Rohrbiegegerät, Erfahrungen?

Diskutiere Rohrbiegegerät, Erfahrungen? im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Hi hab mir überlegt mir solch ein Gerät anzuschaffen. Bucht Nun zu meinen Anliegen. 1) Kennt sich jmd mit solchen Geräten aus? 2) Welche Rohre...

  1. #1 zero2k3, 08.02.2010
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    hab mir überlegt mir solch ein Gerät anzuschaffen. Bucht Nun zu meinen Anliegen.

    1) Kennt sich jmd mit solchen Geräten aus?
    2) Welche Rohre und Materialien kann ich damit biegen?
    3) Verzieht das Rohr nicht extrem auf der äußeren Seite?
    4) Kann es auch Kalt gebogen werden oder besser warm?
    5) Muss ich irgendwelche Mittelchen aufsprühen?

    Vielen Dank schonmal.

    Gruß Alex
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    morschweie hat so ein teil. das rohr bleib t eben nicht rund sondern wird sehr oval gedrückt. kommt drauf an für was man es nehmen will. für den auspuffbau ist es zb völlig ungeeignet.

    gruss neals
     
  4. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Ausser auf Dorn-Biegemaschinen werde alle Rohre oval, da innen das Material gestaucht und aussen gezogen wird. Je Dünnwandiger im bzg. zum Durchmesser das Rohr ist desto stärker wird der Effekt. Um den Effekt zu veringern das Rohr mit Sandfüllen und heiß biegen.

    Welches Material man biegt ist nicht von der Maschine abhängig, da ist die Wandstärte entscheident, den selbst auf der besten Maschine würde ein kaltes KG-Rohr brechen
     
  5. #4 zero2k3, 08.02.2010
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    War eben mein Gedanke damit eine eigene Auspuffanlage zu bauen. Aber wie sieht das aus mit dem Sand? Einfach rein und zu halten und biegen und gut?
    :D

    Gruß Alex
     
  6. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Genau, möglichst feinen Sand nehmen, Rohr voll machen, abdichten, biegen und wieder raus mit dem Sand. Mechanisch passiert im Grunde dabei nichts weiter als das man anstelle der stark kompressiblen Luft ein inkompressibles Medium einfügt, es würde daher auch Wasser gehen. Denn wenn das Volumen gleich bleibt (da inkompresible) kann sich das Rohr nicht an der Biegestelle nicht zusammen quetschen, also ähnlich eines Vollprofils.
     
Thema:

Rohrbiegegerät, Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Rohrbiegegerät, Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !

    Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !: Hallo, ich fahre seit über 12 Jahren einen Starlet P9.. mit inzwischen 280tkm auf der Uhr . Es ist ein Moonlight,den ich aber jetzt verkauft habe...
  2. Erfahrungen mit den Online-Casinos

    Erfahrungen mit den Online-Casinos: Guten Abend ihr Lieben, ich würde gern mal neben den ganzen Tag, auch mal was anderes machen. Da ich nicht viel unterwegs bin, dachte ich an ein...
  3. 4 Gang Wandler Automatik - Erfahrungen und Haltbarkeit

    4 Gang Wandler Automatik - Erfahrungen und Haltbarkeit: Hallo zusammen, würde mich freuen wenn das Thema ausgiebig beantwortet würde. Es geht in erster Linie um den Avensis 1,8 bzw 2,0. Über die PS...
  4. Hel Stahlflexleitungen Erfahrung?

    Hel Stahlflexleitungen Erfahrung?: Habe mir ein paar Stahlflexleitungen von Hel-Performance gekauft. Beim einbauen habe ich gesehen das die Anschlüsse an der Leitung anders ist als...
  5. AGR Blindplatte Erfahrungen ?

    AGR Blindplatte Erfahrungen ?: Moin moin (-: Sagt mal hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit AGR Blindplatten beim 2,2 DCAT R2 ? Das Angebot ist ja fast gleich null bis...