Reifen-Mythen - Was ist wahr & was nicht?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von ast, 09.11.2008.

  1. ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    Morgen!

    Gestern hab ich (fast) jeden Glauben an all jenes verloren, was ich die letzten Jahre für richtig hielt...

    Zur Vorgeschichte:
    Ein Kumpel von mir (& ich), war(en) gestern bei 'nem "großen deutschen Automobil(fach)markt (mit drei Buchstaben *zwinker*), da er noch Reifen wechseln mußte & nur dort noch, auf die Schnelle 'nen Termin bekommen hat. Normalerweise ist das zwar nicht unsere primäre Anlaufstelle, aber es hat halt präsiert...

    Dort angekommen, stellten wir erstmal fest, daß das Aufkommen dort viel schlimmer war, als wie am "Leipziger Hbf". Massenabfertigung pur!Trotzdem kamen wir irgendwann dran & unsere (mitgebrachten) Reifen wurden montiert.

    Dabei fiel mir auf, daß alle fünf Muttern, der Reihe nach festgezogen wurden. Ich fragte den (noch) "netten Herrn", ob das so in Ordnung wäre, denn ich kenne die Kreuz-Methode (bei fünf halt eins überspringen). Seine patzige Antwort daruf:
    - "Das war bloß früher so & hat bei modernen Reifen keine Prägnaz mehr!"
    - "Okay?!?"

    Als alle vier Reifen gewechselt waren, fragte er uns, ob er sich nicht um die Einlagerung kümmern solle.
    - "Nein, wir nehmen die Reifen wieder mit!"
    - "Wie lagern Sie denn die Reifen zu Hause?"
    - *Das geht Dich 'nen Feuchten an* - "... Ähh, im Keller, aufgestapelt auf 'nem Ständer."
    - "Im Keller? Miit Felge? Nein???"
    - "Doch!"
    - "Das ist garnicht gut für die Reifen, die müssen runter von der Felge & stehend gelagert werden!"

    Sofort hatten wir ein Angebot für 'nen Reifenständer, knapp über 100EUR... *war ja klar!*

    Nach viel "Diskusionsstoff" verließen wir dann (leicht) genervt die (Fach)Werkstatt...

    Soweit zur (langen) Vorgeschichte. Meine Frage jetzt: Was ist dran, an den Aussagen des (nun nicht mehr so) netten Herrn"?

    - Anzugreihenfolge egal?
    - Reifen nicht mehr im Keller lagern?
    - Gummis ohne Felge lagern?
    - Stehend ist besser, als wie liegend?

    - Und wie sieht's mit (Plastik)Reifentüten aus? Kann/soll man(n) die verwenden, oder lieber nicht?

    Also vielleicht findet sich ja hier eine (wirkliche) Fachkompetenz, die mir da evtl. Aufschluß geben kann, was denn nun wirklich "richtig" ist?!?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Liegend, nicht stehend. Auf der Felge.
    Trocken in die Tüte. Anziehen ist eigentlich wurst.

    Und wieso hast du mein Tachobild in deiner Sig? ?( :D :D :D :D
     
  4. #3 MichBeck, 09.11.2008
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenn´s so:

    Mit Felge liegend bzw. auf Ständer, ohne Felge stehend und ab und an mal drehen. Aber extra runtermachen muss man die nicht von ner Felge wenn man die lagert!
    Und über Kreuz ist doch ziemlich sinnvoll damit sich nix verkanten kann. Sicher ist sicher. Gegen Keller spricht ansich nix aber in Tüten soll man die wohl besser nicht lagern. Mag das Gummi wohl nicht so.

    Aber am wichtigsten: Die besseren Reifen nach hinten! Hinten wird die Stabilität des Autos gewährleistet. Ausbrechendes Heck ist ungünstig ;)
     
  5. #4 rebellpk, 09.11.2008
    rebellpk

    rebellpk Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Also zum anziehen kann ich nur sagen, dass sicher Sinn macht die Räder über kreuz fest zu ziehen.

    lol, sogar die km/h stimmen (fast)...
     
  6. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Folgende Antworten, soweit mir bekannt:
    Hat nichts mit den Reifen zu tuen, sondern ist eine Regel aus dem Maschinenbau. Kennt jeder Schlosser! Immer über kreuz anziehen. Das macht man, damit sich nichts verzieht. Inwieweit das bei heutigen Felgenaufnahmekonstrukten noch nötig ist, keine Ahnung.

