Rost: Schweiss - Qualität

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von ESurfi, 08.04.2003.

  1. ESurfi

    ESurfi Guest

    Hallo zusammen,
    bei einem alten AE86 soll geschweißt werden. Habe da jemanden der Karosseriebauer ist und das macht. Kenne ihn aber nicht.
    Ich möchte aber dass es eine vernünftige Arbeit wird, die auch 10 Jahre+ hält.
    Worauf soll ich wert legen? was soll ich von vornerei ausschliessen?
    habe schon in div. Threads hier gelesen und z.B. das hier gefunden (von ALEX):
    "Sollte die Stelle größer sein, ist es ratsam Reperaturbleche zu benutzen, die dann sauber eingeschweisst (nicht darüber-pappen!) werden ..."

    heißt also, dass hier ein loch geschnitten wird und DAREIN dann das blech geschweißt wird und nicht darüber?
    hört sich ziemlich schwierig an...
    oder weiter hab ich gelesen: keine schweisspunkte sondern ne durchgehende schweissnaht!!
    wie wichtig sind die einzelnen punkte? was ist klarer pfusch und was ist einfach nur "luxusschweissen" und nicht zwingend nötig?

    bin für alle ratschläge und erfahrungen dankbar!!

    gruß

    daniel
    p.s.: löcher an radläufen (innen), kofferraum (rechts+links nach unten hin) + im motorraum auf krümmerhöhe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scholle, 08.04.2003
    Scholle

    Scholle Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2002
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    0
    du hast dir die Fragen schon fast alleine beantwortet , ist soweit alles richtig

    schwierig ist das für einen guten Karosserieschlosser nicht

    Luxusschweißen ist , wenn er im Smoking die Arbeiten verrichtet :D

    Pfusch wäre wenn die Teile alle schief und krum angeschweißt sind und nicht zum Rest passen aber ich denke das sollte kein Problem sein , der Spengler wird das schon machen ;) , falls es kein Lehrling im ersten Monat ist :D
     
  4. #3 Schuttgriwler, 08.04.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    WAS NOCH ZÄHLT: Will er die Arbeit machen, oder nur wegen des Geldes ?? Wenn er mal die Bemerkung läßt "...so ein alter Bock...", dann laß es...

    gruß

    dennis
     
  5. #4 backpulva, 08.04.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hm ja das stimmt! So Sprüche "ach so ein alter Bock...da steckst Du noch Geld rein" etc habe ich auch gehört.
    Aber bei mir war es ein Bekannter, den ich gut kannte - deshalb hat er es bei mir ziemlich gut hinbekommen.
    Bei mir waren die hinteren Radläufe stark durchgerostet. Mein Bekannter hat seine Arbeit jedoch sehr gut gemacht...
    Besteht nicht die Möglichkeit, dass Du ihn vorher etwas "kennenlernst"? Meist ist ein persönlicher Eindruck sehr empfehlenswert...

    MfG
    Michael
     
  6. #5 CY-BORG, 08.04.2003
    CY-BORG

    CY-BORG Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2002
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich auch nur zustimmen war zwar nix mit der Karosserie aber was zum Schluß rausgekommen ist,war mehr Schaden als nutzen ;(
     
  7. ESurfi

    ESurfi Guest

    inwiefern mehr schaden als nutzen? das hängt dann doch eher von der qualität der arbeit ab als von so einem spruch im vorfeld. vielleicht zeigt der typ mit so einem spruch dass er zu der arbeit nicht in der lage ist bzw. die karosse als hoffnungslosen fall abtut und gar keine motivation mehr zeigt das gehösch wieder hinzubekommen.
    aber was hat er falsch gemacht?

    gruß

    daniel

    p.s.: den mann vorher kennenzulernen ist zu aufwendig, weil zu weit entfernt.
     
  8. verso

    verso Guest

    Mal anders gefragt: wie haelt man bei einer Schweissnaht den Rost fern?
    Die Bleche sind ja galvanisiert (oberflaechenverguetet) und daher rostgeschuetzt. Bei der Schweissnaht fehlt diese Schicht natuerlich.
    Was macht da der ausgebildete Karosserieschlosser?
    Aussen kann man mit Grundierung und Lack von etwas Schutz ausgehen.
    Aber auf der Innenseite stelle ich mir das eher kompliziert vor...
     
