Rostprobleme am Avensis Bj. 08/01 ?!

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von schmost, 07.09.2003.

  1. #1 schmost, 07.09.2003
    schmost

    schmost Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe mir nun endlich nen Avensis Kombi, 1.8. EZ 08/01 in silber zugelegt. Hatte gerade mal 22tkm drauf. Beim gestrige nPutzen stellte ich unter genauer Inaugenscheinnahme fest, dass sich hinte nan der Heckklappe zwei kleine ca 3 mm große Rostblasen bilden. Ca. 20 cm links und rechts vom kennzeichen entfernt. Also auf freier Fläche. Was ist da los?! Wer hat auch Rostprobleme mit dem Avensis? Ich werd mal zum ADAC fahren und ihn checken lassen. Denn so sah er ganz supi neu aus...Mist...
    hinzu kommt, dass ich sowas wie braunen Flugrost an den Stoßstangen gesehen habe, obwohl die aus Plastik sein sollten?!
    Ist da Metall im Lack? bei silber metallik, ist da was drin, was rosten kann?!
    Vielelciht doofe Frage, aber i weiß es nicht und kan nes mir nicht erklären...

    Ich weiß, es gibt Garrantie auf den Lack, aber mehr als neu lackieren wird Toyota die Heckklappe wohl nicht...und das sieht dan nein Kennerauge.. .zum Glück will ich den normaler Weise lange behalten ..d.ann ist es im grudne egal..außer, ich muss ihn dem Händler zurückgeben, wegen Fehlinformationen!!!
    Wenn der einmal beim lacjieren ist, kan ner gleich den Heckspoiler mit umlackieren, den ich mir dransetzen will!!)

    so, nun genug...

    nochmal abschließend- wer hat auch Rostproblem mit dem Facelift Modell vom Avensis...Kombi...silber?!

    Schmost
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Servus. Ich hab ja auch einen Silbernen Kombi von 2001. Ich habe keine Probleme mit Blasenbildung. Der Flugrost ist normal. Sieht man bei vielen Autos. Das kommt von den Bremsen. Beim Bremsen sind im Staub kleine Metall-Teile enthalten, die sich am Lack festsetzen und dann reagieren. Ich habe eine Versiegelung aufgetragen und mache halbjährlich diese wieder frisch. Dabei geht dann der Flugrost wieder weg.....

    Die Blasen würde ich aber mal untersuchen lassen....
     
  4. #3 Smartie-21, 07.09.2003
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Meiner ist BJ. Mitte 1999 ... keinerlei Rost außer Flugroststellen.

    cYa
     
  5. #4 optifit, 07.09.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Lass deinen Wagen auf Unfall checken!
    Flugrost an Stoßstangen kommt von Eisenpartikeln, die sich auf dem Lack festgesetzt haben, durch flexen, schleifen...
    Der Avensis hat eigentlich nur an den Schweißpunkten am Heckblech, dort wo die Anschlaggummies fest sind und an der Reserveradmulde Rostprobleme.
    Grüsse
    Thomas
     
  6. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Hallo,

    gebe gerne auch mal wieder meinen Senf dazu, da ich noch Garantie habe werde ich die folgenden Probleme auch meinem freundlichen Toyotahändler schildern (die 60000er ist bald fällig).
    Links und rechts bei geöffneter Heckklappe sind in der Nähe der Auflagegummis kleine (Flug?)Roststellen zu erkennen. Habe nen Combi EZ 02/01 silber.
    Die Sache mit der Stoßstange ist was spezielles: Habe mir direkt nach dem Kauf eine tranzparente Schutzfolie im Beladebereich der Heckstoßstange anbringen lassen. Außer das das sauteuer war und nicht doll gemacht wurde sieht man jetzt nach der großen Hitze rostbraune Verfärbungen unter (!!) der Folie. Ich nehme mal an der Kleber hat irgendwie durch die heißen Temperaturen reagiert...
    Ich nehme an Du hast auch so eine "beklebte" Stoßstange.
    Bei genauerer Betrachtung ist mir auch aufgefallen das zum Teil schlecht lackiert wurde (ab Werk). An Stellen im Innenraumbereich (unter A-Säule Richtung Türscharnier) sind kleine Nasen zu erkennen und die Türgriffschalen sind nur hauchdünn mit Lack benetzt... :(
    Ich weiß net, irgendwie waren die japanischen Toyota besser als die europäischen...gut, heutzutage ist auch mehr drin und dran an so nem Auto...

    Da Du ja genauso wie ich noch logger in der Garantie bist wird Dein Händler kullant entscheiden. :]

    Achja, zum Thema Versiegelung noch was. Halte zwar normalerweise nix von maschinellem Wachs, allerdings gibt es bei uns in der Nähe eine Anlage die das neue Sonax Formel Plus verwendet. Ist zwar nicht ganz billig (12,50Euro pro Wäsche). Der Lack ist nach der Behandlung so glatt wie von Hand poliert und Wasser perlt vornewegt 2 Monate ab! 8) :D
    Und überhaupt, son großes Auto von Hand polieren (schwitz!)?!?
    Gruß
    Toby
     
  7. #6 Holsatica, 08.09.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Rost am Avensis hab ich auch noch nicht gesehn. ?(

    Ich schliesse mich der Meinung von Optifit an.
    Flugrost kommt bestimmt,weil da Späne vom Flexen auf´m Lack kleben.


    Ist aber irgendwie komisch.
    Mein englischer Carina von 94 hatte auch Rost an den Türkanten unten.Inzwischen haben dort fast alle Carinen Rost. :(
    Der 94 Corolla aus Japan von meinem Dad hat NIX!
    Meine jetztiger Paseo von 96 aus Japan hat auch NIX!

    Wundert mich wirklich,dass die englischen Avensis von 2001 jetzt schon solche Macken haben sollen.


    Wenn der Wagen vorher allerdings nen Crash hatte und da wurde wie wild rumgespachtelt,dann kann ich mir den Rost allerdings schon erlären.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 schmost, 08.09.2003
    schmost

    schmost Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    ja, an dem Anschlaggummi links hab ich darunter auch shcon Rost wuchern...

    Das mit der Stoßstange und dem Bremsscheibenabrieb kann hinkommen..

    nun nur noch das mit der Heckklape klären...nervig, wenn man gerade nen Auto gekauft hat... und ich wollt nu nne Gasanlage einbauen lassen...i meld mi..bis denne


    schmost
     
  10. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Muß ich heute abend gleich mal die Gummi-Puffer-Bereiche checken....
     
Thema:

Rostprobleme am Avensis Bj. 08/01 ?!

Die Seite wird geladen...

Rostprobleme am Avensis Bj. 08/01 ?! - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  3. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  4. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  5. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...