Schadensfreiheitsklasse Versicherung - Wie was wo bei Neuvertrag

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Bassdriver, 15.06.2009.

  1. #1 Bassdriver, 15.06.2009
    Bassdriver

    Bassdriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf VI GTI
    Hallo,

    folgende Konstellation:
    Habe jetzt seit 2001 den Führerschein, unfallfrei, Auto war die ganze Zeit auf die Mutter angemeldet, Schwester wird jetzt 18 bekommt nen Yaris und übernimmt meinen bzw. den Vertrag, also auch die Prozente (Schadensfreiheitsklasse) meiner Mutter.

    Ich muss daher jetzt auf meine Kappe eine Kfz-Versicherung beantragen. In welcher Schadensfreiheitsklasse werde ich denn jetzt eingestuft. Abtretung der Schadensfreiheitsklasse von meiner Mutter an mich findet nicht statt.

    Hab grad bei HUK24 durchkalkuliert.

    Die hiefen mich direkt in Haftflicht 140 %
    und Vollkasko 115 %.

    Ja fuckin Ace! :rolleyes: Da wird der Corolla ja zum Porsche. :rolleyes:

    Wie sind die Regelungen?
    Kann irgendwas anerkannt werden? Ich mein bin doch nicht 8 Jahre umsonst unfall frei gefahren. ?(
    Hab gedacht ich beginne vielleicht so bei 70 - 80 % aber 140?? 8o
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Smartie-21, 15.06.2009
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Deine Schwester versichert und lässt es auf deine Mutter zu, oder? Deine Schwester selbst kann die Prozente der 8 Jahre nicht übernehmen, wenn sie das Auto auf sich zulässt und versichert hat sie auf jedenfall den kompletten Beitragssatz zu zahlen!

    Hast von Anfang an die Versicherung komplett bezahlt? Dann würde ich es sehr unfair finden, wenn du diese Prozente nicht mitnehmen darfst ...

    Um die 140/115 % kommst bei einem kompletten Neuanfang nicht rum! Sei froh das du nicht mit 200+ einsteigen sollst. Maximal sind noch 15 bis 20% Agenturrabatt auf die 140/115 kannst du bekommen.
     
  4. #3 Maresch, 15.06.2009
    Maresch

    Maresch Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yaris TS
    Und wie würde es aussehen wenn du bei der selben Versicherung wo deine Mutter ist auch neu mit einsteigst?
     
  5. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Auto auf die Mutter angemeldet lassen; Zweitvertrag beantragen und fertig. Steigst dann normalerweise bei 80% ein, geht also.
    Es gibt auch Versicherungen, die den Zweitwagen direkt auf die gleichen Prozente wie den Erstwagen hiefen, aber die wollen dann natürlich beide Autos haben, was entweder nur zum Jahreswechsel oder durch Abmeldung möglich ist.

    Und dann lass die Prozente irgendwann auch mal umschreiben; mit Mitte 20 könnte man sich so langsam mal aus den Klauen der Eltern befreien ;)

    cu Toy
     
  6. #5 Bassdriver, 15.06.2009
    Bassdriver

    Bassdriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf VI GTI
    Das mit dem Umschreiben geht doch aber nur einmalig oder?

    Hab das so verstanden dass wenn ich mir die Prozente aus dem Vertrag meiner Mutter auf mich umschreibe, dann muss sie auf die Prozente verzichten und fängt doch dann wieder auf 140 / 115 % zurück oder?

    Was doch dann wieder bedeutet meine Schwester versichert dann den Yaris auf den Vertrag meiner Mutter mit 140 %

    Vielleicht noch als Info.
    Meine Mutter selbst hat auf ihrer Versicherung kein eigenes Auto laufen. Das läuft auf meinen Vater.

    Wenn ich das jetzt so richtig kappiert habe muss einer auf die 140/115 % gehen, entweder ich oder meine Schwester.

    Oder könnte ich bei einem Zweitvertrag dann die 80 % irgendwann überschreiben lassen und meine Schwester würde im Erstvertrag weiterhin mit den aktuellen Prozenten fahren.? Also die Frage ist sind Prozente Erst- und Zweitvertrag getrennt voneinander zu betrachten?
     
