Sienna - Hilfe beim Gebrauchtwagenkauf

Diskutiere Sienna - Hilfe beim Gebrauchtwagenkauf im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, ich beabsichtige den Kauf eines Siennas. Leider bin ich weder KfZ-Fachmann, noch technisch belesen... Autofreaks sind auch nicht...

  1. #1 divad_de, 05.09.2019
    divad_de

    divad_de Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    ich beabsichtige den Kauf eines Siennas.
    Leider bin ich weder KfZ-Fachmann, noch technisch belesen... Autofreaks sind auch nicht in meinem Freundeskreis/Bekanntenkreis.
    - Kann mir jemand sagen, wie ich bei der Wahl eines gebrauchten Siennas vorgehen sollte?
    Bis jetzt ergaben meine Recherchen, dass 99% aller angebotenen Fahrzeuge einen Salvage-Titel (Totalschaden Unfall/Wasserschaden) haben und in Litauen repariert wurden/werden.
    Wie soll man herausbekommen, ob die Instandsetzung akzeptierbar ist?
    TÜV&Dekra testen beim Gebrauchtwagencheck ja nur die üblichen Dinge. Ein Unfallcheck wird nicht gemacht/angeboten. Es wir ja nicht mal die Steuerkette geprüft...
    Wie soll man dann vorgehen?
    Die ünlichen Carfax-Bilder sind auch nur bedingt aussagefähig.
    - Wo liegen die Richtpreise für einen seriösen Gebrauchten?
    Die Preise starten (unterschiedliches BJ, KM, Ausstattung, etc.) bei 17.000 Euro und gehen bis ca. 30.000 Euro.
    - Gibt es seriöse Quellen?

    Vielen Dank für eure Antworten!
     
  2. Anzeige

  3. #2 chrissaar, 06.09.2019
    chrissaar

    chrissaar Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Celica T16 GT, 1,6 Bj 86 ; Celica T16 2,0 GT- I 16, Bj 89
    Hallo. Ich bin auch kein Kfz- Experte.
    Allerdings würde ich dir empfehlen dich auf den Ländern umzusehen wo der Sienna von Toyota standardmäßig angeboten wurde.
     
    divad_de gefällt das.
  4. #3 divad_de, 06.09.2019
    divad_de

    divad_de Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ok. Schade!
    Aber danke der Rückmeldung.
     
  5. #4 divad_de, 06.09.2019
    divad_de

    divad_de Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Gibt es einen vernünftigen KfZ-Mechaniker, der mit mir so eine Probefahrt und Begutachtung gegen Bezahlung machen könnte?
    Es solte jemand sein, der sehr bewander ist mit der Situation aufbereiteter Totalschäden aus Osteuropa/US-Importe.
    Ich bin in Berlin ansässig, würde aber auch Fahrzeuge in ganz Deutschland inspizieren.
    Spezialisten schreiben mich bitte an!
    Vielen Dank!
     
  6. #5 Schöni, 07.09.2019
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.346
    Zustimmungen:
    159
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1, VW Schummeldiesel
    Ich kann dir nicht direkt helfen, aber vielleicht kannst du mit einigen meiner Anmerkungen doch was anfangen.
    Siennas sind rar in Deutschland. Ich wollte auch einen kaufen und habe den Markt über ein Jahr lang beobachtet. In dieser Zeit habe ich 2 Anzeigen deutschlandweit gefunden, wo Privatleute einen Sienna, der vorher selbst aus Amerika importiert worden war, verkauften. Das wäre ja dann was für dich gewesen. Sehr schade ist dann, dass man nicht mehr groß wählen kann, was man haben möchte. Farbe und Ausstattung/Allrad usw. sind dann so hinzunehmen, wie man es serviert bekommt.
    Ich habe eine Probefahrt bei dem Autohaus Dinig in Hochstetten-Dhaun mit einem Sienna gemacht, der wurde auch anscheinend von denen aus Amerika importiert, die importieren ab und zu solche Fahrzeuge. Vielleicht kannst du bei denen mal anrufen.
    Außerdem fahren Armeeangehörige der US-Army in beispielsweise Ramstein solche Fahrzeuge, die sie aus Amerika importiert haben. Inwiefern da ein Kontakt oder eine Anfrage möglich ist, weiß ich nicht.

