Riesengroßes Problem mit ABS - Toyota weiß nich weiter

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von schÖppi, 22.04.2004.

  1. #1 schÖppi, 22.04.2004
    schÖppi

    schÖppi Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin total verzweifelt im Moment mit meiner Rina.
    Vor cirka 2Wochen ging die ABS Leuchte an. Sporadisch (meist wenn ich einen Berg runterfuhr und dabei kräftig gebremst habe) ging die Leuchte aus und das ABS bremste als wenn die Straße spiegelglatt wäre, es war aber furz trocken :(
    Bin hin zu Toyota, die diagnostizierten das der ABS Sensor vorne links defekt sei, 4 Tage später war er gewechselt, es trat keine Besserung ein. Dann kamen die Herren zum Entschluß, der rechte Sensor sei defekt. Also wurde auch dieser gewechselt. Heraus kam das die Lampe geschlagene 3 Tage nicht leuchtete. Nun brennt sie wieder und Toyota weiß nicht weiter. Habt ihr einen Rat,
    euer verzweifelter schÖppi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schuttgriwler, 22.04.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Hast Du noch die alten Sensoren ? Die müssen einen definierten Widerstandwert aufweisen, wenn sie iO sind.

    Hängt man ein Oszilloskop dran, wenn man das Rad dreht und mißt die Sensorleitungen, entsteht eine wunderschöne saubere Sinuskurve.

    Wie kamen die Herren darauf, daß der andere Sensor defekt sei ? Gab das Steuergerät einen Fehlercode aus ?

    ABS Steuergeräte können auch innerlich defekt gehen, vornehmlich bei den Französischen Fahrzeugen.
     
  4. #3 schÖppi, 22.04.2004
    schÖppi

    schÖppi Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    ja, sie meinten es wird ein Fehlercode ausgegeben der besagt, die beiden Sensoren sind hinüber und müßen getauscht werden. Nur wie können 2 Sensoren zeitgleich kaputt gehen ? Diese wurden getauscht und nun das gleiche Problem. Wie macht sich das bemerkbar wenn das Steuerteil kaputt ist? (is bestimmt nich billig). Meine Rina is Made in GB 1993
     
  5. #4 Schuttgriwler, 22.04.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Wenn alle Sensoren und die Verkabelung iO sind und trotzdem die Lampe angeht, kann man davon ausgehen, daß das Steuergerät defekt ist.

    Da Du aber schriebst, daß auf trockener Straße das ABS zu regeln anfing, hat es ja in dem Moment einen "stehendes" Rad erkannt, also fehlendes Sensorsignal, entweder durch Kabelbruch, oder defekten Sensor.

    Einige Steuergerät der neuesten Generation können sogar interne defekte Erkennen.

    Wie das bei Deiner Rina ist weiß ich nicht, aber viele Werkstätten haben keinen Elektroniker, der sich mal Zeit nimmt, das richtig durchzuchecken und auch systematisch nach dem Fehler zu suchen.

    Preis: 390€ für das Steuergerät. Wenn sich wirklich nichts finden läßt, dann fahre eben so rum. Fertig.
     
  6. #5 Holsatica, 22.04.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Ich hab mal beim Carina E nen kaputtes ABS-Relais gehabt.
    Da ging das ABS allerdings gar nicht mehr!

    Ich hab übrigens auch schonmal erlebt,dass zwei vordere ABS-Sensoren gleichzeitig kaputt waren!
    Is ne ganz schön teure Angelegenheit für´n Kunden!

    Is zwar ne blöde Idee,aber frag die Leute in der Werkstatt mal,ob sie den Fehlercode nach dem Tauschen auch gelöscht haben.
    Sonst fährt man ja immer weiter mit diesem Fehler rum,obwohl alle Teile OK sind!
     
  7. #6 japangift, 22.04.2004
    japangift

    japangift Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet P7 & P8, Carina GTi (T19), Yaris P1 TS, Auris E15 D-Cat
    komische werkstatt.
    die bauen dir einen neuen sensor ein ohne den alten mal auf messplatz gehabt zu haben. :rolleyes:
    das ist wiedermal typisch für einige werkstätten. heute gibt es scheibar kaum noch kfz-mechaniker die reparieren können sondern nur noch teiletauscher. :rolleyes:
    mein vater hat diese erfahrung auch schon machen müssen
     
  8. #7 schÖppi, 22.04.2004
    schÖppi

    schÖppi Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    jo diese werkstatt finde ich echt komisch. wie kann man alle gespeicherten fehlercodes loeschen ?
    dann werde ich mal hinfahrn und fragen ob die das gemacht haben. das bremsproblem tritt aber nach wie vor auf. wenn die lampe nicht brennt bremst er wieder so komisch als waere es urst glatt.
     
