Spießerkarren-Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Lukas715, 05.07.2013.

  1. #1 Lukas715, 05.07.2013
    Lukas715

    Lukas715 Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda6, Leone, Pajero
    Grüß euch!

    Ich brauch jetzt auch mal eine Kaufberatung von euch, da ich ungeplanterweise einen Neukauf ins Auge fassen muss. Mein bisheriger Alltagswagen (2000er Volvo S80) hat sich selbst zerstört. :[

    Mein Alltag:

    * Laternenparker in Wien (ständig neue Dellen und Kratzer)
    * 75 % Autobahnbetrieb, Rest Stadtverkehr und Landstraße

    Meine Anforderungen:

    * Zuverlässigkeit steht auf Platz 1
    * Wandler-Automatikgetriebe
    * Saug-Benziner
    * maximal 150 PS
    * groß und komfortabel
    * günstig (max. 7000 €)

    Meine No-Go´s:

    * moderne Diesel
    * sportlich hartes Fahrwerk
    * enger Innenraum
    * steht an jeder Ecke

    Moderne Hochleistungsdiesel möchte ich nicht, das Risiko für teure Reparaturen ist mir bei den Autos in meiner Preisklasse zu hoch. Automatik sollte sein, es erleichtert den Stadtverkehr einfach um ein vielfaches und Autobahnstaus sind auch gleich nur noch halb so nervig. Da ich mangels Garage in Wien an der Straße parke und das leider Spuren (Kratzer, Dellen, Parkschäden) am Auto hinterlässt, möchte ich maximal 7000 € ausgeben, lieber weniger. Sonst blutet das Herz zu sehr und ich hab keine ruhige Nacht mehr. :]

    Ich hab schon an einen Prius II gedacht, weiß aber nicht, ob der bei meinem hohen Autobahnanteil optimal ist. Ein Camry XV30 wäre eine Überlegung wert, beim KIA Magentis oder Hyundai Sonata weiß ich nicht, wie es in Sachen Zuverlässigkeit so aussieht.

    Der S80 war herrlich komfortabel, ein idealer Autobahncruiser. Leider hatte ich fast jede Woche ein anderes Problem. Elektronikspinnereien, defekte Zündspulen, zerbröselnde Handbremsbeläge und und und... Mein nächster Alltagswagen soll wieder einfach nur funktionieren und zuverlässig laufen. Daher bevorzugt ein Japaner. Vielleicht auch Koreaner?

    Lasst mal hören, was das Brainstorming ergibt.

    Lukas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 2ooSx

    2ooSx Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen erstmal

    Grosser, gemütlicher Cruiser und kleiner Hubraum, das ist halt eher ein Widerspruch.
    Da fallen Klassiker wie Lexus, Nissan Maxima, Honda Legend, etc. leider schon weg.
    Der Sonata ist glaubich nicht schlecht, aber als 2.0 bei uns eher selten.

    Dennnoch sind mit spontan folgende Wagen eingefallen. Natürlich zuerst die Japaner genannt:

    - Toyota Camry (wohl nicht kleiner als 2.2l erhältlich)
    - Mazda Xedos 6 oder Xedos 9, so ziemliche Exoten, aber sollen sehr zuverlässig sein.
    - Mazda 6, wenn der ausreichend gross ist für dich.
    - Toyota Avensis

    Nicht japaner:
    - Skoda Superb, 1. Generation (1.8T oder 2.0)
    - Skoda Octavia (Halt doch an jeder Ecke zu finden)
    - BMW 3er E39 (ab 520i, also 2.2liter)

    Gruss 2ooSx
     
  4. #3 Lukas715, 05.07.2013
    Lukas715

    Lukas715 Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda6, Leone, Pajero
    Dank dir!

    Der Hubraum ist mir egal, mir gehts um die PS-Leistung. Ich brauche und möchte nicht mehr als 150 PS, da ich sonst mehr Steuern und Versicherung zahle als ich möchte. Die 140 PS im S80 haben mir locker gereicht, auch mit der Automatik.

