Sicherung am Powerkabel durchgebrannt

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Crazymind, 09.10.2006.

  1. #1 Crazymind, 09.10.2006
    Crazymind

    Crazymind Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hy all...

    Heute Morgen lief mein Verstärker nicht mehr...
    Dann habe ich fast mein ganzes Auto auseinandere genommen um nach den grund zu suchen. Jedenfalls lag es dann an der sicherung des Powerkabel kaputt war. Jedoch sah man es nicht(das teilchen in der mitte war nicht getrennt).
    Ich verstehe jetzt einfach nicht warum es kaputt gegangen ist.. Lief ca. für 2 wochen ohne probleme!

    Jetzt muss ich natürlich nach denn grund suchen, nicht das es mir wieder eine von denn teuren sicherungen verhaut.
    Was verursacht alles eine kaputte Sicherung?

    Das komplette kabelset mit sicherung habe ich vom ACR gekauft.

    tipps?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Celi - Freak, 09.10.2006
    Celi - Freak

    Celi - Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 330 Ci, BMW 560 L
    vielleicht ist dir das selbe passiert wie mir. bei mir ist ein Stromkabel 35mm² aus der Klemmhülse gerutscht am Verteilerblock und dann auf Masse gekommen.
     
  4. #3 Eric Draven, 09.10.2006
    Eric Draven

    Eric Draven Guest

    Hi,
    normalerweise kommt dann irgentwo auf dem
    Weg von der Batteri bis zur Enstufe das Pluskarbel an Masse...
    :rolleyes: :rolleyes:

    Wie und wo hast Du das Karbel denn langgelegt??..
    Ist die Endstufe fest angeschraubt,oder leigt die nur lose
    im Kofferraum??

    Greez
    Thorsten
     
  5. #4 Crazymind, 09.10.2006
    Crazymind

    Crazymind Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    hmm...
    also ich wolte eigentlich denn verstärker in den kofferraum legen. aber mir war das pluskabel zu kurz. so musste ich es unter dem beifahrer sitz platzieren(provisorisch).

    Dass das plus an die masse gekommen ist, ist eher unwahrscheinlich, da beide kabel am verstärker befästigt sind und mit einer gummi hülle überzogen sind.

    Könnte es nicht sein, das vielleicht die kabel zu wenig dick sind? ich habe ausversehen 20mm2 gekauft und habe einen Rodek r1900n(1000rms auf 1 ohm glaube ich). In der anleitung steht zwar das man mind. ein 20mm2 verwenden könnte aber besser 35mm2 sind.

    Die endstufe ist nicht befesstigt, aber dadruch das sie unter dem sitz liegt ist sie in der bewegung ziemlich eingeschrenkt.

    Könnte es vielleicht auch sein, wenn bei den Subwoofer(habe 2) vielleicht dort ein plus an ein minus gekommen ist und deswegen die sicherung vorne verjagt hat? Die sicherungen am verstärker jedenfals sind okay...
     
  6. #5 Celi - Freak, 09.10.2006
    Celi - Freak

    Celi - Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 330 Ci, BMW 560 L
    verstehe jetzt nicht wie das gemeint sein soll ?(
     
  7. #6 CRX_ED9, 09.10.2006
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Sinds die billigen Glassicherungen...???

    Die lösen sich oft irgendwie innen drin...
    Man sieht denen nix an, aber es läuft auch nix mehr... :D

    Hatte ich auch schon...
     
  8. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Yepp... völlig korrekt... bei manchen Sicherungen gibt es Kontaktprobleme und dann geht da nichts. Hätte sie ausgelöst, dann wäre der Streifen durch... also gehe ich auch mehr von einem Problem an der Sicherung selbst aus. (ACR-Schrott halt mal wieder.. :D :D)

    Würden die Woofer-Kabel zusammenkommen, dann würden die Sicherungen am Verstärker auslösen oder ein Protect einschalten.

    Nochmal ALLE Kabel checken... und dann eine neue Sicherung einsetzen...
     
  9. #8 Crazymind, 09.10.2006
    Crazymind

    Crazymind Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 CRX_ED9, 09.10.2006
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Ne Vollkasko-VERsicherung wäre auch nicht verkehrt... :D




    Bernd hat da feine Sachen von Connection Audison im Angebot... ;)
    Mini ANL ist das Zauberwort... :]
     
  11. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Die von Dir gezeigte Sicherung ist eine Glaskolben-Sicherung... auch AGU genannt. In meine Augen keine gute Sache... sie haben einen hohen Übergangswiderstand und kommen (wie man bei Dir sieht) schnell mal mit Kontaktproblem daher...

    Wenn's schnell wieder laufen soll, dann setze einfach eine neue Sicherung ein... ich bin mir ziemlich sicher, daß es bei Dir ein Kontaktproblem war (die seitlichen Kappen verlieren hier oft den Kontakt).

    Auf lange Sicht hin könnte man einen anderen Sicherungshalter mit Mini-ANL nehmen. Die kosten nicht die Welt, sind kompakt und haben einen geringen Übergangwiderstand.
     
  12. #11 Crazymind, 09.10.2006
    Crazymind

    Crazymind Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    also verstehe ich das richtig? das dieser sicherungshalter "reparieret" werden kann indem ich eine neue sicherung einsetzt? oder ist mit sicherung die ganze Glaskolben sicherung gemeint?

    also da ich meine ganze verkabelung wahrscheinlich sowieso wieder ändern muss, möchte ich bis dahin nicht zuviel geld verschwenden.

    ahja... was ich noch fragen wollte:

    Wenn ich jetzt von der batterie ein 35mm2 kabel auf den 1sten leistungstärkeren verstärker lege, kann ich dann auf den 2te leistungsärmeren verstärker ein 20mms kabel verlegen oder braucht der die gleiche dicke?(dazwischen wahrscheinlich noch ein kondensator)
     
  13. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm... damit Du nicht weiter verunsichert wirst werde ich einmal mit Bildern arbeiten... denn beim Thema Kabelsicherung sollte man schon sauber arbeiten:

    Du kannst Dein Problem schon "reparieren"... bzw. beheben (jedenfalls so wie es sich durch Deine Beschreibungen liest). Du mußt lediglich eine neue Sicherung KAUFEN und einsetzen. Mit dem Wort "Sicherung" ist die Glaskolbensicherung selbst gemeint... also das hier:
    [​IMG]

    Die jetzige raus... eine neue davon rein. Einfach zum Fachhändler und eine neue holen. Die kostet auch nicht die Welt... von daher NIEMALS irgendwas pfuschen, reparieren, hinfummeln...


    Der Sicherungshalter ist das hier:
    [​IMG]

    An ihm brauchst Du nichts reparieren... der ist in Ordnung... es liegt an der Sicherung selbst.
     
  14. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Ja... kannst Du klar machen... Du mußt nicht zwangsweise mit einem 35 mm² auf den Verstärker gehen. Geh mit dem 35 mm² von der Batterie gleich direkt auf den Kondensator... und NICHT in den ersten Verstärker. Nimm das Cap als Verteiler sozusagen... Von vorne also nach hinten, aufs Cap und vom Cap auf den ersten Verstärker mit 35 mm² weiter und mit 20 mm² auf den zweiten.
     
  15. #14 Crazymind, 10.10.2006
    Crazymind

    Crazymind Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    okay kuhl! danke!

    ist wenschon nicht das ganze kabel umsonst gekauft:)

    und das mit der sicherung werde ich heute mal versuchen..

    vielen Dank

    crazymind
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Crazymind, 10.10.2006
    Crazymind

    Crazymind Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    habe die neue sicherung eingebaut und es klappt wieder...

    als ich mir die alte sicherung genauer angeschaut habe, sah ich das die etwas schräg drin wahr. Hat wie schon gesagt wharscheinlich auf einer seite den kontakt verloren.

    Danke für die Hilfe.. jetzt kann wieder schön richtig laut musik gehört werden :rolleyes:
     
  18. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Prima.... sehr schön. :]
    Dann (wieder) viel Spaß beim Lauschen... :))
     
Thema: Sicherung am Powerkabel durchgebrannt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lexus is durchgebrannte sicherung

Die Seite wird geladen...

Sicherung am Powerkabel durchgebrannt - Ähnliche Themen

  1. Sicherungs,-/ Relaisbelegung Toyota Corolla 1.3i Liftback

    Sicherungs,-/ Relaisbelegung Toyota Corolla 1.3i Liftback: Hi liebes Forum, mein Corolla hat wieder mal Probleme und zwar stirbt er im Standgas ohne Gas geben sofort ab bei betriebswarmen Motor. Ich tippe...
  2. Teile lagen auf Boden der Beifahrerseite (Feder,Sicherung,etc.)

    Teile lagen auf Boden der Beifahrerseite (Feder,Sicherung,etc.): Hallo, vor ein paar Tagen habe ich 4 Teile auf dem Boden der Beifahrerseite entdeckt (Bild hänge ich an). Ich frage mich jetzt ob die irgendwo...
  3. Stottern nach EFI Sicherung ziehen

    Stottern nach EFI Sicherung ziehen: Habe bei meinem corolla verso 2,2 d-cat die EFI Sicherung gezogen. Seit dem läuft der Motor etwas rauer und stottert zwischen 2000-3000 Umin bei...
  4. Türsummer defekt

    Türsummer defekt: Hallo zusammen, mein Türsummer ist defekt. Ich vermute, dass die Sicherung einen Schaden hat, konnte die richtige aber nicht finden. Mein Frage...
  5. Belegungsplan aller Sicherungen MR2 W3

    Belegungsplan aller Sicherungen MR2 W3: Hallo zusammen, da mir momentan noch das Bordbuch, bzw. die Betriebsanleitung fehlt, benötige ich dringend einen Belegungsplan aller Sicherungen...