    Reifen kühl, trocken und dunkel lagern.
    Wenn der Keller das erfüllt, O.K. (Es gibt z.B. auch recht feuchte Keller oder sonnige Garagen)

    Ist egal.
    Manche tauschen nur die Reifen, lassen also ummontieren. Bei Kompletträdern spart man sich das natürlich.

    Stehend lagern nur, wenn sie ohne Felge sind und dann regelmäßig drehen!
    Mit Felge nur liegend, ggf. umschichten oder idealerweise hängend an der Felge oder auf dem Felgenbaum liegend.

    Beim Lagern geht es einfach nur darum, daß der Reifen nicht deformiert und unrund oder schmaler wird. Deshalb mit Felge liegend oder hängend, weil das Gewicht der Felge zu einem Standplatten führen wird. Und als loser Reifen stehend, weil übereinander gestapelt der untere zusammengedrückt wird und das regelmäßige drehen einen Standplatten verhindert.

    Achso, die Tüten nur zum Transport. Der Reifen bzw. das Rad schwitzt ggf. und das führt in der Tüte zu Rost bzw. Korrosion an den Felgen und dem Gummi bekommt Dauernässe auch nicht gut.


    bye, ylf
     
  7. #6 Eric Draven, 09.11.2008
    Eric Draven

    Eric Draven Guest

    100% Korrekt ylf...hätte ich besser nicht schreiben können...
     
  8. #7 diosaner, 09.11.2008
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Plastiktüten sollten nur zum sauberen Transport genutzt werden. In dem Plastik der Tüten gibt es Weichmacher, die den Reifen nicht besondern schmecken. Ansonsten würde ich die Tipps der Vorredner befolgen.
    P.S. Bei soviel Kompetenz der drei Buchstaben wundert es mich schon, das du ausser der Reifenmontage nicht noch Bremsen und Stoßdämpfer verkauft bekommen hast.
     
  9. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Das haut leider nicht immer hin. ;)
    Als Fronttriebler muß ich die Räder achsweise regelmäßig tauschen, sonst kann ich die hinteren Reifen nach der halben Laufleistung wegwerfen weil sie nicht mehr rund laufen. (Ist leider bei jeden Reifenfabrikat mehr oder weniger so.) Also kommen die etwas stärker abgefahrenen Vorderräder von der vorherigen Saison nach hinten. Im Laufe der Saison gleicht sich das dann wieder an. :)

    Das ist natürlich nichts für Sparfüchse, weil alle Reifen so gleichmäßig abnutzen, daß dann irgentwann alle vier auf einmal neu müssen. :rolleyes:

    bye, ylf
     
  10. #9 MichBeck, 09.11.2008
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    @ylf

    Im Gegenteil das ist doch grad die Variante für Sparfüchse weil ich den Satz komplett wegwerfe auch wenn die hinteren noch halb gut sind und die vorderen runter!

    Ob Antrieb vorne oder nicht ist der Sicherheit ziemlich egal. Hinten braucht´s die bessere Haftung sonst schmeisst halt mal die Karre ungewollt weg.

    Wenn vorne nur wenig mehr runter ist als hinten dann tausch ich auch einmal...aber nicht wenn der Unterschied zu groß ist. Das ist mir zu gefährlich!
     
  11. ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    Morgen!

    Danke erstmal für den "Aufklärungsunterricht"!

    @ukhh: Das tut mir Leid! Dafür leutet meine schöner... *smile*

    @diosaner: Das stimmt wohl! Wunderlich wär's nicht gewesen...

    Das mit den (Plastik)Tüten hab ich auch (so ähnlich) schon mal gehört.
    Reifendruck für's (Ein)Lagern, gibt's aber keinen (festen), oder? Also ich hab die immer so, wie 'se von Auto ruter sind (ca. 2,6bar), eingelagert.
     
  12. #11 Boba-Fett-007, 09.11.2008
    Boba-Fett-007

    Boba-Fett-007 Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Also die Aussagen des "netten Fachwerkstattsmitarbeiters" sind Blödsinn!

