Rückrufe bei Toyota und GM

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von pauli85, 23.05.2014.

  1. #1 pauli85, 23.05.2014
    pauli85

    pauli85 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK 320
    So langsam habe ich den Eindruck das der wahre Verschlepper der Pannen sich mit solchen Presseattacken den Ruf sauber wäscht.......

    http://www.handelsblatt.com/unterne...utter-gm-toyota-auf-amerikanisch/9797826.html

    Merkwürdig ist auch , das viele Blättchen ausschliesslich von Toyota und jetzt wieder vermehrt von GM diskutieren, von VW ( einer der drei Platzhirsche ) die das Ziel verfolgen die Spitze abzulösen bekommt man so gut wie gar nichts mit, liegt wahrscheinlich daran das die Kunden von Volkswagen ausserplanmäßige Werkstattaufenthalte gewohnt sind, Ketten die nach 60.000 Km gelängt sind, Fehlerhafte Doppelkupplungsgetriebe und hunderte andere Technische Mängel...........


    Ich sage nur " Größter Zeitungsverlag " - Titelseite "Toyota ruft fast eine Halbe Millionen Autos zurück ", zwei Seiten weiter " 10 VW Caddy beim Verlag zu gewinnen ";)

    Praktisch gesehen ist alles hinter dem Emblem am Kühlergrill ein Verschleissteil bei VW, aber hier zu Lande scheinbar akzeptabel, die Chinesen waren da schon etwas anders drauf - die bekammen dann zumindest eine Serviceaktion für´s DSG , nach dem es zu Ausfällen kam.

    Wenn hier ein Toyota einen Technischen Mangel bzw. ein Korrodierten Raddrehzahlsensor nach 6 Jahren oder 120.000 Km hat, ist es eine scheis Karre, der Kunde ist auch 6 Jahre ohne Unterbodenwäsche durch den Salzhaltigen Winter gefahren, und insgesamt ohne nur einmal liegen zu bleiben wegen irgendwelcher Totalausfälle der Systeme ........
    #
    Bei uns gibts für 7 Jahre alte Rav 4 nochmal ein Tauschmotor wegen eines erhöhten Ölverbrauchs, und neue Xenonscheinwerfer für 9 Jahre alte blinde Avensis.....

    Aber wenn der neue Polo den ersten Tüv nach 3 Jahren nicht besteht wegen Elektronik und Fahrwerksproblemen dann hört es schon auf bei mir.

    Fakt ist , das die Rohstoffpreise seit dem Jahr 2000 im Einkauf gesunken sind, die Zulieferer immer mehr bis an die Existenzgrenze getrieben werden, Controller auf hohe Prämien vom Arbeitgeber hoffen wenn Sie es geschafft haben ein Sicherheitsrelevantes Bauteil einige Cent billiger zu bekommen, mit der Akzeptanz das die Halbwertzeit der Werksgarantielänge entspricht,
    = macht maximal Profit für den Hersteller , Steigende Autopreise werden mit anspruchsvollen Systemen gerechfertigt, für mich weniger Glaubhaft, jeder weis mittlerweile was ein Android Handy in der Produktion Kostet, nicht mehr wie ein ABS/ESP Modul, blos dieses geht im günstigsten für den Zulieferer Fall nach 3 Jahren übern Jordan und soll mit Einbau und Codieren um die 1400 € kosten.....
    Das Reine Produkt ist ca. 80 bis 100€ Netto Wert, bis es in unsere Hände gelangt sind damit zwischen 300 und 1400€ damit verdient worden, ohne Einbau versteht sich......

    Daran wird sich auch nichts mehr ändern, eher im Gegenteil- ein Navigationsgerät mit einen Hardwarestand von 2008 mit einen neuen/ modernen Gehäuse und etwas Softwareaktualiesierung dürfte morgen das doppelte vom Ursprünglichen Preis Kosten obwohl eigentlich nur das Design anders ist, und keine Neuentwicklung der Basis nötig war.

