Reifentipp Federal SS-595

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Brain, 21.07.2008.

  1. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Hi Leute,

    also erstmal vornweg, ich bin absolut kein Sparer, der den billigsten Reifen kauft, hatte bisher Bridgestone, Avon und Kumho, der war aber das billgste bis jetzt (war aber nicht schlecht).

    Nun bin ich vor einiger Zeit auf die Firma Federal Tires gestoßen. Habe mich aber vorher genau über die Firma erkundigt und ein paar Kundenberichte gelesen bevor ich das Ding gekauft habe.

    Federal ist ein taiwanesischer Hersteller, wurde 1954 gegründet, war der erste Radialreifenhersteller in Taiwan, hat mit Dunlop und Bridgestone zusammengearbeitet, hat den GM, Ford und Honda Quality Award, ist Ausrüster der australischen Lotus Challenge und sehr erfolgreich im japanischen und amerikanischen Tuning Markt, speziell bei Driftrennen.

    Zuerst war ich skeptisch, weil der SS-595 als Driftreifen angeführt wird, war mir daher nicht sicher, ob der für den alltäglichen Einsatz zu gebrauchen ist.
    Habe mich daher erkundigt und raus gefunden, dass Drift Reifen absolut nicht auf schlechten Grip ausgelegt sind (wird oft fälschlicherweise angenommen, auch von mir), sondern sogar viel Grip haben und den Drift kontrollieren zu können.

    Na dann, aufgrund der oben angeführten Referenzen habe ich es dann doch riskiert, habe mir den Federal SS-595 in 205/45R17 84V bei www.pro-tyre.de um knappe 65 Euro geholt. Zum Vergleich mein vorige Reifen, Bridgestone Potenza S-03 in 215/40R17 hat 160 Euro gekostet.

    Nun zu den Fahreindrücken.

    Der Reifen ist eher weich, also sehr komfortabel und relativ leise, er hat nur ein leichtes Singen weil ich so viel negativen Sturz fahre (da hat bisher noch jeder Reifen gesungen), also gegen den Brettharten Potenza S-03 ein viel angenehmeres fahren. Die Lenkpräzision ist dadurch natürlich etwas schlechter, aber immer noch ok.

    Der Trockengrip ist gut, in Kurven dem S-03 schon unterliegen aber nur ab 20°C, darunter hat der S-03 nicht richtig funktioniert, beim Bremsen ist er in etwa vergleichbar, Traktion ist sogar besser wie beim S-03. Gegenüber dem Potenza RE050A ist der Federal auch ein wenig unterlegen vor allem beim Bremsen, in der Kurve nicht so, aber im Grenzbereich ist der Federal etwas indifferent, wie auch der Kumho KU31, der übrigens dem Federal bei Trocken Fahrbahn inetwa ebenbürtig ist.

    Doch die eigentlich Überraschung ist der Nassgriff. Da, und besonders wenn es kalt war, war der Potenza S-03 einfach nur mies. Ewig langer Bremsweg, sehr schlechte Traktion und unangekündigtes Ausbrechen im Grenzbereich. Hatte wie gesagt auch den RE050A in 205/45R17 und damals dachte ich, das Ding sei bei Nässe unbesiegbar. Tja schwer getäuscht. Der Federal hat ein hervorragendes Aquaplaning verhalten, einen guten Bremsweg, perfekte Traktion (keine durchdrehenden Räder im 1.Gang beim Raus beschleunigen aus Kurven wie es bei S-03 und RE050A der Fall war) und eine extrem hohe Kurvenspeed. Ich war letztens bei Nässe mit dem SS-595 in meinen Testkurven fast so schnell wie mit dem RE050A auf trockener Fahrbahn 8o Auch wenn man in Kurven das Lenkrad einfach herumreißt, baut der Federal Grip auf, der S-03 hingegen fuhr fast gerade aus weiter und schlenkerte dann mit dem Heck nach.

    Einziger (physikalischer bedingter) Nachteil ist der sehr hohe Rollwiderstand bei niedrigen Geschwindigkeiten.

    Weiters möchte ich noch erwähnen, dass der Wagen auch nicht mehr so stark untersteuert wie mit dem S-03.

    Also in Summe bin ich sehr beeindruckt, noch dazu wenn man den Preis ansieht. Einzig der Trockengrip könnte eine Spur besser und das Fahrverhalten im Grenzbereich etwas harmonsicher sein.

    Also bevor jemand Experimente mit komischen Chinesen Reifen macht, die auch kaum bis gar nicht billiger sind, empfehle ich den Federal SS-595.

    Homepage ist übrigens www.federaltire.com

    und den Reifenshop www.pro-tyre.de kann ich auch sehr empfehlen, haben ein sehr schnelle Abwicklung :]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Subway

    Subway Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    0
    Günstig muss ja nicht immer schlecht sein. Sieht man ja am Hankook. Früher als billig verschrien putzt der jetzt alles weg.
    Ich fahr den Kingstar auf meiner T16. Bin sehr zufrieden, auch im Nassen.

