Russische Batterie laden (LADA)

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von doc_relax, 10.05.2009.

  1. #1 doc_relax, 10.05.2009
    doc_relax

    doc_relax Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    Hallo Leute,
    ich will die Batterie von einem Lada wieder aufladen, der ca. 6 Monate gestanden hat. Die Batterie war komplett leer (hat nichtmal mehr fürs blinken der Wegfahrsperre gereicht). Nun habe ich im Fundus von meinem Großvater ein Ladegerät gefunden, das mit 2,5A lädt und keinerlei Anzeigen hat - vermutlich aus den 60er Jahren. Das habe ich mal angeschlossen.
    Leider ist die Beschriftung der Batterie komplett auf russisch. Das einizige was ich erkennen kann ist dass sie 55 Ah hat.
    D.h. ich müßte (sofern sie wirklich keine Kapazität mehr hatte) ca. 22 Stunden brauchen oder?
    Ich frage mich auch: was passiert wenn ich sie zu lange am Ladegerät lasse? Kann ich den Ladezyklus unterbrechen und später fortsetzen?
    Zur Dokumentation des ganzen habe ich mal 2 Bilder gamacht...

    http://img170.imagevenue.com/img.php?image=46203_100_0222_122_1086lo.JPG

    http://img215.imagevenue.com/img.php?image=46204_100_0221_122_437lo.JPG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EckigesAuge, 10.05.2009
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Bleibatterien können bis zu einem gewissen Ladestrom "ewig" damit beaufschlagt werden. Eine komplett entladene Batterie ist aber meist tot, d.h. nicht mehr zum Leben zu erwecken. Sie wird nie wieder "die alte" werden.

    Wie alt ist die alte Batterie? Bei mehr als 5 Jahren würde ich gar nix mehr versuchen, sondern sie ersetzen.
     
  4. #3 doc_relax, 10.05.2009
    doc_relax

    doc_relax Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    Hallo Wolfram,
    die Batterie ist (genau wie das Auto) 4 Jahre alt. Der Wagen ist sehr wenig gelaufen und soll nun verkauft werden. Ich werde die Batterie heute abend abklemmen - das entspricht dann ziemlich genau 22 Stunden. Dann werden wir sehen...
    Viele Grüße
    doc
     
  5. #4 EckigesAuge, 10.05.2009
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Viel Erfolg! :]
     
  6. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.094
    Zustimmungen:
    8
    gefährlich, kann explodieren, da sich wasserstoff bildet, der ja bekanntlich hochenzündlich is!
     
  7. #6 Japanerfan, 10.05.2009
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    Theoretisch ja, aber nicht bei dem Ladestrom (2,5A) bei 55 Ah Kapazität. Das liegt noch locker lim Bereich "Überlade-Unempfindlichkeit des Bleiakkus".
    Grundsätzlich war's aber richtig, langsam und dafür lange zu laden. So ist die Wahrscheinlichkeit am grössten, eine sulfatierte, tiefentladene Batterie wieder zu regenerieren. Wenn sie aber jetzt nicht ordentlich Leistung bringt, ist sie tot, nicht mehr weiter abmühen, sondern entsorgen...
    lg Japanerfan
     
  8. #7 doc_relax, 13.05.2009
    doc_relax

    doc_relax Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    So,
    kurze Rückmeldung, es hat geklappt. Nach dem Einbau konnte ich den Wagen sofort anlassen. Ich hoffe das funktioniert auch nächste Woche noch...
    Viele Grüße
    doc
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Stefan_, 15.05.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Hatte eben kürzlich ein ähnliches Erlebnis gehabt: Batterie war komplett leer, aufgeladen + mit Starthilfe zum Laufen gebracht. Ist am selben Tag nach 50km Überland-Fahrt noch gut gegangen (mehrere Male abgestellt und gestartet). 2 Tage später war die Batterie völlig tot. Selbst mit 10min Starthilfe keine Reaktion --- leider war es eine 100Ah-Batterie und somit nicht wirklich billig...

    Wäre gespannt auf einen Bericht "in einer Woche". ;)

    Grüße
    Stefan
     
  11. #9 doc_relax, 21.05.2009
    doc_relax

    doc_relax Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    So, zur Info, der Wagen springt nach wie vor sofort an. Die Gefahr scheint also gebannt ;-) Was für ein Glück - so muß ich vor dem Verkauf nicht noch eine neue kaufen.
    Viele Grüße
    doc
     
Thema:

Russische Batterie laden (LADA)

Die Seite wird geladen...

Russische Batterie laden (LADA) - Ähnliche Themen

  1. Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12

    Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12: Corolla e12 Kein Handbuchg vorhanden die originalbetterie ist noch vorhanden Bj 2002 ist am ende zu laden ist bestimmt nicht mehr auf dauer eine...
  2. Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad

    Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad: Hallo, wir haben in unserem Hiace eine zweite Batterie im Motorraum. Weiss jemand, ob die zweite Batterie direkt für den Starter gebraucht wird,...
  3. Batterie oder Anlasser??!!

    Batterie oder Anlasser??!!: Moin zusammen. Ich mal wieder. Heute morgen wollte ich los Fahren, zwecks Arzt Termin, aber nichts ging. Batterie schon wieder ??? Hatte erst vor...
  4. Batterie/Bremskreisleuchte Starlet P8

    Batterie/Bremskreisleuchte Starlet P8: Ja Leute hab auf einmal das Problem das oben genannte Kontrollampen nicht mehr ausgehen nach dem Starten, zusätzlich flackert auch das Licht von...
  5. Batterie 12V bei Toyota Bezeichnungen

    Batterie 12V bei Toyota Bezeichnungen: Kann mir jemand die technischen Bezeichnungen bei den Batterien von Toyota erklären? MULTLO WAHRSCHEINLICH...