schwierige Elektrikfrage!?!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von HomerJay, 15.08.2002.

  1. #1 HomerJay, 15.08.2002
    HomerJay

    HomerJay Guest

    Tach auch!<br />Ihr kennt doch bestimmt schon den neuen Citroen C5? Wenn man mit diesem Auto eine Vollbremsung macht, dann geht doch automatisch der Warnblink an. <br />Hat jemand von euch ne Ahnung, wie die Schaltung dazu aussieht bzw, wie ich mir das auch in mein Auto (E9 Liftback) einbauen kann??? Mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hawk

    Hawk Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2001
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Soarer, Mazda 6 Kombi
    Die einfachste Möglichkeit ist über ein schalter am Bemspedal der bei volleintritt schaltet. Der dann ein Relais auslöst das du an den Birnen anschließt.<br />Gibt noch andere Möglikeiten und wie genau meine idee funkt weiß ich auch nicht so. Ist halt nur so ein einfall.<br />Schaun wa mal was die anderen sagen :D
     
  4. #3 EeK ThE CaT, 15.08.2002
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    könntest auch so ne art newtonmeter-kontakt machen, unabhängig vom bremspedal.

    erklärung des PRINZIPS (!!!):

    hast ne feder in nem rohr....das rohr liegt in fahrtrichtung waagerecht da....die feder ist hinten befestigt, schwingt also beim bremsen nach vorne....bei einer bestimmten newton-zahlt, also bei einer bestimmten kraft (die eines aufpralls oder einer voll- oder sehr harten bremsung) schlägt die feder halt weit genug aus um mit einem an ihrem ende befindlichen kontakt einen stromkreis zu öffnen der dann per relais die warnblinkanlage einschaltet. muss kein relais sein kannst auch machen dass der den stromkreis öffnet und offen läßt, weil das ding irgendwie meschanisch einrastet oder so....erst durch manuelles ausschalten geht die warnblinkanlage halt wieder aus. soviel zum prinzip, kannst dir ja was einfallen lassen. finds auf jeden fall besser als wenn du es vom bremspedaldruck abhängig machst....ich mein....immerhin geht so das ding auch bei nem aufprall an, un nu stell dir mal vor zu kommst nimmer zum bremsen, es bummt, du bist bewusstlos....dann ist es doch schön zu wissen (wenn man noch lebt) :D dass die warnblinkanlage an is :D

    naja...mein vorschlag.

    die andern!?
     
  5. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Sorry, aber die Vorschläge sind beide fürn Ars..., weil bei Nummer<br />1) die Geschwindigkeit nicht mit einberechnet wird- das Pedal wird unterschiedlich stark getreten<br />und bei Nummer <br />2) Deine Idee mit dem Aufprall ist zwar toll, aber die Anlage funtioniert genau vom Anfang der Vollbremsung bis zum Knall- dann nicht mehr. Desweiteren ist die Umsetzung zu umständlich.

    Bei Fahrzeugen mit ABS ist es relativ einfach umzusetzen, ohne(wie beim E9) wird es bei einer mechanischen Einrichtung bleiben müssen und damit nicht korrekt arbeiten kann...

    Toy
     
  6. #5 Andreas-M, 17.08.2002
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Bin letztens hinter nem Volvo-Kombi hinterher gefahren: normales Bremsen=Bremsleuchten links und rechts, sowie im Dachspoiler an. Starkes Bremsen=links und rechts an, die im Dachspoiler blinkt! 8o
     
  7. #6 HASEHASESUPRASE, 17.08.2002
    HASEHASESUPRASE

    HASEHASESUPRASE Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Der Peugeot 307 hat das auch....

    Bin mal volle Kalülle auf ne Tanke. Also 180 auf der Bahn dann in die Verzögerungsspur, welche viel zu kurz war :D . Hab getankt, gezahlt und dann ist mir aufgefallen, das die Warnblinkanlage an ist :D :D :D

    Wie sieht denn die Schaltung bei ABS aus ??

    Die geht doch dann sicher erst an, wenn die Räder blockieren.
     
  8. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Die Schaltung ist relativ simpel. Sobald 2 oder mehr Sensoren im Regelbereich liegen, wird aktiviert...

    Toy
     
  9. #8 -=Christian=-, 17.08.2002
    -=Christian=-

    -=Christian=- Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Mach doch einen Kontaktschalter ans Bremspedal, so dass der Warnblinker immer angeht wenn du bremst! Sicher ist sicher. <br /> :D
     
  10. #9 EeK ThE CaT, 18.08.2002
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    lol......dann kann er se auch gleich einfach immer an lassen. basta :D
     
  11. #10 Toyo Tom, 18.08.2002
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi in modernen ABS Steuergeräten ist ein "Giermomentsensor" drin wie für Airbags der misst die Verzögerung und spricht dann an.

