Sollte man Motorhaube vor dem Anlassen komplett vom Schnee befreien?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Claus F., 11.02.2003.

  1. #1 Claus F., 11.02.2003
    Claus F.

    Claus F. Guest

    Hallo Leute!

    Mein Auto ist eine Carina E 1,6 l.

    Letzte Woche hatte es bei uns viel Neuschnee. Ich habe Fahrertür, Scheiben, Dach und Scheinwerfer vom Schnee befreit und hinten zum Rausfahren den Schnee weggemacht, aber der Motor, war noch ca. 10cm geschlossen bedeckt.

    Beim Anlassen hatte ich (zum ersten Mal überhaupt) echte Probleme, obwohl es gar nicht so kalt war, ca. -2°C

    1. Versuch, 20 Sekunden kräftig georgelt, Drehzahlmesser zuckelte bei 400-600, Motor sprang aber nicht an. 600 sollte doch eigentlich ausreichen.

    Da die Batterie noch sehr neu ist, dachte ich, dass vielleicht der Motor keine Luft kriegt, befreite die Motorhaube so gut es ging vom Schnee und öffnete sie einen Spalt.

    Dann 2. Versuch anzulassen: War zunächst allerdings wie beim ersten Mal, das Öffnen der Motorhaube hat also nichts gebracht, dann drückte ich nach 30 Sekunden orgeln mehrmals kurz aufs Gas und irgendwann sprang er sehr qualvoll an, lief einige Momente unruhig, stabilisierte sich dann aber zum glück.

    Anschliessend dachte ich, dass es vielleicht an Schnee im Auspuff gelegen hat, doch als ich schaute, war alles frei. Wie es vorher aussah, weiss ich nicht. ABer selbst wenn da ein wenig Schnee drin lag, der ist doch im Nu weggepustet, oder?

    Wie dem auch sein. Seitdem habe ich keine Probleme mit dem Anlassen mehr.

    Wie verhält sich ein Auto, wenn man den Auspuff zumacht? Und wo bekommt der Motor vorne seine Luft her? Am Luftfilter doch irgendwo, oder?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    hehe, ich mußte schon ein wenig schmunzeln, als ich das gelesen habe :D ;)

    Schnee auf der Motorhaube und vorne am Kühlergrill macht nichts, der Motorraum ist ja kein geschlossenes System, Ansaugluft bekommt der Motor auch so ohne Probleme. Der einzige Grund, den Schnee zu entfernen wäre, damit er dir beim Fahren nicht vor die Scheibe fliegt und die Sicht behindert.

    Schnee im Auspuff, nun das kann ja nicht viel sein, es sei denn jemand hätte absichtlich in mühevoller Arbeit, den gesamten Auspuff voller Schnee gestopft. Wenn nur hinten ein wenig im Rohr steckt, der fliegt gleich beim Anlassen hinten raus. Wenn man den Auspuff komplett dicht verschließen würde, wird der Motor bei intakter Auspuffanlage nicht mehr anspringen.
     
  4. #3 Claus F., 11.02.2003
    Claus F.

    Claus F. Guest

    O jeh, dann dürfte das Problem also woanders liegen. Vielleicht sollte ich mich schonmal vorsorglich beim ADAC anmelden.
     
  5. #4 MichBeck, 11.02.2003
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    ich kann p7er mit meinem "fullminanten fachwissen" da nur zustimmen :rolleyes:


    war es vorher vielleicht sehr feucht? evtl. ist die zündanlage nicht mehr ganz fit.
     
  6. #5 Claus F., 11.02.2003
    Claus F.

    Claus F. Guest

    Also das Auto stand über eine Woche rum. In der Zeit fiel soviel Schnee, dass man es zum Schluss kaum noch erkennen konnte <g> <leicht übertreib>. Temperaturen waren dabei immer negativ, aber so richtig kalt war es nie. Rein gefühlsmässig war es schon feucht. Aber wann ist es das nicht?

