@spezialisten: 4A-GE Turbo Problem

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von redcorolla, 01.04.2003.

  1. #1 redcorolla, 01.04.2003
    redcorolla

    redcorolla Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ihr habt richtig gelesen: Turbo

    der motor befindet sich in einem E9 GTi von meinem kollegen. wir bauten den motor über weihnachten 02/03 zusammen um. wir sind beide Automechanikerlehrlinge.

    bitte helft uns (muss bis Günzburg wieder top sein)

    Vorgeschichte:
    seid dem motorumbau sind ca. 5000 km vergangen. Steuergerät (freiprogrammierbar) ist schon fast perfekt programmiert. gemischverhältniss (lambda)stimmt. Leistung ist auch da

    problem 1: kupplung rutschte -- grössere und neue kupplung vom neueren 4A-GE verbaut. problem behoben.

    nun zum 2. problem
    nach dem der kupplungswechsel am samstag morgen beendet wurde, gings auf eine probefahrt. nach längerem warmfahren auf der landstrasse gins dann auf die autobahn. um zu schauen ob die kupplung jetzt greift. wurde der Ladedruck via dampfrad wie schon so oft heraufgedreht (ca 1.2-1.4 bar)
    kupplung hat gehalten. danach dampfrad wieder zu (0.7 bar ladedruck) nach ca. 1 min war plözlich die leistung beim gasgeben weg. ladedruch stieg nur nuch - 0.5 bar an.per zufall war gerade eine autobahnausfaht nach ca. 1km in sicht. raus, motor abgestellt. haube auf. keine von aussen sichtbaren mängel. auch kein rauch oder so. nach dem wiederanlassen des motors läuft er sehr unruhig (wie nur auf 3 zylindern) leider kein werkzeu dabei (zb. kerzenschlüssel) oldruck ok. wir fuhren danach ganz sachte ca.10 km auf der landstrasse nach hause.

    nun gingen wir gleich in die werkstatt und stellten fest, dass beim 2. und 3. zyl. fast kein kompressionsdruck mehr vorhanden war. sofort dachten wir an die kopfdichtung und beschlossen uns gleich den ganzen motor auszubauen. beim ausbauen bemerkten wir dass ca 1.5-2 l öl im ladeluftkühler unten wahr und diese menge in etwa in der ölwanne fehlte. lager des turbos sind ok. vermutlich kahm alles öl via kurbelgehäuseentlüftung in den ansaug des turbos. jedoch nicht in den motor (starke steigung im druckrohr) als wir den kopf demontiert hatten fanden wir 2 (zwecks verdichtungsverhaltnissreduktion) einwandfreie ZKDs vor. die ventile sind auch ok und der kopf weisst keine sichtbaren risse oder verzug auf.
    alle zundkerzen sind braunlich und nicht ölig oder nass.
    Zylinder und kolbenböden alles ok. kolbenringe habe ich noch nicht gesehen aber ich denke dass diese ganz sind da keinerlei spuren in den Laufbanen.

    bitte macht euch mal kräftig gedanken und schreibt eure begründungen auch wenn sie noch so klein sind.

    ich habe keine erklärung, wieso das öl im LLK war und keinen sichtbaren grund für den kompressionsverlust im 2. und 3. zyl. gefunden. ?( ?( ?( ?(

    ich hoffe auf zahlreiche anteilnahme am problem DANKE

    see you @ günzburg

    Fabio
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas SUMO, 01.04.2003
    Thomas SUMO

    Thomas SUMO Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Habt Ihr einen eigen Krümmer gebaut oder den Turbo auf den Originalkrümmer verbaut?
     
  4. #3 redcorolla, 01.04.2003
    redcorolla

    redcorolla Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben selber einen krümmer geschweisst. denn wir mussten platz sparen :D


    wiess denn niemand rat???????? ?(

    wo sind denn die supra spezialisten die erfahrungen mit turbomotoren haben????

    wir können ers anfangen zu reparieren, wenn wir wissen was defekt ist :] (logisch)
     
  5. #4 Thomas SUMO, 01.04.2003
    Thomas SUMO

    Thomas SUMO Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Wie hoch ist der Unterschied (Höhenunterschied) zwischen Ölaustritt Turbolader und Eingang Ölwanne?
     
