Reifen Traglast

Diskutiere Reifen Traglast im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Hi, bei meiner Freundin im Audi sind 205/60R15 91W Originalbereifung eingetragen. Auf den jetzigen Keskin Felgen sind hinten 255/35R18 91W...

  1. #1 JohnMcClane, 10.04.2008
    JohnMcClane

    JohnMcClane Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bei meiner Freundin im Audi sind 205/60R15 91W
    Originalbereifung eingetragen.

    Auf den jetzigen Keskin Felgen sind hinten 255/35R18 91W eingetragen.
    Da wir nun neue Reifen brauchen und die ja in der Größe keine Schnäppchen
    mehr sind, wollte ich gerne 255/35R18 90W aufziehen.
    Ist das möglich? der 90W hat ja eine Tragfähigkeit von 600KG und die im
    Schein beschriebene Achslast beläuft sich hinten nur auf 1000KG.

    Kann der Reifen also ohne Neuabnahme vom Tüv einfach gefahren werden oder gibt's da Probleme?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SaxnPaule, 10.04.2008
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    132
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Halbe Achslast + 10% Reserve sollte problemlos moeglich sind.
    Am besten nochmal in das Teilegutachten der Felgen schauen, da sind evtl. noch reifenspezifische Auflagen zu beachten.

    MfG Maximus
     
  4. Hardy

    Hardy Guest

    Irgendwas war da noch mit ner Traglastreduzierung bei höheren Geschwindigkeiten. Weiß aber nicht, ob das hier relevant ist oder vielleicht nur ZR-Reifen betrifft.
     
  5. #4 Hydropy, 12.04.2008
    Hydropy

    Hydropy Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS
    Das mit der Traglastreduzierung betrift jeden Reifen der über 210km/h fährt.
    Je nach dem welcher Speedindex drauf steht sind andere Abschläge nötig.
    Um den minimalen LI für den TT zu bestimmen müste man mind. seine eingetragene bbH wissen.
    Der Wert wär bei nem kleinen vieleicht 84, während der schnelle gerade noch mit den 90 davon kommt ;)

    kleines Beispiel:
    TT mit bbH 270km/h, W Reifen und Achslast 1000kg.
    1000kg/2 sind 500kg.
    Der W Reifen hat bei 270km/h noch 85% seiner Traglast > 500kg/0,85= 588,2kg
    588kg wäre mindestens LI 90 nötig.
    Das mit den halbe Achslast und 10% Reserve würd da z.B. nicht mehr ausreichen.
    OK, ein TT mit 270km/h bbH darf garkeine W Reifen fahren, war ja nur ein Rechenbeispiel ;)


    Zur Ausgangsfrage wegen dem Eintragen:
    Laut GTÜ (link folgt am Ende) ist es nicht unbedingt nötig, wenn die Reifengrösse schon im Fahrzeugschein steht.
    In wie weit das bei nachträglichen Umbauten zählt? Wie schon Maximus sagt, auch andere Auflagen sind möglich und zu beachten.
    Das man ohne aber durchaus Probleme bekommen kann ne andere Sache, wenn dich die Rennleitung anhält und mal wirklich genau vergleicht.
    Es wird keiner in Grün den Bleistift raushollen nachrechnen, eher an einen abgeben der es nachrechnen kann.
    Oder einfach darauf bestehen das da 91 stehen, es also auch 91 sein müssen :O
    Wenn man da mal mit Prüfer spricht, sollte auch keine komplette Neuabnahme nötig sein, der muss dafür ja nichtmal unters Auto krabeln.
    Ich würds zumindest von einem aaS/aaP bestätigen lassen.
    Ob nun DEKRA, TÜV oder GTÜ ist da egal...kurzes anrufen und fragen was so die Berichtigung der Papiere kostet und dann hinfahren ;)

    Quelleangabe:
    GTÜ-Vorraussetzungen für niedrigeren Tragfähigkeitsindex



    lg Hydro
     
  6. #5 SaxnPaule, 12.04.2008
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    132
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Ich hab das Thema ja gerade durch, da ich mir ja gerade erst neue Alus + Reifen geholt habe.

    Der Tuev Mensch meinte, das sich der Speedindex nach der eingetragenen Hoechstgeschwindigkeit richtet.

    Ich habe auch 87W Reifen, aber mal ehrlich, welches Auto faehrt 270 km/h, so dass der LI durch die Geschwindigkeit so rapide abnimmt? Nur die wenigsten ;)

    Minimum waere bei mir laut Gutachten gewesen 83er LI allerdings haette mir der Tuev Mensch das nicht eingetragen, weil dann keine Reserven gewesen waeren.

    Hab das vorher abgeklaert und mich dann fuer 87W entschieden. Damit bin ich auf der sicheren Seite :D


    MfG Maximus
     
Thema:

Reifen Traglast

Die Seite wird geladen...

Reifen Traglast - Ähnliche Themen

  1. Rad/Reifen Kombination in Verbindung mit Fahrwerksfedern

    Rad/Reifen Kombination in Verbindung mit Fahrwerksfedern: Hallo liebe Toyota Gemeinde, ich bin 46 Jahre alt und habe mir einen jugendlichen Celica T20 1,8 zugelegt und möchte diesen gerne "verschönern"....
  2. Corolla TTE Felgen 17" /// 4 FAST NEUE Reifen HANKOOK

    Corolla TTE Felgen 17" /// 4 FAST NEUE Reifen HANKOOK: Verkauft wird ein Satz seltener TTE Felgen 17" Alle 4 Reifen sind MAXIMAL 500km gefahren. Eine Felge hat etwas mehr Bordsteinschäden jedoch nicht...
  3. 215 40 17 reifen

    215 40 17 reifen: Hallo zusammen, vielleicht hat noch jemand 2 (!)Reifen in 215 40 17 im Keller rum liegen? Bitte um Angebot ;) Gruss
  4. ABE Felgen + Reifen, später Tieferlegung

    ABE Felgen + Reifen, später Tieferlegung: Hallo zusammen, ich möchte zunächst Felgen kaufen, für welche es eine ABE gibt in welcher Reifendimensionen ohne Auflagen aufgeführt sind, welche...
  5. Stahlfelgen,Reifen und Radkappen

    Stahlfelgen,Reifen und Radkappen: Biete hier einen gebrauchten Satz (4 St.) Original Stahlfelgen 15 Zoll für Toyota Corolla E12U Es sind auch 4x Radkappen dabei Reifen :4x Dunlop...