    Kann ich an der Zündanlage selbst irgendwas machen, bzw. trocken legen? Und was genau? Die Zündkerzen? Den Verteiler?
     
  7. #6 devilocelica, 11.02.2003
    devilocelica

    devilocelica Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 B6 Limousine 3.0 V6
    Hat die Batterie vielleicht durch die Feuchtigkeit gelitten ?

    Vielleicht hat das damit etwas zu tun.

    Mfg Jürgen :))
     
  8. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    hatte da bisher noch nie probleme mit dem Anlassen und hab auch den Schnee nie von der motorhaube gewischt, bin teilweise schon mit nem Riesen berg auf der Motorhaube rumgefahren weil ich es eilig hatte und keine lust draußen in der kälte rumzustehen.
     
  9. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Schau doch erstmal nach, ob der Wagen nicht ab jetzt wieder gut läuft. Kann schonmal sein, dass er schlecht anspringt wenn er länger steht.
    Wenn Du den Fehler unbedingt suchen willst, kannst Du natürlich mal die Kerzenstecker abnehmen und trocknen, die Kerzen mal rausnehmen und ansehen (sind es Platin oder normale?) .Ich denke mal Du hast einen 4A-FE, da sind die Kerzenstecker doch durch den VD(Ventildeckel) und da kann sich unten schonmal Feuchtigkeit sammeln.
    Die "neueren" elektronischen Verteiler, wie Du wahrscheinlich einen hast, sind gegen natürliche Feuchtigkeit eigentlich restistent.

    Bei weiteren Fragen fleissig posten.

    ciao Toy
     
  10. #9 devilocelica, 11.02.2003
    devilocelica

    devilocelica Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 B6 Limousine 3.0 V6
    Ich denke mal mit dem Schnee auf der Haube hat es nichts zu tun. Da ist bestimmt noch was anderes das Deinem Auto Schwierigkeiten bereitet.

    Vielleicht hat die Verteilerkappe einen leichten Haarriss.

    Mfg Jürgen :]
     
  11. #10 Claus F, 11.02.2003
    Claus F

    Claus F Guest

    Jo, also ich schau dann mal, wie es weiterläuft. Leider steht mein Auto sehr oft 1 Woche rum, manchmal auch 2. Wenn ich es aber benutze, fahre ich meist Langstrecke (Autobahn).

    Die Batterie ist zwar erst 1 Jahr alt, aber zu klein (40AH). Ist aber nicht meine Schuld, die hat mir mein Toyota-Händler so verkauft extra für mein Auto. Dessen Mechniker hat dann bei einem späteren Besuch aber gemeint, dass sie zu klein wäre für das grosse Auto.
    Seit einiger Zeit ist der Indikator auch nicht mehr grün, was heisst, dass ich sie aufladen muss. Sind 200km Autobahn zuwenig dafür? Hab noch nicht geguckt, ob er anschliessend wieder grün wird.

    Und nochwas: Wenn man den Motor abwürgt (was mir persönlich selbstverständlich nie passiert :D, ich beobachte das immer nur als Beifahrer), springt er anschliessend auch nur nach 10 Sekunden Zünden an. (Ist besonders toll, wenn die Ampel gerade auf grün gesprungen ist.) Das war schon immer so. Händler konnte auf die SChnelle keinen Fehler finden, hat so ein Prüfgerät vorne am Motor angeschlossen.

    Ach und wenn ich hier schonmal schreibe (aber jetzt bitte nicht total fertig machen):
    Die Platin-Zündkerzen sind 30000 km bzw. 3 Jahre alt. Seitdem war ich nicht mehr beim Kundendienst (schäm). Damals wurde auch zuletzt folgendes gewechselt: LuftFilter, KraftstoffFilter, Getriebeöl, Ventileinstellscheiben (wofür das denn???).
    Keilriemen und Steuerriemen sind noch älter, 40000km.