    Ich denke mal der Federal hat eine sehr weiche Mischung. Daher der Rollwiederstand und das gute Nassverhalten.
    Ich schätze mal, wenn du den richtig bei trockenen warmen Wetter über den Ring prügelst, wir der anfangen zu schmieren.
     
  4. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Ja, Gummi ist sehr weich, letztens bei fast 30° Außentemperatur hat man auch schon gemerkt, dass er zu warm wurde, das war aber beim Kumhu KU31 und beim Potenza RE050A genau gleich, nur der S-03 baute da erst richtig extremen Kurvengrip auf, da war er auf Semislick Niveau.

    Zum Vergleich mit dem RE050A muss ich noch dazu sagen, dass ich den vor 4 Jahren hatte. Der wurde mittlerweile geändert. Hat besseren Komfort aber weniger Grip. Ein Freund hat den RE050A in 215/40R17 auf dem Avensis mit dem gleichen Fahrwerk, nur etwas weniger Sturz, und der ist nicht mehr so gut wie mein 205/45R17, also bin ich mir nicht sicher, ob der RE050A in der aktuellen Spez. dem Federal SS-595 bei trockener Fahrbahn überlegen ist.
     
  5. Subway

    Subway Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    0
    Das kann durchaus sein. Ich hatte früher auch immer Bridgestone. Man hat da teilweise die Veränderungen schon gemerkt.
    Bin mal gespannt auf weitere Erfahrungen.
     
  6. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Federal ist bei uns (noch) eher unbekannt. Übrigens haben die auch einen Semislick, den 595-RSR der auch ganz gut sein soll.

    Übrigens sollte man auch aufpassen, die Chinesen haben den SS-595 nachgebaut, der heißt dann BCT S800. Hat aber nichts mit Federal zu tun und laut einem Forumsbenutzer ist der bei trockenen ok bei Nässe aber schlecht, also definitiv nur eine billige Kopie.
     
  7. Hafkai

    Hafkai Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    '94 Celica ST-T / '98 Audi S4 Avant
    Ich habe vor eventuell den 595-RSR bzw RS-595 für die nächste Saison zu ordern, leider findet man sogut wie kein Erfahrungsberichte über diesen Reifen bzw Federal überhaupt. Ein bekannter fährt ihn auf seinem 5er E34 und ist damit alles andere als langsam, vor allem im Nassen scheint dieser Reifen sich richtig gut zu machen.
     
  8. NB-T

    NB-T Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    2
    wo kann man die ordern? hab nix gefunden übers netz...also die semis,,,
     
  9. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Die Semislicks gibts bei www.pro-track.de

    Aber vom Einsatz im Alltag rate ich ab, bei Nässe ist er aufgrund seines Profils sicher im Nachteil, zumindest ab ein gewissen Wassertiefe. Wenn es nur leicht Nass ist, also weit entfernt von Aquaplaning, ist die Gummimischung entscheidend, da könnte schon sein, dass der gut geht.

    Aber wie gesagt, bei Nässe ist der SS-595 hervorragend und im Alltag sicher dem RSR vorzuziehen.
     
  10. Hafkai

    Hafkai Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    '94 Celica ST-T / '98 Audi S4 Avant
    Damit muss man dann leben wenn man einen Semislick fährt :), leider kann ich mir keinen 2. satz Räder leisten, entweder Semi oder weiter mit UHP Reifen rumrutschen ;). Aber ich glaube der RS-595 ist unter den Semislicks noch der Alltagstauglichste, mit 7,5mm Profiltiefe hat er 2,5mm mehr wie die meisten oder gar alle anderen Semis und auch das Profil macht einen etwas Aquaplaningsichereren eindruck wie das eines Toyo R888 zb. Dafür wird er im trockenen aber auch kaum bei den anderen mithalten können, da wäre der Michelin Pilot Sport Cup wohl die beste alternative wenn man das Auto noch im Alltag bewegen muss.
     
  11. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Herumrutschen mit UHPs? Welche Reifen hattest du denn bitte?

    Ich hatte selbst schon einen Semislick (Avon ZZR) und im Alltag bei trockener Fahrbahn ist der nicht besser als ein sehr guter UHP, weil der Reifen einfach nicht auf Temperatur kommt. Die Gummimischung der Semislicks funktioniert meist erst ab 50° aufwärts, da hat man im normalen gebrauch nicht, auch wenn man noch so zügig fährt.

    Besser du nimmst einen vernünftigen UHP, der ist bei Nässe um längen überlegen und bei den Temperaturen die man auf der Straße hat auch bei Trockenem nicht schlechter.

