Reifen lässt sich schwer drehen

Diskutiere Reifen lässt sich schwer drehen im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hallo, hab heute das Auto vorne links aufgebockt, da es komische quitsch geräusche macht, wenn ich brems ist es weg, tritt meißt ab ca. 18 grad...

  1. #1 chillia, 02.04.2007
    chillia

    chillia Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hab heute das Auto vorne links aufgebockt, da es komische quitsch geräusche macht, wenn ich brems ist es weg, tritt meißt ab ca. 18 grad Außentemp. auf.
    Auf der Felge sind dunkle tropfflecken, die felge ist dreckiger als die auf der anderen seite, die Antriebswelle wurde vor kurzem ausgetauscht.

    Nach dem hochbocken hab ich an der felge stärker gerütelt, scheint alles fest zu sein, wenn ich dann das rad mit der Hand drehe gehts schwer und man hört ein schleifendes geräusch,bei Vater ( e11) lässt sich das selbe rad um einiges leichter drehen. An der stelle die nach der Antriebswelle kommt ( richtung reifen) kann man viel Fett oder dreck sehen.

    Kann mir vielleicht jemand anhand meiner Beschreibung sagen was das sein könnte?
    Ich tipp auf radlager (Fettaustritt) oder Bremskolben fest(geräusch beim drehen)

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Bremse :]
     
  4. #3 Ädam`s, 02.04.2007
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.279
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ja entweder kolben oder schiebestücke fest
     
  5. #4 veilside, 02.04.2007
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    da sag ich nur zur ab in die Werksatt da ist iegendwas an der Bremse fest und lass das am besten von Profis machen!!
     
  6. SirB

    SirB Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Radlager würdest du beim fahren auch hören! Geh lieber in die Werkstatt und lass es mal durch checken!
     
  7. #6 chillia, 04.04.2007
    chillia

    chillia Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Habs heute auseinandergenommen, also den reifen ab und die Bremsscheibe mit dem Kolben. Sieht für mich eher nach radlager aus, was auf den Bildern wie drecksklumpen aussieht ist Fett/Dreck, die scheibe scheint von der innenseite mehr abgenutzt zu sein. Ich mach gleich vor dem zusammenbauen noch ein paar Bilder.

    [​IMG]
     
  8. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Bremskolben fest :]
     
  9. #8 chillia, 04.04.2007
    chillia

    chillia Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Also in der Scheibe sind ja diese Lüftungslöcher, die scheibe ist von der innenseite dünner, nur versteh ich nicht woher das ganze fett herkommt.

    bekomm grad keine bilder hochgeladen, hab noch eins von dem bremskolben/beläge, scheibe
     
  10. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Das ganze Fett tritt an den Schellen der achsmanschette aus, brauchst dir aber keine Sorgen machen. Ist jetzt nicht sooo viel, das man etwas unternehmen müsste.

    Klar, wenn du es unbedingt willst, kannst es machen (lassen), dazu brauchst du dann aber auch nur die Schellen ersetzen


    Mfg
     
  11. #10 ArgonautGR, 04.04.2007
    ArgonautGR

    ArgonautGR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1,4 VVti
    Das Fett kommt von der Achsmanschette. Musst mal schauen ob da ein minimaler Riss ist, oder an irgdeiner Schelle rauskommt.

    *edit, ok 3 sek langsamer ^^
     
  12. #11 chillia, 04.04.2007
    chillia

    chillia Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
     
  13. #12 chillia, 04.04.2007
    chillia

    chillia Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ein riss ist da nicht drin, wenn ich da drauf rumdrücke merk ich wie die Luft an der dünneren stelle entweicht. ok, danke, dann geh ich jetzt erstmal den Kolben reinigen
     
  14. #13 chillia, 04.04.2007
    chillia

    chillia Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
     
  15. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Sieht mehr danach aus, als ob deine Gleitbuchsen / Auflageflächen der Bremsklötze fest sind


    Mfg
     
  16. #15 CRX_ED9, 04.04.2007
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Auflagefläche der Beläge sinds in etwa 98% der Fälle...!

    Feste Zangen hatte ich bis jetzt noch NIE...!
     