    Nur um auf das eigentliche Thema zurückzukommen, wer der Presse die meisten Geschenke unterjubelt kann erwarten den höchsten Rang zu ergattern, oder Negativ Schlagzeilen zu vermeiden, das war schon immer mit den Reifentests so und wird auch bei anderen Produkten praktiziert........
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mictian, 23.05.2014
    Mictian

    Mictian Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E
    Praktisches Beispiel :D

    bei meinem Firmenwagen (VW T5 Transporter) ist im ersten Jahr die Klimaanlage ausgefallen, ursache war ein kleiner Steinschlag der in den Wärmetauschen in der Front ein kleines Loch geschlagen hat ........
    Aussage von VW "........ ist ein Verschleissteil ......." gehts noch der Karren ist NEU ....... wenn das ding nach 7 Wintern, Salz und Korrosion, durch nen Steinschlag kaputt geht ok ........ ABER nicht nach einem Jahr ......... mittlerweile liegt der Fall bei Gericht, seid 4 Jahren .........
     
  4. #3 Ph@ntom, 24.05.2014
    Ph@ntom

    Ph@ntom Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Ich hab 2 Monate in ner Skoda Werkstatt gearbeitet.
    Was da alles war. Von Rost (von innen) an 2 Jahre alten Autos über klappernde Türen bis hin zu gebrochenen Rückleuchten.
    Und das beste scheuernde Kabel die bei der Inspektion mit fest gemacht werden.
     
  5. #4 Speedfreak, 27.05.2014
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    So mal anders gefragt. Was kann der Hersteller für einen Steinschlag? Richtig gar nix. Also warum soll er das bezahlen?
    Das wirst du bei jedem Autohersteller so erleben.

    Gesendet von meinem XT925 mit Tapatalk
     
  6. Bastel

    Bastel Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo El 54, Corolla E10 Si
    Das ist kein Einzelfall. und es sollte Technisch Möglich sein das ein Stein von ausreichender Größe nicht wirklich bis zum Kühler kommen.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Mictian, 28.05.2014
    Mictian

    Mictian Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E
    klar kann der Hersteller nix dafür ABER man könnte den Kühler so bauen das der nicht gleich vom ersten Steinschlag kaputt geht.
    Bei meinem Toyota mit 350tKM sitzt immernoch der erst Klimakühler drin und im gegenzug hat der schon die 3. Scheibe mit nem Steinschlag (in meinem Besitz) ....... der VW hat noch nicht mal 100tKM auf der Uhr ( jetzt 4 Jahre nach besagten Steinschlag isser kurz davor aber warscheinlich auch eher nächstes Jahr erst )

    Ausserdem mal ehrlich was isn das für eine Kundenbindung??? Da kauft einer ein neues Auto mit Anschlussgarantie etc und dann kann man noch nicht mal den Kühler tauschen?!
    Da hätte ich mich hingestellt als Servicekraft und hätte dem Kunden gesagt:" Also normalerweise fällt das nicht unter die Garantie ABER wir machen da mal eine Ausnahme .........." oder so Ähnlich ...... ein bissl Honig ums Gesicht und dann kauft der Kunde auch das nächste Auto wieder bei VW .......
    Genauso bei der Bestellung mein Chef wollte eine Scheibe in der Schiebetür haben --> gibt es nicht ...... die Caravelle hat da ne Scheibe, den Zuzugshilfsmotor (der zieht die Schiebetür den letzten Centimeter ran) wollte er nicht haben, weil Elektrospielerei die kaputt geht und dann teuer wird ..... --> gibt es nicht ohne .......
    Mann hätte ja Geld verdienen können indem man dem Kunden seine Wünsche erfüllt ....... aber Individualismus PFUI teufel ......... und dann will man bei VW weltgrößter Automobilhersteller werden ....... so klappt das nicht :P
    letztes Jahr hat mein Chef für meinen Kollegen einen NEUEN Firmenwagen gekauft ...... es ist KEIN VW ;)
     
  9. #7 Garfield, 09.06.2014
    Garfield

    Garfield Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Corolla E12 1.6 Edition S BJ. 2006
    Ja abenteuerlich was da so läuft bei deutschen Autobauern, aber die Deutschen sind doof genug in Gesamtheit.
    Ein neuer Toyota wird es bei mir aber auch nicht mehr, gibt keine Aschenbecher und Zigarettenanzünder mehr.
    Das geht gar nicht, nächster wird KIA. 7 Jahre Garantie und aschenbecher und Zigarettenanzünder. :joint
     
Thema:

Rückrufe bei Toyota und GM

Die Seite wird geladen...

Rückrufe bei Toyota und GM - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...