Sind dichtringe das selbe wie Simmerringe ?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von calotchro, 23.03.2014.

  1. #1 calotchro, 23.03.2014
    calotchro

    calotchro Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204
    Sind dichtringe das selbe wie Simmerringe ?

    entschuldigt die knappheit der frage:(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Im Grunde ja.

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk
     
  4. #3 schmutzi1990, 23.03.2014
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    Naja, relativ...
    Ein kupferring oder aluring wird auch dichtring genannt. Hat aber mit einem simmerring bzw wellendichtring nichts gemeinsam.
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.081
    Zustimmungen:
    111
    nenn doch den grund warum du das fragst, also nen beispiel...
     
  6. #5 calotchro, 23.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2014
    calotchro

    calotchro Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204
    Ich hab ein Can am commander und der verliert am hintern Diff. öl und mir wurde gesagt , das wenn man den Dichring/Simmerring wechselt es nix bringt , weil die Ursache folgende ist : Da ist ein Druck ausgleichsschlauch und dieser lässt wohl bei ner Warmen Getriebe nicht genung Druck ab so das es durch den Dichring raus gepustet wird.



    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=58412022

    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=12394405

    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=74447199

    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=19070278

    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=22680083
     
  7. #6 schmutzi1990, 24.03.2014
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    Na da hast du aber grade den vogel 3 mal abgeschossen.
    Ich arbeite bei rotax (wir machen den motor aus deinem can am commander).
    Ich geh dir mal bei den spezialisten nachfragen.
     
  8. #7 calotchro, 24.03.2014
    calotchro

    calotchro Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204
    hehehe , so ein Begegnung in diesem netten forum zu machen hätte ich nie und nimmer gedacht :D (10.000:1 er Wahrscheinlichkeit) ein glück das ich auch irgendwann mal Toyota fuhr ! Sag den machern bitte ihr ziehharmonika Teil der sich bei Druck ausdähnen soll , diesen Job nicht richtig tut.

    Obwohl eigentlich das nicht Rotax schlamassel ist sondern Direkt Can am . Weiß nicht ..... für Info wäre ich dnk bar .
     
  9. #8 schmutzi1990, 24.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2014
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    Das hat mit uns wenig zu tun. Ist sache von canada.
    Wo sabbert das öl raus? Da wo die kardanwelle ins diff geht, oder seitlich bei den antriebswellen?

    Hast schon mal geschaut, ob der schlauch zurchgängis ist? Nicht dass der verstopft ist.

    Wif habeb nur ein paar testfahrzeuge, aber ich werd dir morgen einen mechaniker fragen...
     
  10. #9 calotchro, 24.03.2014
    calotchro

    calotchro Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204
    Das Öl sabbert da wo du erwähnt hast raus , durch den Simmerring der eigentlich dafür Verantwortlich ist das Diff Öl in den Diff zu bewahren. Aber dieser Simmerring kann nichts dafür...

    lies dir das mal bitte durch , ist aus einem Quadforum (DE) Vllt kannst du dich ohne weiteres rein fuchsen !
    _______________________________
    Mal keine Panik....

    Hatte deshalb vorsorglich schon mal zwei Ersatzdichtringe für den Kardan-Eingang am Hinterachsgetriebe bestellt. Immer, wenn ich mal etwas schneller Strasse gefahren bin, so um die 100 km/h ist am vorderen Dichtring das Öl rausgespritzt.
    Mein erster Verdacht war: Händler hat bei der ersten und einzigen Inspektion, die ich habe habe fremd machen lassen , (nur wegen der Garantie !!! ) hinten im Achsgetriebe zuviel Öl eingefüllt.(War auch so)
    Dort hinten darf (lt. Rep.Manual) nur bis 20 mm +- 5 mm unterhalb der Einfüllöffnung eingefüllt werden !!!! Nicht, bis es herausläuft.....(sonst wird überall bis Herauslaufen eingefüllt (vorderes Diff, Schaltgetriebe)

    Also habe ich Öl abgelassen, bis 20 mm unter Einfüllöffnung.....Dichtring gewechselt.....mit dem Erfolg: es spritzt immer noch......wieder Dichtring gewechselt....Öl nochmal geprüft....bei der Baja zwischendrin immer wieder mal nachgefüllt..........

