Schlechte Erfahrung mit Toyotawerkstatt

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Foxy, 22.03.2011.

  1. Foxy

    Foxy Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Wir hatten 2 Toyota Corollas, meinen habe ich nach 7,5 Jahren, wegen dem Alter verkauft. Da es im Moment keinen Toyota gibt der mir gefällt ist es nun eine anderes Fabrikat geworden. Innerqualität ist mies geworden, billiges Hartplastik, zu teuer geworden. Haben mit einen Auris, 6 Monate alt Probe gefahren, der zieht keinen Hering vom Teller und klappperte schon überall.

    Bei meinen alten Corolla waren die hinteren Stoßdämpfer und vorne die Bremsbeläge fällig. Kostenvoranschlag, 750 Euro. Wahnsinn, habe dann woanders für alle mt Monroestoßdämpfer 230 Euro bezahlt.

    Bei unseren 2 Rolla, habe ich an einer Tanke die Handbremse einstellen, lassen, leider zu zu stark. Die Handbremse hat hinnten geschiliffen und das rechte Rad wurde warm. Bin in die gleiche Toyotwerkstatt gefahren, mit der Diagnose, die hinter Bremsanlage ist komplett kaputt. Das wurde festgestellt ohne auch nur 1 Rad zu demontieren. Repkosten sollte bei etwa 670 Euro liegen. Wagen wurde zur Tankstelle abgeschleppt, die Bremsen kontrolliert, völlig in Orndung, konnteiich mir selber ansehen. Das nenne ich schon Betrug am Kunden.

    Da fühle ich mich von meine Toyotawerkstatt total über den Tisch gezogen, die sehen mich nie wieder. Vor allen wenn die Stundenlöhen sehe, da hing ein Schjild aus, Stundensatz Mechanik 145 Euro, Wahnsinn. Werde noch einmal hinfahen um dies zu kontrollieren ob ich mich nicht verlesen habe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    tja nun!?

    warum bist du ein weiteres mal zu dem toyotahändler gefahren, wenn
    du dich schon wegen der stoßdämpfer so verarscht gefühlt hast!? ?(

    wärste doch mal zu nem anderen toyotahändler gefahren!
     
  4. #3 toyotafreund, 22.03.2011
    toyotafreund

    toyotafreund Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 - Toyota Prius P2
    das war nicht zufällig in Brühl, oder?
     
  5. #4 Dolphinfree, 22.03.2011
    Dolphinfree

    Dolphinfree Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Diesen Stundenlohn von 145 Euro kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass Inspektionen und Reparaturen bei Toyota günstiger sind als bei vielen anderen Herstellern (wobei es natürlich Unterschiede von AH zu AH gibt).

    Außerdem stellt sich mir die Frage, welche Erfahrungen du in den 7,5 Jahren, die du den Corolla gefahren bist, mit Toyota Werkstätten gemacht hast. Denn in der Zeit standen ja sicherlich zumindest einige Inspektionen an, oder?

    Diesen Wechsel zwischen Werkstatt und Tankstelle kann ich auch nicht nachvollziehen. Wenn die Tanke die Handbremse zu fest anzieht, dann fahre ich doch auch dort wieder hin und reklamiere das.
     
  6. Foxy

    Foxy Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Habe das mit der zu stark angezogenen Handbremse erst kurz vor Zuhause gemerkt, Da war die Toyotavwerkstatt direkt in der Nähe, wollte dann mit unter Umständen defekter Bremse natürlich nicht wieder zrückfahren. Das mit den Stundenlohn werde ich nochmals nachsehen. Stimmt er ist verdammt hoch. Aber ich bin sicher, das dort eine Tafel aushängt. Mit Stundenlohn Inspektion etwa 95 Euro, Stundenlohn mechanische und Korosseriearbeiten 145 Euro. hat mich selber geschockt.

    Die reinen Inspektionkosten bei Toyota waren im Rahmen, habe immer das Öl mit angeliefert, da ich nicht bereit bin für einen ltr so um die 24 Euro zu bezahlen. Aber die wirklichen Reparaturrechnung, einmal durch Steinschlag beschädigter Nebelscheinwerfer und Bremsscheiben + Belagwechsel ware horrend teuer. Danach habe dort niemals merhr eine Reparatur nach der Garantie durchführen lassen.
     
  7. #6 Redfire, 22.03.2011
    Redfire

    Redfire Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT 86, Corolla E9 RT/G6, Corolla E9 wb
    Original Teile fuer Japanische Autos sind eben teuer.
    Das wissen die meisten hier im Forum.
    Deswegen fahren Hins und Kunz ja auch Gold oder 3er BMW.
    Da ist vielleicht ab und an was oefter dran kaputt, aber es kostet weniger.
    Bei meinen alten Japanischen Hobeln geht selten was kaputt, aber wenn, dann ist der Betrag mal hoeher.

    Kommt sicher aufs selbe raus, nur das ich eben meinen nicht an jeder 2. Ecke parken sehen.

    Lohnkosten wuerden mich auch mal interessieren was da so steht. :]
     
  8. #7 Trecker, 22.03.2011
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    Das non-plus-ultra gab es nie, gibt es nicht und wird es nie geben.

    Es gibt nur Anekdoten darüber, wie diese aus den 70er Jahren:

    Der Besitzer eines Rolls-Royce hatte sich in Südfrankreich auf schlechten Straßen einen kapitalen Achsschaden gefahren. Der Pannendienstfahrer konnte nichts machen, die nächste geeignete Werkstatt sei über 300 km entfernt ob es da Ersatzteile gäbe....? Der Besitzer rief bei seinem Händler in D an und schilderte das Malheur. Er sollte im nächsten Cafe warten, man würde ihm jemanden schicken, der alles Weitere vor Ort regelt.