    Die Radbolzen sollen bzw. müssen fast sogar über Kreuz angezogen werden! Die setzen sich teilweise noch extrem ,vorallem wenn die Radnabe/Bolzen leicht korrodiert sind! Da liegt die Felge dann im Extremfall "schief" auf ,obwohl man mit Drehmomentschlüssel etc gegengezogen hat!
    Also auch zu Hause möglichst immer machen! Bei uns in Werkstätten ist es (eigentlich) sowieso immer Pflicht.

    Zum Thema Reifenlagerung.... also Reifen extra runterziehen von der Felge ist für mich eher nur nen Mittel um den Kunden noch ein bischen mehr Geld aus der Tasche zu ziehen! (für einen Reifen abziehen können die schonmal um die 10-15Min Arbeit berechnen)

    Stehend/Liegend?: Bei so gut wie allen Werkstätten ,die Reifen einlagern ,werden die Reifen als Komplettrad stehend in Regale einsortiert. Die bekommen durch die Auflage auf den Holmen dann zwar auch leichte Eindruckstellen ,doch diese sind meiner Erfahrung nach nach wenigen Minuten wieder völlig weg ,also der Reifen verkraftet das problemlos.
    Gedreht werden sie während der Zeit kein einiziges Mal. Wär auch ne Heidenarbeit wenn ein größeres Autohaus 500-1000 Satz Reifen lagern hat...

    Also meine Reifen stapel ich bis jetzt immer einfach im dunklem,trockenem Keller einfach auf einem Felgenbaum. Hat bis jetzt wohl ihnen noch nicht geschadet..

    Luftdruck bei mir immer eigentlich ganz normal was das Auto haben soll..man kann natürlich auch mehr draufgeben (Wert für maximale Beladung)

    [​IMG]
     
  13. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ich bezog das auf die Abnutzung. Beim Corolla ist das vielleicht nicht so extrem, aber beim Avensis merkt man das schon deutlich.

    Soweit darf ich das gar nicht kommen lassen. :(
     
  14. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Die besseren Reifen (Profil, Beschädigungen, Alter) kommen hinten rauf! So die offizielle ,,Anweisung'' der Kfz-Innung. Aus genau dem Grund, den MichBeck angesprochen hat. Platzt hinten ein Reifen, ists vieeel schwerer noch zu fangen als vorne! Dabei ist es egal, ob Allrad, Front- oder Heckantrieb!
     
  15. ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    Morgen!

    @Boba-Fett-007: So#N ähnliches "Gestelle", nur bissl keiner, hatter der schon in der Hand.

    Soll man(n) nicht allgemein immer mal durchwechseln?
    Ich hab's mal so gelernt & so (ähnlich) steht's auch geschrieben:

    Von vorne -> schräg hinter
    Von hinten -> gleiche Seite nach vorne
     
  16. #15 Japanerfan, 09.11.2008
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    Hi!
    @ Abnutzung: Ja durchwechseln ist gut, steht nicht umsonst auch in den Betriebsanleitungen drin. Ist auch sparsam, weil du alle Reifen gleich abnutzt! Laut Tipps von ÖAMTC / ADAC usw. altern die schwarzen Rundlinge ja sowieso und man soll sie nur 4 Jahre lang verwenden.
    Nur bei Winterreifen Achtung! diagonal wechseln geht nicht weil die Dinger laufrichtungsgebunden sind, also nur vo/hi gleiche Seite
    @ Lagerung: Extra drehen bei stehender Lagerung? Ist das nicht ein bißchen übertrieben. Kenne es von den Oldtimern, die bewegt man weil monatelang am gleichen Fleck würde hier die Reifen sicher plätten (mit ein paar 100 kg Last).

    lg Japanerfan
     
  17. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    7-8 Jahre, aber danach sollten sie wirklich weg. Aber 4? Ne ne, bisserl länger halten sie doch ;)
     
  18. ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    Morgen!

    Also meine, ich hab extra nochmal geguckt, sind's nicht (weder Sommer, noch Winter). Ich zwar kenn noch welche von "früher", aber dachte, die Zeiten sind (schon lange) vorbei? Oder gibt's solche heutzutage immer noch?
     
  19. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Leitungsgebunden sind die Mehrheit alle heutigen Reifen bzw. Außenseite/Innenseite.

