~~~ Rennergebnis GP von Bahrain 2005 ~~~ Platzierungen & Kommentare

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Smartie-21, 03.04.2005.

  1. #1 Smartie-21, 03.04.2005
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Jor ne ... das war doch mal was.

    Platz 2 und 4 !!!! :D :D :D :D :D :D :D

    *CONGRATS*

    Ergebnisse

    Rennankunft (http://www.f1total.com/ergeb/2005/03/71.shtml)

    1 F. Alonso Renault 1h29:18.531
    2 J. Trulli Toyota 0:13.409
    3 K. Räikkönen McLaren 0:32.063
    4 R. Schumacher Toyota 0:53.272
    5 P. de la Rosa McLaren 1:04.988
    6 M. Webber Williams 1:14.701
    7 F. Massa Sauber +1 Rnd.
    8 D. Coulthard Red Bull +1 Rnd.
    9 R. Barrichello Ferrari +1 Rnd.
    10 T. Monteiro Jordan +2 Rnd.
    11 J. Villeneuve Sauber +3 Rnd.


    WM-Stände (http://www.f1total.com/wmstand.shtml)

    Fahrer-WM:

    01 Fernando Alonso Renault Renault 26
    02 Jarno Trulli Toyota Toyota 16
    03 Giancarlo Fisichella Renault Renault 10
    04 Ralf Schumacher Toyota Toyota 9
    05 David Coulthard Red Bull Cosworth 9
    06 Rubens Barrichello Ferrari Ferrari 8
    07 Juan-Pablo Montoya McLaren Mercedes 8
    08 Kimi Räikkönen McLaren Mercedes 7
    09 Mark Webber Williams BMW 7
    10 Nick Heidfeld Williams BMW 6
    11 Pedro de la Rosa McLaren Mercedes 4
    12 Christian Klien Red Bull Cosworth 3
    13 Felipe Massa Sauber Petronas 2
    14 Michael Schumacher Ferrari Ferrari 2

    Konstrukteurs-WM:

    01 Renault Renault 36
    02 Toyota Toyota 25
    03 McLaren Mercedes 19
    04 Williams BMW 13
    05 Red Bull Cosworth 12
    06 Ferrari Ferrari 10
    07 Sauber Petronas 2
    08 BAR Honda 0
    09 Jordan Toyota 0
    10 Minardi Cosworth 0


    ---------------------------------------------------
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 -=MR2=-, 03.04.2005
    -=MR2=-

    -=MR2=- Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2001
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    oh du warst sekunden schneller :D

    ich freu mich auch für TOYOTA! Weiter so...
     
  4. #3 Smartie-21, 03.04.2005
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    War überhaupt ein sehr spannendes Rennen!

    Viele Überholmanöver, Wendungen und kenie Unfälle. Einfach ein grandioses Rennen was heute gelaufen ist.

    Da sag mal einer die neuen Regeln hätte die F1 uninteressant gemacht oder die Überholmanöver verhindert.

    Wie man sieht hängt es einfach nur von der Strecke ab wie spannend das Rennen wird. Viele gute Überholmöglichkeiten = viele geniale Überholmanöver! :]
     
  5. #4 Smartie-21, 03.04.2005
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Ralf Schumacher im Interview:

    http://www.f1total.com/news/05040325.shtml

    (F1Total.com)

    Frage: "Ralf, in der Toyota-Box sieht man viele strahlende Gesichter..."

    Ralf Schumacher: "Ja, ist ja klar! Das ist erst unser drittes Rennen. Bei Jarno konnte man ja noch irgendwo mit einem so guten Resultat rechnen, aber bei mir hat nach dem elften Platz am Samstag keiner mehr so ein Rennen erwartet. Das ist schon toll."

    Frage: "Viele Fahrer mussten heute einige Gegner überholen. Hattest du auch das Gefühl, dass es richtig nach vorne gehen könnte?"
    Schumacher: "Naja. Im ersten Stint war ich schnell, aber dann mussten wir ziemlich viel Sprit dazutanken. Ich war dann lange draußen und da war es ziemlich schwer, das Auto im Griff zu halten. Vom Verkehr ging es eigentlich, obwohl viele Überrundete da waren. Überholen musste ich glücklicherweise kaum, weil meistens die Fahrer vor mir Fehler gemacht haben. Räikkönen ist ein tolles Rennen gefahren, denn er ist hinter mir gestartet und vor mir angekommen."