    Wie du ja selbst schon gemerkt hast, ist es sehr aufwändig, einen Sienna zu finden, den man auch kaufen kann. Und vor Allem zu einem akzeptablen Preis.
    Ich fahre mittlerweile Sharan. Nicht weil ich den so geil finde, sondern weil er einfach besser nach Deutschland passt.
    Dasselbe gilt für den günstigeren, baugleichen Alhambra. Habe die Tage einen mit 220 PS als Vorführer für knapp unter 30.000 Euro im Internet gesehen.
    Mit dem Sienna hast du in Deutschland immer mehr Probleme, als mit einem europäischen Auto. Fängt beim Spritverbrauch an, der Sienna schluckt locker 11 bis 14 Liter, geht mit der Außenlänge von über 5 Meter weiter, die dich aus jeder Parklücke herausschauen lassen, je nachdem ob du da ein DVD-System drin hast spielt das nur amerikanische DVDs ab bzw. nicht in deutscher Sprache (genau weiß ich diesen Punkt nicht, da war aber was, wenns dich interessiert bitte recherchieren).
    Gerade noch zum Sharan: Ja, da war seit meinem Kauf auch schon was kaputt, ist ja ein VW, also klar. Habe natürlich auch schon geflucht.
    Aber: große Auswahl an Gebrauchten, Länge von 4,85m, geringerer Verbrauch (Diesel zwischen 6 und 8 Litern, Benziner zwischen 8 und 12 Litern, ca!), man kann wählen, welche Ausstattung man möchte, zum Beispiel Schaltgetriebe oder DSG, jede Werkstatt kann den reparieren, reicht vollkommen aus um Kinder zu transportieren und Gepäck. Insgesamt moderner als der Sienna technisch gesehen. Dafür natürlich nicht so ein Fahrkomfort vom Fahrwerk her (dafür halt holpriger und straffer), viel schlechterer Antriebskomfort in Bezug auf Motor und Getriebe, kein feiner V6 Sound.

    Ich möchte keine Werbung für den Sharan machen, aber ich stand wie gesagt vor demselben Problem und habe mich für die Alternative entschieden. Vielleicht hilft dir das ja.

    Viele Grüße
    Dominik
     
    divad_de gefällt das.
  7. #6 divad_de, 07.09.2019
    divad_de

    divad_de Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort, Dominik!!!
    Cool, dass sich überhaupt jemand meldet!
     
  8. #7 Schöni, 07.09.2019
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.346
    Zustimmungen:
    159
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1, VW Schummeldiesel
    Gerne, hilft dir das denn weiter?
    Bist du absolut festgeschossen auf den Sienna?

    Welche Ansprüche hast du denn an das Auto?
     
  9. #8 divad_de, 07.09.2019
    divad_de

    divad_de Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    7-Sitzer mit genügend Stauraum für Reisen.

    Busse sind mir zu teuer.
    VW Touran/Sharan etwas zu klein...
    Chrysler/Franzosen will meine Frau aufgrund der geringen Qualität nicht...
     
  10. #9 Schöni, 07.09.2019
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.346
    Zustimmungen:
    159
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1, VW Schummeldiesel
    Ich finde jetzt so einen VW T5 nicht teurer als nen Sienna. Mit 7 Personen sind Sharan und Touran ja zu klein, es sei denn, man fährt mit Hänger (will aber eigentlich niemand glaube ich).

    Dann schau mal was du machst, ich kann dein Dilemma nachvollziehen.
    Aber notfalls lieber einen T5 oder T6 bei einem Händler kaufen, als einen Sienna, der sich als Totalschaden rausstellt.