  7. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    ja, die schadenfreiheitsklassen (prozente) werden für beide verträge getrennt betrachtet. wenn du jetzt dein auto in einem neuen vertrag wieder auf deine mutter versicherst, kannst du wie gesagt schon mit 80% oder was auch immer einsteigen. nach einer gewissen zeit, kannst du dann die prozente, von einem vertrag, der bisher noch auf deine mutter lief, mitnehmen. dass geht halt nicht sofort sondern erst nach einer gewissen zeit soweit ich weiß.
     
  8. #7 Bassdriver, 15.06.2009
    Bassdriver

    Bassdriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf VI GTI
    Das wäre ja top und würde das Problem lösen.
     
  9. #8 Smartie-21, 15.06.2009
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Die Prozente hast du aber erfahren und nicht deine Mutter, oder? Das wäre etwas "unfair" dir gegenüber, wenn du sie nicht mitnehmen darfst.

    Ja! Also wie du damals, als du angefangen hast ...

    So lange ihr keine Zweitwagenregelung hinbekommt (was normal immer irgendwie geht...) ist das im Endeffekt so.

    Es sind zwei verschiedene Verträge. Manche Versicherer haben sich manchmal etwas albern, wenn es darum geht Prozente aus der Zweitwagenregelung mit zu einem anderen Versicherer zu nehmen. Wenn die einem dann so kommen, kündigt man halt beide Verträge und geht komplett zu einem anderen Versicherer ... oder zumindest droht damit, wenn sie einem nicht mit dem Zweitwagen ziehen lassen.

    Weiterhin macht es keinen Sinn, dass deine Schwester die SF8 übernimmt. Egal wie viele Jahre sie jetzt fährt -> So wird maximal die Jahre als SF angerechnet bekommen, in denen sie selber ein Auto (genauer dieses Auto hauptsächlich als eingetragenen Fahrer) genutzt hat. Von daher verschenkt ihr dann irgendwann die SF8 sinnlos. Ausgenommen natürlich ihr bekommt eine Zweitwagenregelung hin. :]
     
  10. #9 Bassdriver, 15.06.2009
    Bassdriver

    Bassdriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf VI GTI
    Was heißt das angerechnet? Wenn ich jetzt ohne Übertragung von Prozenten einen neuen Vertrag abschließe fange ich doch auch bei 140 % an, oder bedeutet das ich noch höher anfangen würde wenn ich erst ein Jahr den Führerschein hätte?

    Zu deiner Frage
    Meine Mutter hatte natürlich irgendwann mal auch ein Auto auf sich angemeldet und gefahren. Ich hab damals wenn ich mich nicht irre mit 70 % angefangen und hab die Prozente jetzt auf 50 % runter.

    Natürlich wäre das irgendwo ungerecht. Wenn ich jetzt 140 % zahlen müsste und meine schwester auf 50 % weiterfährt. Aber man muss auch mal sehen dass meine Schwester noch Schülerin ist wenn die bei 140 / 115 % knapp über 1000 € für so nen popligen Yaris hinblättern muss braucht die das Auto gar nicht anmachen.

    Der Idealfall ist dass wir zweitwagen Vertrag mit nem guten Kurs hinbekommen. Wenn das klappt will ich in jedem Fall dann die 50 % behalten. Lieber geb ich meiner Schwester was dazu, sonst kann ich mir nächstes Jahr den TT abschminken :D :rolleyes:
     
  11. #10 Montags-Celi, 15.06.2009
    Montags-Celi

    Montags-Celi Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    3
    Hier mal ein interessanter Link bzl. Rabattregelung bei der Kfz-Versicherung.

    Klick mich
     
  12. #11 HeRo11k3, 15.06.2009
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Üblicherweise ja. Irgendwo um 230% war vor fünf Jahren üblich als ich angefangen habe.

    Es gibt drei übliche Varianten, darum herumzukommen:

    1) Zweitwagenregelung -> 120-140%. Dazu muss ein zweites Auto mit besser als 100% auf dieselbe Person versichert sein.
    2) verbesserte Zweitwagenregelung -> 85%. Dazu muss ein zweites Auto mit besser als x% auf dieselbe Person bei derselben Versicherung versichert sein. Im Normalfall kommen als Fahrer nur Versicherungsnehmer und Ehe/Lebenspartner in Frage.
    3) Führerscheinregelung -> 120-140%. Dazu muss der Versicherungsnehmer mindestens drei oder fünf Jahre den Führerschein haben.