    Frage: "Hast du das Gefühl, dass ihr seit vergangenem Jahr einen großen Schritt nach vorne gemacht habt?"
    Schumacher: "Ich weiß nicht, wie oft man das noch sagen und bestätigen soll. Natürlich haben wir einen Schritt nach vorne gemacht, aber die Saison ist noch lange. Wir werden unser Bestes geben und versuchen, die Performance zu halten."

    Frage: "Wie siehst du das Rennen deines Bruders, der mit dem neuen Auto zwar schnell war, aber ausgefallen ist?"
    Schumacher: "Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung, das Auto zu bringen. Man hat gesehen, dass es schneller ist. Es hat heute nicht sollen sein, aber das wird schon noch funktionieren."


    cYa
     
  6. #5 Smartie-21, 03.04.2005
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Bericht über den Rennverlauf des Teams

    Toyota mit dem besten Resultat der Teamgeschichte

    F1Total.com) - Nach einem starken Sonntags-Qualifying bestätigte das Toyota-Team heute Nachmittag in Bahrain das sensationelle Ergebnis von Malaysia - und legte sogar noch einen drauf: Jarno Trulli klassierte sich dank des Ausfalls von Michael Schumacher an zweiter Stelle, während Ralf Schumacher nach einem kämpferischen Wochenende auf Platz vier landete.

    [​IMG]

    Vor allem Trulli, der heute mit einem Schriftzug für den verstorbenen Papst auf seinem Helm fuhr, trumpfte wieder groß auf und krönte sein Podium mit der viertschnellsten Runde im Rennen: "Ich bin unglaublich zufrieden mit diesem Resultat", sagte er. "Nach Malaysia glaubte ich, dass wir konkurrenzfähig sind, und ein zweites Podium ist großartig. Das Auto war erstaunlich gut, schnell und zuverlässig - und es machte keinerlei Probleme."

    Laut Trulli hat alles "perfekt" funktioniert

    "Bremsen, Kühlung, Michelin-Reifen, Motor und alles andere haben perfekt funktioniert", so der Toyota-Pilot. "Mitte des Rennens habe ich realisiert, dass es keinen Sinn machen würde, Jagd auf Fernando zu machen. Damit war der zweite Platz sicher und das ist für das Team ja ebenfalls fantastisch. Ich möchte dem Team für dieses Resultat danken, aber wir haben noch einen Platz vor uns, daher können wir uns noch immer nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen."

    Sein Teamkollege fuhr indes ein tapferes Rennen, wenngleich "Schumi II" mehrmals neben der Strecke gesehen wurde - speziell die tückische zehnte Kurve warf ihn mehrere Male ab. Allerdings passierte dabei nie ein schlimmeres Unglück, weshalb er am Ende fünf WM-Punkte sicher nach Hause brachte. Außerdem bestätigte er mit der sechstschnellsten Rennrunde die gute Pace des TF105. Dennoch war Trulli einmal mehr schneller als er.

    Ralf Schumacher stand das Lächeln ins Gesicht geschrieben

    "Ein weiteres großartiges Ergebnis für das Team nach unserem Erfolg in Malaysia", strahlte der Deutsche bis über beide Ohren. "Ich hatte ein gutes Rennen, auch wenn es ziemlich rutschig war, aber das muss man auf dieser Strecke erwarten. Das Endergebnis wurde durch den Fehler in der Qualifikation gestern diktiert, was mich bis auf den elften Rang zurückwarf. Das Team hat jedoch großartig gearbeitet und mich um ein paar Ränge in der Startaufstellung nach vorne gebracht."

    "Wir haben zwei Autos in den Punkten, inklusive eines auf dem Podium. Gut gemacht, Jarno und alle im Team - sowohl hier als auch in Köln. Nach meinem fünften Platz in Malaysia und nun dem viertem in Bahrain muss es nun an mir sein, das nächste Mal auf das Podium zu kommen", übte er sich in optimistischen Ankündigungen.

