Sennicyb's Projekt "Dämmung"

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von sennicyb, 01.01.2009.

  1. #1 sennicyb, 01.01.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    Allen erst einmal ein frohes neues Jahr. Seid hoffentlich alle gusund und munter reingerutscht :D

    Nachdem ich meinen Kofferraumumbau in 2008, durch mein Shortblock-Problem verschieben musste, will ich dieses nun im kommenden Frühjahr/Sommer vollziehen. Dieser Fred soll nun als Ideensammlung fungieren. Zum Start werde ich dann einen Bericht platzieren, um Euch auch mit Fotos über Erfolge und Problemen, auf dem Laufenden zu halten.
    Mein Ziel ist es, den vor rund einem Jahr, kurzfristigen und mit Zeitmangel behafteten Umbau meines Kofferraumes um einiges zu verbessern.

    Dazu gehört:

    • - Dämmung des Kofferraums und eventuell der Türen,
      - neue Anordnung der Komponenten,
      - leichtere Zugänglichkeit zu den Komponenten (insbesondere der/des Amp‘s),
      - die weiterhin nutzbare Fläche des Kofferraumes,
      - und das Versehen ein paar optischer Raffinessen (lichttechnisch und so).
    Das alles soll aber schon weitesgehend dezent bleiben.

    Mal ein paar Daten über Fahrzeug und vorhandenen Komponenten.
    Also ich fahre den E12 Kombi, daher hab ich ein bisschen Platz, den ich aber auch ab und zu benötige. Kombi halt ;)
    Verbaut sind zur Zeit:

    Headunit: JVC KD-AVX33
    Frontsystem: Focal 165-V1
    Hecksystem: Serie
    Sub: Hifonics ZS-12BP
    Amps: Sony XM-754HX für das Frontsystem
    Ground Zero GZHA 2250X für den Sub
    Elko: Dietz 1F

    Auf Lager hab ich noch:
    1 Set Pioneer TS-E2096
    1 Pioneer TS-W1200C inkl. geschlossenem Subwoofergehäuse

    Plan war/ist es auch die beiden Amps durch einen zu ersetzen. Dies soll durch die Hifonics Gemini XX passieren. Endstufe ist bereits vorhanden (war nen Schnäppchen, deswegen die Wahl). Die Ground Zero sollte eigentlich weichen(Verkauf), wo ich mir aber zur Zeit grad wieder ein wenig unsicher geworden bin.

    Unsicher auch deswegen, weil ich die Tage wieder viel in Foren gelesen habe, zB darüber das, der Hifonics Sub klanglich nicht grade die beste Wahl ist. Soll mehr Dröhnen als alles Andere. Ich besitze den jetzt seit gut 2 Jahren und habe den damals mit meinem Kollegen, der auch ein gutes Klangvermögen hat (bestimmt mehr als ich) ausgewählt. bzw er hat ihn gekauft und ich habe ihm den Sub nach 2 Wochen abgekauft, weil er sich Den in dem neueren Gehäuse, zwecks Verbau, gekauft hat. Okay, der Sub kann nicht in allen Musikrichtungen punkten. Und ich höre so ziemlich jede Art von Musik, womit diese Frage auch beantwortet sein dürfte. Der Bass kommt dann nicht so präzise, wie er eigentlich sein sollte. Um den Kombi volumenmäßig bestens zu füllen, viel damals die Wahl zum Bandpass-Sub.

    Ich habe auch schon überlegt den Sub in diesem Projekt ganz in der Reserveradmulde verschwinden zu lassen, aber da scheue ich ein wenig den Bau eines eigenen Bandpassgehäuses. Oder doch besser geschlossenen Sub?

    Hmm….doch schon wieder mehr Fragen und Überlegungen. ?(

    Ein Punkt ist auch das Einsetzen einer 2. Batterie im Heckbereich.

    Naja, soviel erstmal dazu. Da sind noch weitere Dinge im Kopf, aber auf die werde ich später noch eingehen.

    Anbei ein paar Fotos zum aktuellen Stand.

    Grüße
    Stephan



    [​IMG]

    auf Lager liegend:

    [​IMG]


    [​IMG]

    die neue Endstufe:

    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sennicyb, 03.01.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    Also die Entscheidung ist gefallen und zwar zu einem geschlossenen Subwoofer, aufgehoben in der Reserveradmulde. Heißt das ich mich von meinem Bandpass in ein paar Monaten verabschieden werde.
    Nun ist es an der Frage, was soll ich für ein Subwoofer-Chassis nehmen. Welches könnt ihr mir empfehlen? Primär soll der dann zusammen mit dem Frontsytem an der Hifonics Gemini Endstufe angeschlossen werden. Alternative wäre, seperat an der jetztigen GZHA 2250X.

    Dies wäre eine Idee für die zukünftige Aufteilung.

    [​IMG]

    Gruß
     
  4. skid79

    skid79 Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    NHW2, ST202, E12T
    Willst Du alles im doppelten Boden unterbringen? Was ist mit der Ablage?
     
