Reifen einseitig rechts aussen abgefahren

Diskutiere Reifen einseitig rechts aussen abgefahren im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hi, Beim Previa ist nur der rechte Vordereifen nur aussen abgefahren bzw beschädigt, dh es sind wie kleine Fetzen rausgerissen. Kann mich nicht...

  1. #1 drivetheglobe, 29.09.2017
    drivetheglobe

    drivetheglobe Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Yaris 1,0 VVT-i BJ13, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Hi,
    Beim Previa ist nur der rechte Vordereifen nur aussen abgefahren bzw beschädigt, dh es sind wie kleine Fetzen rausgerissen.
    Kann mich nicht erinnern dass ich was Geometrieveränderndes gemacht hätte. Also keinen Stoßdämpfer, Querlenker oder Gelenk gewechselt.
    Auch kein Feindkontakt bekannt.

    Kann es sein dass die Gummilager nach ca. 11 Jahren defekt sind und das beim Pickerl nicht bemerkt wurde?
    (es wurde aber sehr wohl der Verschleiss bemerkt, aber nur mal als leichter Mangel(
    Oder vermessen (gehen)?
    Hats Sinn zu versuchen den Sturz mal selbst zu überprüfen? Bei Spurfehler sollte es wohl beidseitig sein, oder?
     
  2. Anzeige

  3. #2 SterniP9, 29.09.2017
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    1.507
    Fahrzeug:
    P8 Bj.93 , P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Steht beim Geradeaus-Fahren das Lenkrad "gerade"?
    Gibt es bei schnell gefahrenen Kurven "Reifengeräusche"?
    Wie ist der Geradeauslauf?
     
    Cybexx gefällt das.
  4. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.992
    Zustimmungen:
    541
    stossdämpfer rechts würde ich mal überprüfen. wenn der kaputt ist, könnte das auch probleme machen beim reifenprofil.

    unabhängig davon würde ich die spur vermessen lassen.
     
  5. vobra

    vobra Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    corolla e10 1.3 XLI 1996-2017, CV 2.2 d-cat 177PS 2007
    Gummilager sind natürlich nach 11 Jahren fällig. Ich vermute aber mehr das Traggelenk als Fehler.
    Stossdämpfer überprüfen gehört ebenfalls zur Fehlersuche dazu.
     
  6. clausi

    clausi *TrAxX sein Nudelkocher* ❤️

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    302
    Fahrzeug:
    Corolla E11U 1.4
    Querlenkerbuchsen?

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  7. #6 drivetheglobe, 30.09.2017
    drivetheglobe

    drivetheglobe Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Yaris 1,0 VVT-i BJ13, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Danke!

    Geradeauslauf ist perfekt, bemerke keine Geräusche, auch in Kurven hab ich nichts bemerkt.
     
  8. #7 SterniP9, 01.10.2017
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    1.507
    Fahrzeug:
    P8 Bj.93 , P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Steht auch das Lenkrad gerade?
     
  9. #8 drivetheglobe, 21.10.2021
    drivetheglobe

    drivetheglobe Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Yaris 1,0 VVT-i BJ13, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Hi, einige Jahre und ein paar Reparaturen weiter ;-) :
    Inzwischen sind die Querlenker incl. Gummis ausgetauscht und nun auch die Federbeine incl. Domlager.
    Neue Reifen drauf und Spur manuell eingestellt. ( Dh mit Selbstbau-Messlatte und Schublehre, hatt sich bisher bei andern Fahrzeugen gut bewährt. )
    Das komische ist nun: bei Geradeausfahren ist alles ok, in Linkskurven auch. Nur in Rechtskurven gibts sehr deutliche Reifengeräusche.
    Was kann das sein? Hab beim Einbau schon auf die Markierungen des Federtellers u. des Domlagers geachtet ( Pfeile nach aussen eingebaut) - aber man weiss ja nie....
    Werd mal zum Pickerl fahren und sehen was die zu den Traggelenken sagen und wenn alles ok noch vermessen fahren,
    Hätt ich wohl gleich sicherheitshalber mitmachen sollen, naja..
    Was kann das sein? Die neuen Winterreifen will ich nun nicht gleich vernichten...

    liebe Grüße
     
  10. #9 Chemnitzer, 22.10.2021
    Chemnitzer

    Chemnitzer Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    111
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Mach mal eine richtige Vermessung! Es gibt noch andere Werte als die Spur.
     