  6. #5 redcorolla, 01.04.2003
    redcorolla

    redcorolla Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    ca-30 cm und genügend dick. wir hatten das problem am anfang, da haben wir zu wehnig durchmesser gehabt. = uberdruck im Turbo und rauch aus dem auspuff
     
  7. #6 Mr. Floppy, 01.04.2003
    Mr. Floppy

    Mr. Floppy Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2002
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    kolbenringe weggebrannt ?

    ja ja, das mit dem lesen.

    aber so viele möglichkeiten für nen kompressionsverlust sind da nicht und wenn ihr dann und wann den ladedruck so hoch gejagt habt, halte ich das für möglich.

    das mit dem lader hatte ich vor kurzem auch, voll drauf gelatscht und nur 0,5 bar druck. bei mir lags an ner geplatzten zündspule. ( 3S-GTE )
     
  8. #7 Master_328, 02.04.2003
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    wie habt ihr denn den vollastbereich per steuergerät angepasst? mit breitbandsonde? welches gemisch habt ihr gefahren? welche abgastemperatur?
     
  9. #8 DJBlade, 02.04.2003
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal zurück zur Kopfdichtung:
    Hast Du die originale verbaut oder eine andere, sprich TRD.....?

    Zum Steuergerät:
    Wie hast es programmiert?
    Man kann das 4AGE Steuergerät eigentlich nur sinnfoll anpassen in dem man kleiner...größere Wiederstände einlötet. Der Chipsatz is ja ein Witz bei den Teilen. Mehr rat kann Dir da aber ein Bekannter von mir geben, denn der macht das schon seit Jahren top.

    Hm...Fabio....bis Günzburg muss der schon laufen und Deine Lady muss auch fertig sein :D :D
     
  10. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Sind 1,4 BAR auf einem (eigentlich) Saugermotor nicht ein bißchen sehr viel? ?(
     
  11. #10 DJBlade, 02.04.2003
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    Reicht doch zum Kolbenringe verblasen und so mehr oder? ;)
     
  12. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Was für Einspritzventile habt ihr? Ist das Gemischverhältniss auch bei 1,4 bar gemessen worden und zwar mit einer schnell reagierenden Sonde?
     
  13. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Lass mich raten

    Kompression weg auf den mittleren Zylinder = bei den erwähnten Umständen Kolbenringe gebrochen/verblasen. Das muss nicht unbedingt Kratzer in der Lauffläche geben. Oder gar Steg zwischen den Kolbenringen gebrochen. Kein Scherz!!! Oder Motorplatzer, glaube ich aber eher nicht.
    Workaround: 4x (ja alle!!!) neue Kolben und VIELLEICHT BESSER KÜHLEN!!!

    Öl im LLK ist wahrscheinlich ein anderes Problem, evtl. sogar ein Laderschaden? Was ist das für ein Turbo? Welcher Hersteller?

    Jungs, passt gut auf und KÜHLEN KÜHLEN KÜHLEN!!!

    Emma :D
     
  14. #13 redcorolla, 02.04.2003
    redcorolla

    redcorolla Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    tag

    erst mal danke für die anteilnahme.

    @ emma
    der turbo ist einer vom subaru xt 1.8l (ist besser als das auto aussieht)
    die welle hat kein axialspiel und radial nur sehr gering (normal). sie lässt sich gut drehen. werden dann wohl mal die kolbenringe begutachten. Abropos kühlen. ein supra LLK kühlt die ladeluft. wassertemp nicht höher als original.

    @marc
    wir haben 2 originaleinspritzventile pro zylinder. das gemisch ist eher zu fett als zu mager (vollast) lambdaanzeige aktualisiert ca 1x/sec. und es war ja nicht das erste mal mit so viel ladedruck.

    @dj blade
    genau lesen: freiprogrammierbares steuergerät. nix original. :D
    wir geben unser bestes. bis günzburg

    @master 328
    abgastemp: keine ahnung da kein fühler verbaut.
    gemisch ca. 1:13 bei vollast, sonst nicht unter 1:14.8.
    originallambdasonde.

    man bedenke, dass die kompression GARNICHT mehr vorhanden war. ich denke wenn der motor bei den kolbenringen druck verliert dann nicht bis knapp 0 bar.
     
  15. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Ui, 1:13???

    1:13 bei Volllast???

    Die Originalsonde ist nicht sehr genau, das ist bekannt. Aber 1:13 ist für einen Turboumbau am Sauger VIEL ZU MAGER!!! :rolleyes: :(
    1:11 oder vielleicht sogar noch fetter wäre passender, guter LLK hin oder her.

