sinngemäße Ölung E11 FL; wann, was, wie?

Diskutiere sinngemäße Ölung E11 FL; wann, was, wie? im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Forum, bis vor ein paar Wochen habe ich mir, was die Ölung meines E11 betrifft, nicht viel Gedanken gemacht. Weder habe ich darauf...

  1. #1 geigers, 25.02.2011
    geigers

    geigers Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    bis vor ein paar Wochen habe ich mir, was die Ölung meines E11 betrifft, nicht viel Gedanken gemacht. Weder habe ich darauf geachtet, welches Öl durch die Werkstatt zum Einsatz kam noch habe ich die Intervalle auf den KM genau geachtet.

    Allerdings bin ich neulich auf das Shortblockproblem eher durch Zufall aufmerksam geworden und habe mich daher bissl in die Sache eingelesen. Vorab, ich glaube nicht, dass mein Rolla von diesen Shortblockproblem betroffen ist, ich möchte nur ab sofort die Schmierung meines Rollas mit einfachen Mitteln sinngemäßer durchführen, mag ihn ja noch länger fahren. Hierzu hätte ich Fragen, welche ich per SuFu und so nicht selber habe konkret beantworten können, oder ich finde einfach die Textpassagen in diesem Forum nicht mehr.


    Toyota gibt vor, dass ein Ölwechsel nach 15.000km stattfinden soll. Ich habe eine jährliche Fahrleistung zw. 17tkm-22tkm und in der Vergangenheit habe ich die Wartungen (inkl. Ölwechsel) mit den Radwechsel einmal jährlich zeitlich verbunden und habe damit die empfohlenen Intervalle überzogen.
    Was meint Ihr; wären ca. 20tkm zwischen den Wechseln noch 'OK', wenn überwiegend Landstrasse und BAB (120-140 km/h) gefahren wird??? Er wird behutsam warm gefahren.
    Übrigends, der Rolla hätte ca. 180tkm auf der Uhr.


    Wenn ja, wann wäre es sinnvoller, im Herbst oder eher im Frühling? Ich meine Frühling, da so das Öl noch zähflüssiger wäre und damit in der Sommerwärme seine Funktion besser erfüllen könnte. Was meint Ihr, hab ich da ein Denkfehler?


    War erst neulich im Baumarkt, da ich bissl Öl zum Nachfüllen gebraucht habe. Da aber die Liter-Abfüllungen schon einiges kosten, habe ich mich gleich für eine 5-Liter-Abfüllung 'Castrol GTX 10w40 A3 B4' entschieden, da ein Ölwechsel demnächst eh anstehen würde. Der Verkäufer meinte, das sei ein gutes Öl für den Preis (20 Euro).
    Was meint Ihr, taugt das Öl was?


    Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass der 'E11 FL 1.4' eine Ölfüllmenge von 4,2 Litern hat. Ist dem so, und würde demnach ein 5-Liter Kanister reichen?


    Das waren meine Fragen im Groben, danke für jegliche Ratschläge...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vitellius, 25.02.2011
    Vitellius

    Vitellius Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 geigers, 26.02.2011
    geigers

    geigers Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Danke...

    hast du mehr Stadt- als Überlandfahrten? Wie gesagt, bei mir wären es zwischen den jeweiligen Radwechseln zwischen 8-11tkm (ca. 50% Landstrasse, 45% BAB, 5% Stadt), mit welchen ich gerne das Ölwechseln zeitlich verbinden möchte. Entweder einmal im Jahr, also mit einem Intervall zwischen 17-22tkm, oder eben halbjährig, aber dann frage ich mich, ob dass nicht bissl übertrieben wäre. Aber eine Überlegung wäre es wert, ich mag ja noch eine Weile fahren und auch dem Shortblockproblem etwas entgegen wirken.

    Wenn halbjährig, frage ich mich, ob ich ein bestimmtes Sommer- und Winteröl entsprechend auserkoren soll. Aktuell steht noch ein versiegelter 5-L Kanister 'Castrol GTX 10w40 A3 B4' für den anstehenden Ölwechsel bereit, welchen ich noch umtauschen könnte. Bin mir eben nicht sicher, ob das die Wahl des Öles für den Sommer wäre. Ich kenne mich da eben nicht so aus.

    Auch frage ich mich, ob 5 Liter für einen Wechsel und bissl Reserveöl reichen würden. Wenn ich den Verkäufer richtig verstanden habe, so wäre das Angebot, 20 Euro für jenes Öl, zeitlich begrenzt, also wenn 5-L nicht reichen würden, müsste ich bald nachkaufen.

    Ich habe mal hier bissl gelesen, da werden diverse Ölsorten besprochen, aber mein versiegelter Castrol wird da namentlich nicht genannt.

    Schönes WE noch ...
     
  5. #4 Vitellius, 27.02.2011
    Vitellius

    Vitellius Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Edit
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

sinngemäße Ölung E11 FL; wann, was, wie?

Die Seite wird geladen...

sinngemäße Ölung E11 FL; wann, was, wie? - Ähnliche Themen

  1. E11, Bj. 1998, rumpelt hinten

    E11, Bj. 1998, rumpelt hinten: Hallo Leute, kurz zu mir: Jonas, Bj.1980, Dipl. Sozialpädagoge, wohnhaft in Siegen. Vor kurzem habe ich einen Corolla E11, 4A-FE, Bj. 1998 aus...
  2. E11, Bj.1998 tourt langsam ab

    E11, Bj.1998 tourt langsam ab: Hallo Leute, kurz zu mir: Jonas, Bj.1980, Dipl. Sozialpädagoge, wohnhaft in Siegen. Vor kurzem habe ich einen Corolla E11, 4A-FE, Bj. 1998 aus...
  3. Corolla E11 Durchmesser Auspuffschelle

    Corolla E11 Durchmesser Auspuffschelle: Hallo zusammen, ich nenne einen Corolla E11 4EFE mein eigen, Bj. 1997, 83KW. Vor kurzem ist mir aufgefallen, dass eine der Auspuffschellen...
  4. E11 Gänge gehen schwer rein

    E11 Gänge gehen schwer rein: Habe das Problem das bei meinem E11 Bj 97 Laufleistung 117tsd km die gänge im Kalten zustanden schwer reingehen bzw haken und manchmal auch...
  5. Corolla E11 startet nur schwer und hat einen unrunden Leerlauf im warmen Zustand

    Corolla E11 startet nur schwer und hat einen unrunden Leerlauf im warmen Zustand: Hallo, ich habe schon die Suchfunktion verwendet, aber leider nix für mein Problem gefunden. Ich habe einen Corolla E11 EZ 2000, 1.6 16v 110ps und...