Schwachpunkt T16?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von optifit, 08.08.2004.

  1. #1 optifit, 08.08.2004
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Langsam kommt es mir so vor, wie als hätten die T16 nur ab BJ.1987 (Facelift) einen eingebauten Schwachpunkt.
    Ich habe kestern mein lang gesuchtes Auto abgehohlt, eine ST162 mit unter 70tkm, Klima und ABS.
    Aber bei genauerem Hinsehen, war auch dort, wie bei Allen T16 Facelift der Schweller an der fahrerseite durchgerostet.
    Wie kann das sein, das Alle Autos die aus dieser Produktion kommen an der selben Stelle, selben Schweißpunkt durchfaulen?
    Komischerweise, die Ersten ab Bj.1985 haben dies nicht.
    Hat einer dafür eine Erklärung?

    Ich würde JEDEM Besitzer eines solchen Modells eine Hohlraumversiegelung der Stelle vorschlagen, da diese von innen nach aussen rostet.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CRX_ED9, 09.08.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne zwar die T16 überhaupt nicht...
    Aber das Auto ist nunmal doch schon 20 Jahre alt... :]
    Vollverzinkt war dort noch ein Fremdwort...
    Also ist es eigentlich normal, dass die Karre irgendwo Rost ansetzt!!!
    Ist bei den CRX' leider auch so...
    Damit muss man leben... X(
     
  4. #3 Serialkiller, 09.08.2004
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    ja gut, aber die crx sind schon richtige rostlauben im vergleich zu den celicas. meine wird dieses jahr 13 und hat bis auf etwas flugrost an manchen schrauben noch rein gar nix. und das ist normal bei den celicas.
     
  5. Alex

    Alex Guest

    @optifit: Es ist sogar die Regel, dass die Autos meist an den selben Stellen verrosten...sieh doch nur mal bei den E9 Modellen nach! Da kann man fast die Uhr danach stellen wann es an welcher stelle "los" geht, je nach Pflegezustand kann´s etwas länger dauern, aber meist kommt der Rost trotzdem an den selben Stellen.

    Warum das jetzt bei den älteren T16´ern nicht der Fall ist, kann der Enzel-(glücks)-fall sein, oder einen Produktionstechnischen Grund haben- denn hier in Deutschland kaum einer kennen wird. Ich tippe auf ersteres, weil ich schon zwei frühe T16 vorfacelift (beide beigemet., eine 1600er und eine 2000er) gesehen habe, die es da schlimm erwischt hatte...

    Das waren übrigens die ersten T16, die ich auf einem Schrottplatz gesehn habe, deswegen habe ich mir die Rosmängel ganz genau angesehen, weil ich damals noch dachte, die Dinger rosten gar nicht...wie heute bei der T18! Deshalb...

    @Serial...: Freu Dich nicht zu frü...siehe oben! Aber tatsächlich waren verrostete T18´er bisher absolut selten, wenn erwischt´s die auch an den Schwellern unter der Tür. Mies gemachte Bördelkanten rechne ich jetzt mal nicht mit...
     
  6. #5 Serialkiller, 09.08.2004
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    naja, die meisten t18 sind an den hinteren radläufen durchgefault. wie du schon sagtest, wegen schlechten bördelarbeiten. qndere roststellen sind bei der t18 aber eigentlich nicht bekannt.
     
  7. #6 CRX_ED9, 09.08.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Hehe... Jetzt musst du aber bremsen... :D
    Kommt halt drauf an, wie die Karre behandelt wurde...
    Die CRX sind jetzt teilweise auch schon 16 Jährig... Also die ersten ED9!
    Und jeden Winter mit dem Salz und Regen und der ganzen andern Kacke... Das setzt dem Wagen halt schon zu über einen längeren Zeitraum...

