Spiel in den Radlagern

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von heinetz, 25.11.2008.

  1. #1 heinetz, 25.11.2008
    heinetz

    heinetz Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich hab vor knapp 3 Monaten einen Starlet gekauft und für den TÜV
    die Bremsen gemacht. Hinten waren sie OK, dennoch habe ich die
    Trommeln runter genommen. Seit einiger Zeit fallen mir nun Geräusche
    bei Kurvenfahrten auf (als sei irgend etwas lose) Ich habe heute mal
    die Raeder angefasst und das extreme Spiel in den Lagern erklärt
    die Geräusche.

    Sind die jetzt hin ?

    Ich habe die Mutter damals nach bestem Gefühl angezogen, aber
    das war offenbar nit gut. Wie macht man's richtig ?

    danke für Tipps und

    beste gruesse,
    heinetz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    hast sie bestimmt zu fest gemacht oder??

    das heisst radlagerspiel einstellen und nicht radlager festknallen! ein kleines spiel muss immer vorhanden sein, allerdings weiß ich jetzt nicht wie man das bei toyota macht...

    kannste m aerklähren wie die HA aussieht?? bzw. was für eine art RL eingebaut ist??
     
  4. #3 sonicblue, 25.11.2008
    sonicblue

    sonicblue Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda Civic ED7´91
    Wenns ein konisches Lager ist sollte dort eine grosse Mutter drauf sein.Die zieht man handfest mit ner WaPuZa fest und loest sie wieder..dann solange in kleinen Zuegen festziehen,bis kaum noch Spiel vorhanden ist.Darf wirklich nur sehr sehr gering sein.

    Hoffe das trifft auf Toyota zu.Wenns ein festes Lager ist musses nur mit Drehmoment festgezogen werden.
     
  5. #4 heinetz, 25.11.2008
    heinetz

    heinetz Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    nee, ich glaube, eher zu lose. eben so fest, dass man die u-scheibe noch
    mit em schraubenzieher hin und her schieben konnte.

    wie die ha aussieht ? links und rechts je ein rad ?
    keine ahnung, we ich das sonst erklären soll.
     
  6. #5 heinetz, 25.11.2008
    heinetz

    heinetz Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    1)
    was bedeutet denn, wenn man das Radlager mit zuviel Spiel einbaut
    und es nach einer Zeit noch mehr Spiel hat ? Ist es dann kaputt, oder
    kann man es nachstellen und gut ?

    bzw.

    2)
    was passiert, wenn man das Radlager zu fest zieht ? Dann sollte es doch
    erst mal heulen und geht dann dabei kaputt, oder ?

    bzw.

    3)
    was passiert, wenn das kaputte Radlager nachgestellt, statt getauscht
    wird ?

    bzw.

    4)
    hat jemand nen Tipp, wo ich die am besten kaufe ?

    danke und beste gruesse,
    heinetz
     
  7. #6 Paseopower, 25.11.2008
    Paseopower

    Paseopower Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Bei zu festen Lagern droht die überhitzung wen sie zu lose sind schlagen sie aus. Solltest dir die Lager man angucken wen die oberflächen bläulich angelaufen, rau oder anderweitig beschädigt sind besser tauschen. Ansonsten die Mutter fest anziehen und ne viertel drehung lösen sodass sich die scheibe noch mit etwas kraft und nem Schraubendreher verschieben lässt.
    Neu lager gibts bestimmt bei ebay.
    Noch ein tipp bei Tromelbremsen gilt "never touch a running sytem" is alles in ordnung am besten in ruhe sassen und alle 90tst bis 100tst mal nach dem rechten schauen vorallem bei Starlet Paseo und co. womans Radleger zerlegen muss. :]
    Soltest du wirklich neue brauchen auf jeden fall gut einfetten.
     