    Daneben gibt es noch ein oder zwei Anbieter, die dem Zweitwagen die gleiche SF-Klasse geben wie dem Erstwagen. Dabei kann allerdings u.U. ein Unfall mit dem Zweitwagen auch die SF-Klasse des Erstwagens versauen. Und diese SF-Klasse wird beim Versicherungswechsel nicht bestätigt, nur die Anzahl der schadenfreien Jahre mit dem Zweitwagen wird übermittelt.

    Und persönlich mit guten Bekannten als Makler soll angeblich auch noch einiges gehen.

    Andererseits wäre es ja auch ungerecht, dass du seinerzeit die 70% geschenkt bekommen hast und deine Schwester jetzt mit 140% einsteigen muss... das Problem wird nicht so einfach zu lösen sein.

    Aber rechnet doch erstmal, in welcher Konstellation ihr insgesamt am günstigsten fahrt. Kann ja sein, dass deine Schwester auf einmal doppelt soviel fährt wie du und sich außerdem einen Yaris mit hoher Versicherungseinstufung rausgesucht hat - dann wäre es doch idiotisch, das teurere Auto auch noch auf den teureren Vertrag anzumelden. Wie ihr die Kosten am Ende dann verteilt, muss ja nicht genauso sein...

    Und: Versicherungen vergleichen! Da können locker 50% drin sein von der günstigsten zur teuersten Versicherung.

    MfG, HeRo
     
  13. Mareen

    Mareen Guest

    Ich hatte mein Auto als Zweitwagen auf meinen Vater (ist bei 30%) zugelassen. Wegen meinem Alter etc. wurde das Auto bei 140% eingestuft. Nach einem Jahr habe ich seine Prozente die ihm eh nichts mehr bringen übernommen und einen eigenen Vertrag gemacht -> Start bei 100% und nach 6 Monaten automatisch bei 85%.
    Wäre wohl bei einer anderen Versicherung noch günstiger gegangen, aber ich habe halt mit der Versicherung nur gute Erfahrungen gemacht und setze auf Service ;).
     
  14. #13 Bassdriver, 16.06.2009
    Bassdriver

    Bassdriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf VI GTI
    Ich hab das mit Zweitwagen nocheinmal online durchgecheckt.
    Mit den Daten meiner Mutter, bekomme ich einen Zweitvertrag mit SF 60% / 70 % angeboten.

    Sobald ich aber angebe, dass das Auto auch von einer Person unter 25 Jahren gefahren wird leuchten sofort die lämpchen und ich muss daraufhin im Online Rechner das Alter der Person angeben. Sobal die 18 Jahre eingegeben sind. Klingelt die Kasse und wir sind wieder bei 140 % / 115 %.

    Alles in allem... Frechheit. :rolleyes:
    Aber natürlich wird so dem Risiko Fahranfänger = erhöhte Unfallgefahr rechnung getragen.

    Wie schnell kommt man von den 140 % runter?
    Nach 2 Jahren oder schon im ersten Jahr?
    Weiß einer wie das gestaffelt ist.
     
  15. #14 HeRo11k3, 16.06.2009
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise:
    Nach einem Jahr, in dem das Auto mindestens 180 Tage angemeldet ist, SF1 (für ein schadenfreies Jahr) = 100%

    Nach zwei Jahren, in denen das Auto jeweils mindestens 180 Tage angemeldet ist, SF2 (für zwei schadenfreie Jahre) = 85%

    Nach drei Jahren... SF3 = 70%

    Danach unterscheiden sich die Versicherer oft recht deutlich, diese ersten drei Stufen sind aber fast immer so.

    Genauer findest du das in den Bedingungen - z.B. bei der Huk24: http://www.huk24.de/-snm-0177507461...0000004880-1245130523-enm-pdf/kfz/HUK649P.pdf Seite 21.

    Die Bedingungen kann man sich auch sonst durchaus mal durchlesen - ist zwar viel rechtsdeutsch drin, aber manche Dinge versteht man plötzlich viel besser...

