Sicherungen Yaris VERZWEIFLUNG !!

Diskutiere Sicherungen Yaris VERZWEIFLUNG !! im Elektrik Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, es ist zum K...en !! Ich habe einen Yaris 1.0. Die Batterie war alle, leider bekam beim überbrücken die Batterie einen...

  1. marita

    marita Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    es ist zum K...en !!

    Ich habe einen Yaris 1.0. Die Batterie war alle, leider bekam beim
    überbrücken die Batterie einen Kurzschluss. Ergebnis:
    Nix ging mehr. Habe 2 Sicherungen (nr4+7) ausgetauscht.
    Es gehen weiter aber Rückleuchte, Blinker, Tachoanzeige, Radio nicht obwohl ich die Sicherungen alle kontrolliert habe.
    Auch geht er nach dem Überbrücken beim Gasgeben aus,
    mit Standgas nicht ?!

    Mein Problem:
    Ich find nicht die Sicherungskästen von Nr.34/35/36/37 und
    25/26.
    Kann mir da jemand helfen? Habe nur den einen Kasten im Motorraum und den unterm Lenkrad gefunden

    Vorab vielen Dank,
     
  2. Anzeige

  3. #2 diosaner, 08.01.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Schau mal im Motorraum nach den grossen Sicherungen (40A, 60A, 80A oder so). Diese haben durchsichtige Fenster. Diese vorsichtig abclipsen und die Sicherungsdrähte mal mit etwas spitzen testen, ob die noch ganz sind. Vorsichtig hin und her bewegen. Diese Sicherungen gehen beim Überbrücken gerne kaputt. Nur leider sieht man das nicht immer so genau, da diese nicht immer an dem Punkt durchbrennen, an dem man es normal sehen kann. Es kann sein, das die eine oder andere Sicherung im Sicherungskasten verschraubt. Das er ausgeht, könnte damit zusammen hängen. Also erstmal die Stromversorgung überprüfen.
     
  4. Saasch

    Saasch Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, welches Baujahr hat der Yaris
     
  5. marita

    marita Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    erst mal danke fürs melden. lieb.

    baujahr 2.1.2002 steht im schein.

    lg
    marita
     
  6. marita

    marita Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    das ist jA MEIN PROBLEM.
    WO SITZEN DIE sicherungen nummer 34/35/36/37

    ich könnt heulen in der kälte mit den fuzzy-sicherungen

    liebe grüsse,
    marita
     
  7. #6 Yaris Palme, 08.01.2009
    Yaris Palme

    Yaris Palme Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    kann dir zwar nich helfen WO sie sitzen..... schau mal in der Anleitung.

    Aja, hatte auch mal nen Kurzen bei meinem Yaris. Hab mein Kabelziehen von der Fußraumbeleuchten die Karosserie berührt.
    naja jedenfalls schau mal bei der DOME SICHERUNG. die ist im Motorraum. sollte so ne normal 10 oder 15A Sicherung sein soweit ich mich erinnere. steht aber alles am Deckel vom Sicherungskasten vorn.

    und hast schon im Sicherungskasten geschaut. links unten vom Lenkrad. in dem fach, da is auch noch was.
    Und der Radio usw haben auch eigene Sicherungen. die waren glaub ich hinterm Radio verbaut.
     
  8. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.991
    Zustimmungen:
    539
    Wenn + an - angeschlossen wurde und umgekehrt, kann da mehr als Sicherungen kaputt sein soweit ich weiss.

    Hoffe, dass das nicht der Fall ist.
     
  9. #8 Yaris Palme, 08.01.2009
    Yaris Palme

    Yaris Palme Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    für was gibts sonst Sicherungen???
     
  10. marita

    marita Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hi zusammen,
    erst mal danke fürs helfen probieren.

    dome sicherung ist lt. handbuch die nr.7.
    die habe ich schon geprüft, wie gesagt. ;-)

    mein problem ist, daß ich nicht weiss wo diese verdammten sicherungen
    nr. 34/35/36/37 sitzen, den diese sichern lt. handbuch die anderen sicherungen nochmals ab. und da vieles nicht mehr geht hoffe ich das da eine kaputt ist.
    ich muß sie halt erst einmal finden und im sch.... handbuch steht leider nicht wo.

    lieb grüsse,
    marita
     
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.991
    Zustimmungen:
    539
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei nem Kollegen im von mir beschriebenen Fall mehr als die Sicherungen kaputt gegangen ist.

    Vielleicht weiss da ja jemand mehr zu.
     
  12. #11 Yaris Palme, 09.01.2009
    Yaris Palme

    Yaris Palme Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    wie hast sie den überprüft? nur optisch??? oder auch durchgemessen???
    Ich habs damals auch nicht geglaubt das die hin is... aber war so.... sah aus wie wenn sie OK wär.
     
