Sind jetzt im RAV4-Club

Diskutiere Sind jetzt im RAV4-Club im Showroom Forum im Bereich Toyota; Liebe Leute, wie an anderer Stelle schon geschrieben, sind wir seit Kurzem Besitzer eines RAV4 4x4 Valvematic aus 2013. Unser Plan, einen 3-Türer...

  1. #1 hoferisch, 23.08.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Liebe Leute, wie an anderer Stelle schon geschrieben, sind wir seit Kurzem Besitzer eines RAV4 4x4 Valvematic aus 2013. Unser Plan, einen 3-Türer RAV4 der zweiten Generation zu kaufen, hat ja leider nicht geklappt und der T25 hatte natürlich sehr schnell einen neuen glücklichen Käufer gefunden. Umso mehr freuen wir uns aber jetzt über unseren "Dicken".
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau mal hier: Sind jetzt im RAV4-Club. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hoferisch, 23.08.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Heute habe ich bereits die erste kleine Anpassung vorgenommen. Anlass war ein leises Rattern bei Bässen in der Fahrertür. Also habe ich mal die Türen gedämmt. Ich hatte verschiedene Materialien hier. Die Hohlräume der Türen habe ich mit Alubutyl entdröhnt und mit schalldämmendem Schaumstoff verkleidet. Die Verkleidungen habe ich stückweise mit mehr Filz verkleidet. Ich gehe davon aus, dass die Maßnahmen in Maßen die Außengeräusche reduzieren und den Sound der Originallautsprecher verbessern. Aber es hat sich schon allein deshalb gelohnt, weil das Öffnen und Schließen der Türen jetzt kein bisschen blechern mehr, sondern richtig schön satt und dumpf klingt.

    Die Hintertüren kommen auch noch dran und wenn die AHK kommt und ich die Verkleidungen für den E-Satz abnehmen muss, werde ich mir auch noch die Radhäuser vornehmen. Zudem wartet noch ein kleider Sub darauf, unter dem Fahrersitz Platz zu finden :D
     

    Anhänge:

  4. #3 SterniP9, 23.08.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.980
    Zustimmungen:
    1.299
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Kann sich dahinter keine Feuchtigkeit sammeln oder bilden?
     
  5. #4 hoferisch, 23.08.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Sag du es mir.
    Wird sowas nicht teilweise auch ab Werk gemacht?
     
  6. #5 SterniP9, 23.08.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.980
    Zustimmungen:
    1.299
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Ich denke nur, wenn nicht alles wirklich bündig verklebt ist, daß es dahinter gammeln könnte. ?(
     
  7. #6 hoferisch, 23.08.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Na, ich hoffe, ich war gründlich genug. Aber du hast natürlich recht. Gerade in der Tür kann es ja feucht werden. Werde es wohl in den nächsten Jahren wieder überprüfen. Aber das Ergebnis ist wirklich beeindruckend :D
     
  8. #7 Si Corolla 10, 25.08.2020
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Warum hast du nicht gleich neue Boxen verbaut?
     
  9. #8 hoferisch, 25.08.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Man mags kaum glauben, aber die Serientröten sind in Kombination mit der Serien HU ziemlich potent! Ich habe noch welche von Ampire hier. Sind zwei (getrennte) Wege und waren eigentlich für den alten RAV gedacht. Bin nicht sicher, ob ich die nicht besser hinten einbauen soll.

    Ich hatte gestern etwas Zeit. Jetzt ist der Sub drin. Musste ihn auf kleine Stufe runter regeln. Es wäre sonst nicht auszuhalten. Bringt aber insbesondere bei voller Fahrt mehr und volleren Bass, wenn die automatische Lautstärkeanpassung hoch regelt.
     

    Anhänge:

  10. #9 hoferisch, 25.08.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Ach, falls von Interesse: ich ziehe Strom über einen mit 25A abgesicherten Platz für die Sitzheizung, welche der Wagen nicht hat. Max für den Sub sind 10A. Der Steckplatz war trotzdem geschaltet. Die Signale greife ich von der Leitung der vorderen LS ab. Alle Kabel sind fein unter dem Tunnel und dem Teppich verlegt. Die FB steckt im Armlehnenfach. Den Mitteltunnel abzubauen bzw. vor Allem das wieder einbauen war die Hölle. Einer der Sensoren des Keyless Entry sitzt in der Armlehne hinten oben. Dort den Stecker wieder einzustecken hat mich bestimmt 20 Minuten und verschiedene Flüche gekostet.
     