    Auch der Teamchef freute sich ungemein

    Ähnlich happy war Teamchef Tsutomu Tomita: "Es ist immer noch wie ein Traum, uns nach nur drei Jahren im Sport in einer solch konkurrenzfähigen Form zu sein. Ich denke, dass es zunächst einmal großartig ist, dass wir unsere ultimative Konkurrenzfähigkeit an der Spitze der Formel 1 unter Beweis stellen. Es ist auch eine außergewöhnliche Leistung, den zweiten Platz von Toyota in der Konstrukteursmeisterschaft zu festigen. Das ist ein wirklich fantastisches Ergebnis", erklärte er.

    "Es war eine leistungsmäßig exzellente Fahrt von Jarno und Ralf", fuhr der Japaner fort. "Jarno fuhr ein weiteres sauberes und konstantes Rennen, das es einfach hat aussehen lassen. Ralf erledigte heute Morgen in der Qualifikation einen großartigen Job, der ihn nach einer schwierigen Runde gestern um fünf Plätze nach vorne brachte. Wir wussten, dass seine Strategie durch einen frühen Stopp einen Kompromiss darstellen würde, aber er fuhr ein herausforderndes Rennen und holte den vierten Rang sowie fünf Punkte - ein großartiger Erfolg."

    "Meine Gratulationen gehen erneut an alle im Team, die Sponsoren und die Toyota-Familie. Nun müssen wir schauen, dass wir sicherstellen, dass wir den zweiten Rang in der Meisterschaft halten, wenn die Europa-Saison in drei Wochen in Imola beginnt", fügte er abschließend an.
     
  7. #6 Smartie-21, 03.04.2005
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Interview mit Jarno Trulli

    Trulli: "Es ist wie ein Traum für uns"

    (F1Total.com) - Frage: "Jarno, in der ersten Kurve sah es für dich auf der Außenseite sehr eng aus. Zunächst dachte man, du hättest Michael Schumacher geschnappt."
    Jarno Trulli: "Ja, das war ein guter Kampf. In der nächsten Kurve habe ich es noch einmal probiert, weil ich dachte, er würde leichter sein als ich. Leider habe ich es nicht gut genug probiert, bin ihm dann einfach gefolgt. Zu Beginn sah es sehr gut aus, in einer Phase konnte ich auf Fernando Alonso aufholen, aber ich schätze, dass er da vorn einfach nur abwartend fuhr. Zu Rennmitte fuhr er vorn auf und davon, ich konnte dann das Rennen nur auf Rang zwei beenden. So gesehen war das Rennen sehr einfach, das Team hat einen tollen Job gemacht, und es ist ein Traum, hier zu sein. Zwei Rennen, zwei Mal auf dem Podest, zwei zweite Plätze - ein toller Start."

    Frage: "Wie waren die Bedingungen heute? War der Sand oder die Hitze ein Thema?"
    Trulli: "Ich hatte keine Probleme. Im Qualifying hatte ich etwas Untersteuern, aber wir haben das Setup des Autos nicht mehr verändert und während des Rennens spürte ich, dass der zweite Rang möglich sein würde. Gegen Fernando konnte ich aber nicht viel ausrichten."

    Frage: "Wie lange wirst du es noch akzeptieren, dass du immer Zweiter wirst?"
    Trulli: "Gleich nach dem Rennen ging ich zum Team und sagte, dass wir weiter angreifen und so weitermachen müssen. Wir müssen den Schwung behalten und uns verbessern, denn allmählich langweilt mich diese Seite des Podests. Ich möchte in der Mitte stehen, aber im Moment ist Renault einfach noch zu stark und Fernando fährt extrem gut. Dennoch ist es befriedigend, hier zu sein, denn als ich für dieses Team unterschrieb, habe ich nicht erwartet, dass es so schnell gehen würde. Ich muss dem Team und Mike Gascoyne und allen anderen danken. Ralf Schumacher wurde Vierter, beide Autos haben also eine gute Leistung gezeigt."

    "Konnte gegen Fernando Alonso nichts mehr ausrichten"

    Frage: "War die Hitze sehr anstrengend?"
    Trulli: "Es war schon etwas heiß da draußen, aber ich hatte keine Probleme. Ich bin in guter Verfassung, sehr fit. Das Auto war auch einfach zu fahren, was sicherlich geholfen hat. Ich war zu Beginn nicht schnell genug, um Fernando einzuholen. Dann dachte ich, ich könnte ihn packen, habe wirklich angegriffen. Aber gegen Rennmitte hat er reagiert und ich habe verstanden, dass ich nichts mehr ausrichten konnte. Ich hatte 20 Sekunden Vorsprung auf den McLaren-Mercedes (Kimi Räikkönen; d. Red.), also ließ ich etwas nach."

