Rost: Wie gehe ich das an?

Diskutiere Rost: Wie gehe ich das an? im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Ja liebe Mitbewohner, meine MKIII leidet unter Rost!<br />Bin wohl nicht der Einzige. Kritischer Punkt: Rahmen der Frontscheibe, am Übergang zum...

  1. #1 Knight Rider, 04.07.2002
    Knight Rider

    Knight Rider Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota SUPRA 3.0i Turbo 7M-GTE Bj.1992; BMW E34 520iA M50B20 TÜ; BMW E38 728iA M52 VFL Bj.1996
    Ja liebe Mitbewohner, meine MKIII leidet unter Rost!<br />Bin wohl nicht der Einzige.

    Kritischer Punkt: Rahmen der Frontscheibe, am Übergang zum Targadach!

    Mit welcher Methode kann ich den vorhandenen Rost entfernen, und was noch wichtiger ist,<br />wie kann ich dauerhaft verhindern, dass der Rost wiederkommt?<br />Mit Verzinnen versiegle ich doch nur die Oberfläche? Wie verzinne ich?<br />Rost ist wie Schimmel; zieht ewig lange Fäden; haste einmal, kriegste nicht wieder los!!

    Wenn der Rost schon Blasen wirft, hilft schleifen bis aufs blanke Blech noch was? Damit erwische ich nicht die "Fäden"!

    Was tun???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Da hilft nur großflächig abschleifen oder aussägen. Hab bei mir auch zwei Stellen gehabt, eine konnte ich mit abschleifen, Rostumwandler und neu grundieren, lackieren eindämmen, bei der anderen muß ich wohl oder übel schweissen lassen :(
     
  4. #3 Grizzly, 04.07.2002
    Grizzly

    Grizzly Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe es mit der Flex tief angeschliffen, Rostumwandler drauf und mit Glasfaserspachtel, Metallspachtel, Feinspachtel, Grundierung, Farbe wieder aufgebaut.<br />Hält jetzt schon 1 1/2 Jahre ...

    Gruß Grizzly
     
  5. #4 Knight Rider, 04.07.2002
    Knight Rider

    Knight Rider Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota SUPRA 3.0i Turbo 7M-GTE Bj.1992; BMW E34 520iA M50B20 TÜ; BMW E38 728iA M52 VFL Bj.1996
    Hey Griz, ahnst Du schon, was auf Dich zukommt?

    Ich möchte nur ein wenig vorarbeiten. Blasenbildung vorhanden.<br />Bis Du den Wagen bekommst, ist es sicherlich schon Winter. Und ích will nicht, daß der Rost sich noch mehr ausbreitet...
     
  6. #5 Nemesis01, 05.07.2002
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Und was mache ich wenn ich nicht rankomme? Hab Rost an der Tür: innen ganz unten, dort wo die Entwässerungslöcher sind (da war eins mal verstopft)<br />Ich kann ja die Tür nicht in zwei Teile splitten und das "Innenleben" der Tür abschleifen!??!?
     
  7. #6 Knight Rider, 05.07.2002
    Knight Rider

    Knight Rider Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota SUPRA 3.0i Turbo 7M-GTE Bj.1992; BMW E34 520iA M50B20 TÜ; BMW E38 728iA M52 VFL Bj.1996
    Uff, da hab ich noch gar nicht nachgesehen! Will ich auch nicht!<br />Türen kann man austauschen. Die tragenden Karosserie nicht! Und darum gehts mir in allererster Linie!
     
  8. #7 Roger MK3, 05.07.2002
    Roger MK3

    Roger MK3 Guest

    @ Nemesis

    Du modellierst aus Glasfaserspachtel von außen ene 2-3 mm starke Schicht über die befallenen Blechteile nachdem Du mit der Flex das Metall blank gemacht hast. Innen isoliertst Du innen den Rost mit Hohlraumkonservierspray.<br />Unter dem Glasfiber kanns ja weiterrosten, der Glasfaserspachtel trägt.<br />Hab ich bei meinem alten Fiat Kombi vor 4 Jahren gemacht und bis jetzt ist nichts weitergerostet.

    Grüße<br />Roger MK3
     
  9. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Auweh. Also ich würde die befallenen Falze in der Tür mit Kriechöl (Fluid Film oder Owatrol) einpinseln oder einsprühen. Der Witz dabei ist daß man damit versucht, die Roststellen sauerstoffdicht abzuschließen, so daß der Rost nicht weiter wachsen kann. (FeO2 = Rost). Zumindest verlangsamt sich damit der Prozess gewaltig und je nach dem wie lange Du Dein Auto behalten willst, kann es reichen.

    Was ganz wichtig ist, daß Du kriechfähiges Zeugs nimmst (siehe oben), denn nur dieses dringt IN den Rost ein und geht auch in die kleinsten Ritzen. Optimal ist es (grad jetzt im Sommer), das ganze dann noch mit einer dünnen Schicht Mike Sanders Rostschutzfett einzusprühen oder zu pinseln. Das verdrängt den letzten Rest Feuchtigkeit und bleibt vor allem permanent kriechfähig und härtet nicht aus.