  17. #16 chillia, 04.04.2007
    chillia

    chillia Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir jetzt die Beläge mal angesehen, das Bild sagt alles

    [​IMG]
     
  18. #17 CRX_ED9, 04.04.2007
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Eben...! :D
     
  19. #18 chillia, 04.04.2007
    chillia

    chillia Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ok, erstmal wiederalles zusamengebaut.

    Werd neue Scheiben/Beläge bestellen, den "Belaghalter" mit drahtbürste saubermachen, ist das Problem damit behoben? oder muss ich da mehr machen?

    Wo bekomm ich diese blechunterlagen die auf die Rückseiten von den Belägen kommen?

    Das Manschettenproblem:

    Hab kein bock alle 2 tage die Felgen von Fett zu befreien, kann ich da etwas normales fett reindrücken und neue Schellen besorgen ( woher?)

    danke für die antworten, wollt mir jetzt mal mehr zeit fürs auto nehmen, hab gestern den Fahrersitz repariert,vorgestern Federwegsbegrenzer besorgt und eingebaut, muss noch schiebedach, beleuchtungen, Handyhalter usw.....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Den "Belaghalter" zusätzlich mit Kupferpaste, Fett whatever (jeder nimmt was anderes, ich nehm Kupferpaste) einschmieren, Und zwar da, wo die BK (Bremsklötze) aufliegen. Hast du auch die Gleitbuchsen (die dinger, wo der "Kolbenhalter" auf dem "Belaghalter" ) angeschaut ?

    Die "Blechunterlagen" sind Anti Quitsch Bleche, brauchst du aber nicht, kannst auch weg lassen.

    Schellen: Passgenaue bekommst du beim Toyota Dealer, das Fett ist aber kein normales, sondern... mir fällts nicht ein :D ....
     
  22. #20 chillia, 04.04.2007
    chillia

    chillia Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Achso, wusste nicht das man die Bleche nicht braucht, meine sind so verrostet(rostlöcher), die verursachen bestimmt das ganze quitschen...

    Ich nehm die babyblaue paste von Atu,die Gleitbuchsen haben doch so kleine mini manschetten, die die beiden Hälften ineinandergleiten lassen, wenn du die meinst, die hab ich gesäubert und dann gefettet.

    Werd mir die Schellen beim Händler besorgen und nach dem Fett fragen.

    Also hab ich erstmal zu tun mit den ganzen besorgungen, werd dann nochmal schreiben wenn ich weiter bin.
     
Thema: Reifen lässt sich schwer drehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rad lässt sich schwer drehen

    ,
  2. reifen lässt sich nicht drehen

Die Seite wird geladen...

Reifen lässt sich schwer drehen - Ähnliche Themen

  1. Rad/Reifen Kombination in Verbindung mit Fahrwerksfedern

    Rad/Reifen Kombination in Verbindung mit Fahrwerksfedern: Hallo liebe Toyota Gemeinde, ich bin 46 Jahre alt und habe mir einen jugendlichen Celica T20 1,8 zugelegt und möchte diesen gerne "verschönern"....
  2. Corolla TTE Felgen 17" /// 4 FAST NEUE Reifen HANKOOK

    Corolla TTE Felgen 17" /// 4 FAST NEUE Reifen HANKOOK: Verkauft wird ein Satz seltener TTE Felgen 17" Alle 4 Reifen sind MAXIMAL 500km gefahren. Eine Felge hat etwas mehr Bordsteinschäden jedoch nicht...
  3. 215 40 17 reifen

    215 40 17 reifen: Hallo zusammen, vielleicht hat noch jemand 2 (!)Reifen in 215 40 17 im Keller rum liegen? Bitte um Angebot ;) Gruss
  4. ABE Felgen + Reifen, später Tieferlegung

    ABE Felgen + Reifen, später Tieferlegung: Hallo zusammen, ich möchte zunächst Felgen kaufen, für welche es eine ABE gibt in welcher Reifendimensionen ohne Auflagen aufgeführt sind, welche...
  5. Stahlfelgen,Reifen und Radkappen

    Stahlfelgen,Reifen und Radkappen: Biete hier einen gebrauchten Satz (4 St.) Original Stahlfelgen 15 Zoll für Toyota Corolla E12U Es sind auch 4x Radkappen dabei Reifen :4x Dunlop...