    20 Minuten später kam ein Limousinenservice und lud den Herrn samt Gattin und Gepäck ein, fragte nach dem Ziel, der Mitfahrer würde sich derweil um den Rolls kümmern und selbstverständlich auch um die Cafe-Rechnung.

    Es wurde kein besonderes Ziel genannt, man wollte an der Küste in einem Hotel übernachten, um die Fahrt am Folgetag nach Spanien fortzusetzen. Der Limousinenchaffeur brachte sie in ein erstklassiges Hotel an der Küste. Man würde sich melden, wenn das Fahrzeug instandgesetzt sei. Am nächsten Mittag erhielt das Paar einen Anruf der Hotelrezeption, ihr Wagen sei abgeliefert worden. Beim Auschecken erfuhr man, dass die Hotelrechnung samt Verzehr bereits beglichen sei.

    Nachdem das Paar seine Urlaubsreise beendet hatte, wartete es wochenlang auf eine Rechnung und setzte sich deshalb mit ihrem Händler in Verbindung. Dieser meinte, es müsse ein Irrtum vorliegen, bei Rolls-Royce gäbe es keine Achsschäden.

    Dies ist einem Ex-Profiboxer und Rotlichtkönig passiert, den ich persönlich kenne. Er fährt genau diesen Rolls heute noch, jedoch mit anderer Beifahrerin, die lange nicht so alt wie der Wagen ist, ihn vermutlich aber teurer kommt.

    Diese Anekdote soll anregen, mal darüber nachzudenken, mit was man zufrieden ist. Man bekommt in den seltensten Fällen hohe Qualität zu günstigen Anschaffungspreisen mit bestem Service bei absoluter Zuverlässigkeit und geringen Wartungskosten bei formschönem Design und alltagstauglicher Praktikabilität mit super Ausstattung unter einen Hut.

    Das Einzige, worauf man nach der Anschaffung Einfluss hat, ist die Werkstatt. Wenn sie nix taugt oder zu teuer ist, kann man wechseln und sollte es auch tun.

    Wenn ich mir einen Passat in meiner Wunschausstattung konfiguriere, liege ich 8.000 € über einem vergleichbaren Avensis, dafür kann ich viele Inspektionen machen lassen, trotz hoher Werkstattkosten.
     
  9. #8 Torsten-T25, 22.03.2011
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Autohaus Wolfgang Stahl
    Unionstr. 10
    59457 Werl
    ;)
     
  10. Foxy

    Foxy Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    So ich war gestern nochmal beim Händler, mir hat das mit den Stundenlöhnen keine Ruhe gelassen, ich möchte ja nicht als Toyoitahasser darstehen, nur weil ich von einer Werkstatt fast über den Tisch gezogen wurde und mir die neuen Toyotas nicht mehr gefallen. Schlechtes Design, zu tuer und wesentliche schlechtere Qualitität. Das Schild war aus meiner Sicht was ungeschickt plaziert und ausgedrückt. Mechanische Stundensätz A und B. A = 102 Euro, B = 142 Euro, wobei bei B die reinen elektrischen Arbeitn gemeint sind. Sorry also wenn ich es gestern was unkorrekt dargestellt habe.
     
  11. Reiti

    Reiti Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 + RAV4
    heftig .. so manche gute rechtsanwälte nehmen weniger pro stunde ..
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 terreblanche, 23.03.2011
    terreblanche

    terreblanche Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber soviele Scheißhausparolen auf einmal hab ich hier lange nicht gelesen. :wand

    Kennst Du die Teile- und Werkstattpreise bei BMW, offensichtlich nicht?! Und frag Dich mal warum Du deine Kiste nicht an jeder Ecke siehst, sicher nicht weil sie so exotisch ist :rolleyes:
     
  14. #12 _hoschi_, 30.03.2011
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Dieser Fred hat auch jede Menge :hat2 -Potential.

    [​IMG]
     
Thema: Schlechte Erfahrung mit Toyotawerkstatt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stundensatz toyota nix

    ,
  2. stundensätze toyota wekstatt

    ,
  3. stundensatz toyota werkstatt

    ,
  4. Stundenlohn Toyota,
  5. toyota stundensatz,
  6. toyota handbremse nachstellen auris,
  7. stundenlohn toyota-werkstatt
Die Seite wird geladen...

Schlechte Erfahrung mit Toyotawerkstatt - Ähnliche Themen

  1. stoßdämpfer hersteller erfahrung

    stoßdämpfer hersteller erfahrung: hallo ich brauche für meinen e11 neue dämpfer da tun sich bei mir mehrere fragen auf 1.welcher hersteller es gibt ja viele hersteller aber...
  2. Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?

    Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?: Servus, bei mir hat sich in der Familie ergeben evtl. einen Camry 3.0 Exe aus 2003 zu übernehmen. Gibt's Leute die so eine Kiste mal hatten ? Ich...
  3. Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover

    Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover: Hi , wie der Titel schon sagt suche ich jemanden der mir mein Greddy Emanage Ultimate programmieren kann , für meine Celica GT Four ST205 Gen 3 ,...
  4. Erfahrungen mit dem Toyota-Support?

    Erfahrungen mit dem Toyota-Support?: Hallo! Als "Neu-Toyotaner" - nenne jetzt einen RAV4 mein Eigen - hatte ich schon vor über einer Woche zwei Anfragen beim Toyota-Support gestellt...
  5. Erfahrungen Japan Parts

    Erfahrungen Japan Parts: Hallo Zusammen, ich habe vor einiger Zeit diverse Teile bei Japan Parts in Barsbüttel bestellt. Teile kamen auch recht zügig. Leider fehlte der...