Scheibenbremsen hinten Yaris P1F

Diskutiere Scheibenbremsen hinten Yaris P1F im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Moin, hab bei meinem Yaris Bj. 2005 folgendes Problem: Bei den Scheibenbremsen hinten tritt trotz schon zweimaligem Scheiben- und...

  1. picco

    picco Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    Moin,
    hab bei meinem Yaris Bj. 2005 folgendes Problem: Bei den Scheibenbremsen hinten tritt trotz schon zweimaligem Scheiben- und Bremsklotzwechsel, nach einem Bremssattelwechsel (System komplett entlüftet) und Stoßdämpferwechsel (natürlich alles beidseitig) noch immer beim Bremsen (vor allem bei 60 bis 70 km/h) ein deutlich spürbares Ruckeln von hinten auf, bis kurz vor bis zum Stillstand ein dumpfes Quietschen zu hören ist. Nun habe ich noch die Radlager/Radnabe im Verdacht, aber es ist kein Spiel o.ä. festzustellen oder hat es was mit dem Bremskraftregler zu tun? Bin so langsam ratlos. Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. clausi

    clausi Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    66
    Fahrzeug:
    Corolla E11U 1.4
    Das sollte nicht so sein.
    Wieviel hat der Yaris gelaufen? Wirkt die Handbremse direkt auf den Bremssattel oder gibt es dafür Trommeln? Wurden die Führungsbolzen beim Tausch der Sättel erneuert? Die gammeln gerne fest.
    Gruß Claus

    Wer später bremst, ist länger schnell
     
  4. picco

    picco Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    Ich hab mittlerweile fast 270.000 km auf der Uhr und bis auf die Bremsen hinten ist auch nix dran
    Handbremse wirkt als Trommelbremse innerhalb der Scheiben.
    Die Führungsbolzen haben wir auch erneuert, die waren auch noch gängig, als wir vor 2 Wochen Winterreifen drauf gemacht haben, wir haben sie trotzdem nochmal raus genommen und gefettet, aber das Problem besteht weiterhin. Kann es sein das evtl. die Radnabe nen Seitenschlag haben könnte? Weil ich mir nicht vorstellen kann, das ich bei dem Kauf meiner neuen Bremsscheiben 2x in die Sch.... gegriffen habe.
     
  5. altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    147
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Moin.

    Nimm doch nochmal die Scheiben runter und guck ob die Handbremsbacken richtig sitzen.

    Hatte mal ein ähnliches Problem und nach richtiger justierung bzw.befestigung der Backen war das Problem gelöst.

    lg
    Maik
     
  6. SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Wurde nach Montage der neuen Scheiben der Seitenschlag kontrolliert?
     
  7. picco

    picco Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    Ja der war aber minimal. Fängt nicht der Bremssattel ein Teil des Seitenschlages auch ab? So das man eigentlich nix merken sollte?
    Mein Bremspedal pulsiert auch, mal mehr, mal weniger und ab und zu überhaupt nicht.
     
  8. SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Das ist eigentlich ein deutliches Zeichen für Seitenschlag, oder einen nicht vollständig "Bremse lösenden" Sattel, oder einen festsitzenden Bremsklotz. Dadurch wird die Bremsscheibe zu warm und verformt sich. Das hatte ich selber schon mal!
     
  9. picco

    picco Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    Aber es war alles gangbar (Führungsbolzen, Bremskolben) und es war auch kein Bremsklotz verkantet, wir hatten beim Reifenwechsel beide Seiten nochmals zerlegt gehabt. Es war zwar ein minimaler Seitenschlag vorhanden auch als wir die Scheiben schon jeweils zweimal neu drauf gemacht hatten war das zu sehen, aber wir sind der Meinung das ein gangbarer Bremssattel dies abfangen kann und dann keine Vibrationen bzw. kein Ruckeln spürbar ist
     
  10. SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Üblicherweise sollte der Seitenschlag nicht größer als 0,05 mm sein. Ich habe mal eine Scheibe mit 0,12 mm verbauen müssen, weil das Fz gebraucht wurde. Die Nabe hatte einen Schlag, denn in allen 5 Stellungen wurde es nicht weniger.
    Manchmal war beim Bremsen nichts zu merken und manchmal ganz deutlich ein Vibrieren des Pedales.
    Der Sattel kann das nicht voll ausgleichen, denn je höher die Geschwindigkeit, um so schneller muß er ja die z. Bsp. 0,12 mm hin und her "wackeln". Das bringt dann die Vibrationen.
     