  8. #7 heinetz, 25.11.2008
    heinetz

    heinetz Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ich gehe davon aus, dass sie ausgeschlagen sind. Ich habe die Kronenmutter mit der Hand so fest geschraubt. So dass sich die
    Scheibe leicht hin und herschieben liess und man ein leichtes Spiel
    merkte, wenn man das Rad anfasste. Jetzt merkt man das Spiel
    so gut, dass jeder Laie das Gefühl hätte, es sei irgenwas nicht festgeschraubt.

    Was passiert denn, wenn ich sie jetzt ur nachstelle ?

    beste gruesse,
    heinetz
     
  9. #8 Paseopower, 25.11.2008
    Paseopower

    Paseopower Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du sie einstellst sollte kein spiel spürbar sein. Guck sie dier an wenn sie in ordnung sind stell sie nach und ansonsten tausch sie lieber.
     
  10. #9 heinetz, 25.11.2008
    heinetz

    heinetz Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    (woran) sieht man, wenn sie ausgeschlagen sind ?
     
  11. #10 Paseopower, 25.11.2008
    Paseopower

    Paseopower Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sich der "Käfig" in dem die rollen sitzen verformt hat oder die rollen selbst vervormt sind.
     
  12. #11 StarletEP8, 26.11.2008
    StarletEP8

    StarletEP8 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Zum einstellen zieh die Mutter mit einer Rohrzange an. Nicht so übertrieben mit einem Schlüssel, das wäre zu fest. Danach löst du die Mutter wieder ein wenig. Versuch dann die scheibe hinter der Mutter mit einem Schraubendreher zu verschieben. sollte es nicht gehen, noch ein wenig weiter lösen. Solange bis du meinst, dass es passt. Eine viertel umdrehung ist manchmal schon zu viel. Wichtig ist auf jeden fall erst fest anziehen, dann lösen. nicht nur handfest bis es passt. Das Rad an sich sollte dann kein Spiel mehr haben. Hat es das dann doch, ist das Lager hinüber.
     
  13. #12 heinetz, 03.12.2008
    heinetz

    heinetz Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich war nun erstmal in der Selbsthilfe-Werkstatt, um meine Situation
    zu schildern und zu fragen, ob der so ein Radlager im Zweifel da hat
    und was es koste. Nebenbei waren mir 50,- Euro viel zu viel nachdem
    ich es imInternet für 25 gefunden hatte.

    Der hatte aber noch eine ganz andere Theorie, die sich für mich
    schlüssig anhört:

    Wenn ein Schrägrollenlager mit so viel Spiel eingebaut wird, dass
    das lager selbst nicht fest auf dem Achstummel sitzt, scheift es
    den Achstummel ab, wenn es drauf dreht. Das Spiel wächst also
    nicht im Lager selbst, sondern zwischen Achstummel und Lager.

    Wie klingt das für euch ?

    beste gruesse,
    heinetz
     
  14. #13 Nonsens, 03.12.2008
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    hallo

    dies ist nicht unmöglich
    einfach nachschauen
    sowas hinterlässt deutliche spuren auf dem achsstumpf

    cu
     
  15. #14 g-engine, 06.12.2008
    g-engine

    g-engine Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Was das Toyota Handbuch zur Montage sagt:
    1. Vorspannung einstellen: Mutter anziehen 29 Nm
    2. Das Lager durch Dehen der Radnabe einpassen,
    2. Mutter soweit lösen, bis diese von Hand gedreht werden kann.
    3. Mutter anziehen, bis die erforderliche Vorspannung erreicht ist (beim Drehen): 4-10 N plus Reibungswiderstand des Öldichtrings (ca. 3,9 N)

    Da normale Werkstätten für die Vorspannung kein Meßwerkzeug haben, ist diese Beschreibung Murks. Ich setze immer eine Nuß drauf und drehe handfest.
     
  16. #15 heinetz, 09.12.2008
    heinetz

    heinetz Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    nun habe ich aber nicht schlecht geguckt ;)

    ich will mich morgen an die Radlager machen. Ausbauen,
    kontrollieren und ggf. Tauschen. Dazu habe ich mir zwei
    Radlager für hinten bestellt. Ich habe mir gerade den
    Verpackungsinhalt angesehen und wider Erwarten je zwei
    Lager pro Karton entdeckt. Damit hatte ich nicht gerechnet.