    Bei Nissan Maxima, Honda Legend, Mazda Xedos und Co. bin ich vorsichtig. Die Dinger sind zwar gut, aber schon recht alt, schon lange nicht mehr verkauft. Da muss man großes Glück haben und einen gut gewarteten Wagen finden. Ich fahr als Spaßautos Youngtimer, aber mein Alltagsauto muss zuverlässig laufen, und das war beim 13 Jahre alten S80 nicht der Fall, beim 2000er Subaru Legacy den ich vorher hatte auch nicht immer. Aber der hatte auch schon 270.000km drauf. :] Daher bin ich jetzt etwas vorsichtig bei Alltagsautos, die älter als ~ 10 Jahre sind und die mehr als 200.000km drauf haben Und europäische Autos und das VAG-Zeugs möcht ich mir nicht antun, das kam nicht klar rüber.

    Der Mazda 6 der ersten Generation wäre ein Kandidat. Den gibts als 2.0i mit Automatik, sollte zuverlässig laufen. Nur leider find ich diese Alfa-Mittelkonsole sehr unpassend. Muss mal einen fahren, vielleicht sagt er mir zu. Gibts auch mit wenig Kilometer zu guten Preisen.

    Beim avensis kenn ich nur die erste Generation, die ist mir im Innenraum zu eng und allgemein zu sehr Carina E. Die zweite Generation bin ich noch nicht gefahren, mach ich auch. Ist leider optisch nicht der Bringer, aber das macht nichts.

    Also, nähere Auswahl:

    Mazda 6 , 1. Generation
    Toyota Avensis, 2. Generation

    Beide eine halbe Nummer kleiner als der S80, in etwa so wie mein Legacy III davor. Passt auch.

    Honda Insight ist leider noch zu teuer, Civic IMA auch. Wobei da wieder das Autobahnproblem auftaucht.

    L
     
  5. DCAT

    DCAT Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend!
    Mazda 6 hat aber Rost Probleme.
    MfG
     
  6. #5 Schöni, 05.07.2013
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Fahr ruhig mal den Avensis T25, ich habe den ja als D-Cat und bin begeistert!

    Ob das Modell T25 allgemein halt was für deine Ansprüche ist, ist die andere Frage.

    Viele Grüße
     
  7. #6 Mister_Two, 05.07.2013
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Mazda 929 HC 2,2i Automatik :D , der erfüllt denke ich alle Kriterien ;)
     
  8. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Ich werf' noch den Mitsubishi Galant EA0 in die Runde. ;)
     
  9. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
  10. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Hallo!

    Wie wäre es mit diesem Wagen hier!?

    [​IMG]

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG]


    Honda Accord: 7. Generation Bj. 2002 - 2008, gab es mit 2l 155PS und Automatik!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. #10 Urlauber51, 06.07.2013
    Urlauber51

    Urlauber51 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Combi 1,8 Exe AT, T22 Kombi 1,8 Sol
    Ich würde den Avensis T25 bevorzugen. Wir haben einen 1,8 mit Wandler-Getriebe und sind sehr zu Frieden.
    Das Auto ist zwar kein Rennwagen, aber ein sehr gemütliches und entspanntes Fahrzeug.
    Beim 1,8er aber erst ab den Facelift (runde Nebelscheinwerfer, ab Mitte 2006) zugreifen, davor gibt es hin und wieder die Kolbenringproblematik (auch "Shortblock-Problem" genannt).
    Wenn dir der zu lahm ist, dann nimm gleich den 2,4. Dank der 5-Stufenautomatik braucht der nicht mehr Sprit als der 2,0. Zudem ist der 2,0 nicht viel spritziger unterwegs als der 1,8.

    Mazda Xedos 6 wurde ja schon ausgeschlossen. Wir hatten mal einen 2,0 V6 mit Schaltgetriebe. Ging mit ca 360tkm in den Export, daher kann ich das Argument der Zuverlässigkeit etwas relativieren. Wie hatten damit 2 Getriebeschäden, Elektronikspinnereien (Scheibenwischer blieb mitten auf der Scheibe stehen, Kostenvoranschlag 1500DM), mehrfach verhärtete (verglaste) Kupplungsscheiben und regelmäßig festgegammelte Bremsen an der Hinterachse. Das einzig gute war der Motor, der rasselte zum Schluss zwar, brauchte aber über die gesamte Laufleistung nie einen tropfen Öl und war sehr kräftg und drehfreudig.
    Der Avensis T22 (ist dir ja zu klein) mit dem 1,6L Motor war um Welten besser, brauchte aber zum Schluss etwas Öl. Der ging mit 386tkm in den Export.