  9. #8 Neotron, 22.04.2004
    Neotron

    Neotron Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Klemm mal für 10 Minuten die Batterie ab, dann wird jedes Steuergerät resetet. Vielleicht geht's ja dann.

    Gruß

    Joe
     
  10. #9 Holsatica, 23.04.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Nee,
    So bekommt man den ABS-Fehler nicht weg!

    Man muss im Motorraum am Diagnosestecker zwei Pins überbrücken.
    Ich weiss nur nicht mehr welche!E1 und T1 oder E1 und TE1 !?! keine Ahnung!

    Dazu muss dann noch so´n kleiner "Überbrücker im Diagnosestecker gezogen werden.
    Dann Zündung an und innerhalb von 5sec. 10x das Bremspedal treten (so in etwa ging das jedenfalls)

    An der "im Takt" blinkenden ABS-Lampe erkennt man,ob der Fehler weg ist oder nicht!
     
  11. g6oli!

    g6oli! Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    fehlercode

    t1 und TC
    in der diagnose box im motorraum überbrücken!
    mit nem dünnen kabel von mir aus.
    die kleine metallbrücke ziehen. 0,5 cm ganz vorn.
    rinn is auto, zündung an, die abs lampe leuschte nun auf,
    wenn sie dauerhaft schnell im selben intervall blinkt, sind keine codes abgelegt
    wenn nicht hast du ne störung!
    wenn es zum beispiel 3 mal langsam blinkt, dann ne kurze pause mal und dann 2 mal. ist es ein abs sensor
    glaub vorn links.
    musst du mal ausprobieren,
    wenn du mir den code heute noch schreibst, kann ich morgen mal in buch gucken und dir genaues sagen
    ^^

    ps. zum löschen der codes wie oben beschreiben überbrücken, rein in auto, aud die bremse drücken (interwallartig) so schnell wie du kannst, gleichzeitig zum pummpen jetzt zündung einschalten und so lange wie nen wilder pumpen, bis die lampe wieder schnell interwallartig blinkt (sind glaube so 20 sec)
     
  12. g6oli!

    g6oli! Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    sorry war T1 und Te1 hab mich verschrieben
    Motor war T1 und E1 ^^
     
  13. #12 Toyo Tom, 24.04.2004
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Unterbrechung oder kurzer fällt aus da das ABS ECU dann das ABS abschalten würde.Reagiert es auf trockener Strasse
    scheint ein Rad als stehend erkannt zu werden.Da hilft natürlich nicht das erneuern eines Sensors sondern ein Signalvergleich von allen vier Sensoren.Die Try and Error metode kostet dich nur unnötig Geld.Besorg dir ein Messgerät(Multimeter) und einen zweiten Mann(Frau) zum
    Messen :D gib genauen Typ und Baujar an, dann poste ich dir den Messvorgang......

    Gruß Tom

    Edit lies noch den Fehlercode aus und poste ihn.....
     
  14. #13 schÖppi, 25.04.2004
    schÖppi

    schÖppi Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    okay, also bj is 7/93 Toyota Carina E T19U 2.0 Limo.
    hilft dir das weiter ?
     
  15. #14 CY-BORG, 25.04.2004
    CY-BORG

    CY-BORG Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2002
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    @schÖppi Ich hab dir was gemailt vielleicht bringts ja was :gruebel
     
  16. #15 schÖppi, 26.04.2004
    schÖppi

    schÖppi Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    kam leider nichts an :(
     
  17. #16 Toyo Tom, 26.04.2004
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Hinter deinem Handschufach befindet sich die ABS ECU.
    Die ECU hat zwei Stecker A16Pin und B13Pin,Stecker B unterscheidet sich noch in mit und ohner Drehzahlmesser (in der Amatur versteht sich)
    Hier der Anschlußplan
    [​IMG]
    Für dich sind jetzt die Pins die zu den sensoren führen und deren Abschirmleitung wichtig.
    Wenn du mit dem Messgerät nicht klarkommst dann kennst du bestimmt jemanden.Denn es wäre schlecht auf grund von Messfehlern reparieren zu wollen.
    Also löse die Stecker von der ECU mess die Widerstände
    A19 nach A8 ; A7 nach A18 ; B4 nach B5 ;B2 nach B3
    das sind die Radsensoren es sollten auf allen in etwa 1kOhm zu messen sein.
    Nun die Abschirmleitung A6 nach A19,A8,A7 und A18 Hier sollte der Messwert immer unendlich sein.Das gleiche für die Sensoren hinten B1 nach B4,B5,B2 und B3
    auch hier das Ergebniss unendlich.
    Wenn das alles ok ist dann weißt du das die Verkabelung und die Sensoren iO sind.

