Schabendes Geräsch von Hinten - Corolla E10

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Bender-1729, 26.10.2010.

  1. #1 Bender-1729, 26.10.2010
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Hallo zusammen,

    ich habe seit gestern eins dieser Probleme, die sich ganz toll beschreiben lassen ...

    Es kommt ein "schabendes" Geräusch von hinten. Klingt in etwa so, als würde jemand mit einem Schraubenzieher von innen am Radkasen kratzen. Sichtbare Fremdgegenstände konnt ich jedoch nicht feststellen. Das Geräusch tritt vollkommen unwillkürlich und unregelmäßig auf. Ich konnte es zumindest bis jetzt keiner bestimmten Aktion zuordnen.

    Die Radlager an der Hinterachse sind beide innerhalb der letzten 4 Jahre getauscht worden. Die möchte ich also mal ausschließen. Was kann es sonst noch sein?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Authrion, 26.10.2010
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    bremsbeläge..

    hab das beim impreza auch grad..da ist son akustischer anzeiger dran, der dann solche geräusche von sich gibt.
     
  4. #3 Bender-1729, 26.10.2010
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Ich hab hinten aber Trommelbremsen. Gibts da auch sowas "fortschrittliches"? ?(

    Ps.:Wenns das ist: In welchem Preisrahmen bewegt sich das? Hatte das noch nie und kann das daher nicht einschätzen.
     
  5. #4 hans a., 26.10.2010
    hans a.

    hans a. Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hast du zufällig vor kurzem die Bremstrommeln abgemacht, z.B. im Zuge eines Reifenwechsels? Ich hab so ein Problem auch, bei mir sind es die Ankerplatten der Bremstrommel.

    Die Ankerplatte ist das runde Blech, auf dem die Beläge und Bremszylinder befestigt sind. An der Innenseite befindet sich mit etwa einem halben cm Abstand zum Plattenrand ein Blechstreifen, der senkrecht von der Platte wegsteht (roterPfeil).

    [​IMG]

    Zwischen diesem Streifen und dem äußeren Rand der Platte läuft die drehende Trommel. Dient wohl als Schutz, dass keine Steinchen o.Ä. in die Bremse kommen. Bei mir rostet der Streifen weg, so dass dieser dann absteht und an der Trommel schleift. Gibt vor allem in Kurvenfahrten so ein "schabend-quäkendes-sandiges" :rolleyes: rythmisches Geräusch. Abstehendes Blech wegschneiden und das Geräusch ist weg.

    Viele Grüße
    hans a.
     
  6. #5 Bender-1729, 26.10.2010
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Hi,

    nein, an den Reifen hab ich schon seit dem letzten Radwechsel im Frühjahr nichts mehr gemacht. Kann man das, was du beschreibst auch ohne Hebebühne überprüfen, also ist das per Sichtkontrolle feststellbar?
     
  7. #6 hans a., 26.10.2010
    hans a.

    hans a. Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Es muss halt das Rad runter, Wagenheber geht auch. Dann die Trommel abziehen (Handbremse lösen), das wars. Zuvor würd ich mal das Rad bzw. die Trommel drehen , vielleicht hörst du was schleifen. Es kann auch sein, dass lediglich die Trommel außen am Ankerblech schleift ("Rosthöcker" auf der Trommel -> abkratzen bzw. abschleifen).
     
  8. #7 Bender-1729, 26.10.2010
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Dann werd ich wohl doch zur Werkstatt müssen. Hab leider absolut nicht die örtlichen Gegebenheiten, um am Auto zu schrauben. Außerdem ist es vielleicht auch nicht die beste Idee an den Bremsen rumzufingern, wenn man keine Ahnung davon hat ... :rolleyes:

    Naja schade. Ich dachte ich hätte evtl. selber noch irgendwas überprüfen können.

    Trotzdem danke. :]
     
  9. #8 diosaner, 26.10.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Wieviel Kilometer hat der Wagen denn jetzt?
     
  10. #9 Bender-1729, 27.10.2010
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    ca. 185.000
     
  11. #10 diosaner, 27.10.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Dann hätte ich gesagt, das die Bremsbacken aus Erfahrung noch nicht am Ende sind.
    Aber genaues weiss man eben, wenn die Trommel mal abgebaut werden.
     
  12. #11 Jones10, 27.10.2010
    Jones10

    Jones10 Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    ich habe auch nen Corolla E10, 150tkm und ein ähnliches Geräusch hinten rechts. Ist bei mir vor allem bei niedrigen Geschwindigkeiten zu hören und hört sich für mich schleifend bis häckselnd an. Die Bremse selbst hab ich nie angetastet. Rostet aber auch ganz gut bei mir. Bei meinen Stoßdämpfern hinten gammelt gerade der Schutzgummi weg, den hatte ich zuerst in Verdacht wg. der Geräusche. Falls der in irgendwas bewegtes rein gerät oder so. (Gibt's dafür eigentlich einfachen Ersatz? Also ohne die Stoßdämpfer ausbauen zu müssen?)

    Naja falls du rausbekommst was es ist - mich tät's auch interessieren.
     