  11. #10 altmarkmaik, 22.10.2021
    altmarkmaik

    altmarkmaik Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    2.259
    Zustimmungen:
    370
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi DKAT ( 2005 ) Mitsubishi Space Star 1,8 GDI EZ 11/99
    Hi

    Wie mein Ortsvetter mit " Ch" :D schon sagte, ist da Achsvermessung wohl das einzig Richtige.

    Wie sehen denn die Reifen aus ? Kannst Du z.B. Sägezahnbildung oder einseitige Abnutzung erkennen ?

    MfG aus Kemnitz
    Maik
     
  12. #11 drivetheglobe, 13.11.2021
    drivetheglobe

    drivetheglobe Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Yaris 1,0 VVT-i BJ13, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Hi,

    Also Achsvermessung ist gemacht: hat fast gepasst, nur etwas die Spur auf einer Seite nachjustiert. Ich muss noch weitere Strecken fahren aber ich höre immer noch bei Rechtskurven recht deutlich die Abrollgeräusche.
    Mechanker meinte könne die Reifen sein - aber warum ists dann bei Linkskurven nicht?

    Dh nun hab ich den Effekt das alles passt und doch irgenwas nicht stimmt.
    Die Mechanik , zB Traggelenke auf Rüttelplatte wurden nun schon 3 mal angesehen und nix entdectk.

    Zur Frage der Abnutzung: vor der Reparatur und dem Reifentausch hatte ich Sägezahnabnutzung auf den alten Reifen - die haben dann auch höllisch Lärm gemacht. Nun hab ich eben Dämpfer , Domlager u Querlenker - und dann die Reifen getauscht - und wollte nun eigentlich Ruhe damit haben :-(
     
  13. #12 Chemnitzer, 14.11.2021
    Chemnitzer

    Chemnitzer Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    111
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Wie sicher bist du bei dem Geäusch, das es vom Reifen kommt? Könnte es auch da Radlager sein?
    Ist das Geräusch bei Sommerreifen und Winterreifen?
     
    SterniP9 gefällt das.
  14. #13 drivetheglobe, 21.11.2021
    drivetheglobe

    drivetheglobe Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Yaris 1,0 VVT-i BJ13, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Eigentlich recht sicher, aber wer weiss... Hab nur mehr ( die jetzt neuen') Winterreifen.
    Radlager hätten die beim Pickerl ( Überprüfung) ja eigentl. auch bemerken müssen? Ich kann noch mal aufbocken, drehen, sehen was sich so beim Lenken tut .... :-(
     
  15. #14 Chemnitzer, 21.11.2021
    Chemnitzer

    Chemnitzer Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    111
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Bei der Hu werden die Radlager auf Spiel geprüft. Geräusche merkt man da nicht.
    Kann sogar sein, das man auf der Bühne nichts hört, da es nur unter Last ist. Wenn es seitlich belastet wird.
     
  16. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    166
    Fahrzeug:
    Corolla Sedan Hybrid
    So wie du das beschreibst könnte man meinen, dass aus irgendeinem Grund die Einschlagwinkel der Räder nicht zum Kurvenradius passen. Das ist jetzt ein Gedankenspiel. Ich weiss nicht ob man die Spur so einstellen kann, dass zwar Sturz, Nachlauf usw usw zwar passt aber beim Einschlagen die Räder nicht richtig einschlagen, so dass die, in deinem Fall das rechte Rad, zu viel oder zu wenig Winkel haben und dadurch der Reifen das Radieren anfängt. Ich hab das schon seit Ewigkeiten nicht mehr gemacht aber ich meine man konnte die Stangen insgesamt "versetzt" einstellen, dass eine zu lang und die andere zu kurz war aber insgesamt die Summe wieder passte. Das sich dann erst beim Lenken/Einschlagen auswirkt. Ich hoffe ich hab mich halbwegs verständlich ausgedrückt.
    Was anderes, fährst du viel alleine oder ist das Auto einseitig belastet/beladen?
     