    Gruß Martin
     
  12. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    fahr doch den Prius mal Probe. Könnte bei dir passen.

    Thomas
     
  13. #12 friki, 07.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2013
    friki

    friki Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dreirad
    Der Lexus IS 200 passt bei deinen Suchkriterien auch gut rein...
    Und mehr Spießer fürs Geld gibts wohl kaum noch ;)
     
  14. #13 phonekillaz, 08.07.2013
    phonekillaz

    phonekillaz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12U
    Ein Galant EAO hat aber genauso Rostprobleme. Der nimmt sich nix zum Mazda 6.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. grant

    grant Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
  17. #15 Worldchampion, 13.08.2013
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Ich würde mich an deiner Stelle wieder nach so nem Legacy umsehen, wie du den schon ahttest. Wenn du nun 7000 auf den Tisch blättern kannst, solltest du auch einen bekommen, der wirklich noch gut ist und vielleicht auch wenig gelaufen hat. Dein alter hat ja bei dir immerhin bis fast 300000km seine Dienste erfüllt. Wenn du dir einen mit um die 100000km zulegst, solltest du also genügend Reserve haben. Abgesehen davon sind die Dinger einfach robust. Außer Ölverbrauch ab ca. 100000km, einer eher mageren Lebensdauererwartung der Kupplung und defekten Zündspulen dürfte da nichts dran sein. Um Autos mit Luftfederung würde ich vielleicht nen Bogen machen.

    Mazda 6 und Galant würde ich bzgl. Rost mal aus der Liste streichen.

    Die Avensis sind im Prinzip sehr gut, es gibt aber einfach zu viele Kleinigkeiten die mich stören würden (Ölverlust und Wasserpumpe beim ansonsten für den Alltag perfekten 1,8l, Radlager u.s.w.), die Dinger sind halt aus England mit europäischen Zulieferteilen. Eine perfekt erhaltene Carina E japanischer Produktion im so gut wie nie genutzten Zustand z.B. aus Rentnerhand ist da einfach haltbarer, würde ich generell vorziehen. Kostet halt auch was obwohl es steinalt ist.

    Falls deine Leistungsgrenze dehnbar ist und du doch ein etwas älteres Semster zu dir holen würdest: Ich hätte da was mit Reihensechser... :-)
     
Thema:

Spießerkarren-Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Spießerkarren-Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003)

    Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003): Guten Abend liebe Leute, ich habe mich in den letzten Tagen mal nach einem neuen Auto umgeschaut und ich finde den 2003er Toyota Camry recht...
  2. Kaufberatung Legendewagen J7

    Kaufberatung Legendewagen J7: Moin meine Lieben, ... wer gern abseits der Straßen mit nem Toyota unterwegs sein möchte, aber noch auf der Suche nach dem geeignetem Untersatz...
  3. Kaufberatung GT4 Carlos Sainz

    Kaufberatung GT4 Carlos Sainz: Hallo Zusammen, ich hoffe das hier ist der Richtige Bereich für meine fragen. Ich hatte mich schon vor längerer zeit vorgestellt und seit dem...
  4. Schwächen/ Kaufberatung Subaru Legacy BL 2.0D

    Schwächen/ Kaufberatung Subaru Legacy BL 2.0D: Da mein 320d E91 endlich weg muss, weil er mich in den Wahnsinn (und Ruin) treibt, habe ich nach etwas Suche meinen Blick auf den Legacy BL/BP mit...
  5. Kaufberatung Rasenmäher

    Kaufberatung Rasenmäher: Hallo Freunde des Grün, da bei unserer neuen Behausung ebenfalls ein Garten dazu gehört, muss ich mich Wohl oder Übel mit dem Thema "Rasenmäher"...