    Vielleicht klappt es ja auch mit einem gepflegten Sienna von privat mit ein bisschen Geduld.
     
    divad_de gefällt das.
  11. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Sienna, ST205, GT 86
    Schöni gefällt das.
  12. #11 clausi, 08.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2019
    clausi

    clausi *TrAxX sein Nudelkocher* ❤️

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    195
    Fahrzeug:
    Corolla E11U 1.4
    T5 Busse mit Dieselmotoren kann man doch keinem empfehlen zu kaufen, die sterben Reihenweise den Motortod. Einfach mal bei Frau G**gle schauen.
    Und die VW Werkstatt,die auch nur irgendetwas reparieren kann, möchte ich sehen.:hurraBesonders die Fahrzeuge,die keinen OBD Anschluss haben. Wenn du den Mechatronikern den Tester zum Auslesen wegnimmst, können die fast nix mehr. Genauso wie ein Teenager,dem du das Smartphone wegnimmst.
    Die können nur Teile tauschen und hoffen, das es dann wieder funktioniert.
    Letztens bei den Autodocs gesehen,da fuhr ne Oma mit ihrem 31 Jahre alten Golf 2 zu VW. Der Leerlauf zu hoch und Motor dieselt nach,nach dem Abstellen.
    Bei VW haben sie ihr gesagt,sie könnten das nicht mehr reparieren,sie sollte sich ein neues Auto kaufen.:dash
    Eine Dreiwege-Unterdruckdose war defekt. Ohne Worte.
     
    SterniP9 gefällt das.
  13. #12 divad_de, 08.09.2019
    divad_de

    divad_de Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    VW T5 Diesel? Hat ein „Für & Wider“. Bei der Betrachtung ging es schwerpunktmäßig um das Raumangebot.
    Bei einem Budget von 17.000€ bekommt man allerdings keinen vernünftigen Bus.
    Aber das Argument mit den Motoren ist nicht unwichtig. Neben Diesel ist das DSG ja auch umstritten, zumindest bis 2014. Danach besser richtig pflegen, siehe Artikel: https://www.autobild.de/artikel/doppelkupplungsgetriebe-14520631.html
    Mit VW kann man Glück oder Pech haben.
    Mit Skoda aus dem VW-Konzern war ich bis jetzt immer sehr zufrieden!
     
  14. clausi

    clausi *TrAxX sein Nudelkocher* ❤️

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    195
    Fahrzeug:
    Corolla E11U 1.4
    VW geht gar nicht mehr. Verkokte FSI-Motoren, Schummeldiesel,seit Softwareupdate bei den TDI Motoren defekte AGR Ventile, gelängte Steuerketten, defekte DSG usw.
    Das sind alles megateuere Reparaturen.
    Ich würde mir das auf keinen Fall an Bein binden.
     
  15. #14 RinaMat, 09.09.2019
    RinaMat

    RinaMat Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    T19U, HJ41
    Sharan und Bus von VW fallen halt leider wirklich unter "musst leidensfähig sein". Speziell wenn man dann noch den Anschaffungspreis in Betracht zieht.
    Ich bin nach dem Thema beim Previa gelandet, ist halt die Vernunft-Version (und alt). Innen größer als ein aktueller Sharan, und wenn du einen rostfreien 2,4VVTi findest hast damit keine Sorgen - das fährt einfach (Gemächlich. Dafür auch voll beladen nicht mehr als 8,5l Benzin).

    NaJa, irgendwann kommt die Motorkontrolleuchte, weil eine der 4 Lambdasonden defekt ist (oder auch nicht), aber dann fährt das Teil unbeeindruckt die nächsten 300tkm einfach weiter ...
     
    clausi gefällt das.
  16. #15 divad_de, 09.09.2019
    divad_de

    divad_de Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin nicht auf deutsche Autos festgelegt. Deswegen bin ich ja am überlegen, einen Toyota zu nehmen!
     
    clausi gefällt das.
  17. #16 Sgt.Maulwurf, 09.09.2019
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.959
    Zustimmungen:
    100
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Ford Galaxy WGR Facelift, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Schon mal auf den ProAce bzw. dessen günstigere Geschwister von Peugeot und Citroen geschaut? Ich habe keine Ahnung, inwieweit die zuverlässig bzw. anfällig sind. Vielleicht kann da ja jemand anderes was zu sagen.
    Wäre sicherlich günstiger und womöglich auch besser als ein VW-Bus.