    Probs haben die CRX eigentlich "nur" an den Radläufen hinten, Türen unter den Plastikabdeckungen und am Schiebedach...
    Ansonsten sind die TipTop! :D

    T18 sind schon gute Autos... :] Japsen Power halt!:love1
     
  8. #7 optifit, 10.08.2004
    optifit

    optifit Guest

    Hi,
    Bisher hatte ich schon 72 T16 in meinen Händen.
    derzeit habe ich 18 Stück.
    Und immer nur bei den neueren ist das Problem am Schweller Fahrerseite unten.
    Die ersteren rosten immer innen an den Federbeindöhmen X(
    Ich habe noch kein älteres Modell gehabt, wo die Schweller durchgefault waren.
    Ich hatte welche mit Radläufen, Kotflügel und sogar durchgerostetem Tankdeckel, aber die hatten nie was am Schweller.
    Komischerweise sind es bei den >88ern NUR die ST162.
    Die AT160 haben dort nichts ?(
     
  9. alec

    alec Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich bastel auch schon einige Zeit an verschiedenen T16 herum. Optifit, Ich muß dir völlig recht geben. Alle waren bisher am Schweller hinter der Fahrertüre durchgerostet.
    Thema T18: Die ist doch verzinkt?! (oder nicht?)
    T16 hat noch ein Problem, das mir schon mehrfach aufgefallen ist: Die Bremsleitungen genau unter dem Fahrersitz verwandeln sich scheinbar auch gerne in Blätterteig.
     
  10. #9 optifit, 14.08.2004
    optifit

    optifit Guest

    Also mit bremsleitungen hatte ich noch keine.
    Aber es gibt noch die berühmte Stelle über dem Auspuff, Federbeindöhme hinten am oberen Blech, Anschnallbefestigung hinten rechts.
     
  11. #10 optifit, 14.08.2004
    optifit

    optifit Guest

    Ach, in einem alten Prospekt habe ich gefunden, die T16 ist teilverzinkt :]
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. alec

    alec Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Wie Jez?

    Bei meiner 2.0 GT quillt der Rost aus allen Fugen.
    (Ich hoffe meine Turbo schlägt da eine andere Richtung ein. 8o)
     
  14. alec

    alec Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Also, da muß ich mich jezt selbst zurücknehmen:

    Der Originaltext aus dem Prospekt "Celica GT" von 1986:

    Der Korrosionsschutz:

    Verwendung von feuerver-
    zinkten extrem rostresistenten
    Galvanneeled- und Excelite -
    Stahlblechen für alle korrosions-
    gefährdeten Karosserieteile...


    Hätten sie doch nur meine Falze mitverzinkt (schluchz...)
    Abgesehen davon galt der Schweller demnach wohl nicht wirklich als gefährdetes Teil :P
     
Thema:

Schwachpunkt T16?

Die Seite wird geladen...

Schwachpunkt T16? - Ähnliche Themen

  1. Hosen.-Flexrohr Celica T16

    Hosen.-Flexrohr Celica T16: Hallo Suche Hosen.-Flexrohr für Celica T16 2.0 140PS. Gruß Stefan
  2. Schlachtfest Celica T16 Cabrio

    Schlachtfest Celica T16 Cabrio: Schlachtfest Celica Cabrio wird bereits ausgeschlachtet, diverse Teile sind vorhanden Verdeck mit Hardtop,4 ATS Felgen Motor:1600ccm Vergaser...
  3. Zahnriemen Celica T16 / 1.6l

    Zahnriemen Celica T16 / 1.6l: Hallo Toyota Freunde, bei mir steht mal langsam aber sicher nach 11 Jahren ein Zahnriemenwechsel an. Es ist eine 1.6er T16 Liftback mit 116PS /...
  4. Ersatzteile Celica T16 1985-1989 2Liter

    Ersatzteile Celica T16 1985-1989 2Liter: Auspuffanlage Hosenrohr Mittel- Endschalldämpfer, beide Seitenfenster, Motoranbauteile, Anlasser, Kühler, diverse Teile…. PKW-Sonderrad (Schwarz...
  5. Celica T16 Hutablage

    Celica T16 Hutablage: Hallo, Ich suche für meinen Toyota Celica T16 1,6 GT eine Originale Hutablage. Leider fehlte die bei meinem Neuerwerb. Sie sollte sich in einen...