    MfG, HeRo
     
  16. #15 Bassdriver, 16.06.2009
    Bassdriver

    Bassdriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf VI GTI
    merci
     
  17. #16 Bassdriver, 16.06.2009
    Bassdriver

    Bassdriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf VI GTI
    So noch eine Frage:
    Es hat jemand 2 Verträge
    auf dem einen SF 11 auf dem Zweitvertrag SF 4.

    Könnte man dann später auch die SF 4 aus dem Zweitvertrag übernehmen und die SF 11 aus dem Erstvertrag würde erhalten bleiben?

    Schließlich kann man ja auch die SF der einzelnen Verträge untereinander tauschen. Sollte also gehen oder? ?(

    Dann ist natürlich das Problem wie bekomme ich mein Auto das gegenwärtig auf Erstvertrag geführt wird auf den Zweitvertrag?
    Denn man kann nur im Zweitvertrag auf die SF 4 kommen wenn alle Fahrer über 23 sind.

    Ist das eine scheiße mit Online Versicherungen... Früher hätte man den guten alten Versicherungsmann ins Haus bestellt heute muss man sich durch Eingabemasken quälen und kann nicht das auswählen was man will.
     
  18. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Das geht heutzutage auch noch nur leider halt nicht zu den Preisen wie Online auch Irgendwie logisch.
     
  19. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wenn du ne Empfehlung brauchst in Sachen Versicherung kann ich dir nen Kontakt zu meinem Versicherungsmann herstellen. Der kommt auch noch ins Haus und hat mich schon mehrfach mit seinem Service überrascht. Der hat mich auch davon überzeugt von der Volksfürsorge zur AXA zu wechseln und das so hingedreht daß ich für den Corolla jetzt 250 € für die 8 Monate Zulassungszeitraum zahle anstatt 720 € und das bei den selben Eckdaten (35 %, Saison 03-10, Vollkasko 1000 € SB, Teikasko 150 € SB, Nur Versicherungsnehmer fährt und ist über 25 Jahre) .

    mfg Eric
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Smartie-21, 16.06.2009
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    ... das geht auch nochmal viel günstiger als bei der AXA
     
  22. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Kann sein, aber es geht mir wie Bassdriver: Ich bevorzuge ein gewisses Maß an Service. Und bin auch bereit dafür zu zahlen. Und viel geht da vermutlich nimmer da es sich um einen Corolla TS mit 141 kw handelt und der Preis den ich oben nannte incl Vollkasko ist.

    mfg Eric
     
Thema: Schadensfreiheitsklasse Versicherung - Wie was wo bei Neuvertrag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neubeginn welche sf klasse

    ,
  2. golf 6 gti schadensfreiheitsklass

Die Seite wird geladen...

Schadensfreiheitsklasse Versicherung - Wie was wo bei Neuvertrag - Ähnliche Themen

  1. Welche KFZ-Versicherung ist empfehlenswert?

    Welche KFZ-Versicherung ist empfehlenswert?: Hallo zusammen, ich möchte meinen Wagen versichern, wollte aber erstmal einige Infos holen bevor ich eine falsche Entscheidung treffe. Ein Freund...
  2. Kfz-Versicherung

    Kfz-Versicherung: Welche Kfz-Versicherung könnt ihr mir empfehlen? Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht und welche ist günstig im Vergleich zu Wettbewerbern? Ich...
  3. Versicherung und Garantie im unverschuldeten Schadensfall

    Versicherung und Garantie im unverschuldeten Schadensfall: Habe mit meinem Yaris Diesel einen von mir keineswegs verschuldeten Motorschaden innerhalb der Garantiefrist. Nun übernimmt Toyota Eurocare für...
  4. Kfz Versicherung?

    Kfz Versicherung?: Hallo die Herren, Dennoch würde ich gerne von euch wissen , was ihr im Jahr an Versicherung zahlt. Meine Berechnungen mit folgeden Kreterien ,...
  5. Suche gute Versicherung und hat der Yaris Verso eine elektronische Wegfahrsperre?

    Suche gute Versicherung und hat der Yaris Verso eine elektronische Wegfahrsperre?: Hallo zusammen, habe den Yaris Verso Linea Sol 1.3 gekauft. Nun suche ich die richtige Versicherung dafür, preiswert aber doch alles drin....