  5. #4 sennicyb, 05.01.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    Ablage wirds abgesehn von der Serien nicht geben. Is auch so ne Sicherheitssache ;)
    Muß alles im Boden oder in den Seiten unter kommen.
     
  6. #5 Toms-Car-HiFi, 06.01.2009
    Toms-Car-HiFi

    Toms-Car-HiFi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
  7. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Wie wärs mit ordentlichen Komponenten? :D

    Frontsys kann man lassen, aber der Amp fürn Sub und fürs FS, naja... ^^

    Was hörst du für Musik und vorallem WIE hörst du Musik (laut oder eher klanglich orientiert)?
    In nem Kombi würde ein BR viel Spaß bereiten wenn man das Gehäuse gut abstimmt.
    Ein GG könnte evtl nachhinken was die Beschallung betrifft. Außer z.B. Hertz HX380 (der neue) im 65l GG - oder zwei :D

    Es gibt unzählige möglichkeiten^^
     
  8. #7 sennicyb, 06.01.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    Meinste mit "neu" Den hier ?
    [​IMG]

    Musik höre ich von Black über Techno/Dance bis hin zum Pop und noch einiges mehr.
    Laut hab ich lange genug gehört. Jetzt schon eher klanglich, deshalb will ich auch vom BP weg. Vorzugsweise möchte ich schon zum GG, dazu suche ich natürlich auch nen Sub, der trotz das er in einem GG verbaut ist ein gewisses Etwas an Wirkung hat ;)
    Da ich den Kombi nun auch noch 3 Jahre fahren will, soll es schon richtig sein. Hab mir auch überlegt, das wenn alles zeitlich klappt und das Ergebnis iO ist, mich zur CarStyle Hamburg anzumelden. Okay, mit den Cracks werd ich nicht mithalten können :rolleyes: aber wenn ich so manche gesehen habe, die dort letztes Jahr gewesen sind, würd ich mal sagen: Mit denen kann ich jetzt schon aufnehmen :P

    Was sagst Du zum Audio System CX 12 (hatte nen alter Kollege in seinem Seat Leon verbaut und mir vorhin als Tip mitgeteilt)
    oder zum Ground Zero GZUW 300SQ?

    Endstufenmäßig habe ich für den Sub so an Audio System gedacht.

    Frage ist auch noch wo ich den ganzen Strom her bekomme?
     
  9. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Mit "neu"! mein ich genau diesen. Verfrachte ihn (Hertz HX380) in 60 bis 65 liter GG. Als Antrieb eine AS Twister F2-500 sollte reichen. Besser wäre aber evtl eine Steg QM 220.2!

    Das FS würde ich Vollaktiv anfahren.
    Welches Radio hast du drin? Evtl ist ja eine Trennung der Frequenzen übers Radio drin ;)

    Der CX12 ist legendär, aber steinalt ^^ Nimm lieber den HX380.
    Den GZ kenn ich nicht, bin aber allgemein von GZ nicht(mehr) so überzeugt.

    greetz
     
  10. #9 sennicyb, 07.01.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    Radio hab ich das JVC KD-AVX33.
    Wollte heute eigentlich nachschauen, was ich so an Platz habe in der Reserveradmulde aber ist schon wieder dunkel X(

    Mich beschäfftigt grad die Stromversorgung ?(
    Hab als Starterbatterie eine Banner Starting Bull 60Ah.
    Soo, wenn ich jetzt eine Zusatzbatterie im Heck mit Trennrelais verbaue und die über die LiMA anschließe, heißt das ja, das wenn zB. der Motor nicht läuft, die Starterbatterie nicht belastet wird. Das ist schon klar. Angenommen ich tue dieses und die Zusatzbatterie ist so gut wie leer und ich den Motor starte, das Relais geschlossen wird, dann fließt doch ein starker Strom von der Starter zur Zusatzbatterie. Kann doch net gut sein. Ist da irgendwo eine Ladetechnik? Andersrum wäre der gleiche Aspektpunkt. Versteh ich noch nicht so ganz.

    Grüße
     
  11. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Sry, von Batterien hab ich keine Ahnung ^^ Hab mich damit noch nie richtig beschäftigt ;)
     
  12. #11 sennicyb, 09.01.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    Also 66l werd ich bei mir wohl nicht hinein bekommen (Platz). Max so 55l denke ich.
    Endstufen mäßig würde ich (preismäßig, wenn ich noch so an das ganze Zubehör denke) eher zur AS tendieren. Was ist denn an der Steg empfehlenswerter als bei der AS. Kenn die nicht so.

    Batterie ist geklärt, entweder Hawker Genesis 16EP oder wenn dafür genug Platz vorhanden ist dann 26EP!

    Gruß
     
  13. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Die Steg klingt einfach in allen Lagen etwas besser als die AS.