    Gruß Tom!
     
  12. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich frage mich ob das eigentlich erlaubt ist beim starken Bremsen die Warnblinkanlage zu betätigen. Wird diese denn auch eingeschaltet sollte man beim Verzögern schon in eine Richtung blinken ?
     
  13. #12 Toyo Tom, 18.08.2002
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    ja denn der nachvolgende Verkehr soll gewarnt werden.<br />Sie geht ja auch erst an wenn du richtig reinsteigst
     
  14. #13 Toyo Tom, 18.08.2002
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    autsch.... "folgen" natürlich
     
  15. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Hm ok, das könnte auf der Autobahn bei Stauenden schon nützlich sein, zumal es sich ja eingebürgert hat das die Leute die das Stauende schon gut erkennen die Warnblinkanlage manuell betätigen, mache ich auch immer in der Hoffnung das mir keiner hinten reindonnert.
     
  16. #15 -=Christian=-, 19.08.2002
    -=Christian=-

    -=Christian=- Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Der Mensch wird immer bequemer!!! Faules Pack
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Schwachsinn !

    Die Leuchtverzögerung einer Lampe dauert ca. 0,2-0,5 Sek. Man muss Leuchtdioden-Technik anwenden um diesen Schnickschnack sinnvoll auszunutzen.

    @Toyo Tom <br />Gieren heisst um die Hochachse drehen !<br />Du meinst wohl den Beschleunigungssensor in negativer Richtung. Der ist glaube ich bei Conrad zu bekommen.
     
  18. Hardy

    Hardy Guest

    *zustimm* ;)
     
  19. #18 Blizzard, 19.08.2002
    Blizzard

    Blizzard Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2001
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    @Kacko<br />Es geht ja nur darum dass die Warnblink-Anlage abgeht oder auch nur ein paar mal blinkt, da brauchst du nicht extra irgendwelche Dioden, ne Warnblinkanlage ist ja nicht so schnell, dass die Lampen da nicht mehr mitkommen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Panther, 19.08.2002
    Panther

    Panther Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    ab gesehen davon das man sowas nicht wirklich braucht stellt euch mal vor ihr fahrt übern RIng oder ne schöne passstrass dann wären bei mir immer die Warnblinker an :D :D :D

    nee nicht wirklich vorteil haft das kann ich auch noch selber einschalten. wer blind durch die gegend fährt der muss sowie so nicht auf die strasse.<br />so wie der last wagen fahrer der mich heute fast von der strasse geschupst hat!

    Gruss Daniel
     
  22. Hardy

    Hardy Guest

    Ich erinnere an den Blink-Assistenten vom Mercedes. Soll wohl die Armmuskelschwäche der verkalkten Fahrer kompensieren.<br />Krücken machen lahm. ;)
     
Thema:

schwierige Elektrikfrage!?!

Die Seite wird geladen...

schwierige Elektrikfrage!?! - Ähnliche Themen

  1. Kleine Elektrikfrage zum AL21

    Kleine Elektrikfrage zum AL21: Ja, also ich fang mal an:] Bei meinem Tercel AL21 (10.1983) geht die Kontrollampe für die Warnblinkanlage nicht mehr. Bereits getestet habe ich...
  2. Schwieriges Problem

    Schwieriges Problem: [IMG]
  3. Carina Avensis 4A-FE 7A-FE Wasserpumpenwechsel, schwierigkeiten

    Carina Avensis 4A-FE 7A-FE Wasserpumpenwechsel, schwierigkeiten: Hallo Leute, es handelt sich um Avensis T22 7A-FE, bei Carina ist es absolut identisch. WaPu ist draussen, dabei habe ich die Mittlere...
  4. Kaltlaufregler T18 Einbau schwierig?

    Kaltlaufregler T18 Einbau schwierig?: hallo auch in den T18 kann man ja einen Kaltlaufregler einbauen, aber wohin kommt das Ding eigentlich - ich meine, ist das eine große Sache den...
  5. Hilux mit Allrad in engen Kurven schwierig zu fahren

    Hilux mit Allrad in engen Kurven schwierig zu fahren: Hallo, meine Frage ist, ob es für einen Hilux Bj.97 normal ist, wenn der Allrad eingelegt ist, dass das Auto auf trockener Straße in engen Kurven...