    Nun der Sensorvergleich.
    Grundvorraussetzung ist das dein Fehlercode ausgelesen ist und die Lampe aus ist.Du kannst es auf zwei arten machen.TC und E2 brücken (Stecker an der ECU sind wieder aufgesteckt)und eine GERADE strecke fahren.Das ECU vergleicht die signale und gibt einen Fehlercode aus wenn ein Sensor auf Grund einer schadhaften Rotorscheibe einen falschen geschwindigkeitswert ausgibt .Hier ist ganz klar zu bedenken das wenn ein Rad als Blokierend gemessen wird es für die ECU ein Zustand und kein Fehler ist.Deshalb geht die Lampe im Normalbetrieb nicht immer an.

    Oder du misst die Signale selber.Auf einem scob kann man eine Amplitude messen die bei 60 kmh ca 1.5v anzeigt.Mit einem Multiemeter mußt du experimentieren.
    Versuch Wechselspannung.Mess bei gleichbleibender Geschwindigkeit auf GERADER Strecke die Spannungswerte der Sensoren an den gelösten Steckern der ECU sie müssen gleich sein.
    A19 nach A8 VL(vorne links)
    A7 nach A18 VR
    B4 nach B5 HL
    B2 nach B3 HR

    Wenn du das hast und mit den ergebnissen nicht klar kommst melde dich noch mal.
    Fände es auch nett wenn im algemeinen mal ein feedback käme denn es macht keinen spass wenn sich keiner mehr meldet.

    Viel Spass :D Gruß Tom
     
  18. #17 schÖppi, 26.04.2004
    schÖppi

    schÖppi Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    okay, ich bin die woche unterwegs, werde am WE deiner Ausführung folgen, danke erstmal dafür!
    Wie gesagt, die Hütte steht noch bei Toyota rum. Hab heut nochma mit dem Toyoschrauber telefoniert. Der hat heut noch nen Test gemacht und meinte bei 80km/h steigt der Sensor aus und die Lampe geht an. Daraus hat er geschlußfolgert das der Sensor zu weit weg wäre (weiß jetzt nicht mehr genau von was, hat da irgendwas mit Kranz oder so gesagt) und er ihn mal versucht weiter ran zu bringen. Aber Leuten die keine Ahnung von der Materie (so wie ich) haben, kann man sicher viel erzählen wenn der tag lang ist...... :(
     
  19. #18 Toyo Tom, 26.04.2004
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    ja das ist doch mal was.Genau das meinte ich mit Rotorschaden.Die richtung deines Mechs ist schonmal goldrichtig.

    Zur Erklärung ;der Sensor greift die Verzahnung des Rotors am Rad ab es wird eine Spannung induziert.Je ungenauer das Zahnbild oder die entfernung des Rotors ist um so niedriger die erzeugte Spannung.Wenn also drei Sensoren eine Spannung von 1V erzeugen und einer 0.3 (zb) dann geht die ECU davon aus das ein Rad an der Blockiergrenze ist und fängt an zu regeln,obwohl alle gleich drehen.

    Gruß Tom
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schÖppi, 27.04.2004
    schÖppi

    schÖppi Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    okay, dann versteh ich jetzt auch schon ein wenig mehr ;)
    hab heute wieder angerufen, leider hatte er heut wenig zeit um sich mit dem prob zu beschäftigen. jetzt hat ers soweit das abs lampe erst bei 120km/h angeht.
    ich hab ihm so geschildert was du gesagt hast, er meinte er hat alles durchgemessen und mißt auch während der fahrt mit som oszilloskop dingsbums.... dann sieht er wann die spannung wo abfällt.
    hoffentlich ist nichts am antrieb kaputt, kann da was kaputt gehn in dem zusammenhang ?
    wie kann man den sensor weiter ran bringen frag ich mich jetzt.
     
  22. #20 Schuttgriwler, 28.04.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Das deutet evtl. auch auf Radlager hin, wir haben die Probleme an unseren Linienbussen, wenn man langsam ausbremst und dann kurz vor Stillstand geht die Lampe an, weil die Radlager ganz leicht kippeln.

    Ich möchte hier aber keiner Diagnose vorweggreifen !!

    Deine Diagnoseanleitung Tom ist super !! Wäre was für mich, denn Multimeter und Strobbi stehen hier zu Hause :D
     
Thema:

Riesengroßes Problem mit ABS - Toyota weiß nich weiter

Die Seite wird geladen...

Riesengroßes Problem mit ABS - Toyota weiß nich weiter - Ähnliche Themen

  1. Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996

    Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996: Moin zusammen, Ich schlachte gerade einen 1996er Toyota Paseo es ist noch alles da. Die Frontstoßstange hat einen Riss. die Heckstoßstange hat mal...
  2. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  3. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  4. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  5. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...