  9. #8 CY-BORG, 08.04.2003
    CY-BORG

    CY-BORG Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2002
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Die Motivation ist doch entscheident über die Qualtiät der Arbeit ?(,ein 'Bekannter'(nicht dierekt von mir) hat genau den Spruch abgelassen das man da nicht mehr viel machen braucht,nachdem das Auto bearbeitet wurde traf das dann auch zu,was genau hab ich schon mal gepostet,wäre mir das zuvor bewusst gewesen hät ich jemand anderes gefragt...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 optifit, 08.04.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Ich habe ALLE meine eingeschweißten Bleche immer verzinnt, denn das ist der beste Rostschutz!
    Nur die wenigsten Karosseriebauer können das noch richtig!
    Wichtig ist:
    Nicht Bleche Stoß auf Stoß, sondern Bördelnd überlappend und nur gepunktet im Zick- zack.
    Den Rest verzinnt.
    Ich hatte mein 85ér T16 so gemacht und gut Hohlraumversiegelt, bis jetzt noch kein Rost!
    Grüsse
    Thomas

    PS: Für anständige Arbeit muss man anständig zahlen!
    wenn er sich schon zu billig anbietet... :rolleyes:
     
  12. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wenn das vernünftig gemacht sein soll muß der Rost großflächig rausgeflext werden. Ein Blech über die Durchrostung zu braten ist Pfusch ! Nach dem Einschweißen die Schweißnähte zu verzinnen währe perfekt, ist aber eigentlich nicht unbedingt nötig. Die Schweißstellen nach dem Schweißen blank zu machen, die Flächen zu entfetten und vernünftig grundieren genügt meiner Meinung nach auch. Hohlräume sollten hinterher großzügig mit Hohlraumschutzwachs geflutet werden.
    Die erwähnten Stellen am AE86 zählen zu den klassischen Schwachstellen. Meine beiden hatten auch durchgefailte Radläufe hinten, durchgefaulte Seitenwandendspitzen und einer hatte auch Rost am Übergang vom vorderen Federdom zum Längsträger (=Krümmerbereich). Aber ausserdem solltest du dir mal die Längsrahmen unterm Kofferraum über der Hinterachse ansehen. Die sind nämlich meist auch faul wenn der Rest so aussieht wie von dir beschrieben. Um da vernünftig ranzukommen muß leider der Tank raus.

    mfg Eric
     
Thema:

Rost: Schweiss - Qualität

Die Seite wird geladen...

Rost: Schweiss - Qualität - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Magnetabschaltventil Bohrungen zu schweißen????

    Magnetabschaltventil Bohrungen zu schweißen????: Hallo liebes Forum, Ich besitze einen Toyota Corolla 1.3 E9 Bj.1988 mit einem defekten Magnetabschaltventil das daueroffen ist egal ob spannung...
  3. Starlet P8 (Bj. 94) Benzintank undicht und am rosten - reparieren?

    Starlet P8 (Bj. 94) Benzintank undicht und am rosten - reparieren?: Hi, bei meinem Starlet rostet der Benzintank (siehe Bild) und ist, wie mir seit kurzem aufgefallen ist, undicht. Lässt sich sowas gescheit...
  4. Rost am Unterboden und Tragenden Teilen - Corolla e12

    Rost am Unterboden und Tragenden Teilen - Corolla e12: Hallo, ich bräuchte mal Hilfe von euch, und zwar Rostet mein Auto am Unterboden schon an vielen stellen stärker und wollte gerne wissen, was ich...
  5. Qualität von nicht-original Ersatzteilen?

    Qualität von nicht-original Ersatzteilen?: Hallo, Ich habe mal beim Toyota Händler nach folgende Teile nachgefragt (für ein Corolla E9): Kraftstoffpumpe: 460 Euro Zündkabelsatz: 150 Euro...