    Ich war davon ausgegangen, dass auf jeder Seite 1 Lager
    sitzt.

    Wahrscheinlich werde ich ja morgen beim Zerlegen feststellen,
    wie da beide Lager eingebaut sind.

    Gibts bei Ein/Ausbau irgendwas zu beachten ? Ich gehe
    im Moment davon aus, dass ich sehen werde, was zu tun
    ist. Kann mir trotzdem jemand kurz schreiben, was man
    wie in welcher Reihenfolge macht, um nichts kaputt zu
    machen ?

    1000 dank und

    beste gruesse,
    heinetz
     
  17. #16 g-engine, 10.12.2008
    g-engine

    g-engine Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeder Seite gibt es ein inneres und ein äußeres Lager.
    Kappe, Splint, Kronensicherung und Mutter ausbauen. Radnabe zusammen mit dem äußeren Lager und der Druckscheibe abbauen. Öldichtring mit Schraubenzieher heraushebeln. Dann das innere Lager aus der Trommel herausdrücken.
     
  18. #17 heinetz, 11.12.2008
    heinetz

    heinetz Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    nachdem ich keine offensichtliche Beschädigung feststellen konnte,
    hab ich die Radlager nun erstmal einfach nur nachgestellt:

    1. richtig fest angezogen
    2. dann wieder gelöst bis ich die U-Scheibe mit dem Schraubenzieher
    ohne hebeln bewegen konnte.

    Die Räder liessen sich dann leicht drehen und die Lager haben
    kein Geräusch gemacht. Nach 25 Km Autobahn immernoch nicht.

    Jetzt warte ich's ab. Wenn's so bleibt, sind sie i.O.

    gruesse,
    heinetz
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 g-engine, 11.12.2008
    g-engine

    g-engine Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Dann müssen die aber vorher unsachgemäß montiert worden sein denn ansonsten kann man defekte Radlager nicht durch Nachziehen reparieren.
     
  21. #19 heinetz, 11.12.2008
    heinetz

    heinetz Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ich hab nie behauptet, dass sie kaputt seien, sondern hatte nur den eindruck, dass das spiel mehr geworden ist, nachdem ich die bremsen hinten auseinander gebaut habe. ich gehe auch davon aus, dass ich sie nicht richtig eingebaut hatte.

    gruesse,
    heinetz
     
Thema:

Spiel in den Radlagern

Die Seite wird geladen...

Spiel in den Radlagern - Ähnliche Themen

  1. Carina T19 Radlager

    Carina T19 Radlager: Hallo Leute, heute muss ich mal um Rat fragen. Ich zweifel langsam an meinem Verstand. Es geht um eine Carina T19 Kombi, GB Produktion 1997....
  2. Radlager

    Radlager: Hallo an alle , ich Fahre eine Toyota Corolla Verso - 180.000 km und habe ein Problem vermutlich am vordere rad - der Radlager, so wurde mir...
  3. Radlager Corolla E10 hinten wechseln ABS

    Radlager Corolla E10 hinten wechseln ABS: Hallo Gemeinde, bei meiner Mutter ist das Radlager hinten im A...... Das Lager habe ich bereits gefunden. Der Rolla ist Bj.95. Gibt's da was mit...
  4. Radlager E8 / E9, Kühler Corolla E10, Ausrücklager NSK Celica, Corolla, Camry, RAV4

    Radlager E8 / E9, Kühler Corolla E10, Ausrücklager NSK Celica, Corolla, Camry, RAV4: Folgende Teile stehen zum Verkauf: Neue Radlager (2x) Hinterachse für Corolla E8 / E9 mit Trommel- oder Scheibenbremse. OEM Teile von Koyo /...
  5. Radlager E9 hinten

    Radlager E9 hinten: Hallo Leute Kann mir jemand sagen, ob und wie ich das Radlager beim Corolla E9 hinten (GTI Compact Bj.91) aus der Nabe herausbekomme. War schon...