    Zoe
     
  10. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    @Knight:

    Wenn Du verhindern willst daß es in dem jetzigen Tempo weiterrostet: Alle Rostblasen abschleifen so daß keine losen Rostschichten mehr vorhanden sind. Du wirst dabei überrascht sein, wo überall Feuchtigkeit drinsitzt. Ich selber würde dann mit Owatrol drüberpinseln und das dann mit nem einfachen Chassislack schützen. Wenn dann mal ein Spengler rangeht, schleift er das ganze bis aufs nackte Blech eh wieder ab.

    Wenn der Rost nicht schon von beiden Seiten das Blech angenagt hat, sollte es ein Jahr oder so halten.

    Zoe
     
  11. #10 Knight Rider, 05.07.2002
    Knight Rider

    Knight Rider Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota SUPRA 3.0i Turbo 7M-GTE Bj.1992; BMW E34 520iA M50B20 TÜ; BMW E38 728iA M52 VFL Bj.1996
    Gut, gut.<br />Jetzt muß ich nur noch dieses Owatrol besorgen, und das Mike Sanders Rostschutzfett.<br />Mal sehen, wer so was hat...

    Und den Chassislack, halt den Lack aus der Spraydose. Den hol ich mir beim Toyo. Die Farbe wird zwar nicht ganz passen, da ich metallic habe, aber besser asl weiterrosten.

    Merci.

    Zoe ist doch ein Schatz.

    [ 05. Juli 2002: Beitrag editiert von: Knight Rider ]
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    @Knight:

    Ich hab den Krempel alles da; Du wirst nicht gleich nen Liter verpinseln also kannst Du von meinem Owatrol haben und von meinem Mike Sanders naschen :) . Wenn Du magst können wir das mal zusammen machen, am Woe zum Bleispiel. Trockenes Wetter Voraussetzung. Nachdem es dauert bis Owatrol eingezogen hat (man sollte zweimal draufpinseln) empfiehlt es sich, das zum Beispiel vor und nach dem Mittagessen oder so zu machen (hint hint), am nächsten Tag dann Chassislack draufpinseln (ich hab aber nur nen schwarzen). Obacht: Du kannst auf Owatrol nicht mit jeder Farbe draufgehen, 2K-lack z.B. hält nicht.

    Türensprühen oder so wollte ich eh mal bei meiner Supra angehen, kann man sich ja zusammentun.

    Wenn Du zum Rostentfernen und abschleifen maschinell vorgehen willst, geht das bei mir vor dem Haus nicht weil kein Stromanschluß (Sch*** Wohnanlage).

    Wenn Du den ganzen Krempel einkaufen willst, gibts im Internet unter "www.korrosionsschutz-depot.de" (oder so).

    Meld Dich halt mal, dann sehen wir schon weiter.

    Zoe
     
  14. #12 Knight Rider, 05.07.2002
    Knight Rider

    Knight Rider Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota SUPRA 3.0i Turbo 7M-GTE Bj.1992; BMW E34 520iA M50B20 TÜ; BMW E38 728iA M52 VFL Bj.1996
    Mist, hast mit Strom das gleiche Problem wie ich. Ich müßte km-lange Verlängerungen kreuz und quer verlegen.

    Ich will meine kritischste Stelle, am Rahmen der Frontscheibe, in der Nähe der Verschraubung fürs Targa-Dach, behandeln. Als Vorsorge, damits nicht weiterrostet.<br />Die endgültige Behandlung wird wohl in wenigen Monaten (höchstwahrscheinlich durch Brummbär Griz)zusammen mit noch viel Motor-Bastelei durchgeführt.
     
Thema:

Rost: Wie gehe ich das an?

Die Seite wird geladen...

Rost: Wie gehe ich das an? - Ähnliche Themen

  1. Rost: Hätte ich doch bloß nicht gestochert...

    Rost: Hätte ich doch bloß nicht gestochert...: ...dann wäre ich auch nicht auf das hier gestoßen! :ugly [IMG] Habt ihr eine Idee, wieviel eine Reparatur in einer Werkstatt in etwa kosten...
  2. Corolla Verso MMT, Gänge gehen hin und wieder durch/raus, oder auch nicht?

    Corolla Verso MMT, Gänge gehen hin und wieder durch/raus, oder auch nicht?: Guten Abend liebe Toyota Gemeinde! Ich habe seit Freitag Problem mit meiner bisher zuverlässigen Kutsche. ;( Seit Anfang 2013 besitzen wir einen...
  3. RAV4 II ('05), Rost Rostprobleme Heck Heckschürze Ladekante

    RAV4 II ('05), Rost Rostprobleme Heck Heckschürze Ladekante: Hallo, ein allseits beliebtes Thema und "erfreuliche" Erscheinung - die Korrosion. Wenn es auch gerne so dargestellt wird in der Lobespresse, der...
  4. E11 Gänge gehen schwer rein

    E11 Gänge gehen schwer rein: Habe das Problem das bei meinem E11 Bj 97 Laufleistung 117tsd km die gänge im Kalten zustanden schwer reingehen bzw haken und manchmal auch...
  5. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...