  13. #12 Angel Tears, 27.10.2010
    Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Toyota, Mazda
    Der Gummi beim Strodämpfer ist in erster Linie dazu, die Federn und die Auflagefläche für diese zu schützen und damit es nicht poltert, Dämpfungseffekt. Wenn du diese Gummis ersetzten möchtest, wirst du um Ausbau der Dämpfer und Federn nicht herumkommen. Die Abdeckung für die Trommelbremse kann ruhig rosten, so schnell geht die nicht durch.

    @Bender-1729

    Kann es sein, das dieses Problem bei nur beim Bremsen auftritt oder auf während der Fahrt und dann nur ab und an mal?
     
  14. #13 greg777, 27.10.2010
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    Bei mir ist das Geräusch nach dem Austausch der hinteren Bremsbelägen aufgetreten. Hört man nur mit "guten Ohren" und nur bis etwa 10 km/h. Erklärung des Toyotamechs - technisch bedingt, die Bremse würde keine automatischen Rückholung haben oder ähnliches. "Es kann also wohl bei einem 18 Jahre alten Auto auftreten"(Zitat), obwohl es vorher nicht da gewesen ist ?(.
    Das war vor einer Woche.

    Kann mir einer diesen Bullshit bestätigen ?(.

    Ich hatte nämlich vor zum Anwalt zu gehen, weil Toyota nicht nachbessern möchte.

    Deren letztes Wort war der Hammer: "Sie fahren wohl zu wenig mit dem Auto...deswegen hören Sie alles. :("
     
  15. #14 Angel Tears, 27.10.2010
    Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Toyota, Mazda
    Ja dieses Geräusch kann auftreten aber nur wenn ohne Kupfer- oder Keramikpaste gearbeitet wurde oder wenn es nicht sauber gemacht wurde, bevor die neuen Backen rein kamen.

    Technisch des Alters der Autos bedingt, kann ich nicht bestätigen und halte ich für ein Gerücht. Da hat er dir wohl schönen Mist erzählt...
     
  16. #15 greg777, 27.10.2010
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    Er würde also heissen, um das Geräusch zu beseitigen müssen die die Bremsen ggf. nochmal auseinander nehmen?

    Kein Wunder, dass mir dann sowas erzählt wird.

    Die haben sich also einfach keine Mühe gemacht...von alleine geht das ja nie weg.
     
  17. #16 Angel Tears, 27.10.2010
    Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Toyota, Mazda
    So kannst du das auch nicht sagen, ob die sich Mühe gegeben haben oder nicht. Das weiß ich leider nicht nur so sollte man bei Trommelbremsen arbeiten.

    Ich finde die Aussage recht verwunderlich, das man es nur hört wenn man wenig fährt. Das ist unsinn..... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Das wird von alleine wohl nicht weg gehen. Frage da nochmal nach ob die mit Kuper- oder Keramikpaste gearbeitet haben und ob sie es sauber gemacht haben bevor die neuen Backen einzug erhalten haben.

    Aber um das Geräusch weg zu bekommen, müssten die Bremsen hinten nochmal auseinander und feststellen wo es her kommt. Vielleicht sitzt trotz wechsel hinten irgendwas fest?!
     
  18. #17 greg777, 27.10.2010
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    Habe keine Backen sondern Belege, wie schon vorher erwähnt
    (Scheibenbremsen rundum).

    Welchen Unterschied macht es aus?


    Wg. zu wenig Fahren : Die wollten durch die Blume sagen, dass ich mich sonst nicht daran gewöhnen würde. :( :( :(
     
  19. #18 Angel Tears, 27.10.2010
    Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Toyota, Mazda
    Oh sorry. Das habe ich überlesen. Wenn die Beläge erst neu sind, müssen die sich erst Einschleifen bzw. an die Bremsscheibe anpassen. Das dauert je nach dem wie die Fahrweise ist, länger oder kürzer oder ob mal viel oder eher weniger fährt.

    Man verwendet beim Wechsel der Beläge immer so eine Paste, diese bewirkt das man beim erneuten Wechsel die Beläge besser abbekommt und nicht so festbacken können. Diese genannte Paste wird immer bei den Belaägen drauf gemacht, sollte es zumindestens....

    gewohnheit hin oder her aber irgendwo muss es ja her kommen.

    Aber da ich jetzt weiß, das du Scheibenbremsen rundherum hast frage mal in der Werkstatt nach ob die Kanten an den Belägen gebrochen wurden. Das macht man eigentlich auch immer. Wenn man das nicht macht, kann es zu einem Schleifgeräusch oder quietschen beim Bremsen kommen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 The.Madness, 27.10.2010
    The.Madness

    The.Madness Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Vier Ringe
    ich würd halt einfach mal sagen deine trommeln haben einen großen rostrand angesetzt und der schleift jetzt am ankerblech. haben wir öfter bei den alten corolla und starlets. ist zwar nur eine vermutung aber die bleche sinds dann doch sehr häufig. und die beläge sind glaub auch noch nicht platt
     
  22. #20 Angel Tears, 27.10.2010
    Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Toyota, Mazda
    Er hat Scheibenbremsen rundherum. Ich habe auch erst angenommen das er Trommeln hat...
     
Thema:

Schabendes Geräsch von Hinten - Corolla E10

Die Seite wird geladen...

Schabendes Geräsch von Hinten - Corolla E10 - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  2. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...