    Frage: "Wie waren zu Rennende die Reifen?"
    Trulli: "Da gab es keine Probleme. Mit den Reifen scheinen wir gut umzugehen, speziell, was den Verschleiß angeht. Vielleicht war es hier etwas schwieriger als auf anderen Kursen, wo es vielleicht etwas kühler ist, aber es sind schon wieder neue Teile für das Auto unterwegs, und wir hoffen, dass wir das Auto ein klein wenig untersteuernder machen und etwas mehr Traktion geben können. Aber wir gehen in die richtige Richtung, das ist das Wichtigste."

    Frage: "Du bist ja mit Fernando befreundet, was denkst du über seine Erfolge?"
    Trulli: "Fernando war schon immer schnell. Ich habe viel Respekt vor ihm, auch weil ich gut mit ihm zurechtkomme. Er ist ein sehr netter Mensch und ein sehr schneller Fahrer. Zusammen mit einem starken Team, wie jetzt eben Renault, kann er so etwas vollbringen. Ich freue mich für ihn, aber auch für mich. Denn auch ich komme gut mit meinem Team zurecht, und bei uns hat das niemand erwartet, daher ist es wie ein Traum für uns."

    Trulli möchte noch keine Saisonprognosen abgeben

    Frage: "Der Papst verstarb in der vergangenen Nacht. Hat dich das vor oder im Rennen beeinflusst?"
    Trulli: "Ich bin Italiener, daher stehe ich dem Papst etwas näher, er lebt ja unserem Land. Ich habe das alles also verfolgt und ich war sehr, sehr traurig. Auch wenn es für mich und das Team und viele andere Leute ein großartiger Tag war, so sollten unsere Gedanken nun dem Papst gelten, der uns viele Dinge gelehrt hat. Daher haben wir auf dem Podest auch nicht gefeiert. Wir kamen überein, dass dies nicht angebracht sei."

    Frage: "Es sind nun zwei sehr heiße Rennen absolviert worden und du warst sehr erfolgreich. Könnte das ein Fingerzeig für den Rest der Saison sein?"
    Trulli: "Wir haben uns in den ersten drei Saisonrennen gut geschlagen, aber ich glaube, die härtesten Rennen liegen noch vor uns. Imola und auch Barcelona werden dazugehören. Aber ich denke auch, dass das Team sehr hart arbeitet, es kommen wieder neue Teile. Dies könnte die Probleme lösen, die wir derzeit haben. Aber bis jetzt haben wir fantastisch gearbeitet und ich sehe keinen Grund, warum das nicht anhalten soll. Ich bin noch immer sehr zuversichtlich. Erst zur Saisonmitte würde ich davon sprechen, dass wir eine wirklich tolle Meisterschaft fahren können. Aber bis jetzt reden wir ja gerade einmal von drei Rennen und die Saison ist noch sehr lang.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

~~~ Rennergebnis GP von Bahrain 2005 ~~~ Platzierungen & Kommentare

Die Seite wird geladen...

~~~ Rennergebnis GP von Bahrain 2005 ~~~ Platzierungen & Kommentare - Ähnliche Themen

  1. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. PDC Sensor Modellbezeichnung gesucht (Verso 2005)

    PDC Sensor Modellbezeichnung gesucht (Verso 2005): Mein neuer alter Verso hat hinten und vorne je 2 PDC-Sensoren (Park Distance Control). Natürlich wie bei alten Autos üblich ist einer defekt....
  4. Tempomatnachrüstung RAV4 A2 Bj.2005

    Tempomatnachrüstung RAV4 A2 Bj.2005: Liebe Toyota-Gemeinde, seit längerem juckt es mich schon in den Fingern meinen 2005er Rav4 A2 (2.0 VVTi/150PS Benziner) mit einem Tempomat...
  5. Facelift Rückleuchten für Toyota Celica T23 (1999-2005) - RAR!

    Facelift Rückleuchten für Toyota Celica T23 (1999-2005) - RAR!: Hi! Ich verkaufe hier einen letzten Satz gut erhaltener Facelift Rückleuchten inkl. Kabelbaum! Glas nicht gesprungen oder gerissen, nicht...