schwergehende Bremszylinder E12 ?

Diskutiere schwergehende Bremszylinder E12 ? im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hallo Leute, habe an meinem Corolla E12 1,6 Baujahr 2003, 40.000 Km, das Problem schleifender Bremsbacken vorn links. Bemerkbar machte sich dies...

  1. Bruni

    Bruni Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    habe an meinem Corolla E12 1,6 Baujahr 2003, 40.000 Km, das Problem schleifender Bremsbacken vorn links. Bemerkbar machte sich dies durch pfeifendes Geräusch, anfangs nur bei leichtem Lenkradeinschlag, danach daurernd. Nach Stop der Autobahnfahrt hatte ich festgestellt, dass das linke Rad ziemlich heiß war. Als Abhilfeversuch hatte ich daheim den Bremssattel demontiert und den Bremskolben mittels Holzunterlage und Schraubzwinge nach herauspumpen mehrfach wieder zurückgedrückt um die Gängigkeit zu verbessern. Die "Schwimmbolzen" waren leichtgängig. Als weitere Problemstelle hatte ich die Führung der Bremsklötze gereinigt und mit Bremspaste leicht gefettet.
    Es war danach kurzfristig "ruhe und kalt", das gleiche trat jedoch nach ein par Tagen wieder auf. Da mir die Kraft mit der der Zylinder zurückgedrückt werden konnte doch etwas hoch erschien, hatte ich das selbe Spiel an der anderen Fahrzeugseite durchgeführt und dabei festgestellt, dass es dort auch nicht leichter ging.
    Meine Frage, hat jemand Rat beziehungsweise ähnliche Probleme?
    Grüße Bruni
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wurzn´ sepp, 15.07.2007
    wurzn´ sepp

    wurzn´ sepp Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Mit einer Schraubzwinge zurückdrehen ist zwar die am meisten benutzte Art Bremskolben zurückzudrehen (mach ich auch, oder Rohrzange), aber man hat kein Gefühl ob der Kolben fest ist. Dafür gibts extra ein Werkzeug zum zurückdrehen (Sonderwerkzeug). Aber der Kolben geht im allgemeinen nicht "leicht" zurück.
    Fragen:
    Sind bei dir beide Räder gleich heiß? (Ob Kolben wirklich fest)
    Sind deine Bremsbeläge verglast? (Kratzgeräusche, quietschen)
     
  4. Bruni

    Bruni Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Rückmeldung,
    wie bereits beschrieben ist das Problem nur links. Rückstellkräfte der Zylinder identisch.
    Kein Verglasen der Beläge und kein Kratzen oder Pfeifen beim Bremsen.
    Gruß Bruni
     
  5. #4 wurzn´ sepp, 15.07.2007
    wurzn´ sepp

    wurzn´ sepp Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, dann kann ich dir so auf die schnelle nicht helfen :(
    Klingt ein bißchen komisch die Sache. Musste ich mir selber anschauen :]
     
  6. Bruni

    Bruni Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    War zwischenzeitlich in der Toyota-Werkstatt und habe dem Meister das Problem geschildert. Sein Vorschlag war, das Fzg. mal auf die Hebebühne zu nehmen und nachzuschauen.
    Wie gesagt das re. Rad ging leicht zu drehen, das problematische linke jedoch war schwergängig. (Die Beläge streiften). Die Kraft beim Zurückdrücken des Kolbens wäre normal. Das Problem wäre nicht ein schwergängiger Kolben sondern die Führung der Beläge. Die Führungen der Beläge und die Anlageflächen wurden gesäubert und mit hitzebeständigem Spezialpaste gefettet. (Was ich ja auch schon gemacht hatte). So sollte das Problem behoben Sein - Seine Aussage.
    Auf der Heimfahrt (ca. 30 Km) jedoch wieder das gleiche, - pfeifen und quietschen während der Fahrt. Linkes Rad wieder ziemlich warm, rechte Seite kalt.
     
  7. #6 Evgenij, 22.07.2007
    Evgenij

    Evgenij Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,Bruni!
    Villeicht ist es in deinem Fall nicht genug die Fürungen der Beläge und die Anlagefläche nur säubern und fetten,sondern muß man ein wenig Material abschleifen?Zumindest so hat mein Autoschlosser gemacht an meine vorige TOYOTA Corolla(E11).Hat`s gewierkt.
    Servus.Evgenij.:]
     
  8. #7 onkel_jens, 24.07.2007
    onkel_jens

    onkel_jens Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem Schatz hatte ich auch das Problem das die Kolben zu schwer gingen. Auf den Kolben hatte sich ein Belag gebildet der alles verklebte. Also Kolben raus und saubergemacht und schon liefen sie wieder wie geschmiert, sie ließen sich danach sogar per Hand zurückdrücken.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Bruni

    Bruni Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke mal an alle für die Tips !

    Gruß Bruni
     
  11. jena

    jena Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe jetzt bei meinem E12 das gleiche Problem.
    Rad schwergängig hinten rechts.
    Beim ersten Besuch in der Werkstatt haben Sie die Bremse gereinigt. Angeblich nur etwas korrodiert vom Salz. War dann etwa eine Woche gut, jetzt fing es wieder leicht an zu schleifen.
    Diagnose der gleichen Werkstatt nun Bremszylinder defekt. Stellt sich nicht mehr ausreichend zurück und verkeilt sich. Muss erneuert werden.
    Kann das sein? Kostenpunkt 500 Euro. Kommt mir sehr viel vor.
    Vielleicht hat jemand Erfahrung mit der Sache.

    Danke

    Jens
     
Thema: schwergehende Bremszylinder E12 ?
Die Seite wird geladen...

schwergehende Bremszylinder E12 ? - Ähnliche Themen

  1. E12 Zubehör-Scheinwerfer

    E12 Zubehör-Scheinwerfer: Servus Zusammen, bei meinem Corolla sind wie bei den meisten in dem Alter mittlerweile die Scheinwerfer blind. Hab mich erkundigt was Originale...
  2. Corolla E12 beschleunigt nicht richtig

    Corolla E12 beschleunigt nicht richtig: Hallo. Ich bin neu hier, aber vielleicht finde ich ein paar Antworten auf mein Problem. Ich fahre einen Toyota Corolla E12, Bj 2006, Diesel 1.4...
  3. E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!

    E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!: Hallo, da mir hier bei meinem letzten Problem sehr gut geholfen wurde hier mein nächstes Problem. Mein Corolla wurde mit einer defekten Zündspule...
  4. Corolla e12 Heckschürze

    Corolla e12 Heckschürze: Hallo zusammen, da mir die Heckschürze vom e12 vor FL nicht gefällt, wollte ich fragen ob die FL Variante von der Bauform her gleich ist und sich...
  5. Moderate Tieferlegung eines E12 mittels H&R, Eibach oder GFW?

    Moderate Tieferlegung eines E12 mittels H&R, Eibach oder GFW?: Hallo zusammen, es fing damit an, dass ich mir gedanken gemacht habe zu breitere Reifen inkl. neuer Felgen. Derzeit hat mein E12 FL noch...