    Es ist auch immer die Frage, wie viel du ausgeben willst. Es gibt z.B. einen aktuellen Previa als Import für 37.000€, neu. Da ist auf jeden Fall mehr platz drin als in nem Sharan oder Ähnlichem.
     
  18. #17 pwey282, 11.09.2019
    pwey282

    pwey282 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe den Beitrag zufällig über Google gesehen und mich als Volvo-Fahrer trotzdem flott angemeldet, um dir ein paar Infos zu geben. Wie schon jemand geschrieben hat, ist das amerikanische Militär (Army und Air Force) in der Gegend um Kaiserslautern und Baumholder sehr präsent. Ich lebe dort in der Gegend und bin mit einem Amerikaner liiert, war auch schon beim US-Autokauf in good ol' Germany dabei. Grundsätzlich ist der Toyota Sienna hier relativ weit verbreitet und ich sehe täglich verschiedene davon hier rumgondeln, auch die ältere Generation. Du bekommst ihn auch bei den hiesigen amerikanischen Autohändlern relativ oft. Dann als direkter US-Import ohne Unfallschaden, meist mit Laufleistung bis maximal 50.000 Meilen zwischen $20.000 und $30.000. Carfax liegt bei den Händlern bei Kauf soweit ich von Bekannten weiß immer vor und Laufleistung ist nachweisbar. Garantie und Gewährleistung gibt es auch. Diese Fahrzeuge sind jedoch NICHT für Europa umgerüstet. Navigation, DVD-Systeme, Beleuchtung, Tacho usw. sind alle noch dem amerikanischen Standard entsprechend (die meisten Fahrzeuge deutscher Hersteller als US-Import hier bei uns in der Gegend haben zum Beispiel noch die roten Blinkleuchten hinten; ob der Sienna solche hat, weiß ich nicht). Des Weiteren werden sie nicht verzollt und werden vom TÜV anders geprüft als deutsche Fahrzeuge. Zudem verkaufen die Händler nur an "Military ID Card Holder", sprich Leute, die vom Militär beschäftigt werden. Das ist wohl die größte Hürde. Wenn du da herum kommst, musst du das Fahrzeug eben noch verzollen und für Europa umrüsten, um eine deutsche Zulassung zu bekommen. All das wäre im Endeffekt jedoch immer noch günstiger als ein seriöser Import von einem deutschen Händler.

    Beispiel:
    www . ramsteinusedcars . com / inventory/2018-toyota-sienna-le-8-passenger/
    Andere Händler neben Ramstein Used Cars, die ich kenne, wären Patriot Motors, Used Car Guys, die Euler Group (deutsch-amerikanischer BMW-Vertragshändler mit gebrauchten US-Inzahlungnahmen), Capitol Motors (rein amerikanischer Volvo-Vertragshändler mit gebrauchten US-Inzahlungnahmen), Bavarian Motor Cars (bieten auch andere Marken als nur "Bavarian ones"), Ramstein Military Car Sales und Military Autosource (gibt es einmal in Ramstein-Miesenbach mit Gebrauchten und einmal auf der Ramstein Air Base mit neuen Import-Fahrzeugen aller gängigen Marken).

    Ein Tipp von mir wäre die Seite ramstein . bookoo . com, das ist eine Art eBay Kleinanzeigen für die Amerikaner in der Gegend. Dort findest du auch viele US-Importe von privat, die über's Militär zugelassen sind (unfallfrei und vom Ersthalter nach Deutschland gebracht). Und vielleicht lassen sich Privatpersonen eventuell eher darauf ein, das Fahrzeug einem Deutschen zu überlassen, der es dann für eine deutsche Zulassung umrüstet. Als mein Freund einen Toyota Tundra gesucht hat, hatte ich die Seite öfter im Auge und auch viele Toyota Sienna gesehen über die Monate der Suche hinweg. Wie genau und ob der Verkauf an Deutsche wirklich funktioniert, weiß ich jedoch nicht. Da ich zwar das jetzige Fahrzeug meines Partners fahren darf und die amerikanische Versicherung auch mich abdeckt, aber als ich bei den Händlern vor Ort war, wurde uns gesagt, wir müssten verheiratet sein, um mir die Möglichkeit zu geben als Militär-Angehöriger ein Auto dort zu kaufen (das ich dann nicht umrüsten muss und problemlos zurück in die USA nehmen kann, sollten wir irgendwann dorthin umziehen - was für dich ja nicht infrage kommt).

    Ich hoffe, ich konnte dir ein paar neue Einblicke in das Thema geben.

    PS: Die Leerzeichen in den Links bitte verzeihen. Als neues Mitglied darf ich hier keine Links posten.
     
  19. #18 divad_de, 13.09.2019
    divad_de

    divad_de Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hi Pewey!
    Vielen Dank für deine ausgiebige Antwort.
    Diese wird auch vielen anderen behilflich sein, da das ggf. wertvolle Infos sind.
    Bei Ramstein Used Cars habe ich inzwischen herausgefunden, dass hier ausschließlich an aktive US-Amerikaner vom Militär verkauft wird. Selbst im Ruhestand befindliche US-Militärs dürfen keine US-Importe kaufen.
    In der Vergangenheit wurden die Autos für den Verkauf nach Deutschland auf EU umgerüstet. Die Steuer betrug rund 26%.
    Inwischen erfolgen keine Umrüstungen mehr.
    Schaaade...
    Bookkoo muss ich noch checken! Das müsste aber klappen, da es dort Angebote von Privatverkäufern gibt.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schuttgriwler, 22.09.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.485
    Zustimmungen:
    146
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Sienna ist ein reines US-Auto in USA produziert ausschließlich für den US Markt, es gibt z.B. keine Scheinwerfer für den EU Markt und keine Serienmäßige NSL.

    Wenn Du Dich mit Behörden und Genehmigungen herumärgern willst, kaufe Dir einen. Schau mal nach CH, dort gibt es Spezialisten die die für CH genehmigungsfähig machen, vielleicht erhälst Du dort einen mit COC Papieren.

    Von den Osteuropäischen Totalschaden Autos würde ich sicher keinen nehmen, wenn ich nicht Schrauben kann.
     
  22. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Sienna, ST205, GT 86
    Der Sienna wurde offiziell von Toyota CH importiert. Gibt aber auch Fremdimporteure.
     
Thema:

Sienna - Hilfe beim Gebrauchtwagenkauf

Die Seite wird geladen...

Sienna - Hilfe beim Gebrauchtwagenkauf - Ähnliche Themen

  1. Corolla touring sports 2,0 Hybrid+autom Verriegelung beim Losfahren

    Corolla touring sports 2,0 Hybrid+autom Verriegelung beim Losfahren: Hallo, ich hab seit gestern das Auto. Der Händler hat gemeint, eine automatische Verriegelung beim Losfahren, wie mein alter Avensis ist nicht...
  2. Neu hier und schon viel Hilfe gefunden

    Neu hier und schon viel Hilfe gefunden: Grüß Euch, ich stell mich mal kurz vor.. (Hab ich am Anfang auch vergessen) Bin 54 Jahre und schraube/schweiße/lackiere seid hmpfzig Jahren...
  3. Wo ist der Rückwärtsgang beim W3

    Wo ist der Rückwärtsgang beim W3: Sorry, dumme Frage, aber wo befindet sich der Rückwärtsgang beim MR2 W3 auf dem Schalthebel. Ich glaube links oben oder? Bin mir nicht sicher....
  4. 2.0 D-4D BJ 2004 ruckelt beim beschleunigen, ab 3000upm kein Schub mehr

    2.0 D-4D BJ 2004 ruckelt beim beschleunigen, ab 3000upm kein Schub mehr: Hallo zusammen, ich fahre einen RAV4, BJ 2004, 2.0l D-4D mit 116 PS. Wenn ich Gas beschleunige ruckelt der Motor und kommt zögerlich. Ab 3000...
  5. Schleifendes Geräusch beim Starten

    Schleifendes Geräusch beim Starten: Hallo liebes Forum! Ich bin neu hier weil bisher konnten wir alles an unserem Toyota Avensis (T22 - BJ 2002 1.8 Kombi) selbst reparieren. Ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden