,
  4. frontschürze selber bauen,
  5. heckspoiler selbst bauen schweiz mfk einzelabnahme,
  6. auto tuning frontlippe selbermachen,
  7. spoiler am auto mit bauschaum selbst modellieren,
  8. bauschaum spoiler,
  9. frontsplitter bauen auto,
  10. Frontspoiler ändern GfK,
  11. seöber lippe bauen,
  12. spoilerlippe eigenbau,
  13. gfk spoilerbau,
  14. spoiler selber machen,
  15. spoiler bauen,
  16. spoiler selber bauen anleitung,
  17. Spoiler selbst gebaut,
  18. spoilerlippe mit bauschaum ändern,
  19. frontschürze lippe selber bauen
Die Seite wird geladen...

Spoilerlippe selber bauen - Ähnliche Themen

  1. KLR selber umbauen - Suche Einbauanleitung / Gutachten

    KLR selber umbauen - Suche Einbauanleitung / Gutachten: Hallo zusammen Ich habe ne T18 GTI mit KLR diese wird geschlachtet. Der KLR soll in die Neue T18 Gti. Das technisch umzubauen ist ja ganz...
  2. TTE-Spoilerlippe Corolla E12

    TTE-Spoilerlippe Corolla E12: http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/original-tte-spoilerlippe-corolla-e12-vorfacelift/363906010-223-1858
  3. Dichtung Injektor selber wechseln ?

    Dichtung Injektor selber wechseln ?: Hallo, bei meinem Avensis 2.2 D-CAT ist ein Dichtring eines Injektors kaputt. Hat schon einer die Dichtung selber gewechselt? Ich weiß, dass die...
  4. Motorhalter selber bauen

    Motorhalter selber bauen: Hallo zusammen, habe ein neues Projekt vor mir, und zwar möchte ich ein Motor zerlegen. Jetzt bräuchte ich einen passenden Tisch mit Halter,...
  5. Schließzylinder auseinander bauen möglich ?

    Schließzylinder auseinander bauen möglich ?: Bei meinen Türschloss ist warscheinlich die Feder die für das Plätchen das immer auf und zu geht defekt. Kann man den Schließzylinder...