Rohrbiegegerät, Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von zero2k3, 08.02.2010.

  1. #1 zero2k3, 08.02.2010
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    hab mir überlegt mir solch ein Gerät anzuschaffen. Bucht Nun zu meinen Anliegen.

    1) Kennt sich jmd mit solchen Geräten aus?
    2) Welche Rohre und Materialien kann ich damit biegen?
    3) Verzieht das Rohr nicht extrem auf der äußeren Seite?
    4) Kann es auch Kalt gebogen werden oder besser warm?
    5) Muss ich irgendwelche Mittelchen aufsprühen?

    Vielen Dank schonmal.

    Gruß Alex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.093
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    morschweie hat so ein teil. das rohr bleib t eben nicht rund sondern wird sehr oval gedrückt. kommt drauf an für was man es nehmen will. für den auspuffbau ist es zb völlig ungeeignet.

    gruss neals
     
  4. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Ausser auf Dorn-Biegemaschinen werde alle Rohre oval, da innen das Material gestaucht und aussen gezogen wird. Je Dünnwandiger im bzg. zum Durchmesser das Rohr ist desto stärker wird der Effekt. Um den Effekt zu veringern das Rohr mit Sandfüllen und heiß biegen.

    Welches Material man biegt ist nicht von der Maschine abhängig, da ist die Wandstärte entscheident, den selbst auf der besten Maschine würde ein kaltes KG-Rohr brechen
     
  5. #4 zero2k3, 08.02.2010
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    War eben mein Gedanke damit eine eigene Auspuffanlage zu bauen. Aber wie sieht das aus mit dem Sand? Einfach rein und zu halten und biegen und gut?
    :D

    Gruß Alex
     
  6. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Genau, möglichst feinen Sand nehmen, Rohr voll machen, abdichten, biegen und wieder raus mit dem Sand. Mechanisch passiert im Grunde dabei nichts weiter als das man anstelle der stark kompressiblen Luft ein inkompressibles Medium einfügt, es würde daher auch Wasser gehen. Denn wenn das Volumen gleich bleibt (da inkompresible) kann sich das Rohr nicht an der Biegestelle nicht zusammen quetschen, also ähnlich eines Vollprofils.
     
Thema:

Rohrbiegegerät, Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Rohrbiegegerät, Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. stoßdämpfer hersteller erfahrung

    stoßdämpfer hersteller erfahrung: hallo ich brauche für meinen e11 neue dämpfer da tun sich bei mir mehrere fragen auf 1.welcher hersteller es gibt ja viele hersteller aber...
  2. Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?

    Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?: Servus, bei mir hat sich in der Familie ergeben evtl. einen Camry 3.0 Exe aus 2003 zu übernehmen. Gibt's Leute die so eine Kiste mal hatten ? Ich...
  3. Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover

    Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover: Hi , wie der Titel schon sagt suche ich jemanden der mir mein Greddy Emanage Ultimate programmieren kann , für meine Celica GT Four ST205 Gen 3 ,...
  4. Erfahrungen mit dem Toyota-Support?

    Erfahrungen mit dem Toyota-Support?: Hallo! Als "Neu-Toyotaner" - nenne jetzt einen RAV4 mein Eigen - hatte ich schon vor über einer Woche zwei Anfragen beim Toyota-Support gestellt...
  5. Erfahrungen Japan Parts

    Erfahrungen Japan Parts: Hallo Zusammen, ich habe vor einiger Zeit diverse Teile bei Japan Parts in Barsbüttel bestellt. Teile kamen auch recht zügig. Leider fehlte der...