  11. #10 Si Corolla 10, 26.08.2020
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    OK


    Coole Sache.
     
  12. #11 hoferisch, 27.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Hmmm, brauche mal eure Hilfe:

    AutoHAK, Brink oder Steinhof?

    Die AutoHAK hat das einfachste Befestigungslayout. Damit auch sicher nicht ganz so belastbar, wie die anderen.
    Die zwei anderen haben jeweils noch Verstrebungen, die Brink ist hier am Aufwändigsten. Beide sind abschließbar, das ist die AutoHAK nicht. Die Steinhof ist klassisch horizontal gesteckt, die Brink eher diagonal.
    Westfalia oder Oris finde ich zu teuer.

    Bin unentschlossen :D
     
  13. #12 hoferisch, 29.08.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Habe die diagonal gesteckte Brink bestellt... :)

    Die Typenschilder hinten sind ab. Bilder folgen ;)
     
  14. #13 hoferisch, 20.09.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Wir fahren ja nun schon ein paar Wochen mit dem "Dicken" und haben auch schon die erste längere Strecke hinter uns. Zeit für ein kleines Pro und Contra.

    (-)
    - Hakelige Schaltung, manchmal hat man das Gefühl, man haut nur so die Gänge brachial rein. Die Schaltung zwingt einen geradezu zum gemütlichen Fahren und langsamen Schalten
    - Ich finde den Gap zwischen 2. und 3. Gang sehr groß. Man muss den zweiten weit hoch ziehen, um im dritten dann nicht untertourig zu fahren. Sowieso konnte ich meine anderen Toyos bisher immer wesentlich niedrigtouriger fahren, was aber vermutlich den Eigenarten dieses Antriebsstrangs zuzuschreiben ist.
    - Position des Warnblinkschalter zu weit weg vom Fahrer - müsste man eigentlich mit dem LOCK-Schalter tauschen
    - Spiegel anklappen geht nur bei IGN2 - das ist vielleicht nervig!!
    - Keyless-Go: Eigentlich sehr bequem, aber wenn ich am Auto arbeite, mich hinein setze, die Zündung ein- und wieder ausschalte, dann MUSS ich die Fahrertür schließen, damit das System es nicht als Fehler erkennt - auch ziemlich nervig
    - Front-Cupholder sind ein schlechter Witz - bisher sind alle Gefäße zu klein, um nicht irrwitzig durch die Gegend zu kippeln
    - Trotz OEM-Radio/-Navi ist es nur ein Standard-Doppel-DIN. Habe auf Fotos gesehen, dass es Modelle gab, die sich wesentlich schöner einfügen. Außerdem ist die Touchscreen-Bedienung bei Fahrt echt gefährlich. Das Display ist entweder zu hell oder zu dunkel - es gibt nur den "Tagmodus", dafür muss man aber in die Einstellungen. Es fehlt eine Kopplung an die Instrumentenbeleuchtung.
    - Rückfahrkamera könnte einen etwas weiteren Winkel abbilden. Objekte an den Ecken sind in der Nähe nicht mehr im Sichtfeld.
    - Die Qualität der Mikroaufnahme beim Freisprechen scheint nicht so gut zu sein, sagen meine Gesprächspartner.
    - Das Trennnetz zum Gepächraum lässt sich im Original nur nach schräg hinten abspannen, was es in meinen Augen unsinnig macht. Ich hatte den Wagen glücklicherweise mit einem starren Trenngitter gekauft. Dafür gab es zwei Winkel, die an der Sitzbankkonsole festgeschraubt sind. Die habe ich stehen lassen, mit Riemen Schlaufen gebildet und dorthin spanne ich das Netz nun ab.
    - Verarbeitung Karosserie: Das Auto scheint Rost nur so anzuziehen. Schaut man sich die Karosserie genauer an, weisen eigentlich so gut wie alle ein wenig exponierten Schweißpunkte ersten Rost auf. Ganz besonders erschreckend war eine Fuge im Bodenblech kurz vor der Hinterachse. Die war massiv verrostet. Die Dichtmasse schlecht verarbeitet. Alles abgeschliffen, umgewandelt und transparent versiegelt - aber vermutlich kommts von außen, muss also unterm Auto so quasi endoskopisch arbeiten, weil man da so nicht dran kommt. Werde berichten :)
    - Noch so ein Rost-Thema. Jeweils zwei Schrauben werden vom Heckbereich direkt in die Radhäuser geschraubt (Abspannhaken und hintere Gurte). Sollte eigentlich von der Versiegelung im Radhaus geschützt sein. Die Schrauben waren aber verrostet. Analyse: Die Versiegelung an den Muttern geht kaputt. Die Schrauben der Gurte kann man sehen (Versiegelung ganz abgebrochen). Die anderen setzen aber auch Rost an, obwohl die Versiegelung augenscheinlich intakt ist. Muss also runter. Werde auch berichten.
    - Und noch ein Rost-Thema: Im Heck setzen viele der Löcher etwas Rost an. Habe alle bereits bearbeitet - war ja zwecks AHK alles auseinander gebaut. Aber die Heckwanne... sie wird mittig längs von Trägern umspannt und diese sind mit Unterbodenschutz umgeben. Nur liegen sie gar nicht richtig an der Wanne an, damit bröckelt die Versiegelung und die Trägerbleche rosten. Drahtbürste und Owatrol sind meine Freunde.