  11. picco

    picco Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    Okay, also kann ich davon ausgehen, das bei mir die Radnaben einen Seitenschlag haben, weil der Rest ist ja alles neu, Bremsscheiben sogar 2x neu und es sind auch mehr als 0,05 mm. Aber der Bremskraftverstärker kann es nicht sein oder?
     
  12. SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Der Bremskraftverstärker unterstützt nur beim Bremse treten. Er "tritt" praktisch zusätzlich mit auf die Bremse.
     
  13. picco

    picco Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    Okay, also wird es wahrscheinlich die Radnabe sein
     
  14. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.580
    Zustimmungen:
    325
    ist das das pulsieren, das auch eintritt, wenn das abs eingreift?

    die hinteren scheibenbremsen machen sehr oft probleme mit rost. der entsteht dadurch, dass die bremsen hinten unterfordert sind.

    kann es sein, dass die probleme von den vorderen bremsscheiben kommen? das hatte mein alter yaris 1 auch gemacht, und das war mehr oder weniger normal. trat auf, wenn man mal einige starke bremsungen aus hoher geschwindigkeit gemacht hat. die bremsscheiben hatten danach dan nen leichten schlag bekommen.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. picco

    picco Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    Nee das ist es nicht. Beim ABS vibriert es eher. Wenn es vorne wäre, dann würde ich es ja auch am Lenkrad merken, aber das bleibt ruhig wenn ich bremse. Dieses dumpfe Quietschen was ich oben beschrieben habe, kommt auch deutlich hörbar von hinten.
     
    Cybexx gefällt das.
  17. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.580
    Zustimmungen:
    325
    ok - dann wird es ein problem von "hinten" sein, und wenn die beläge und scheiben bereits 2 x gewechselt wurden, kann man einen fehler ausserhalb der neuen teile vermuten.

    man kann dann nur vermuten.
     
Thema:

Scheibenbremsen hinten Yaris P1F

Die Seite wird geladen...

Scheibenbremsen hinten Yaris P1F - Ähnliche Themen

  1. Yaris Lautstärke bei Warnton verstellen

    Yaris Lautstärke bei Warnton verstellen: Hallo, kann mir da jemand weiterhelfen, wie kann man den Warnton lautermachen?
  2. Yaris Heckspoiler

    Yaris Heckspoiler: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  3. Yaris XP13 Zylinderkopf ?

    Yaris XP13 Zylinderkopf ?: Hi, Hab nachdem das Öl wenig wurde bei unserem "neuen" Yaris (BJ13 gebraucht beim Fordhändler vor ca. 10 Monaten) mal Öl gewechselt und - 8o-...
  4. Yaris pfeift bei niedriger Drehzahl bzw. im Leerlauf (wenn Motor warm)

    Yaris pfeift bei niedriger Drehzahl bzw. im Leerlauf (wenn Motor warm): Hallo zusammen, wir haben uns vor kurzem bei einem Hinterhofhändler (immerhin DEKRA-Vertragspartner) einen Yaris von 1999 mit...
  5. Toyota Yaris-Hybrid bzw. Toyota- Prius

    Toyota Yaris-Hybrid bzw. Toyota- Prius: Toyota Hybrid bei der Autobahnfahrt fährt man die genannten Fahrzeugtypen nur mit "Samthandschuhe" weil er den Sprit-Spar-Verhalten von der...