    55 liter sollte auch noch gut gehen. Im Hertz Datenblatt steht die kleine GG Kiste mit 40 liter drin, wenn ich das noch richtig weiß.

    Du musst dir halt im Klaren sein, das der Hertz (bzw. eig alle Woofer im GG) nicht annähernd so tief und dazu laut gehen wie dein alter BP.
    Dadurch das es ein 38er ist kann er noch relativ tief, aber das "Loch" fehlt halt :D
     
  14. #13 sennicyb, 09.01.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    40 Liter ist richtig mit Fc = 50 Hz.
    Ich werd versuchen so groß wie möglich zu machen. Wollt die aber schon rund machen so nutz ich zwar nicht die ganze Mulde aus, da diese auch nicht nur rund ist, aber den restlichen Teil kann ich für die Batterieunterbringung versehen. Außerdem wird der Kasten so preiswerter als ne "Sonderform".

    Also für die Endstufe bißchen mehr investieren, meinste?!
     
  15. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Ich würd an deiner Stelle einfach die Mulde auslaminieren und obendrauf bis zum doppelten Boden einen rechteckigen Kasten mit drauf. Dann kommst du sicher auf die 60 bis 65 Liter ;)

    Die F2-500 is geil, aber die QM klingt einfach besser. Ob man es raushört (beim Woofer :D) und sich somit der Aufpreis lohnt, musst du entscheiden!
    An TMTs hört mans, aber das was anderes ^^

    greetz
     
  16. #15 sennicyb, 12.01.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    Also auf 60l komm ich nie im Leben. Das ist kleiner als mann denkt, beim Kombi.
    Was sagst Du denn zu der Steg K2.02? Die ist nen bißchen aktueller und kostet nur 15€ mehr. Okay hat bei 1x 4Ohm bißchen weniger.

    Gruß
     
  17. #16 sennicyb, 28.01.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    neues Projektequipment

    zwar gebraucht, aber was soll's.... :D

    [​IMG]
     
  18. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    mh lecker :D
    Schönes Dingens :P Was hast gezahlt?
     
  19. #18 sennicyb, 29.01.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    Nicht ganz 170 mit Versand
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Schnäppchen! Schön, freut mich :P
     
  22. #20 sennicyb, 20.03.2009
    sennicyb

    sennicyb Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3
    So mittlerweile ist ein bißchen Zeit vergangen. Nichts desto trotz geht's weiter :D
    Heut sind die ersten Teile für die zukünftige Stromversogung eingetroffen.

    [​IMG]


    Batterie wird demnächst folgen. Steht ja schon fast fest (Hawker Genesis 16 oder 26 EP).
    Als nächstes erwarte ich aber erst 2 Rollen Alubutyl für die Türen und den Kofferraum.
    Styroporplatten zur Anfertigung von Schablonen hab ich auch schon von meinem Kumpel bekommen.
    Leider weiß ich noch nichts konkretes über die Anordnung der beiden Amp's und ob der Subwoofer sichtbar oder versteckt sein wird. Bei den Verstärkern stellt sich die Frage, ob ich diese mit in den Bodenbereich bekomme (platztechnisch) oder ob sie in den seitlichen Verstauräumen ihren Platz finden werden.
    Mit den Arbeiten will ich Anfang Mai beginnen (hoffe das Wetter ist dann einigermaßen). Werde Euch dann mit Bildern auf dem Laufenden halten. Heißt aber auch das ich Carfreitag noch mit der alten Ausstattung zum Ring kommen werde.

    Grüße
     
Thema:

Sennicyb's Projekt "Dämmung"

Die Seite wird geladen...

Sennicyb's Projekt "Dämmung" - Ähnliche Themen

  1. Projekt MR2 AW11 bj 84 und 86 restauration

    Projekt MR2 AW11 bj 84 und 86 restauration: So nach sovielen Projekten bei dennen ich geholfen habe ! [IMG] [IMG] [IMG] Und der motorsport [IMG] [IMG] [IMG] Werde ich nun meine alten MR2...
  2. Suche guten Schrauber für ein Projekt !!

    Suche guten Schrauber für ein Projekt !!: Hallo zusammen! ich bin auf der Suche nach einem guten Schrauber/Schweißer für ein Projekt, der sein Handwerk versteht, ein gutes Knowhow hat und...
  3. Celica ST205 Projekt

    Celica ST205 Projekt: Hier mein Celica ST205 Projekt Habe die ST205 als Anzeige im Schweizer GT-Four Forum gefunden. Italien Import mit Motorschaden am ersten Zylinder...
  4. ST185 Projekt

    ST185 Projekt: Hallo, Ich les mich jetzt schon ein paar Wochen durchs Netz auf der Suche nach dem Masterplan für meine schwarze Schönheit, jetzt steht sie in...
  5. Projekt Paseo

    Projekt Paseo: Moin zusammen, Ich habe mir vor ein paar wochen meinen Ersten Toyota gekauft. Technisch laut Dekra ne 2+ Optisch....... am besten Schnautze...