    Also lieber einen Potenza RE050, oder RE040, Nokian Z oder Z G2 nehmen. Wenn es wirklich etwas extremer sein soll, dann lieber so zwischen Dinger wie den Hankook RS-2, Kumho KU15 oder Michelin Pilot Sport 2.
     
  12. Hafkai

    Hafkai Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    '94 Celica ST-T / '98 Audi S4 Avant
    Ich fahre zur zeit mit Bridgestone Potenza RE720, für die Straße ein perfekter Reifen mal abgesehn davon das er etwas laut ist :), auch auf der Rundstrecke bin ich mit dem schneller wie viele andere, nur komm ich da halt schnell an die grenzen eines UHP Reifen. Kaum paar Runden gedreht ist der Reifen zu heiss geworden und dann schiebt der nur noch durch die Kurven. Da ich nun aber sehr oft auf der Rundstrecke fahre hatte ich mir überlegt direkt Semis zu besorgen.
     
  13. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Jap RE720 ist ein Hammermäßiger Reifen. Ok, auf der Rundstrecke ist ein UHP überfordert, klar. Aber schau dir wirklich auch den Hankook R-S2 an, der zwar auch nicht optimal für Rundstrecke, aber besser als normale UHPs und bei Nässe immerhin brauchbar. Bremsweg auf Nässe in 225/40R18 bei Sport Auto war 58m (die besten UHPs hatten 44m!) aber die Semislicks waren bei 70m oder mehr!
     
  14. suYin

    suYin Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS 1.5
    Hatten Federal auf unsrem Verso..die konntest quasi nach einen Sommer wieder wegwerfen.. nie wieder!

    Fahren jetzt Hankook und die sind bisher Top
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 optifit, 22.07.2008
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir momentan Mastersteel gekauft und bin bisher sehr zufrieden, die haben das schöne V- Profil und liegen Top.
    Die Reifen sind Made by Dunlop
     
  17. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Klar, viel Grip kommt nicht von irgendwo. Aber die Kosten pro km sind beim Federal sicher nicht höher als bei einem Longlife Reifen, mit dem Unterschied, dass Longlife Reifen bei Nässe einfach nur schlecht wenn nicht sogar gefährlich sind. Da kann ich gleich einen Semi Slick nehmen, der klebt wenigstens bei Trockener Fahrbahn :D
     
Thema: Reifentipp Federal SS-595
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. federal ss 595

    ,
  2. federal ss595

    ,
  3. federal ss 595 testbericht

    ,
  4. federal 595 evo,
  5. federal ss 595 evo,
  6. federal 595 ss,
  7. federal ss 595 test,
  8. federal reifen welcher hersteller,
  9. federal reifen,
  10. federal ss 595 evo test,
  11. federal 595 test,
  12. federal 595ss,
  13. federal reifen erfahrungen,
  14. federal evo 595,
  15. erfahrung federal ss-595,
  16. testbericht federal ss-595,
  17. federal ss-595,
  18. ss595 evo xl,
  19. federal 595 rsr test,
  20. federal super steel 595 test adac,
  21. federal ss 595 evo testbericht,
  22. federal ss-595 xl test,
  23. wie gut Sommerreifen von Federal,
  24. federal 595 rsr ss,
  25. federal ss-595 testurteil
Die Seite wird geladen...

Reifentipp Federal SS-595 - Ähnliche Themen

  1. Karosserie SS-III vs GT-Four

    Karosserie SS-III vs GT-Four: Hallo, ich befasse mich neu mit dem Thema Celica, deswegen bitte ich um Nachsicht wenn ich Fragen stelle die vlt. sonstwo schon mal diskutiert...
  2. Celica T20 - original Heckansätze neu (SS-III)

    Celica T20 - original Heckansätze neu (SS-III): Celica T20 - original Heckansätze neu (SS-III) zu verkaufen nie verbaut, keine Macken oä Farbe ist rot (Toyota original Lack) [IMG] [ATTACH]...
  3. Evtl. Groupbuy Tein SS für Celica ST185

    Evtl. Groupbuy Tein SS für Celica ST185: Hat sonnst noch wer Interesse an einem Tein SS für die ST185??? Ich würde es über Peer (saw tuning) bestellen. Für Schweizer sicher...
  4. Toyota Celica T20 ST mit SS-III Bodykit

    Toyota Celica T20 ST mit SS-III Bodykit: Verkaufe gut gepflegten Toyota Celica T20 ST mit 216000km Baujahr: 07/1995 Hubraum: 1762cm³, 116PS SS-III Front und Heck Seitenschweller...
  5. Dringend Kupplungssatz für Celica T20 2.0 GT mit SS Fahrwerk

    Dringend Kupplungssatz für Celica T20 2.0 GT mit SS Fahrwerk: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar ist meine Kupplung ziemlich runter bei der Celica GT BJ. 1994, welche ich mir kürzlich gekauft habe als...