Schadenersatzforderung nach Übernahmeprotokoll (Mietfrage)

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Bender-1729, 25.09.2012.

  1. #1 Bender-1729, 25.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2012
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage in meiner Funktion als Wohnungs-Mieter:

    Folgendes: Ich bin vor 3 Monaten aus meiner alten Wohnung ausgezogen und hab beim Umzug durch Unachtsamkeit leider 2 Fliesen in der Küche kaputtgemacht. Diese wurden auch im Übernahmeprotokoll vermerkt und ich habe das Ganze meiner Haftpflichtversicherung gemeldet.

    Bereits einige Tage nach meinem Umzug rief mich mein Vermieter an und sagte mir, dass er noch weitere defekte Fliesen entdeckt hätte. Da ich mir auch wirklich keiner Schuld bewusst bin, hab ich hab mich auf das Protokoll berufen und das Thema war für mich erledigt. Heute bekomme ich einen Brief von meiner Versicherung, dass ich mich doch bitte noch dazu äußern möchte, wie neben den beiden Küchenfliesen noch die Schäden an den 11 (!!!) weiteren Fliesen entstanden sind. Mein Ex-Vermieter versucht also auf gut Deutsch Altschäden auf meine Kosten sanieren zu lassen.

    Daher die Frage: Kann er auf eine Regulierung von offensichtlichen Schäden bestehen, die nicht im Protokoll vermerkt sind?

    Oder besser gesagt: Kann ich noch in irgendeiner Form für die defekten Fliesen haftbar gemacht werden? Also was ist der "Worst Case", wenn meine Versicherung die Regulierung jetzt ablehnt? (Was Sie mit Sicherheit tun wird?) Hat mein Vermieter dann einfach Pech gehabt, oder muss ich die Beseitigung der Schäden am Ende noch aus eigener Tasche bezahlen?

    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 *Black Devil*, 25.09.2012
    *Black Devil*

    *Black Devil* E11-Green Devil

    Dabei seit:
    20.01.2003
    Beiträge:
    9.463
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Dacia Duster Prestige TCe125 4x4
    Ich würde meiner Versicherung sagen wie es war (mit den 2 Fliesen) und würdedenen das Übernahmeprotokol zur Verfügung stellen.

    Theoretisch gilt m.M.n. Du hast das Protokol unterschrieben und der Vermieter hat unterschrieben.
    Damit hat der Vermieter eigentlich "gesagt", daß er alle Mängel gesehen und notiert hat.
    Wenn er die anderen Mängel bei einer weiteren intensiven Begutachtung der Wohnung gefunden hat, ist das m.M.n. sein Problem.
     
  4. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    würd ich genauso machen.

    beim Protokoll habt ihr Beide die Schäden vermerkt, und wenn ihr Beide für 2 defekte Fliesen unterschrieben habt, dann ist das so.
    Nachträglich geht da gar nix mehr, Pech fürn Vermieter.

    Und beim Küchenabbau kann ich mir nicht vorstellen dass Fliesen kaputt gehen, ausser du hast die Küche rausgerissen da sie eh am Müll landet.

    Ich würds drauf ankommenlassen und auf das bestehen was unterschrieben wurde. Das Protokoll gleich mal zur Versicherung faxen...
     
  5. #4 Bender-1729, 26.09.2012
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Also die Versicherung wird mit ziehmlicher Wahrscheinlichkeit die Regulierung ablehnen, alleine schon, weil keine konkrete Ursache für die angeblich durch mich entstandenen Schäden genannt werden kann. Wenn überhaupt, muss das halt irgendwann im Verlauf meiner Mietzeit geschehen sein und selbst das bezweifel ich ja stark, da die Schäden teilweise an Stellen sind, wo über die gesamte Mietzeit über Möbel standen oder Teppiche drüber lagen.

    Daher mach ich mir halt etwas Sorgen, dass mein Ex-Vermieter versuchen wird, die Kosten bei mir einzuklagen, wenn er von der Versicherung die Absage bekommt. ;(
     
  6. #5 KleinerEisbaer, 26.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2012
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    Meine Meinung/Halb"wissen" (wenn du es genau wissen willst www.frag-einen-anwalt.de):
    Wenn ein Ex-Mieter haftbar sein sollte, dann übernimmt es normalerweise die Versicherung.
    Wenn die Versicherung, nach Prüfung des Protokolls und der Aussage eines Ex-Mieters, sagt, dass die dafür nicht zuständig sind, ist es ein Ex-Mieter auch nicht (sonst müsste ja die Versicherung einspringen).

    Wenn zum Zeitpunkt des Abnahmeprotokolls die Stellen, an denen die 11 kaputten Fliesen sind, nicht einsehbar waren (z.B. durch Möbel/Teppich) könnte es komplizierter werden.

    - Wurden bei der Besichtigung die Stellen, an denen nun die 11 kaputten Fliesen sind, auch kontrolliert?
    - Hatte der Ex-Mieter nen Zeugen bei der Besichtigung etc.?
    - Hat der Ex-Mieter denn schon mit deiner Versicherung wegen der 11 kaputten Fliesen gesprochen, wenn ja, was raten sie ihm?
     
  7. #6 Bender-1729, 26.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2012
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Hallo, schonmal danke für die ausführliche Antwort. :)

    1) Die Wohnung stand bei der Abnahme bereits leer. Verdeckt kann also nichts gewesen sein.

    2) Der Vermieter ist mit mir durch die gesamte Wohnung gegangen, also hätte er die restlichen defekten Fliesen auch zum damaligen Zeitpunkt schon entdecken müssen / können.

    3) Zeugen hatte ich nicht dabei, dafür aber ein von beiden Parteien unterschriebenes Abnahmeprotokoll, in dem nur die beiden Küchenfliesen erwähnt sind. (bzw. es sind noch 2 weitere Schäden erwähnt, die ich aber anerkenne und die auch bereits repariert sind. Also für diese Sache nicht von Bedeutung.)

    4) Ich warte grade auf einen Rückruf der Versicherung. Editier ich gleich hier rein, sobald dieser erfolgt ist.
     
  8. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    damit sollte der fall eindeutig sein, da kann der vermieter im dreieck hüpfen und nix wird passieren.

    glaubt der wirklich dass leute so naiv sind? er hat ja mit seiner unterschrift bestätigt das nur 2 fliesen kaputt sind. und wenn schon alles leer geräumt war, konnte er ja jede fliese sehen.

    mal OT:

    hast du mittlerweile schon alpträume von fliesen(spiegeln)? :D
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Bender-1729, 26.09.2012
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Naja, das Thema beschäftigt mich zugegeben schon etwas in letzter Zeit. Da hast du Recht. :D

    Ne ne, die Fliesenspiegel-Sache betraf ja meine neue Wohnung und das ist mittlerweile auch schon abgeschlossen. Da steht bereits die neue Küche vor. ;)
     
  11. #9 celica-t20-gt, 26.09.2012
    celica-t20-gt

    celica-t20-gt Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Schadenersatzforderung nach Übernahmeprotokoll (Mietfrage)