    Dann, die Wasser- oder Öltemp kann auf dem Serienlevel bleiben und der Motor läuft trotzdem zu heiss...
    Kannst Du mal gute Bilder von den Kolben posten? Und vielleicht auch noch von den Zündkerzen? Dann kann ich mehr sagen.
    Das mit den zusätzlichen Einspritzventilen ist eine gute Lösung.
    Turbolader scheint dann also in Ordnung zu sein... ?(
    Schau Dir auch noch das Piping vom Laderverdichter zum LLK an. Wenn da Öl drin ist geht es auch dem Turbolader nicht mehr gut...

    Für Lambdasonden gibt es ein gutes Gerät:
    [​IMG]

    Und EGT würde ich DRINGENST empfehlen!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Emma :D
     
  16. dbguru

    dbguru Guest

    hm

    deshalb mache ich das nicht selber ist mir zu teuer und meine Teile wachsen leider nicht auf den Bäumen!! Bin froh eine Kopfdichtung zu einen "relativ guten Kurs" zu bekommen!! aber so wie es aus sieht müssen wir den Motor nach der prüfstand section wider revidieren!! Es sei den der Ron bekommt mein Steuergrät geknackt!!! Also Ron hau rein!!

    Alex
     
  17. #16 redcorolla, 04.04.2003
    redcorolla

    redcorolla Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    nun, ich muss mich ein wehnig korrigieren: dasvollastgemisch lag ca. bei 1:12-1:12.5.

    emma, wie teuer sind denn solche anzeigen??
    wenn du nichts dagegen hast schreibe ich dir beim nächten mal direkt eine pm. es scheint so als hättest du ahnung. :D

    nun wir konnten den motor noch nicht zerlegen - dummer zeitpunkt.

    gruss

    fabio
     
  18. #17 ron hellenbrand, 04.04.2003
    ron hellenbrand

    ron hellenbrand Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2001
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hi Fabio,

    Kucke mahl unter:

    http://www.techedge.com.au/vehicle/wbo2/default.htm

    Die haben ein wide band gerat (Bausatz oder fertig), nur musst du der Sonde selber besorgen (NGK).

    Bin am warten auf der 2.0 Version, arbeitet auch mit die Bosch Sensoren

    Gruß,
    Ron
     
  19. #18 redcorolla, 06.04.2003
    redcorolla

    redcorolla Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen.

    heute haben wir die kolben rausmontiert.

    es sind wirklich die kolbenringe und die stege am kolben dazwischen. der 3. zyl sieht ganz scheisse aus: die kolbenringe sind richtig hinterbrant.

    komisch ist nur, dass beim 2. zyl die stege zwischen den ringen gebrochen sind, aber die kolbenringe noch völlig io sind.

    nun im nachhinein ist das problem nun doch nicht soooo komisch wie angenommen. ich konnte mir nur nicht erklären wie so viel luft durch die defekten kolbenringe kommen konnte, dass es beim komprimieren keinen druck mehr gab.
    und auch die zylinderwände sind eigentlich noch in ordnung.

    nun, ich danke euch für die anteilnahme :)

    in zukunft werden wir das gemisch noch anfetten.

    grüsse
    Fabio
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Ja, schreib mir einfach ne PM

    Redlolla

    Du scheinst da tolle Sachen zu machen!
    Und wohnst gleich um die Ecke...

    Ja, das ist nicht das erste Mal wo ich sowas "geahnt" und dann auch gesehen habe...

    Es wird so schnell so verdammt warm im Motörli drin - Kühlung ist alles! :D

    Emma :D
     
  22. #20 Mr. Floppy, 07.04.2003
    Mr. Floppy

    Mr. Floppy Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2002
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    ...aber auf mich hört ja keiner :(
     
Thema:

@spezialisten: 4A-GE Turbo Problem

Die Seite wird geladen...

@spezialisten: 4A-GE Turbo Problem - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  3. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...
  4. Karrosserie-Spezialist für AE86 Restauration gesucht

    Karrosserie-Spezialist für AE86 Restauration gesucht: Hallo, ich suche einen Karosserie Spezialisten (Firma), der einige Arbeiten an meinem AE86 machen könnte und möchte. Der Unterboden soll blank...
  5. Yaris TS Turbo

    Yaris TS Turbo: Er ist noch zu haben https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/toyota-yaris-turbo/537597677-216-756 Preis: 6999 VB [IMG]