  13. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.473
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Eine Sicherung begrenzt nur den Stromfluss ab einem gewissen Strom brennt sie halt durch dabei ist ihr egal wie rum der Strom fliesst. Also ist ihr auch egal ob + und - vertauscht wurde. Nur langt ein kleiner Strom bei vertauschten Polen um die Elektronik in Nirvana zu schicken... Da hilft dann auch keine Sicherung.
     
  14. #13 jg-tech, 09.01.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Doch, genau für den Fall ist in den meisten Steuergeräten und auch im Radio etc. eine "Verpolungsschutzdiode" eingebaut.
    Wenn also + und - vertauscht werden, ist die Diode in Durchlassrichtung und "verzapft" dadurch einen Kurzschluss, der die Sicherung kommen lässt, zum Schutz der Elektronik.
    Das einzige, was so direkt keinen Schutz hat sind die Dioden in der Lima.
    Die könnten eventuell den Bach runter gehen, aber auch eher selten, da dort auch eine Sicherung direkt am "Pluspol-Kästchen" (Metall-Streifen) eingebaut ist.
    @ Marita, hast Du dort schon mal nachgeschaut ?
    Bitte, wie schon öfter hier erwähnt, durchmessen. Sichtprüfung reicht oft nicht.
    Also in dem dickeren Teil am Pluspol der Batterie sind auch Sicherungen.... viel Erfolg und hoffentlich nicht mehr kaputt.
    Beim Starthilfe geben ist immer Vorsicht und eine gewisse Reihenfolge geboten.
    Plus von Batterie des Spenders an Plus der Batt. des zu versorgenden.
    Minus von Batt. des Spenders an ein massives Metallteil am Motor des zu versorgenden (nicht an Batt. !! Knallgas-Gefahr!), und der Spender sollte dazu etwas Gas geben (ca. 2000 U/min).
    Dann sollte auch nix schief gehen...
     
  15. #14 diosaner, 09.01.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Dan muss man eben leider jede Sicherung ziehen und optisch prüfen und eben auch durchmessen. Da kommt sie eben nicht drumrum. Und wenn sie die nicht findet, muss dann eben jeman ran, der sich damit auskennt.

    Wir können eben nur Tipps geben, aber den Fehler am PC beheben, geht leider nicht.

    Es war bei uns nicht das erste Mal, das nach einem Überbrückungsversuch die eine oder andere Sicherung verdampfte.

    In der Regel ist doch jeder Elektronikkreis mit Dioden gegen unbeabsichtiges Verpolen geschützt.
    Und ein Verpolen ist wie ein Kurzschluss. Also helfen da eben auch die Sicherungen.

    edit; zu langsam :]
     
  16. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.473
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Das mit den Verpol Schutzdioden kommt auf die Laune der Entwickler an das ist kein Muss. Und selbst dann kann es passieren das die bei der Aktion hops gehen und in beiden Richtungen durchlass haben. Das Resultat davon ist dann das selbst bei korrekt gepolter Batterie die Sicherung immer wieder fliegt.
    Aber wollen wir mal nicht den Teufel an die Wand malen und hier in unnötige Panik versetzen...
     
  17. #16 diosaner, 09.01.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das war eigentlich auch mein Gedanke. Ihr habt ganz schön schwarz gemalt. Sie scheint ganz schön verunsichert zu sein. Meistens sind es nur Centartikel die verrauchen. In den seltesten Fällen tut es dem geldbeutel weh.
     
  18. #17 jg-tech, 09.01.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ...wie gesagt, keine Panik.
    Wird sicher eine der Sicherungen sein (eine grössere, vielleicht am Pluspol), da die Dioden in der Lima etwas Leistungsfähiger sind und zumindest eine (glaube 80A) der Hauptsicherung kommen lässt.
     
  19. #18 EckigesAuge, 09.01.2009
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, AW11, Civic Type R
    Dann war das aber ein ziemlicher Haufen Idioten beim Autohersteller oder Zulieferer... :rolleyes:
    Normalerweise wird konzernweit definiert, unter welchen Umständen Verpolungen auftreten, in welcher Höhe und Dauer, bei welchen äußeren Umgebungen (Temperatur etc.) und auf welche Leitungen dieser Fall eintreten kann.
    Und Toyota hat eines der schärfsten Lastenhefte der Automobilbauer. Daher kann ich mir nur schwer vorstellen, dass bei einer Verpolung dort ein Steuergerät hops gegangen ist. :)
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 TSpecial, 09.01.2009
    TSpecial

    TSpecial Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Schau im Handbuch mal auf Seite 294. Da hast du alle Sicherungen aufgezeigt.
    S-34, 35, 36 sind im Sicherungskasten unterm Lenkrad.