    (+)
    - Wie konnte ich vorher ohne Tempomat und 6-Gang-Getriebe reisen? Das ist angenehm bequem und spart Treibstoff. Insbesondere reguliert der Tempomat schön gelassen, was ebenfalls zu einer sparsamen Fahrweise führt.
    - Der Verbrauch geht für den schlechten CW-Wert eigentlich noch ganz in Ordnung. Bei einigermaßen zurückhaltender Fahrt und mit Mischstrecken liegen wir bei 8-8,5 Liter. Das finde ich noch OK.
    - Man kann über die Motoren sagen was man will. Ich wusste ja, was mich erwartet. Ähnliche Motoren kannte ich ja aus dem E12 und dem T25. Trotzdem finde ich die Leistung richtig gut. Wenn man sie braucht und weiß wie man ran kommt (hochziehen), dann ist sie da und die riesige Kutsche zischt ab :)
    - Nachdem ich nun noch rundum viele Bleche entdröhnt und die Verkleidungen noch stärker gedämmt habe, ist die Geräuschentwicklung im Auto wirklich in Ordnung - zu viel kann man bei einer solchen Schrankwand mit Allrad vermutlich auch nicht erwarten :)
    - Das Raumgefühl ist der Wahnsinn. Ich saß ja zuletzt in einem C-HR zur Probe und habe auch mal in einem neuen Corolla Platz genommen. Ich bin jetzt sehr zufrieden, dass wir uns für den alten "Dicken" entschieden haben.
    - Muss man mögen, aber die Hupe ist ein Knaller. "Achtung, hier kommt ein LKW" :D
    - Der Wendekreis ist erstaunlich klein.
    - Eine super Audioqualität... die Serienlautsprecher haben ganz ordentlich Wumms und einen ausgewogenen kräftigen Bass. Richtig super sind die in den Türen platzierten Hochtöner.
    - Die Bluetooth-Kopplung, das Audio Streaming, das Freisprechen und die sonstigen Handy-Funktionen sind super.
    - Die Sitze sind bequem, aber dennoch sehr straff. Ich sitze sehr gut darin. Auf langen Fahrten ist die Unterstützung für den unteren Rücken aber nicht so optimal.
    - Die Servo ist unglaublich leichtgängig. Die Lenkung fühlt sich auch nach 80.000 km sehr präzise an. Allerdings habe ich auch keinen aktuellen Vergleich.
    - Für die Fahrzeughöhe empfinde ich das Fahrverhalten sehr gut. Das liegt vermutlich auch am eher unkomfortablen Fahrwerk, das widerum auf der Autobahn ein bisschen zu straff ist.
    - Für das straffe Fahrwerk ist der Innenraum auch nach 80.000 km noch so gut wie klapperfrei. Er ist auch ansehnlich und die Instrumente gut strukturiert - die Materialien sind aber aus einer früheren Zeit. Da empfand ich die Armaturen im T25 als hochwertiger.

    Wegen der ganzen Rostthemen: Man muss jetzt nicht denken, das Auto sei total verrostet. Auf den ersten Blick sieht alles super aus. Schaut man aber genauer hin, wird klar, man sollte jetzt handeln, damit das Auto lange erhalten bleibt. Vom Gefühl würde ich sagen, der Wagen stand in einer schlecht belüfteten Tiefgarage. Aber es spricht auch nicht unbedingt für die Verarbeitungsqualität, wenn an Ecken, Kanten und überall, wo der Lack nicht glatt, flächig verarbeitet ist, jetzt schon erster Rost auftaucht. Deshalb werde ich mich mit mehr Owatrol, aber auch mit Fluid Film und bernsteinfarbener Wachsversiegelung eindecken - ich habe da schon ausführlich recherchiert. Für die Querfuge im Bodenblech werde ich es mit einer kleinen Endoskop-Kamera und falls nötig mit meinem flexiblen Dremelwelle etc. versuchen. Ich bin entschlossen, den Wagen gut zu konservieren. Zumindest im Moment gehen wir davon aus, dass wir ihn lange halten wollen.
     
    SterniP9 gefällt das.
  15. #14 hoferisch, 20.09.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Hier sieht man die besagte Fuge am Heck, durch die sich der Rost durchgefressen hat. Bei der Werkstatt sagte man mir nach wegschleifen, es käme von innen. Das halte ich aber für Unsinn. Ich bin mit dem Dremel noch in die Fuge gegangen. So genau waren die nicht. Habe anschließend Umwandler benutzt und mit Owatrol versiegelt. Da ich den Wagen noch nicht in Ruhe auf der Bühne hatte, weiß ich nicht genau, ob ich dran komme. Aber aus der Erinnerung ist ein bisschen Platz und ich hoffe, mit Endoskopkamera und Dremel arbeiten zu können.
     

    Anhänge:

  16. #15 Si Corolla 10, 20.09.2020
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Du hast 12 Jahre Garantie gegen Rost.
     
  17. #16 hoferisch, 20.09.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Tja, das ist richtig, wenn:
    1. Der Rost von innen nach außen geht und
    2. Wenn eine Durchrostung besteht (man also was durchstecken kann.
    Bei dem Bild könnte man Nummer 1 vielleicht noch argumentieren. Aber Nummer 2 ist noch nicht erreicht.
     
  18. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 SterniP9, 20.09.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.980
    Zustimmungen:
    1.299
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    ...... und 3. muß man ein lückenloses "Serviceheft" vorweisen können. Oder?
     
  20. #18 hoferisch, 21.09.2020
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    RAV4 XA3 Life 2.0 2013 (zuvor Yaris TS 1.5 2004, T25 Combi Team 1.8 2008, E12 Sol 1.6 2002)
    Das macht Toyota nicht zur Bedingung, weist aber darauf hin, dass es besser ist. Wäre in unserem Fall aber bisher noch kein Problem.
     
Thema:

Sind jetzt im RAV4-Club

Die Seite wird geladen...

Sind jetzt im RAV4-Club - Ähnliche Themen

  1. RAV4 Bj 2004: Innenbeleuchtung geht nicht aus

    RAV4 Bj 2004: Innenbeleuchtung geht nicht aus: Moin. Vor 2 1/2 Jahren hat ein RAV4 Bj. 2004 (Benziner) Einzug in die Familie gehalten. Soweit alles sehr zuverlässig und er läuft einfach. Seit...
  2. Rückleuchten LED/schwarz RAV4 XA3 (a)

    Rückleuchten LED/schwarz RAV4 XA3 (a): Hallo Zusammen... suche LED/schwarze Rückleuchten für ein RAV4 XA3 (a) 2,2l Diesel D4D 2015 Fall Jemand ein Idee hat würde ich mich freuen...
  3. Pfeifen beim RAV4 XA3A 2.0 VVT-I

    Pfeifen beim RAV4 XA3A 2.0 VVT-I: Grüße... Ich bin seit neuem stolzer Besitzer eines Toyota RAV4 2.0 4x4 Automatik und mir ist da was aufgefallen, worauf ich eine Antwort suche,...
  4. RAV4 Diesel, Bj 2005 ABS-Fehler?

    RAV4 Diesel, Bj 2005 ABS-Fehler?: Hallo, kann mein Wagen einen Fehler mit dem ABS haben? Auf der Hebebühne, bei laufendem Motor, dreht sich hinten rechts das Rad nur mit kleinen...
  5. Rav4 Fußmatten-Satz, Velours, PZ49C-X2350-HA, Autoteppich

    Rav4 Fußmatten-Satz, Velours, PZ49C-X2350-HA, Autoteppich: Hier steht zum Kauf, ein neuer, originaler Fußmatten-Satz für den Toyota Rav4. NEU! OVP! 100% passgenau 4-Teilig paast an alle gängigen Rav4...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden