Serviceheft fälschen - wie schwierig ist das für einen Toyota-Händler?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Goodzilla, 02.04.2005.

  1. #1 Goodzilla, 02.04.2005
    Goodzilla

    Goodzilla Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Mich interessiert, wie sicher man bei einem gebrauchten Toyota sein kann das der km-Stand original ist.

    Kann da nicht einfach ein Original-Händler hergehen, einen neuen Tacho einbauen, mit der Bohrmaschine etwas hochdrehen und dann ein Ersatz-Servicecheckheft aus der Kiste nehmen und ein paar "passende" Einträge erfinden?

    Wie könnte man eine solche Manipulation erkennen, wenn möglich ohne die - sowieso nicht vorhandene - Mithilfe von Toyota?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chipy

    Chipy Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Man kann sich den TUV Bericht zeigen lassen, dort stehen auch die KM drauf. Oder den Vorbesitzer anrufen und Fragen. Den Vorbesitzer kann man dann auch gleichzeitig fragen ob der wagen unfallfrei ist.
    Mir ist ein Fall bekannt da hat eine bekannte einen gebrauchten Polo bei einem Händler gekauft der Unfallfrei sein sollte. Bei der nächsten HU stehlte sich herraus das der gesamte Vorderwagen neu war. Als die Bekannte den Vorbesitzer angerufen hatte, sagte er das er den Wagen als Totalschaden verkauft hatte. Er hatte sogar noch Fotos von dem Unfall.
     
  4. 6M3

    6M3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2002
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius III
    Das Fälschen an sich ist sehr einfach... Wenn der Käufer dann nicht noch ihm alle Möglichkeiten nutzt auf Nummer sicher zu gehen ist er selber Schuld.

    Vorbesitzer anrufen, TÜV Zertifikate, Rechnungen, evtl andere Werkstätten besuchen (nachträglich eingetragene Stempel usw)
     
  5. #4 Josef Janssen, 02.04.2005
    Josef Janssen

    Josef Janssen Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2001
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chrysler LBC / Opel Corsa C als Rettungsboot
    - Trau, schau, wem...gerade beim Gebrauchtwagenkauf...die Zeiten sind schlecht und das Fälschen - ob nun per Tachomanipulation und/oder Scheckheft - ist einfach und schnell erledigt.

    100% Sicherheit gibt´s fast nie, daher lohnt es sich immer, genau hinzugucken...z.B. auf die Reifen (Herstellungsdatum, Profiltiefe - passt das ungefähr zum angegeben Km-Stand?), Zustand des Fahrersitzes und auch der Pedalgummis...wenn das ganze entsprechend abgewetzt oder der Sitz durchgesessen ist, hat die Hütte mehr drauf als behauptet wird. Auch die letzten TÜV/DEKRA Berichte können Auskunft geben, wie der damalige Tachostand war - passt das mit dem Jetzigen zusammen? - Ist bei einem solchen Vorabcheck irgendetwas nicht O.K. - Finger weg...

    Gruß aus Neuss
    JJ
     
  6. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Nee nee, der Käufer ist sicher nicht selbst schuld. Das wäre ja noch schöner. Ganz so einfach kann man sich das nun nicht machen.
     
  7. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Ein ordentlicher Vertragshändler wird sowas sicher nicht machen, weil es dann mit Sicherheit ein Ex-Vertragshändler ist...
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Serviceheft fälschen - wie schwierig ist das für einen Toyota-Händler?

Die Seite wird geladen...

Serviceheft fälschen - wie schwierig ist das für einen Toyota-Händler? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...