    Wäre es da mal wieder an der Zeit was zu machen? Hatte eigentlich vor, das Auto diesen Sommer zu verkaufen und ich denke nicht, dass ein neuer Kundendienst eine sich auszahlende Investition wäre. Die Carina ist 8 Jahre alt.
     
  12. #11 Claus F, 11.02.2003
    Claus F

    Claus F Guest

    Öl und Ölfilter sind natürlich frisch.
     
  13. #12 Andreas-M, 11.02.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    War letztens auch zu faul ne 15cm hohe schneedecke von der haube zu entfernen. Naja, dann autobahn rauf, und bei 120 auf einmal rutscht die "schneedecke" geschlossen hoch auf die windschutzscheibe...
     
  14. #13 martin@st165, 11.02.2003
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    Bei 30000km dürften die Zündkerzen(wenns Platin sind) keine Probleme bereiten.
    Allerdings würde ich mal den Luftfilter durchchecken.
     
  15. #14 Schuttgriwler, 11.02.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Es wäre halt ratsam, REGELMÄßIG Inspektion zu machen, dann braucht man sich auch nicht als TOYOTA-FAhrer beim ADAC anzumelden. Letzteres ist sowieso Blasphemie.

    gruß

    dennis
     
  16. #15 devilocelica, 11.02.2003
    devilocelica

    devilocelica Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 B6 Limousine 3.0 V6
    Wieviel Km hat Dein Auto denn schon drauf ?

    Mfg Jürgen :))
     
  17. Frank

    Frank Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Prius II; AYGO
    Also -

    1. Ne Rina verkauft man nicht, die trägt man zu Grabe!!! ;)

    2. Könnte ja auch sein, das irgendwo - z.B. Benzinleitung- Wasser drin war, das dann logischer weise Eisform hatte... Nein, keine Kugeln! :]

    ...dann beim Gas geben hat der Unterdruck hinter dem Eis halt doch gereicht, um es von seiner Position zu bewegen... ist ne Theorie...

    3. Wenn´s an der Batterie gelegen hätte, hättest du wohl kaum ne halbe Stunde nuddeln können, oder?

    4. 600U/min schafft der Anlassser? Hab ich noch nie gesehen, da mein Anlasser noch nie so lange lief, das der Drehzahlmesser noch beim Starten hochkam... ?(
     
  18. #17 Claus F., 12.02.2003
    Claus F.

    Claus F. Guest

    Hat jetzt grob 130000 km.

    >1. Ne rina verkauft man nicht, die trägt man zu Grabe!!!

    So alt werde ich aber nicht :)), bin doch jetzt schon 28.

    >3. Wenn´s an der Batterie gelegen hätte, hättest du wohl kaum ne halbe Stunde nuddeln können, oder?

    Also um das Nudeln mal genauer zu beschreiben: Es klang deutlich langsamer und gequälter als beim normalen Anlassen. So als wäre die Batteriespannung zu niedrig, oder als wäre kein Öl im Motor sonden Kleister.
    Das Nudeln wurde aber auch nach längerer Zeit nicht noch langsamer, die Batterie hielt durch. Beim 2. Versuch ging der Drehzahlmesser immer gegen 600, doch genau da wo man denkt, dass er anspringt, hörte er wieder auf und die Drehzahl ging wieder runter. Ich tippte leicht hin und wieder aufs Gas. Irgendwann sprang er dann tatsächlich an, ging aber gleich wieder aus und dann wieder an, usw. und irgendwann blieb er an und die Drehzahl ging rasch hoch auf zuckelige 1000-1200. Ich hörte auf zu starten. Nach einer Minute lief er bei ca 1100 absolut rund, so wie es sein sollte.

    > 600U/min schafft der Anlassser? Hab ich noch nie gesehen, da mein Anlasser noch nie so lange lief, das der Drehzahlmesser noch beim Starten hochkam...

    Weiss nicht. Normal dauert das Anlassen bei mir auch nur eine halbe Sekunde.
     
  19. #18 Tackbuster, 12.02.2003
    Tackbuster

    Tackbuster Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    nimm die verteilerkappe ab, und reinige sie mit politur... kann ja sein das du da grüspan drinn hast...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 DropZone, 13.02.2003
    DropZone

    DropZone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Noch nen kleiner Tip bezüglich Schnee entfernen.

    Ich würd auch den Schnee vom Dach runterholen.
    Kommt exrem gut wenn man bremst und die ganze Pracht nach vorne auf die Windschutzscheibe rutscht.

    Ist nem Kumpel von mir mal passiert. War soviel dass der Scheibenwischer sich nicht mehr bewegt hat.
    Sieht cool aus mitten auf der Kreuzung anzufangen den Schnee von der Winschutzscheibe zu entfernen.
     
  22. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Wenn Du den 1.6er oder 1.8er Motor hast, ist eine 40 Ah Batterie vollkommen ausreichend für "das große Auto". Es kommt nicht auf die Größe des Autos an, sondern auf die Größe und Bauart des Motors. Ich fahre den 1.6er 4A-GE Motor mit einer 36 Ah Batterie.

    Du hast ja auch selbst festgestellt, daß die Batterie ok sein muß. Das langsame Leiern ist auch normal bei Kälte, gerade wenn das Auto eine Woche stand. Was glaubst Du, was da in der Ölwanne rumliegt? Dein Vergleich mit dem Kleister kommt sehr gut hin!

    Ich würde mal den Luftfilter wechseln nach 30.000 km...
    Ich habe auch teilweise bei Kälte und 1 Tag Standzeit das Problem, daß mein Motor absäuft beim anlassen (Einspritzer, kein Vergaser!!) Wenn ich dagegen etwas Gas gebe kommt er viel besser.
    (ich weiß, soll man eigentlich nicht -> einfach ausprobieren, obs trotzdem besser geht).

    Ansonsten das prüfen, was die anderen schon gesagt haben: Verteilerkappe, Zündkabel, Zündkerzen (wobei 30.000 für Platinkerzen ok sind). Ich könnte mir aber gut vorstellen, daß er einfach nur zu wenig Luft bekommt.
     
Thema:

Sollte man Motorhaube vor dem Anlassen komplett vom Schnee befreien?

Die Seite wird geladen...

Sollte man Motorhaube vor dem Anlassen komplett vom Schnee befreien? - Ähnliche Themen

  1. honda jazz - anlasser defekt

    honda jazz - anlasser defekt: hallo, kennt sich jemand mit dem honda jazz (bj. 2010, 1,2l, 90 ps) aus? ist der wagen meiner tochter, und daran ist jetzt der anlasser kaputt...
  2. Winterräder komplett auf Alu

    Winterräder komplett auf Alu: für Toyota RAV 4 III executive Bj. 2006 Bitte Preisangebote mailen. LG andreas
  3. Suche Celica T18 Turbo oder carlos Sainz Motorhaube

    Suche Celica T18 Turbo oder carlos Sainz Motorhaube: Servus ich bin aktuell auf der suche nach einer Carlos Sainz oder Turbo Motorhaube, für die Celica T18 eines freundes. Farbe ist egal. Vielen...
  4. 3sge Gen3 Ansaugbrücke komplett (st202 mr2 rev3)

    3sge Gen3 Ansaugbrücke komplett (st202 mr2 rev3): Hallo, wie oben schon beschrieben suche ich eine 3sge gen3 Ansaugbrücke komplett mit Drosselklappe, sensoren usw :)
  5. Anlasser / Starter läuft nach Corolla Verso 1CD

    Anlasser / Starter läuft nach Corolla Verso 1CD: Hallo, folgende Frage: Bei meinem Corolla Verso BJ2004, Diesel 116PS (1CD) läuft ab und zu der Starter nach. Vor allem beim ersten mal starten am...