  17. drivetheglobe

    drivetheglobe Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Yaris 1,0 VVT-i BJ13, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Denke dann sollte das Lenkrad schief sein oder wenn man ganz rechts u ganz links dreht unterschiedliche Ausschläge des Lenkrads sein. Das hab ich getestet, sieht symmetrisch aus (-> nur ist mir das Servo öl dabei "übergegangen", siehe anderer Beitrag).
    Zu den Lagern: kann man die auch mit dem Hammer ( u entspr. Auflagen) raus u reinbekommen oder ist Presse oder so ein Radlagerwechsel-Werkzeug ein Muss( welches ist da gut, scheint ja manchmal da "zu billige" zu geben). lg
     
  18. SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    1.507
    Fahrzeug:
    P8 Bj.93 , P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Eine Presse ist das bessere "Werkzeug".
    Ich mache das mit meinem 8-Tonnen-Holzspalter. Da muß man aber sehr gefühlvoll hantieren! ;)
    Ob es "Radlagerwerkzeug" für den entsprechenden Durchmesser gibt, weiß ich leider nicht.
    Auch die billigen sind für den gelegentlichen Einsatz nach meiner Erfahrung geeignet.
    Vergewaltigen darf man sie natürlich auch nicht!
     
  19. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    166
    Fahrzeug:
    Corolla Sedan Hybrid
    Nein, deswegen muss das Lenkrad nicht schief stehen da die Räder in geradeaus trotzdem noch gerade stehen. Das verändert auch nicht die Anzahl der Umdrehungen des Lenkrad. Das macht immer noch z. B. zwei Umdrehungen nach links und rechts. Was anders ist ist der Einschlagwinkel der Räder. Wenn ich mich jetzt nicht täusche ist auf der rechten Seite die kürzere Stange. Da müsste sich das mein ich stärker auswirken*. Gibts da nicht Maße in welchem Bereich die Länge der Stangen sein sollen?

    *Um das ganz genau zu sagen müsste ich mich selber erst wieder hinsetzen da das jetzt so ca. 20 Jahre her ist wo ich tiefer in dem Thema war. Jetzt mach ich ganz was anderes und da vergißt man doch einiges.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    166
    Fahrzeug:
    Corolla Sedan Hybrid
    Gestern noch vergessen zu schreiben. Meistens ist das so, dass der maximale Einschlag links/rechts unterschiedlich ist. Sieht man an den unterschiedlichen Wendekreisangaben.
     
  22. BernhardG

    BernhardG Grünschnabel

    Dabei seit:
    Sonntag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Hiace D4D
    Eine Idee aus meiner Praxis: die beiden Reifen austauschen, also re nach li und umgekehrt, sollte bei drehrichtungsgebunden Reifen auch egal sein. Wenn sich nix am Geräusch ändert ist es was am Fahrwerk, ist es der Reifen, dann hört man es nun auf der anderen Seite.
     
Thema:

Reifen einseitig rechts aussen abgefahren

Die Seite wird geladen...

Reifen einseitig rechts aussen abgefahren - Ähnliche Themen

  1. Reifen Goodyear Vector 4 Seasons neu!!

    Reifen Goodyear Vector 4 Seasons neu!!: Biete neue Reifen 185/60R15 88V auf 4 Loch Stahlfelge. Ca 10km nach aufziehen der Reifen ist mein Yaris leider abgelegen, Hinterachse vom Rost...
  2. T22 Reifen hinten einseitig abgefahren

    T22 Reifen hinten einseitig abgefahren: Habe vor 2Jahren die Dämpfer hinten gewechselt.Reifen Pneumant waren gleichmäßig abgefahren.Nach einem Jahr waren diese runter (normal Verschleiß...
  3. Avensis 2.4 einseitig abgefahrene Reifen

    Avensis 2.4 einseitig abgefahrene Reifen: Hallo! Gehe mit dem Gedanken schwanger, einen gebrauchten Avensis 2.4 BJ 2004 zu kaufen. Die Reifen auf dem Wagen sind an der Innenseite der...
  4. Einseitig abgefahrene Reifen - vorn/innen

    Einseitig abgefahrene Reifen - vorn/innen: Hallo Leute. Die Reifen vorn sind einseitig innen abgefahren. Nicht ausgewaschen oder ungleichmässig und nicht außen. Der Sturz läßt sich nicht...
  5. Reifen einseitig abgefahren weil Fahrwerk im Arsch ?

    Reifen einseitig abgefahren weil Fahrwerk im Arsch ?: BILDER Reifen einseitig abgefahren weil Fahrwerk im Arsch ? Hallo, im Arsch ist mein Fahrwerk natürlich nicht, würde ja höllisch zwiebeln...