    Und wie lange Reifen halten kommt ja nicht immer vom Alter ab, also kann man jezt nicht sagen nach X Jahren mussen die weg oder so.
    Aber wenn nach 5 Jahren ein Reifen noch nicht so abgefahren ist, das er sowieso weg muss, dann ist das sicherlich ne sichere Mittelmarke.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mc Pherson, 09.11.2008
    Mc Pherson

    Mc Pherson Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Völliger Quark.
    Wenn ich nur 2000 Km pro Jahr fahre halten die Reifen vom Profil her 10 Jahre und länger.
    Ich hatte letzte Saison noch Reifen auf der VA von 1992.
    Die waren weder porös, noch zu weit abgefahren.
    Das einzige was ich merkte war das sie bei Regen nicht mehr die Besten waren.
    Schnee gab es letztes Jahr nicht.

    Stehend lagern ist kein Prob, machen wir schon ewig so.
    Drehen soll man nur wenn ein Auto drauf steht, das Gewicht des Rades spielt vielleicht mal nach 10 Jahren eine Rolle.

    Abmontiert lagern ist auch völliger Käse, beim Ab- oder Aufmontieren kann der Reifen beschädigt werden.
    Ist also nur abzocke.

    Auch wollen manche Werkstätten Wuchten verkaufen.
    Da kommt es ganz darauf an wieviel Wuchtgewichte (in Gramm) im Rad sind.
    Sind es insgesamt nur 0 - 40 Gramm und eine Laufleistung von ca. 0 - 3000 Km kann man das Nachwuchten getrost vergessen, da 5 - 10 Gramm nicht unbedingt spürbar sind.
    Gemessen bei normaler Fahrweise.

    Also lasst euch nicht abzocken, lagern im Keller ist kein Problem nur wie hier schon öfters erwähnt, aus den Taschen raus.
    Nur wenn man sowieso in die Werkstatt geht zum Reifenwechsel, kann ich die Räder auch gleich dort lassen,
    kostet nicht viel mehr und man bekommt den vollen Service der Werkstatt zu spüren. :] :] :]
     
  22. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Was heiß hier völliger Quark? häh?
    Ich hab doch gesagt es kommt immer drauf an, der eine fährt auf seine Reifen jeden tag und der andere lässt sie halt in der Garage samt Auto vergammeln.
    Aber der Punkt ist das die Gummimischung nach so vielen Jahren nicht mehr so hart/weich ist wie sie sollen...
    Ob man die jetzt trotzdem immer wechselt ist ne andere Frage
     
Thema:

Reifen-Mythen - Was ist wahr & was nicht?

Die Seite wird geladen...

Reifen-Mythen - Was ist wahr & was nicht? - Ähnliche Themen

  1. Biete Reifen und Felgen, Ersatzteile

    Biete Reifen und Felgen, Ersatzteile: Hallo an Alle, Habe mich Nebenbei noch selbständig gemacht und vertreibe Ersatzteile aller Art und verkaufe diverse Tuningartikel. Unter anderem...
  2. Reifen Kontrollleuchte resetten ?

    Reifen Kontrollleuchte resetten ?: Hallo fahre einen Toyota Yaris 2015 nun leuchtet die Kontrolllampe der Reifen . Habe Reifen kontrolliert und etwas luftdruck mehr rauf gemacht ....
  3. Spike reifen

    Spike reifen: Hat wer erfahrung? Modell & Bezug? Spikes zum reinschrauben will ich nicht, zu viel arbeit Werden nur für paar 1000km benötigt.. ggf reichen da...
  4. RAV4 Bj 2015 - Geländetauglichkeit, Reifen etc.

    RAV4 Bj 2015 - Geländetauglichkeit, Reifen etc.: Hallo, ich besitze neuerdings einen RAV4 Bj 2015. Sehr schönes Fahrzeug soweit, allerdings stören mich zwei Sachen: - das Fahrzeug ist mit diesen...
  5. Warmes Reifen nach der Fahrt

    Warmes Reifen nach der Fahrt: Hi, Ich hoff, ihr könntet mir helfen. Ich war bei duzenden Werkstätten keine konnte das Problem behoben. Nach der Fahrt habe ich festgestellt das...