    Dann bin ich dahintergestiegen: Das Getriebe wird über den , auch auf Deinen Fotos sichtbaren, dicken Gummischlauch entlüftet.....und das ist der Punkt !!!

    am anderen Ende des Schlauches klemmt nämlich so eine grandiose "Gummi-Zieharmonika" die sich zwar etwas ausdehnen kann, aber irgendwann ist Schluss !!! Dann steigt bei heißem Getriebe der Druck im Getriebe und es spritzt aus allen Fugen.....

    Habe einen neuen Entlüfungsschlauch draufgebaut, sehr viel länger und den bis unter das Dach geführt und dort einfach offen gelassen....
    Da kann bei Erhitzung des Getriebes der Ölüberdruck problemlos entweichen und man kann auch etwas mehr Öl einfüllen.....es spritzt nix mehr raus !!!!
    Wenn Du das Problem gleich lösen willst, schneide einfach den Schlauch vor dem Ziehharmonikastück ab und lass den offen, dann solltest Du zwar keine schultertiefen Wasserduchfahrten mehr machen, weil eventuell Wasser in den Schlauch und damit ins Getriebe laufen könnte......
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 schmutzi1990, 24.03.2014
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    Najs, im endeffekt ganz einfach.
    Du schneidest den balg vom schlauch ab, und verlängerst den schlauch nach oben.
    Musst du dann halt aufpassen bri wasserdurchfahrten.
     
  13. #11 calotchro, 24.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2014
    calotchro

    calotchro Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204
    Ja richtig! Ich war heute mit PKW bei'nem Can am Vertrags-Händler der leider zu weit von mir entfernt ist und ich kein Anhänger habe und irgendwie auch nicht haben möchte 8) auf jeden fall Standen da 2 UTV 's einmal ein Commander und der Maverick und bei beiden haben sie diese Schlauch Methode durchgeführt. Und beide waren schön trocken am hinteren Diff.

    Nun steht mein Commander in Hannover bei'nem Auto Werkstatt und da will der Meister selbst ran und diese kleine OP durchführen. Ich kann nur hoffen das alles gut :[
     
Thema:

Sind dichtringe das selbe wie Simmerringe ?

Die Seite wird geladen...

Sind dichtringe das selbe wie Simmerringe ? - Ähnliche Themen

  1. KLR selber umbauen - Suche Einbauanleitung / Gutachten

    KLR selber umbauen - Suche Einbauanleitung / Gutachten: Hallo zusammen Ich habe ne T18 GTI mit KLR diese wird geschlachtet. Der KLR soll in die Neue T18 Gti. Das technisch umzubauen ist ja ganz...
  2. Dichtung Injektor selber wechseln ?

    Dichtung Injektor selber wechseln ?: Hallo, bei meinem Avensis 2.2 D-CAT ist ein Dichtring eines Injektors kaputt. Hat schon einer die Dichtung selber gewechselt? Ich weiß, dass die...
  3. Motorhalter selber bauen

    Motorhalter selber bauen: Hallo zusammen, habe ein neues Projekt vor mir, und zwar möchte ich ein Motor zerlegen. Jetzt bräuchte ich einen passenden Tisch mit Halter,...
  4. Uhrwerk aus Holz selber bauen

    Uhrwerk aus Holz selber bauen: Hallo zusammen, ich habe mal eine ziehmlich fachbezogene Frage und versuche einfach mal, ob zufällig jemand hier ist, der sich damit auskennt....
  5. Radlager E12 1.6 BJ2002 selber tauschen klappt das ?

    Radlager E12 1.6 BJ2002 selber tauschen klappt das ?: Hallo , bei mir macht das Rechte vordere Radlager terror nach Links Kurvenfahrt fängt es an zu dröhnen was auch erstmal bei Geradeaus Fahrt...