    S-34 ist für Tacho, Wischer, Hupe, Zündung usw. 50A


    Bezüglich des Problems, das er beim Gasgeben ausgeht. Habt ihr beim Überbrücken eigentlich das Licht an beiden Fahrzeugen angehabt? Dies dient dazu, dass Spannungsspitzen der Zündanlage abgebaut werden, die unter Umständen das ECU beschädigen können.
     
  22. #20 jg-tech, 09.01.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Die ECU ist mit Sicherheit das am meisten (elektron.)geschützte Teil am Toyota. (wie auch schon EckigesAuge sagte) Auch wenn in diesem Konzern der Rotstift langsam Einzug gehalten hat. ;(
    Das mit dem Licht ist nur zur Beruhigung und dann auch nur am Spenderfahrzeug.
    Ansonsten wie in einem meiner frühren Posts (kann auch nochmal bei den Fachmännern wie ADAC, Werkstätten etc. hinterfragt werden oder man liest doch mal die Anleitung zum Starthilfekabel) beschriebenen Starthilfeprozedur.
    rotes Kabel --> Plus von Batt. zu Batt
    schwarzes Kabel --> Minus von Batt. Spender zu stärkeres Metallteil am Motor des zu versorgenden KFZ

    Damit dürfte nichts schief gehen, auch keine Verpolung !! :(

    (Eventuelle Spannungsspitzen werden von der Boardelektronik in der Regel abgefangen. Da geht eher eine Glühlampe kaputt. Was passiert wenn die Lima im Störungsfalle mal mehr als die zulässigen 14,4 Volt liefert? Das wird bei der Entwicklung bedacht. )

    @ Marita
    Hast Du schon weiter gesucht und eventuell den Defekt gefunden ?
    Wenn ja, was war es ??
     
Thema: Sicherungen Yaris VERZWEIFLUNG !!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota yaris sicherung rücklicht

    ,
  2. toyota yaris sicherungen wechseln

    ,
  3. toyota yaris sicherungskasten

    ,
  4. toyota yaris sicherungskasten belegung,
  5. sicherungskasten toyota yaris,
  6. toyota yaris rücklicht defekt,
  7. Toyota Yaris hauptsicherung,
  8. toyota yaris sicherungen,
  9. toyota yaris rücklicht sicherung,
  10. yaris sicherungskasten,
  11. toyota yaris sicherungsbelegung,
  12. sicherungen,
  13. sicherungen toyota yaris,
  14. yaris sicherungskasten belegung,
  15. toyota yaris sicherungsplan,
  16. verso sicherung 15,
  17. yaris sicherungen,
  18. toyota yaris sicherung hupe,
  19. toyota yaris hybrid sicherungen,
  20. sicherung rücklicht toyota yaris,
  21. sicherung toyota yaris,
  22. yaris auto Sicherungen schaltplan,
  23. yaris p1 1.0 sicherungen,
  24. toyota yaris sicherungskasten wo,
  25. toyota yaris hupe sicherung
Die Seite wird geladen...

Sicherungen Yaris VERZWEIFLUNG !! - Ähnliche Themen

  1. Yaris XP9 - Radioempfang bricht ab

    Yaris XP9 - Radioempfang bricht ab: Hallo zusammen, ich habe seit kurzem bei meinem Yaris XP9 das Problem, dass der Radioempfang nach ca. 30 Minuten Fahrt abbricht. Wenn das Auto...
  2. Scheinwerfer Yaris P1F rechts

    Scheinwerfer Yaris P1F rechts: Nagelneuer rechter Scheinwerfer Depo 212-11K8R-LD-EM für einen Yaris 1.Generation Facelift 2002-2005 Mit E-Zeichen! Integrierter Stellmotor....
  3. Neuer Schlüssel & Wegfahrsperre 2000er Yaris

    Neuer Schlüssel & Wegfahrsperre 2000er Yaris: Hallo, ein Freund von mir bzw dessen Oma hat n ziemliches Problem: Alle Schlüssel ihres 2000er Yaris' sind weg. Ein neuer Schlüssel wurde...
  4. Anlasser Teilenummer Yaris p1

    Anlasser Teilenummer Yaris p1: Hallo zusammen, mein Anlasser gurgelt seit über einem Jahr mal mehr mal weniger, bevor der Motor startet. An der Batterie liegt es nicht. Jetzt...
  5. Zündkerzen für Yaris Hybrid 1,5l Bj. 2016

    Zündkerzen für Yaris Hybrid 1,5l Bj. 2016: Weiß jemand welche Zündkerzen hier verbaut werden dürfen?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden